Anlage schaltet während des Betriebs auf Benzin zurück -> Störung?

Diskutiere Anlage schaltet während des Betriebs auf Benzin zurück -> Störung? im Öcotec Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hey Leute, dachte, ich frage jetzt hier mal um Hilfe, da ich im Moment nicht so wirklich weiter weiß mit meiner Öcotec-Anlage. Fahrzeugdaten: BMW...

  1. #1 535igas, 23.04.2011
    535igas

    535igas AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    dachte, ich frage jetzt hier mal um Hilfe, da ich im Moment nicht so wirklich weiter weiß mit meiner Öcotec-Anlage.
    Fahrzeugdaten:
    BMW E39 535iA, Bj. 11/1998
    Km-Stand momentan: 221500
    Km-Stand bei Umrüstung: 148000
    Öcotec Digigas 3-8

    Problem ist Folgendes:
    Vorgestern bin ich in die Stadt gefahren, bis dahin alles normal, Tank ca. halb voll. Auf dem Rückweg dann
    schaltet die Anlage während des Gasbetriebs bei ca. 55 km/h (konstant, keine großartige Beschleunigung)
    auf Benzin zurück, es fühlte sich an, als sei der Tank leer, die Anzeige piepte und die grüne LED blinkte
    doppelt so schnell wie normal. Ich quittierte das Ganze dann mit dem Tastendruck.
    Als ich dann auf Gas wieder umstellen wollte, dauerte es ca. 10 Sek. und es fing wieder an zu Piepen
    (ohne, dass wieder auf Gas umgeschaltet wurde) begleitet von der schnellen Blinkfrequenz der LED.
    Das Blinken der LED ließ sich dann auch durch einen Tastendruck nicht mehr Auschalten.
    Erst nach einem Neustart des Motors war das Blinken weg. Jedoch beim Start des Motors und einem erneuten Versuch,
    auf Gas umzuschalten, dasselbe Phänomen wieder, schnelles Blinken, keine Möglichkeit mehr, auf Gas
    umzuschalten.
    Gut, habe mich dann erstmal damit abgefunden auf teurem Benzin weiter zu fahren und den Wagen abgestellt,
    momentan ist ja auf Grund der Feiertage eh nix zu machen. Gestern startete ich dann wieder wie gewohnt
    den Wagen und siehe da, er zeigte keinen Fehler mehr durch Blinken oder Piepen an und schaltete
    wie gewohnt bei ca. 40° auf Gas um und lief auch problemlos, wie die 73500 Km zuvor.
    Das blieb dann auch den ganzen Tag so, keinerlei Auffälligkeiten oder Störungen.
    Heute dann wieder, ich fahre in die Stadt, alles normal, ein bisschen hin und her gefahren,
    dann auf dem Rückweg wieder die Störung wie am Donnerstag...

    Was kann das bitte sein??? Mal gehts, mal nicht, vorher lief die Anlage solange problemlos...
     
  2. Anzeige

  3. #2 spargelix, 23.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2011
    spargelix

    spargelix AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Was gibt denn die Anlage als Fehler an?

    Niedriger Gasdruck? Dann könnte es ein zugesetzter Filter sein, der, abhängig von der Temperatur, mal mehr, mal weniger durchlässt.

    Der Flüssigfilter ist am Verdampfer beim Magnetventil (da sollte ein kleiner Magnet zum Fangen von Spänen mit drin sein) der Gasförmigfilter ist die dicke Patrone zwischen Verdampfer und Rails.

    Eventuell hat sich auch die Feder des Verdampfers gesetzt und der Verdampfer gehört nachjustiert. Der Gasdruck soll im Leerlauf bei etwa 1,5 liegen.

    Natürlich kommen auch so banale Probleme wie z.B. schlechte Lötstelle in Frage; also erstmal Fehler auslesen.

    Gruß vom spargelix
     
  4. #3 535igas, 24.04.2011
    535igas

    535igas AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nee, den FS konnte ich bisher noch nicht auslesen lassen und das eigene Equipment ist noch nicht vorhanden ;)

    Dann werde ich nächste Woche mal zu meinem Umrüster fahren und dort mal schildern und die hier genannten
    Dinge überprüfen! Danke schonmal!
    Im Moment läuft die Anlage übrigens ganz normal...
    Werde mich melden, sobald ich Neues weiß!
     
  5. #4 Igel4ik, 05.05.2011
    Igel4ik

    Igel4ik AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Habe gleiche probleme FS ausgelesen habe folgendes

    NIEDRIGER GASDRUCK

    und

    ZU NIEDRIGER GASDRUCK BEIM WECHSELN
     
  6. #5 spargelix, 05.05.2011
    spargelix

    spargelix AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    niederiger Gasdruck = Tank leergefahren oder starke Abkühlung im Betrieb / falsche Verdampferanbindung / verstellte Druckregelung / defekter Map-Sensor / zugesetzte Filter

    niedriger Druck bei Wechsel = zu niedrige Umschalttemperatur / falsche Verdampferanbindung / zugesetzte Filter ...

    Fehlerspeicher löschen und genau aufpassen, wann bei welchen Bedingungen welcher Fehler erneut aufläuft.
     
  7. #6 535igas, 06.05.2011
    535igas

    535igas AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @ Igel4ik:
    War heute beim FS auslesen, genau die Sachen, die du auch drin stehen hattest.
    Zusätzlich jedoch noch der Zusatz "Verdampfer unterbrochen". Wahrscheinlich ist es
    die Spule Freigabe Ventil: lpg-produkte - Spule Freigabe Ventil 60202
    Meinte zumindest mein Umrüster. Kann das wer bestätigen, dass der FS Eintrag so richtig gedeutet wurde?
     
  8. #7 535igas, 09.05.2011
    535igas

    535igas AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    :confused:
     
  9. #8 spargelix, 10.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2011
    spargelix

    spargelix AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Das müsste das Magnetventil am Verdampfer sein.

    Allerdings wird nicht die Spule selbst, sondern höchstwahrscheinlich eine Kabel- oder Steckverbindung einen weg haben.
    Kalte Lötstelle, korrodierte Kabelschuhverpressung oder gammeliger Kabelschuh...

    Edit: wenn der Verdampfer im Spritzwasserbereich montiert ist, kann die Spule selbst durch eingedrungenes Wasser auffrieren=gesprengt werden und dann innerlich vergammeln.
     
  10. #9 535igas, 16.05.2011
    535igas

    535igas AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So, habe jetzt mal die Spule gewechselt, ging sehr einfach. Ich hoffe, dass es das jetzt war.
    Den Stecker und das Kabel habe ich soweit überprüft, nix Auffälliges festgestellt.
    Das Problem ist seitdem auch noch nicht wieder aufgetreten *toi toi toi*.

    Mal was anderes: Kann mir wer sagen, was die Umschaltmethode "Synchron" bedeutet?
    Habe seit kurzem eine Diagnosemöglichkeit mit dem Öcotec Digigas Programm.
    Und dort stehen als Umschaltmethode "Cut Off", "Normal" und eben "Synchron" zu Verfügung.
    Cut Off und Normal sind klar, aber was bedeutet Synchron??
     
  11. #10 spargelix, 17.05.2011
    spargelix

    spargelix AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Cut off = nur im Schubbetrieb
    normal = alle auf einmal, also innerhalb von zwei Umdrehungen

    Hmm, soweit ist alles klar.

    Da ja leider noch immer die Infos über diese Anlage mehr als spärlich sind (immerhin gibts ja inzwischen Software, Einbauanleitung mit Steckerbelegung und Anleitung zur Software im Netz), kann ich nur mutmaßen: jedes Einblasventil einzeln über n im Programm hinterlegte Einspritzzyklen.

    Gruß vom spargelix

    PS: Mach blos kein Softwareupdate! Dabei wird ein eventuell vorhandener Anlagenpatch gelöscht, der bei den neueren Versionen (da gibts aber auch feine Unterschiede) separat aufzuspielen ist, bei den älteren Versionen aber direkt in der Anlagensoftware enthalten ist.
     
  12. #11 Igel4ik, 17.05.2011
    Igel4ik

    Igel4ik AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Synchron - jeder Zylinder wird einzel inder Gasbetrib umgeschaltet
     
  13. #12 535igas, 17.05.2011
    535igas

    535igas AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Keine Sorge, die Anlage läuft wunderbar, da ändere ich nix dran ;)

    Ok, und was bedeutet das konkret? Was hat das für ein Vorteil?
     
  14. Anzeige

  15. #13 Ed180578, 20.05.2011
    Ed180578

    Ed180578 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    das sollte den vorteil haben, daß du beim umschalten auf Gas weniger merkst. Ein leichtes Ruckeln z.B.

    Bei mir hat der Umrüster auch mal von normal auf synchron gestellt. Das Umschalten ging dann aber schlechter als vorher. Hatte dabei ein noch stärkeres Rukeln, Leistungsabfall, und die MKL ging an.

    Der Umrüster konnte sich das nicht erklären. Ich sei der erste, bei dem es schlechter wurde.

    Grüße, Ed
     
  16. #14 535igas, 23.05.2011
    535igas

    535igas AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Jo, bei mir ist es auch schlechter finde ich...
    Hab es mal ausprobiert und habe diesmal 8 mal Ruckeln gehabt^^
    Also lasse ich es bei normal, ab 1600 U/m und mit 40 ms Überlappungszeit,
    ist zwar auch ein leichtes Rucken im Beschleunigungsvorgang, aber dafür
    nicht 8 mal :D
     
Thema: Anlage schaltet während des Betriebs auf Benzin zurück -> Störung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. öcotec autogas

    ,
  2. öcotec zu niedriger Gasdruck beim umschalten

    ,
  3. öcotec schaltet auf benzin

    ,
  4. öcotec digigas 3-8,
  5. öcotec gasanlage dioden,
  6. öcotec schaltet nicht,
  7. öcotec autogasanlage,
  8. öcotec gasanlage injektoren auf benzin betrieb an,
  9. digigas 3- 8 a filter wechseln,
  10. öcotec tank voll piept trotzdem,
  11. öcotec verdampfer unterbrochen,
  12. Erdgasfahrzeug ruckelt,
  13. lpg anlage störung,
  14. gasdruck öcotec,
  15. öcotec gasanlage schaltet sich wären des betriebs ab,
  16. öcotec synchron umschaltung,
  17. öcotec verdampfer niedriger gasdruck,
  18. öcotec gasdruck niedrig,
  19. bmw lpg gas schaltet sich nach ca 10 km ab u d piept,
  20. digigas fehler auslesen,
  21. öcotec gasanlage erfahrungen www.lpgforum.de,
  22. öcotec gas hat Störung,
  23. gasanlage schaltet bei halbvollem tank ab,
  24. öcotec map sensor www.lpgforum.de,
  25. öcotec map sensor
Die Seite wird geladen...

Anlage schaltet während des Betriebs auf Benzin zurück -> Störung? - Ähnliche Themen

  1. BRC Gasanlage schaltet beim Gas wegnehmen um auf Benzin

    BRC Gasanlage schaltet beim Gas wegnehmen um auf Benzin: Hallo Leute, ich bin neu hier und habe gleich Mal ein Anliegen. Unswar habe ich mir eine gebrauchte C-Klasse W203, 320er V6 gekauft mit einer BRC...
  2. Öcotec 3-8 Anlage schaltet nicht mehr um...

    Öcotec 3-8 Anlage schaltet nicht mehr um...: Hallo, ich habe einen Ford Maverik 3,0 mit einer Öcotec Anlage 3-8, die fiel aus und zeigt im Softwareprogramm zwei Fehler an: Tankventil...
  3. Anlage Schaltet nicht zuverlässig um Welche Düsen

    Anlage Schaltet nicht zuverlässig um Welche Düsen: Ich habe folgendes Problem mit meiner LPG Anlage. Ich erreiche laut Software Betriebstemperatur schalte um auf Gas diese umschaltung kann 2...
  4. Frontgas Anlage schaltet nicht auf GAS

    Frontgas Anlage schaltet nicht auf GAS: Ich habe mir dieser Tage einen Seat Altea gekauft, (1,6l benziner 102 PS, bj 2006). in dem Wagen ist eine Frontgas Anlage verbaut. Nachdem ich...
  5. Gasanlage schaltet ab im Schubbetrieb

    Gasanlage schaltet ab im Schubbetrieb: Hallo, ich habe mal ein Anliegen mit meinem Opel Omega B 2.2 und seiner KME Diego G3. Vor einiger Zeit hatte ich Probleme im Bereich schlechter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden