Anstieg des Verbrauches.

Diskutiere Anstieg des Verbrauches. im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich bin nun mittlerweile 3600km auf Gas gefahren. Der Verbrauch mit Gas hat sich im Alltag (ausgewogener Drittelmix: BAB, Land, Stadt) auf...

  1. #1 stephan74, 19.12.2007
    stephan74

    stephan74 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin nun mittlerweile 3600km auf Gas gefahren.
    Der Verbrauch mit Gas hat sich im Alltag (ausgewogener Drittelmix: BAB, Land, Stadt) auf 10,5 L/100km eingependelt. Und habe in dieser Zeit auch 5 verschiedene Tankestellen besucht. (von wegen des Gemischs).

    Heute bin ich das erstemal ein Langstrecke von 810km gefahren. Immer mit 120-130km/h mit Tempomat. Auf dieser Stecke hat meine Auto jetzt 11,5 Liter Gas gebraucht (1 Tankstop mit 70/30 Gasgemisch)
    Auf Benzin war mein Verbrauch immer bei 8,5 und 9 Liter auf Autobahnstrecken auch mal bei 8,1.

    Die Ausstemperatur war im Schnitt bei -4°C.

    Ist das bei euch auch so das das Auto auf der Autobahn mehr verbraucht als im Alltag?
    Auf Benzin konnte ich nie so einen Anstieg vom Verbrauch auf der Autobahn feststellen.

    Gruß Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Anstieg des Verbrauches.. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vonderAlb, 20.12.2007
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Ich bin dieses Jahr im September mit meinem voll beladenen Auto (4 Personen, 1 Hund, Gepäck bis unter's Dach) von Baden-Württemberg an die Nordsee gefahren. Bei zurückhaltender Fahrweise (max. 140 km/h) betrug mein Durchschnittsverbrauch ca. 12 Liter bis zum ersten Tankstop. Dann hab ich voll drauf getreten (bis zu 190 km/h) und bin auch noch in einen Stau geraten (1/2 Stunde). Durchschnittsverbrauch 17,29 Liter. Mir ist die Kinnlade runter gefallen.
    Auf der Rückfahrt bin ich auch zügig gefahren (bis 160 km/h) und brauchte zwischen 14,0 und 15,5 Liter im Schnitt.

    Wie im Benzinbetrieb hängt der Verbrauch stark von Fahrweise und Beladung ab. Durch den Mehrverbrauch im Gasbetrieb steigt der Durchschnittsverbrauch stark an.
     
  4. #3 stephan74, 20.12.2007
    stephan74

    stephan74 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @vonderAlp:
    Hallo, was mich bei mir nur gewundert hat das ich auf Benzin nie so einen sprunghaften Verbrauchsanstieg hatte. Und diesmal bin ich alleine mit wenig Gepäckgefahren. Wäre ich vollgeladen unterwegs gewesen hätte ich ja nichts gesagt.
    Ich hatte ja beim ersten Tanken vermutet ich hatte ein 95/5 Gemisch erwischt gehabt, aber beim zweiten Teilstück war ich mit 70/30 Gemisch (laut gas-tankstellen.de) unterwegs und die Verbräuche waren nahezu gleich 11,58L und 11,47L.
    Und was mir auch gerade aufgefallen ist das der Verbrauch immerweiter anzusteigen scheint. (sie Spritmonitor.de)
    Ich hatte angefangen mit 9,85L und es wurde bei fast jedem Tanken mehr bis ich jetzt die 11,5L erreicht haben.
    Bin gespannt wie es beim nächsten Tankstop aussieht.
    Wenn der Verbraucht dann immernoch so hoch ist werde ich mal bei meinem Umrüster vorsprechen.

    Gruß Stephan
     
  5. #4 vonderAlb, 20.12.2007
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    ALso den Infos aus gastankstellen.de kann man nicht hundertprozentig Glauben schenken. Manchmal wissen ja nicht mal die Tankstellenbetreiber welches Gas sie drin haben. Der Lieferant kann denen auch ein Märchen erzählen ("nur das Beste") und kontrollieren kann es keiner.

    Auch ich musste jetzt mehrmals feststellen das mein Verbrauch höher ist, wenn ich in Pfullingen tanke. Da brauche ich immer 1,0-1,5 Liter mehr im Schnitt, egal wie vorsichtig ich mit dem Gaspedal umgehe. Und dann kommt noch dazu das die Tankstelle seit einiger Zeit um 3 Cent teurer (0,699€) ist als meine Stammtanke in Talheim. Weiß der Geier, was die im Tank haben. In Pfullingen tanke ich nur noch im äussersten Notfall.

    Anfangs hab ich es nicht geglaubt wenn hier einer geschrieben hat, das der Verbrauch von der Tankstelle abhängig ist (Gasqualität), aber da ist wirklich was dran.
     
  6. #5 LPG-FAHRER, 13.02.2008
    LPG-FAHRER

    LPG-FAHRER AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich bin wohl nicht der Einzige, bei dem es auch so ist, dass der Verbrauch nach und nach ansteigt.
    Siehe auch mein Thread "Mehr-Verbrauch über 33%!!! Bin am Verzweifeln..."

     
  7. #6 VIPP-GASer, 14.02.2008
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Hallo stephan74,
    mal ganz ehrlich: ein Kia Carens mit einem 1,8l Motor der auf der Autobahn 11,5l verbraucht. Wo ist das Problem? Du hast kein kleines Autos, nicht direkt ne Schrankwand, aber ne Kommode :D .
    Und auch immer wieder zu beobachten: Über die Zeit ändert sich die Fahrgewohnheit.
    Ich würde das mal ganz ernsthaft überdenken.


    Gruß
    VIPP-GASer
     
  8. #7 zille6931, 14.02.2008
    zille6931

    zille6931 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0

    ...nicht nur von der Gasmischung (hat mit Qualität in dem Sinn nchts zu tun, ist wie Benzin, Super, Super+) sondern auch mit der Stärke der Pumpe an der Tanke und davon wie der Wagen steht. Liegt das Multiventil etwas höher (Wagen steht vorwärts bergab) dann geht mehr hinein!

    Grüße
    Matthias
     
  9. #8 LPG-FAHRER, 14.02.2008
    LPG-FAHRER

    LPG-FAHRER AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    LPG-Befüllung

    Jungs,
    korregiert mich bitte, wenn ich falsch liege, aber wird die LPG-Befüllung nicht durch einen mechanischen Füllstopp (ähnlich WC-Wasserkasten) unterbrochen und zwar unabhängig von dem Fülldruck solange dieser über ca. 6 bar liegt???
     
  10. #9 Power-Valve, 14.02.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    LPG-Befüllung

    Das stimmt. Fast... durch nen schraeg stehendes Fahrzeug passen schon mal nen paar Liter mehr oder weniger rein... Der Druck hat nur Einfluss auf die Tankgeschwindigkeit.
     
  11. #10 LPG-FAHRER, 14.02.2008
    LPG-FAHRER

    LPG-FAHRER AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    LPG-Befüllung

    Wo tankt ihr denn? In den Bergen?
    Habe noch nie eine Tanke gesehen, die auf einem Hügel schräg gebaut wurde! :D
     
  12. #11 Power-Valve, 14.02.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    LPG-Befüllung

    Bei uns im flachen Hannover gibt es ne Tanke, wo man schraeg nach unten vor der Saeule parkt, Das Gelaende liegt hoeher als die Strasse und die Tanke an der Ausfahrt zur Strasse.
     
  13. Anzeige

  14. #12 FRETSCHGE, 15.02.2008
    FRETSCHGE

    FRETSCHGE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    auch ich habe wie ich finde einen ganz anständigen LPG-Verbrauch.

    Mit 95/5-Gas liege ich bei 10-10,5 L/100 Km und das mit einem kleinen 1,4 L/75 PS Motor bei null Zuladung und Maximalgeschwindigkeit von 120 Km/h auf der Autobahn. Mit Benzin liegt der Verbrauch bei ca. 8,5-9 L/100 Km.

    Allerdings liegt es wohl bei mir daran das der Umrüster die Anlage ein wenig fetter eingestellt hat.

    (Wäre so besser meint er) Ich liebe solche nichtssagenden Aussagen

    Gruß

    FRETSCHGE
     
  15. #13 Power-Valve, 15.02.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Da liegst du aber Verbrauchsmaessig gut im Mittelbereich, gerade mit 95/5er Gas... 20% Mehrverbrauch sind normal.

    Der Umruester kann da zwar fetter einstellen, allerdings regelt dein Benzinsteuergeraet das eh aus. Das wirkt nur bei Vollgas, wenn das BSG nicht mehr regelt... Dein Verbrauch ist ok.

    Viele Gruesse
    Uwe
     
Thema: Anstieg des Verbrauches.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anstieg verbrauch autogas

    ,
  2. autogas anstieg

Die Seite wird geladen...

Anstieg des Verbrauches. - Ähnliche Themen

  1. Plötzlicher Anstieg des Gasverbauchs

    Plötzlicher Anstieg des Gasverbauchs: Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und benötige mal kurz eure Meinung bzw. Fachwissen! Ich fahre einen Citroen Xsara Picasso ( BJ 2001,...
  2. Prins VSI Verdampfer Druckanstieg bei Schubbetrieb

    Prins VSI Verdampfer Druckanstieg bei Schubbetrieb: Hallo Allerseits! Habe einen SLK Kompressor mit Prins VSI und folgendes Problem: Wenn ich stark beschleunige über mehrere Sekunden hinweg (von 0...
  3. Preisanstieg in den Sommerferien

    Preisanstieg in den Sommerferien: Hallo! Da ich erst seit April mit Autogas fahre, wollte ich mal fragen, ob Autogas in den Sommerferien eigentlich preislich ansteigt? Zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden