Anlage eingebaut - Was nun? Prüfungen/Gutachten?

Diskutiere Anlage eingebaut - Was nun? Prüfungen/Gutachten? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Leute, mein Vater hat vor kurzem eine Prins-Gasanlage in sein KFZ einbauen lassen. Es handelt sich dabei um einen MB C180 Kompressor von...

  1. #1 Patrick-BBB, 27.05.2008
    Patrick-BBB

    Patrick-BBB AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    mein Vater hat vor kurzem eine Prins-Gasanlage in sein KFZ einbauen lassen. Es handelt sich dabei um einen MB C180 Kompressor von 2004.
    Der Umbau erfolgte im Ausland (Polen).
    Da er sich echt kein bißchen informiert hat vorher und generell SCHWER von Begriff ist muss ich das jetzt für ihn in die Hand nehmen....

    Also:
    Jetzt muss ich das ganze ja eintragen/prüfen lassen. Kann mir BITTE BITTE jemand den genauen Ablauf erklären? Wo muss ich hin? Mein Vater erzählt da nur schrott den er irgendwo aufschnappt von Tüv, Dekra, Bekannten usw.

    Nach dem Einbau hat er folgende Unterlagen bekommen:

    -"Bescheinigung über das Abgasverhalten eines Fahrzeuges nach Einbauer einer bivilanten Fuessiggasanlage
    Diese Bescheinigung dient zum Gebrauch bei einer technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr zur Erstellung eines Gutachtens nach § 19 (2) bzw. § 21 StVZO."

    -"Nachweis über die Durchführung einer Dichtigkeitsprüfung
    Die eingebaute Gasanlage PRINS 4cyl wurde auf ihre Dichtigkeit überprüft. Ergebnis: Zum Zeitpunkt der Überprüfung ergaben sich keine Mängel"

    -"Auszug aus dem Homologationszeugnis der Montage der Anlage, die den gegebenen KFZ-Typ aus Gasantrieb umstellt"
    (Dannach Elemente der Anlagenausstattung mit dazugehöriger Homologations-NR)

    Er ist zum TÜv gegangen und die meinten bei denen kann er das ganze nicht machen lassen, ihm würde irgendeine andere VORHERIGE Prüfung fehlen (und die würde in Westdeutschland 800-1000€ kosten!?!?!).
    Und beim Anruf beim DEKRA wurde ihm mitgeteilt, dass die zwar die benötigen Prüfungen machen würden aber nur in den neuen Bundesländern, wir sind jedoch aus Hessen.

    Mein Vater will jetzt extra nach Bautzen fahren weil die angeblich dort alles überprüfen+eintragen für 300€.
    Ich glaube aber, dass man das alles auch hier in der Nähe machen kann. Denn ich kann mir schwer vorstellen, dass jeder der seine Gasanlage im Westen einbauen ließ extra mehrere 100km fährt um sie überprüfen zu lassen.

    Also:
    Wo muss ich jetzt hin?
    Was muss ich erst machen lassen? Und was muss ich dannach als nächstes machen? Also welche Gutachten benötige ich noch?
    Mit welchen Kosten muss ich rechnen?


    Sorry für den langen Text und mein Unwissen!

    Ich hoffe jemand hat Mitleid und klärt mich hier auf.

    MFG

    Patrick
     
  2. Anzeige

  3. #2 V8gaser, 27.05.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.634
    Zustimmungen:
    1.049
    Hi
    Diese "Abgasbescheinigung eines Fahrzeugs"....das muss hier in D ein Abgasgutachten für genau dieses FZ sein, also Fahrzeugbezogen mit Fahrgestellnummer.
    "Nachweis über Durchführung einer Dichtigkeitspüfung" muss hier in D eine Gassystemeinbauprüfung eines annerkannten Betriebes sein - welcher aber hier nur selbst verbaute Anlagen erstmals prüfen darf! Also kann man das bzw muss, beim TÜV machen lassen (90€ oder so)
    Dann brauchst du vom Einbauer eine Einbaubescheinigung über die vebauten Teile mit Prüfzeichen/Seriennummer und das Tankgutachten, damit der arme TÜV`ler nicht die Nummern selber zusammen suchen muss.

    Da es sich um eine Prins aus Polen handelt wirst du hier in D unter normalen Umständen kein reguläres Abgasgutachten erhalten.....
    Wenn er das so in Bautzen für 300€ eingetragen bekommt - nix wie hin!

    Letztendlich wirst du merken das die Anlage schon sehr günstig gewesen sein muss, damit sich die Rennerei die du jetzt hast rechnet.
     
  4. #3 Patrick-BBB, 27.05.2008
    Patrick-BBB

    Patrick-BBB AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also diese ""Bescheinigung über das Abgasverhalten eines Fahrzeuges nach Einbauer einer bivilanten Fuessiggasanlage"
    dort ist eigentlich alleseingetragen mit FZG-Nummer, Kennzeichen usw.

    Ich meine, irgendeinen Grund muss es ja gegeben haben, dass die Einbauer dort in Polen extra diesen Wisch haben ÜBERSETZEN lassen von einem begl. Übersetzer oder? Außerdem meinten die, dass die Anlage aus Holland wäre.

    Ich hab die Dokumente mal eingescannt damit 100% klar ist über wleche Dokumente wir jetzt verfügen. Habe alle personenbezogenen Date entfernt, ich denke die sind nicht notwendig.

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]





    sorry hab es nicht anders hinbekommen mit dem uploaden/scannen.
     
  5. #4 Quasselstrippe, 27.05.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 Patrick-BBB, 27.05.2008
    Patrick-BBB

    Patrick-BBB AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die super Antwort!!!
    So langsam versteh ich auch durchs Durchforsten des Internet was alles benötigt wird.
    ABER: Kann man so ein AGG einfach so vergeben ohne das Auto dazuzusehen? Den Anschein erweckt nämlich dieses Angebot.
    Wo krieg ich denn so ein AGG noch???
    Und sobald ich dieses AGG habe, gehe ich zum TÜV und der macht diese GSP und ich kann alles in den FZG-Schein eintragen?
     
  7. Anzeige

  8. #6 V8gaser, 28.05.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.634
    Zustimmungen:
    1.049

    Ja, so geht´s.
    Das was du hast ist gelinde gesagt - nichts....Die haben dir einfach einen selber erstellten Wisch mitgegeben der nix wert ist. So werden Kunden dort beruhigt und fahren erst mal heim.
    Besorg dir das AGg über den link und Ende. Wozu sollten die euer Auto brauchen? Die Abgaswerte wurden irgendwann an einem Referenzfahrzeug gemessen und gelten nun für alle FZ des gleichen Herstellers mit ähnlicher Zylinderleistung.
    Fragst du beim offiziellen Importeur nach, sieht dieser über die Serinennummern das diese Anlage (logisch aus Holland, aber eben nicht nach D sondern PL geliefert!) nicht über ihn gekauft wurde und sagt nein. Ist teilweise verständlich und man muss es hinnehmen.
    Warum das AGg woanders besorgen? Billiger bekommst du es sicher nicht. wenn überhaupt...
    Und ich vermute mal, das du dich im Garantiefall an die Polen wenden darfst :-)
     
  9. Feidl

    Feidl AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel hat den die Umrüstung in Polen gekostet?
    Vielleicht wäre ich dann günstiger gekommen, wenn ich dort umrüsten lassen hätte.
    Mein Umrüster war mit meinem Fahrzeug auch bei der DEKRA in Bautzen (einfache Entfernung 30km) und hat da irgendeine Prüfung machen lassen. Ich sollte ihn mal fragen, was es denn für eine genau war.
     
Thema: Anlage eingebaut - Was nun? Prüfungen/Gutachten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abgasbescheinigung

    ,
  2. homologationszeugnis

    ,
  3. prins gasanlage abe

    ,
  4. prins gasanlage gutachten,
  5. lpg einbaubescheinigung,
  6. auszug aus dem homologationszeugnis,
  7. brc gasanlage gut achten,
  8. abgasgutachten stag 300 dekra bautzen,
  9. gasanlage eintragen die in ausland eingebaut,
  10. im ausland eingebaute prins gasanlage eintragen,
  11. gasanlage einbaugutachten,
  12. gutachten prins gasanlage,
  13. abe gasanlage,
  14. gutachten autogasanlage dekra,
  15. gutachten fuer brc autogas bei einbau im ausland,
  16. prins lpg prüfung,
  17. autogas einbaubestätigung,
  18. gasanlage prins gutachten,
  19. abe prins,
  20. einbau gutachten,
  21. einbau gasanlage abgasgutachten,
  22. gutachten für prins gasanlage,
  23. brc gasanlage abe,
  24. braucht gutachten für prins gasanlage,
  25. gutachten für lpg prins
Die Seite wird geladen...

Anlage eingebaut - Was nun? Prüfungen/Gutachten? - Ähnliche Themen

  1. Anlage wird in Polen eingebaut

    Anlage wird in Polen eingebaut: Hallo, Wir haben uns einen gebrauchten BMW gekauft und wollen diesen in Polen umrüsten lassen mit BRC. Das letzte Mal habe ich das 2010 gemacht....
  2. Können Selbst eingebaute anlagen überhaubt eingetragen werden? ECE R115?

    Können Selbst eingebaute anlagen überhaubt eingetragen werden? ECE R115?: Hallo, ich möchte einen 530i mit dem M54 Motor auf LPG umrüsten. Nur hat sich seit meiner letzten LPG Auto wohl einiges geändert wegen den...
  3. Prins VSI Anlage eingebaut seit 2006 eingetragen aber keine Unterlagen vorhanden nur Handbuch

    Prins VSI Anlage eingebaut seit 2006 eingetragen aber keine Unterlagen vorhanden nur Handbuch: Hallo, ich habe vor fast 2 Jahren einen Berlingo mit (Prins VSI Anlage eingebaut seit 2006) gekauft keine Unterlagen zur Anlage vorhanden im Brief...
  4. KIA SPORTAGE 2,0 mit Werkseitig eingebauter Gasanlage Ruckelt

    KIA SPORTAGE 2,0 mit Werkseitig eingebauter Gasanlage Ruckelt: Hallo mal wieder, nun hat es auch unseren Sporti erwischt. Er Ruckelt wenn man Untertourig fährt, es fing Harmlos an und ist nun nach und nach...
  5. Frisch eingebaute Prins Anlage wieder ausbauen !!!

    Frisch eingebaute Prins Anlage wieder ausbauen !!!: Guten Tag zusammen, bin neu hier und hab ne Frage an euch. Kurz und knapp, letze Woche Samstag habe ich mein Auto (BMW 523 E39) frisch auf...