Anlage wechselt ab und zu auf Benzin

Diskutiere Anlage wechselt ab und zu auf Benzin im Tartarini Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo erstmal , habe dieses Forum entdeckt und hoffe man kann mir hier helfen. Habe auch schon im Forum gesucht und schon ein paar Anhaltspunkte...

  1. champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal , habe dieses Forum entdeckt und hoffe man kann mir hier helfen. Habe auch schon im Forum gesucht und schon ein paar Anhaltspunkte gefunden . Möchte aber trotzdem mein Problem noch mal erläutern da ich Freitag wieder zum Umrüster fahre und nicht ganz Hilflos dastehen will.
    So ich habe ein E36 Cabrio 328i Automatik Bauj 1999 mit einer Etagas von Tartarini mit 70 Liter RAdmuldentank die jetzt 3 Jahre alt ist. Mein Problem ist das nachdem ich vollgetankt habe nach ungefähr 150KM und nach ungefähr 300KM Fahrleistung die Anlage auf Benzin umspringt. Dann muss ich jedesmal ungefähr 3-5 mal wechseln zwichen Benzin und Gas bis die Anlage dann auf Gas weiterläuft. Ich habe festgestellt das wenn ich normal fahre also ohne grosse Drehzahl und ich dann vom Gas gehe die Anlage piept und die LEDs blinken und die Anlage mir anzeigen will das der GAstank leer ist was natürlich nicht der Fall ist. Dieses passiert manchmal täglich manchmal erst nach 2 oder 3 Tagen.Letzte Woche hat mein Umrüster mir ein Temperatursensor gewechselt aber der Fehler ist weiterhin da. Habe hier schon mal gelesen es könnte auch der Drucksensor sein. Kann dies so sein obwohl es ja nicht immer passiert. Am Freitag will mein Umrüster mir den Drucksensor wechseln und ich habe keine Lust eine Woche später wieder hin zu fahren weil es das nicht ist. Für eure Hilfe wäre ich echt dankbar weil es nervt ein bischen das die Anlage ab und zu auf Benzin umspringt.

    MFG Chamü
     
  2. Anzeige

  3. #2 matze79, 22.04.2009
    matze79

    matze79 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hatte genau dasselbe Problem mit meiner Tartarini.

    Bei mir war der Drucksensor nicht kaputt sondern nur die Anschlüsse vom Stecker am Drucksensor waren etwas oxidiert. Nach der Reinigung der Anschlüsse lief alles wieder perfekt. Das Reinigen des Steckers kann man auch gut selbst machen (Stecker lässt sich fast komplett zerlegen so dass man gut an die Kontakte rankommt und die auch eventuell wieder etwas hinbiegen kann).

    Dein Umrüster kann mit dem Laptop leicht sehen ob der Drucksensor falsche Werte liefert. Mit angeschlossenem Laptop sollte die Anlage auch auf Gas laufen wenn der Mapsensor kaputt ist - um zu überprüfen dass mit der Gasversorgung alles in Ordnung ist und wirklich nur ein Sensorproblem vorliegt.

    Ich hoffe mit diesen Tipps kannst du gut vorbereitet zum Umrüster gehen.

    Gruß Matze
     
  4. #3 champ1, 22.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2009
    champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Dank dir. Nur das letzte hab ich nicht verstanden. Sieht man am Laptop das der Drucksensor nicht mehr richtig arbeitet oder muss man vorher was abstecken oder etwas anderes noch machen um es per Laptop zu sehen.
    Vereinfacht gesagt kann man so wie das Auto derzeit ist ein Laptop anschliessen und man sieht sofort das es der Drucksensor ist. Wenn ja woran erkennt man das in der Software? Das Auto läuft ja die meiste Zeit ohne Probleme auf Gas , ist dann auch der Fehler am Laptop erkennbar oder erst wenn die Anlage auf Benzin umspringt.

    Achja wie erkenne ich den Drucksensor oder besser gesagt wo finde ich den dann schaue ich mir den Anschluss schon mal an.

    PS:Was ist ein Mapsensor den du oben erwähnt hast


    MFG Champ
     
  5. #4 matze79, 22.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2009
    matze79

    matze79 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mit einem Tartarini-Interface kann man den Laptop an deine Anlage so wie sie ist anschließen (hat der Umrüster auch gemacht um sie einzustellen). Mit der entsprechenden Software sieht man die aktuellen Parameter wie Druck, Temperatur, etc und kann die Gasanlage einstellen. Der Differenzdruck soll bei 1 Bar der Ansaugdruck bei 0,4 Bar sein. Wenn am Laptop was anderes angezeigt wird ist irgendetwas faul. Man kann also indirekt überprüfen ob nur mit dem Drucksensor was nicht in Ordnung ist, oder ob die Anlage wirklich nicht genug Gas bekommt (aus irgend einem anderen Grund): Die Anlage kann nämlich vom Laptop aus manuell auf Gasbetrieb geschaltet werden und ignoriert dann die (falschen) Sensorwerte. Wenn die Anlage im manuellen Betrieb per Laptop perfekt auf Gas läuft, dann liegt wohl ein Sensor-Fehler vor (Sensor defekt, Anschluss oxidiert, etc).
    Mithilfe des Laptops kann man natürlich auch nicht zwischen einem defekten Sensor und einem Kontaktproblem am Stecker unterscheiden.

    Der Drucksensor ist ein streichholzschachtel-großes schwarzes Plastikteil an das zwei Schläuche und ein Kabel angeschlossen ist. Der eine Schlauch kommt von den Gasrails, der andere Schlauch (oder ein Abzweig davon) ist irgendwo am Ansaugkrümmer angeschlossen. Wenn du die beiden Schläuche verfolgst müsstest du den Drucksensor leicht finden.

    Gruß Matze

    Ps: Map (manifold absolute pressure) Sensor ist dasselbe wie der Drucksensor!
     
  6. champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Dank dir sehr. Den Drucksensor hab ich schon letztes mal dann gesehen der ist direkt in der Nähe meines Verdampfers und den Stecker hatte ich auch schon mal in der Hand. Gucke nach der Arbeit den Stecker mal an und berichte am Freitag mal wenn ich vom Umrüster komme.

    MFG Champ
     
  7. #6 champ1, 26.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2009
    champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So Freitag ist der Drucksensor erneuert worden und bis heute Morgen lief das Auto Problemlos. Leider sprang das Auto heute dann wieder auf Benzin um. Ich habe festgestellt das es nur passiert wenn ich vom Gaspedal gehe. Das heisst ich fahre los , dann springt der Wagen auf Gas um , dann wenn ich nach einiger Zeit vom Gaspedal gehe springt er auf Benzin um. Es passiert leider nicht immer sondern so 2-3 mal pro Tankfüllung. Ich brauche dann auch mehrere manuelle Umschaltungen zwichen Gas und Benzin bis er auf Gas bleibt und dann kann ich ruhig vom Gaspedal gehen und er bleibt trotzdem auf Gas.Ich habe mir den Stecker mal angeschaut am Gasdrucksensor aber konnte nichts feststellen , wollte ihn aber auch nicht auseinander nehmen. Sollte da was oxidiert sein müsste der Fehler doch öfters auftreten? Hat noch einer eine Idee was das noch sein könnte oder kann es sein das ich per Zufall nen defekten Gasdrucksensor eingebaut bekommen habe.
    Könnte es auch ein dreckiger Filter sein ?

    MFG Champ

    PS: Wohne in übach-Palenberg (20km von Aachen) gibts in der gegend einen Gaseinbauer der Plan von der Materie hat speziell Tartarini?
     
  8. #7 champ1, 29.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2009
    champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So nach telefonat mit Umrüster habe ich erfahren das der Gasdrucksensor gebraucht war den er eingebaut hat. Morgen bekommt er neue und davon bekomme ich dann einen eingebaut.

    Habe heute das Diagnoseinterface incl. Tartarini Software bekommen.
    So vorweg verbaut in meinem BMW sid folgende Komponenten.
    1) Rails
    Rail Type o3 SuperD 4mm 3 Ohm
    67R010125
    110R000068

    2) Verdampfer etaDE L-7703
    67R-01 0110 B09230

    3) Drucksensor
    Auto SPA
    Cod 4822504 Version 04 21-10-05
    10R-026160
    110R 000027

    4) Steuergerät
    etaDE-S weisser Aufkleber

    Habe mit der Tartarini Software mal die Werte angesehen

    Unter Anzeige im Leerlauf

    Gaseinspritzung 4,4
    Benzineinsprizung 2,2
    T.Druck 112 Grad T.Gas 85 Grad
    Druckunterschied 1,06
    Druck Ansaugkreis 0,35 (wenn ich aufs Gaspedal trete geht das bis 0,98 hoch)
    Drehzahl 700 Umdrehungen
    Gas Klemme 15 OK

    Unter Konfiguration / Umschaltung erkennt man folgendes

    Druckunterschied ist auf 1,2 Bar eingestellt
    Umschalttemperatur auf 25 Grad
    Verzögerung auf 25 sek
    1600 Umdrehungen

    Was mir aufgefallen ist , wenn ich stark aufs Gaspedal trete ändert sich die Lambdaspannung von 0,2 Volt auf 4,5 Volt und die Anzeige wechselt dann auch wenn 4,5 Volt erscheint in eine rote Farbe anstelle grün und es erscheint links davon Schubabsch. . Wie gesagt das passiert nur kurz.
    Achja wenn ich auf Diagnose gehe steht dort kein Fehler nur 180 Stunden von 350 Stunden sind um seid der Filter gewechsekt wurde.

    Kann mir einer sagen was ich noch prüfen könnte oder hat schon einer eine Idee wiso mein Auto ab und zu auf Benzin umspringt wenn ich vom Gaspedal gehe.


    Unabhängig von dem Fehler mit dem umspringen auf Benzin habe ich von Anfang an seid ich die Gasanlage habe den Fehler im Fehlerspeicher des BMW fehler 202 und 203 ( Lambdasonde am Limit).
    Gewechselt vor einem Jahr habe ich die Zündkerzen, Benzinfilter, luftfilter, Nockenwellensensor und beide Lambdasonden vor dem Kat aber der Fehler war immer noch da.
    Wenn ich das Motorsteuergerät des BMW resette und nur auf Benzin fahre erscheint der Fehler nicht. Sobald ich auf Gas umstelle erscheint der Fehler nach kurzer Zeit. Eine MKL hat der BMW noch nicht deswegen habe ich das erst gesehen nachdem ich mir Diagnosesoftware für den BMW incl. Diagnosekabel besorgt habe. Der Umrüster meinte das wäre nicht schlimm die Gasanlage stände definitiv nicht zu mager. Ebenso habe ich noch eine alte Firmware im Steuergerät der Gasanlage weil der Umrüster neuere Firmwares nicht vernünftig eingestellt bekommen hat. Merkwürdig ist nur das der Wagen problemlos auf Gas läuft ohne merklichen Leistungsverlust oder Ruckler ( Fehler mit dem Umschalten auf Benzin ausgenommen weil das nichts mit dem Fehler im Fehlerspeicher des BMW zu tun hat).

    So hoffe es kommen jetzt noch ein paar tolle Antworten mit denen ich was anfangen kann. Achja gibts echt keinen der sich mit Tartarini sehr gut auskennt und gegen bezahlung mal nachschaut ob die Einstellung wirklich ok ist und in meiner Gegend halbwegs wohnt. Wie gesagt ich wohne in 52531 Übach-Palenberg das ist 20 km von Aachen entfernt.

    Weiss echt nicht mehr weiter.


    MFG Champ
     
  9. #8 dutchman39, 29.04.2009
    dutchman39

    dutchman39 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Druckunterschied ist auf 1,2 Bar eingestellt und im leerlauf ist er 1,06...
    Versuche der Druck im leerlauf auf 1,2 einzustellen ...
    Der Druck lässt sich bei deinem Verdampfer an der Oberseite (Imbus- Schlüssel) verstellen. Der Druck hängt aber auch mit der Größe der Düsen im Rail zusammen....Vielleicht hast du zu kleine Düsen....

    Gruß,

    Harold
     
  10. champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke werds Morgen dem Umrüster mal sagen. Was ich grade noch im Inet gelesen habe ist , das der Druck des Ansaugkreis 0,4 sein muss und nicht 0,35. Kann es sein das der gebrauchte Drucksensor vieleicht auch defekt war oder ein Schlauch verstopft der vom Drucksensor zum Ansaugkrümmer geht und deswegen 0,4 nicht erreicht werden.
    Auf dem rail steht 4mm ist das die grösse der Düsen und wenn ja müsste das doch eigentlich genug sein oder. Weil du geschrieben hast das ich vieleicht zu kleine Düsen habe. Das Auto lief 3 Jahre ohne das er auf Benzim umsprang mit diesen Düsen oder meinst du das wegen dem Lambdasondenfehler.


    MFG Champ
     
  11. #10 dutchman39, 29.04.2009
    dutchman39

    dutchman39 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Drucksensor kaputt !!!eindeutig !!!Oder vielleicht ist ein Schlauch am Drucksensor porös !!!


    Bis du Holländer ?

    Harold
     
  12. champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke dutchman39 und nein bin kein Holländer aber die Grenze ist nur 5 km entfernt.
    Du sagtest der Druck sollte auf 1,2 Bar am Verdampfer gestellt werden.
    1. Kann es auch sein das durch einen defekten Drucksensor der Wert nur 1,06 derzeit ist.
    2. Falls man doch den Verdampfer auf 1,2 Bar regeln muss , muss dann die Gasanlage wieder neu eingestelltr werden.

    Falls mein Umrüster heute die Drucksensoren bekommt berichte ich heute Abend mal.Noch irgend eine Idee warum ich immer den Fehler im Motorsteuergerät des BMW habe wenn ich auf Gas fahre?


    MFG Champ
     
  13. #12 dutchman39, 02.05.2009
    dutchman39

    dutchman39 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Champ,

    stimmt, wenn der Verdampfer auf 1,2 bar eingestellt wird wird der Gasdruck höher und damit mehr eingesprizt, also neu eistellen.

    Leider habe ich bei mir seit heute das gleiche Problem..die Anlage schaltet auch auf Benzin und habe festgestellt das der Drucksensor nicht richtig funktioniert. Also ich brauche auch eine neue, was kostet dieses Teil ???

    Harold
     
  14. champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs noch nicht da der Umrüster erst Dienstag Zeit hat. ich glaube aber gelesen zu haben 60 Euro. Hast du auch unter 0,4 Bar?


    MFG Champ
     
  15. #14 dutchman39, 02.05.2009
    dutchman39

    dutchman39 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    nein, im leerlauf ist das Druckunterschied ca. 1,00 bar, wenn ich gas gebe, senkt es bis 0,2 bar .....
     
  16. champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Der Druckunterschied liegt bei mir auch bei 1,06 Bar , ich meine den anderen Druckwert der bei 0,4 liegen soll.


    MFG Champ
     
  17. #16 dutchman39, 03.05.2009
    dutchman39

    dutchman39 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch den Differenzdrucksensor, hiermit kan man nur den druckunterschied auslesen....
     
  18. champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Na toll gestern neuen Gasdrucksensor bekommen und heute Morgen der gleiche Fehler. Der Fehler tritt am meisten auf wenn ich das Auto Morgens starte und dann kurz nachdem er das erste mal auf GAs umspringt. Wenn ich dann das GAspedal ganz loslasse springt der Wagen auf Benzin um. Das ganze ging heute Morgen so 5 KM lang und 6 mal umschalten zwichen Gas und Benzin danach war wieder alles ok. Der Umrüster meinte es könnte das Steuergerät sein und will übernächsten Montag mal ein anderes Steuergerät einsetzen. Kann so ein Fehler am Steuergerät liegen ?


    MFG Champ
     
  19. #18 dutchman39, 07.05.2009
    dutchman39

    dutchman39 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Was passiert mit dem Druckunterschied wenn du wenn du gas gibst ?
    Hast du dein Gasdruck schon erhöht auf 1,2 bar ?

    MfG

    Harold
     
  20. Anzeige

  21. champ1

    champ1 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So am nächsten Montag hat mein Umrüster erst Zeit , er ist der Meinung es könnte das Steuergerät sein.
    Was mir aufgefallen ist. Die Anlage springt hauptsächlich Morgens wenn ich zur Arbeit fahre auf Benzin um. Ich benötige dann so 8 KM und er bleibt nach mehrmaligem Umschalten dann auf Gas. wenn ich 9 Stunden später dann nach Hause fahre gibts keine Probleme. Kann es irgendein defekt sein der sich nach einiger Fahrzeit legt und am nächsten Tag nach einer länergern Ruhephase wieder auftritt.
    Könnte es z.B. ein Magnetventil sein. Mein Umrüster meinte nein da der Wagen dann ausgehen müsste.
    Für mich klingt es irgendwie nicht logisch das es das Steuergerät sein sollte da der Fehler ja nur nach einer Ruhephase des Wagens auftritt , dementsprechend müsste es ein Fehler sein der z.B. Wärmeabhängig ist oder so.
    Wenn ich dazu komme klemme ich mal Morgens das Laptop an und schaue mir die Werte mal an direkt nach dem Umschalten auf Gas.
    Für Tips wäre ich sehr dankbar.


    MFG Champ

    PS: nein ich habe noch nicht auf 1,2 Bar gesteltt weil das ohne Umrüster blöd wäre da ich es nicht behersche den Wagen dann selber per Laptop einzustellen.
     
  22. #20 norbert/ac, 20.07.2010
    norbert/ac

    norbert/ac AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    solltest du immer noch probs haben mit dem bmw-
    ich hab was reparatur an gasanlagen betrifft ganz gute erfahrungen gemancht mit
    www.bayisler.de in alsdorf und
    www.autogas-voncken.com in gemmenich/ B.

    Norbert
     
Thema: Anlage wechselt ab und zu auf Benzin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 110r000068

    ,
  2. tartarini drucksensor

    ,
  3. autogas voncken

    ,
  4. tartarini diagnose interface,
  5. tartarini aachen,
  6. 110R-000027,
  7. drucksensor tartarini,
  8. tartarini auto spa cod.4822504,
  9. INDIREKTE UND DIREKTE BENZINEINSPRIZUNG UNTERSCJIED,
  10. tartarini 67R010125,
  11. 67r010125,
  12. tartarini etagas lambda anschluß kabel,
  13. 10r-026160,
  14. 110r-000068,
  15. tartarini werkstatt aachen,
  16. temperatursensor wechseln slk,
  17. tartarini lambda anschließen,
  18. tartarini interface,
  19. etade-s,
  20. autogas wechselt immer auf benzin,
  21. tartarini gasanlage wechselt immer auf benzin,
  22. tartarini rail type 03 wieviel ohm,
  23. autogas-voncken.com,
  24. tartarini drucksensor reinigen,
  25. etagas richtig anschliessen
Die Seite wird geladen...

Anlage wechselt ab und zu auf Benzin - Ähnliche Themen

  1. Hallo habe ein vw polo mit einer landirenzo gasanlage mein verdampfer habe ich selbst gewechselt nun

    Hallo habe ein vw polo mit einer landirenzo gasanlage mein verdampfer habe ich selbst gewechselt nun: Ist es ne Weile gut gelaufen dann plötzlich nach 3 Wochen wenn es beim einschalten des Motors beim Gas rüber schaltet stirbt er ab als ob kein Gas...
  2. Gasanlage wechselt nicht auf Benzin und schaltet nicht + Vorstellung meiner Wenigkeit

    Gasanlage wechselt nicht auf Benzin und schaltet nicht + Vorstellung meiner Wenigkeit: Hallo liebes LPG Forum :) da ich neu hier in diesem Forum bin, stelle ich mich am besten erstmal vor. Heiße Güney komme aus Berlin und fahre...
  3. Wer wechselt mir die Tankpumpe einer ICOm/JTG-Anlage?

    Wer wechselt mir die Tankpumpe einer ICOm/JTG-Anlage?: Hi! Wer wechselt mir die defekte Pumpe im 110-Liter-Tank meiner ICOM/JTG-Anlage inkl. Filter und Kalibration. Möglichst in...
  4. Anlage mit AGG noch eintragbar?

    Anlage mit AGG noch eintragbar?: Hallo zusammen, ich bin an einem Fahrzeug mit Euro 4 interessiert wo einen Gasanlage verbaut wurde aber nicht eingetragen wurde... Das AGG ist...
  5. Chevy mit BRC Anlage gebraucht gekauft Bj 2008 Inspektion im Raum Isny im Allgäu gesucht

    Chevy mit BRC Anlage gebraucht gekauft Bj 2008 Inspektion im Raum Isny im Allgäu gesucht: Hallo zusammen, habe mir einen Chevy mit BRC Anlage gebraucht gekauft Bj 2008. Ich weis nicht wann die letzte Wartung durchgeführt wurde bei der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden