Anfänger braucht Entscheidungshilfe

Diskutiere Anfänger braucht Entscheidungshilfe im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, was die Umrüstung auf Autogas angeht, habe ich bislang sehr wenig Erfahrung. Auf die Idee kam ich durch einen Kollegen welcher...

  1. #1 Starbase 12, 26.02.2012
    Starbase 12

    Starbase 12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    was die Umrüstung auf Autogas angeht, habe ich bislang sehr wenig Erfahrung. Auf die Idee kam ich durch einen Kollegen welcher bereits seit einem Jahr mit LPG fährt und sehr zufrieden ist.

    Konkret geht es mir um zwei Fragen:

    1. Wie finde ich einen guten Umrüster? Gibts Empfehlungen im Umkreis ****, Neuss, Düsseldorf?

    2. Wenn ich die Wahl zwischen Landi Renzo, STAG-300 von KME und der Prins VSI habe, welche würdet ihr warum empfehlen?

    Bislang war ich bei zwei Anbietern, die sich auf Umrüstung spezialisiert haben. Einmal die Autogas Umrüstung Euro-Service GmbH (bei Wojciech Rudzis in ****), welcher Landi Renzo bevorzugt und einmal eine kleinere, pollnische Werkstatt namen Autogas Eller in Düsseldorf. Diese bieten die STAG-300 und die Prins VSI an.

    Die KME liegt mit Flaschlube bei insg. 1.400€, die Prins VSI sowie Landi Renzo mit Flaschlube bei 1.900€ bzw. 2.000€ bei der Euro-Service GmbH.

    Ich fahre einen Opel Tigra TwinTop 1,8l mit Z 18XE-Motor.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Christian Clemens
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 26.02.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.895
    Zustimmungen:
    98
    Da unten sind so viele Umrüster (gute), das wenn man einem empfehlen würde, der andere sich auf den Schlips getreten fühlt.

    Deswegen auch hier wieder von mir meine Standart Antwort :)

    Prins VSI beim guten Umrüster und du hast deine Ruhe.

    Gruß Armin P.s. Sorry mehr geht von meiner Seite aus nicht zu sagen
     
  4. #3 Starbase 12, 26.02.2012
    Starbase 12

    Starbase 12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0

    Erstmal danke für deine Antwort. Prins ist ja der Mercedes unter den Anlagen wenn ich mir einen Forumeintrag von 2006 anschaue. Gibts irgendwo eine Statistik wo man die heutige Verteilung der Autogasanlagen sieht? Also wie viele Leute prozentual welche Anlage nehmen?

    500€ Preisunterschied sind finde ich schon einiges an Geld.

    Gruß, Chris
     
  5. #4 rama0711, 26.02.2012
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    fahre seit über zwei Jahren und mehr als 30.000 km eine KME ( s. Signatur) . Bin hochzufrieden damit. Nach Anfangsnachjustage ( Kalibrierung der Rails ) seitdem null Probleme, schnurrt einfach ohne Störung.

    KME Experten in der Nähe :

    1. Autogas Romera, Mönchengladbach

    2. Autogas Rankers, Krefeld

    Imho bist Du bei beiden gut aufgehoben und die KME ist vom Preis- / Leistungsverhältnis einfach nicht zu schlagen.

    Frage mal nach den Ersatzteilpreisen bei den anderen Marken, da fällst Du um !

    Solltest Du handwerklich geschickt und interessiert sein, kann man bei der KME mit der frei verfügbaren Software alles selbst kontrollieren, justieren und ggfls. auch reparieren. Alles kein Hexenwerk nach gründlicher Einarbeitung, sprich umfassender Lektüre in den einschlägigen Foren.

    MfG
     
  6. #5 Rabemitgas, 26.02.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.895
    Zustimmungen:
    98
    Aber bei der Prins benötigt man keine Ersatzteile und kein Nachstellen. Das ist ja der Knackpunkt.

    Hinterher nichts zu bezahlen ist immer noch besser als günstige Ersatzteile zu bekommen.

    Ich habe täglich z.b. KME und Konsorten Kunden da, da ist Standart Programm angesagt.

    Valteks überholen, Kalibrieren, neue Mapen fahren. wums 150-200 € weg.

    Wenn man es selber kann und will, ist es etwas anderes. Aber genau da ist der Unterschied.

    Ansonsten gebe ich Rama total Recht. Das primäre Preis/Leistungsverhältnis ist bei einer z.b. KME nicht zu toppen. Bei einem sehr guten Umrüster ist es immer eine Überlegung wert.

    Leider sind aber gerade eine vielzahl der KME Umrüster fast mehr mit Insolvenz Anträge ausfüllen und Namen ausdenken zum wechseln beschäftigt anstatt umzubauen. Das gibt einen zusätzlichen bitteren Beigeschmack, wo sicherlich das System nichts dazu kann.

    Das gilt natürlich nicht für die beiden von rama genannten Umrüster.

    den einen kenne ich nicht und Rankers .... da bin ich über jeden Zweifel erhaben.= Empfehlenswert. (Nur baut der mmn. auch zum größtenteil heute Prins ein)

    Gruß Armin
     
  7. #6 Starbase 12, 26.02.2012
    Starbase 12

    Starbase 12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme an, dass du selber bei einer von denen warst :-) Aber das würde ja einmal FÜR KME sprechen. Den Kommentaren hier aus dem Forum entnommen klagen viele über Rückeln und eine unruhige Laufruhe. Gleiche Häufigkeit auch bei der Prins. Nur bei Landi Renzo (warum, keine Ahnung) stand in letzter Zeit nicht häufig was über solche Probleme. Ist denke ich mal alles nur einstellungssache.

    Weißt du wie viel deine vorgeschlagenen Jungs dafür nehmen?
     
  8. #7 Starbase 12, 26.02.2012
    Starbase 12

    Starbase 12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Also zu KME: Günstige Ersatzteile, öfter austauschen.

    Klingt für mich eher danach, als wenn ich dann Landi Renzo bevorzuge. Dieser von der Euro-Service GmbH kam mir sehr kompetent rüber. Er macht das schon seit Jahren mit seinem Vater zusammen. Bei den anderen weiß ich nicht, ob die in 3 Monaten pleite oder verschwunden sind. Dann ist auch nix mehr mit Garantie oder so oder? Beide geben 2 Jahre und justiere so oft man es braucht nach. Kostenlos.
     
  9. #8 Rabemitgas, 26.02.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.895
    Zustimmungen:
    98
    Das heißt alles nix. Landi ist nur nicht so viel vertreten.

    KME und Prins sind in D Marktführer. Prins weil sie unschlagbar ist und KME wegen dem guten P/L Verhältnis.

    Rankes ist hier im Forum. Frag ihn was er haben muss.

    Gruß Armin
     
  10. #9 rama0711, 26.02.2012
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    da möchte ich nur erinnern an :

    1. defekte, motorkillende Verdampfer in der Vergangenheit.

    2. Es fahren noch unzählige Prins "Zeitbomben" mit Verdampfer < Typ F herum. Denen wird dann Rep. Kit für Verdampfer empfohlen, bzw. besser doch gleich ein neuer Verdampfer zum Preise eines kompletten Forntkits der KME.

    3. Auch die hochgelobten und sicherlich exzellenten KEIHIN Injektoren hatten schon Probleme (aufquellen) . Da ist dann immer gleich ein ganzes Rail für ca. 500,- € incl. Moko's und Mwst. ( 4Zyl ) fällig. Das kommt sicher heutzutage sehr selten vor. Ein 4er VALTEK Rail kostet bei der richtigen Quelle ca. 50,- zzgl. ggfls. Moko's usw.

    4. Die Misere mit den Emulatoren ist auch ein Kapitel für sich, ist zwar inzwischen auch abgehakt, aber das hat etliche Kunden auch viel Geld gekostet.

    Was ich damit sagen will, Prins kocht auch nur mit Wasser und irgendwelche z.B. Ferigungsprobleme o.ä. können auch dort in Zukunft durchaus wieder auftreten. Davor ist kein Hersteller gefeit.

    5. Es gibt zahlreiche KME Jünger, die schon über 100, teilweise 150 Tkm ohne jegliche Probleme mit der KME zurückgelegt haben.
    Das setzt natürlich einen korrekten Einbau und Justage voraus.

    @Starbase

    Bzgl. der Preise gibt ein Blick auf die Homepage der zitierten Umrüster einen Anhaltspunkt. :)

    MfG
     
  11. #10 Starbase 12, 26.02.2012
    Starbase 12

    Starbase 12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Das Kontaktformular von dem Autogas Mönchengladbach funzt leider nicht :-( Dem anderen habe ich mal eine Anfrage gestellt.

    Mal eine andere Frage. Denkt ihr dass bei solchen Umbauaktionen auch Ratenzahlungen möglich sind oder wird man das nicht machen?
     
  12. #11 Rabemitgas, 26.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.895
    Zustimmungen:
    98
    Mann Rama der letzte E Verdampfer und der letzte vergossene Emu ist fast 5 Jahre her. (2007)

    Das Aufquellen hat jeder Injektor mit zu "Frischen" Gas Schläuchen (Google: "DIBP" Kunststoff Weichmacher) Ist nach 5000km erledigt.

    Wie lange will man noch drauf rum reiten? Was hat die KME denn 2007 gekonnt?

    Schau dir mal drüben im Forum den 10 Seiten Thread über das Nachgasen des heutigen KME Verdampfers an.

    Was besseres und ausgereifteres als die (heutige) Prins gibts nicht. Wenn du (so wie ich) Kunden hättest, die 200-300tkm mit der Prins abgespult haben und wenn man den Lappi dran steckt, muss nichts nachgestellt werden, denn sie läuft wie gestern verbaut, dann würdest du auch anders denken.

    aaaaber der Preis!! Es ist halt so, das man nur für das Geld vom 4 zyl Keihin Rail fast 2 komplette Motorkits der KME bekommt

    Gruß Armin
     
  13. #12 rama0711, 26.02.2012
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wie Du aus meiner Signatur ersehen kannst, habe ich in meinem E34 eine Landi IGS gefahren. Hatte mich dann für den E39 primär
    für eine Landirenzo Omegas Multipointanlage interessiert, mich dann aber aus folgenden Gründen dagegen entschieden:

    1. - war zum damaligen Zeitpunkt ca. 700,- teurer als die KME, damit zu lange Amortisationszeit für mich.

    2. - sehr laute, nagelnde Injektoren

    3. - keine frei verfügbare Software und Dokumentation erhältlich

    4. - teure Ersatzteile

    5. - zu geringe Verbreitung

    6. - Umrüster war zu weit weg

    Schau Dich mal im Landirenzo Unterforum hier ( über 3600 Beiträge ) und anderswo um, auch bei Landi wird nur mit Wasser gekocht !

    Deine Angst vor einer Pleite eines Umrüsters ist nicht unbegründet. In der Branche gab/gibt es leider viele schwarze Schafe, die nur auf den schnellen Reibach aus sind, z. T. mehrere Insolvenzen hingelegt und immer wieder neue Firmen aufgemacht haben. Da hilft nur die Augen offenhalten, umfangreich recherchieren und gesunde Menschenkenntnis an den Tag legen.

    Aus diesem Grund ist mir ein Umrüster, der auch langjährig eine Kfz Werkstatt betreibt am liebsten. Der ist nicht abhängig vom Umrüstgeschäft und hat damit zwei Standbeine.

    MfG
     
  14. #13 rama0711, 26.02.2012
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hast Du denn den richtigen Link gefunden : www. romera.de ?

    Ratenzahlung - keine Anhnung. Einfach fragen. Über die Hausbank müsste solch ein Kleinkredit doch immer gehen .

    Ich würde nach einer Anfrage mir immer vor Ort ein Bild machen und dabei nicht unbedingt auf Äußerlichkeiten achten.
    Die Chemie muss stimmen und das Vertrauen muss da sein. Ob jemand kompetent ist oder nur däm..... herumlabert erkennt
    man schnell, wenn man sich im Vorfeld mit der Materie auseinander gesetzt hat.

    MfG
     
  15. #14 Starbase 12, 26.02.2012
    Starbase 12

    Starbase 12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Jep. Habe die Richtige gefunden. Dennoch scheint die E-Mail Adresse welche im System hinterlegt ist nicht zu funzen. Aber dem anderen konnte ich schreiben. Mal schauen wie schnell die antworten.

    Wenn dort eine größere GmbH dahintersteckt, ist das doch erst einmal gut. Bei den polen sah es so aus, als ob die jeder Zeit verschwinden könnten. Kein richtiges Büro, kaum Werbung, war nicht ausgeschildert. Nett und ehrlich waren Sie.

    Hier mal die Homepage von der Euro-Service GmbH: AUTOGAS UMRÜSTUNG EURO-SERVICE GmbH
    Die beiten verschiedenste Anlagen an. Auch KME.

    Wieso denkst du, hat er mir Landirenzo empfohlen? KME ist 300€ günstiger. Amotisiert sich somit etwas schneller.
     
  16. #15 Starbase 12, 26.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2012
    Starbase 12

    Starbase 12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Die schwarzen Schafe. So ist das. Ich denke, ich gehe tatsächlich zu dem Euro-Service.

    Da er alle drei Anlagen anbietet muss ich jetzt nur noch wissen ob ich mich für den 300€ günstigeren KME entscheide.
    Oder mich auf die (wie du schreibst) nagelnde Injektoren-Geschichte mit LandiRenzo anfreunde oder nochmal 90€
    drauflege und auf Prins gehe. Dies ist aber sehr unwahrscheinlich.

    Gibts denn auch Unterschiede zwischen den KME's? Ich meine STAG-300 mit Diego G3 oder sind die fast identisch?
     
  17. #16 rama0711, 26.02.2012
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bei einer GmbH. kannst Du m. E. noch schneller im Regen stehen, viele haften nur mit dem minimalen Stammkapital von 25.000,- € und das kann auch in Form von Wirtschaftsgütern ( Ausrüstung, PKW's usw. ) vorliegen.

    Da ist mir ein seriöser Einzelunternehmer, der mit seinem gesamten Privatvermögen haftet lieber.

    Ich habe mir vor meiner Umrüstung bei den für mich in Frage kommenden Anbietern genau das Impressum angesehen. Das schaffte Klarheit über Inhaber, Geschäftsführer, Geschäftsform usw. Man glaubt es kaum, es gibt auch Anbieter ohne Impressum, die kann man gleich abhaken. Anschließend habe ich dann nach Firma / Person / Geschäftsführer gegoogelt. Da trennte sich dann für mich schnell die Spreu vom Weizen.

    MfG
     
  18. #17 Starbase 12, 26.02.2012
    Starbase 12

    Starbase 12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Info. Stimmt. Wirtschaftsunterricht. Schon etwas her ^^ GmbH.

    Mal sehen. Ich mache mich mal schlau.

    Kannst du vllt. für mein Verständniss nochmal kurz schreiben welchen Hersteller du bevorzugen würdest?
     
  19. #18 Starbase 12, 26.02.2012
    Starbase 12

    Starbase 12 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Wie würdest du eigtl. sein Impressum bewerten? Nicht so gut oder? AUTOGAS UMRÜSTUNG EURO-SERVICE GmbH
     
  20. Anzeige

  21. #19 rama0711, 26.02.2012
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    so weit ich das beurteilen kann, sieht das alles korrekt und seriös aus, Name, Adresse , Geschäftsführer und Umsatzsteuer ID sind genannt. Glaube das erfüllt alle Vorschriften. Der Name des Geschäftsführers sagt mir nichts - aber dafür gibt es ja ggfls. Google.

    MfG
     
  22. #20 rama0711, 26.02.2012
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das sollte doch eigentlich nach meinen bisherigen Ausführungen und meiner Signatur klar sein, oder etwa nicht ?

    Also nochmal zusammengefasst :

    1. meine geringe Fahrleistung / Jahr, d.h. es musste eine Anlage sein, die sich auch schnell ( 2- 3 J. ) amortisiert.

    2. das gute Preis- / Leistungsverhältnis. Damals ca. 700,- günstiger als Prins, Landi, BRC

    3. die frei verfügbare Dokumentation und Diagnosesoftware

    4. die Möglichkeit mittels SW selbst die Einstellung und Justage der Anlage zu kontrollieren, selbst Fehler zu suchen
    und evtl. zu reparieren. ( war "leider" noch nicht erforderlich - würde gerne mal loslegen, nachdem ich mich dank Hilfe
    der Foren fit gemacht habe) .

    5. die unschlagbar preiswerten Ersatzteile

    6. das moderne kompakte Design ( Emulator integriert ) und die zahlreichen SW Features der KME incl. eingebauter
    "Oszilloscopefunktion " zur Fehlersuche.

    7. der simple Aufbau der VALTEK Rails. Sind leicht zu zerlegen, zu reinigen und für ein paar € ( Stößel / Feder ) zu überholen,
    falls doch mal erforderlich.

    8. die relativ leisen VALTEK Injektoren

    9. die große Verbreitung der Anlage und damit die große Anzahl an Beiträgen in den Foren.

    10. bin Technik- / EDV Freak und das Konzept der KME fasziniert mich als durchdacht und zeitgemäß. Imo ersetzt hier eine gute
    Hard- /Softwarekombination dabei aufwendige technische=teure mechanische Lösungen ( z. B. Keihin Injektoren ).

    Das waren meine Gründe für meine Entscheidung. Es gibt sicher zig Gründe sich für ein anderes Fabrikat zu entscheiden. Bei Prins,
    BRC, Landi macht man bei sauberem Einbau und fachgerechter Justage auch nichts falsch. Die werden ebenso zuverlässig laufen.

    Der Umrüster spielt eine wesentlich größere Rolle als die Anlage. Schau Dir viele umgerüstete Fahrzeuge an ! Sieh zu, das nicht
    alles verbaut wird, man noch an die Zündkerzen, Filter usw. herankommt ohne Anlagenteile demontieren zu müssen.

    Viele sehen in einem "unsichtbaren" Einbau einer Gasanlage das "non-plus-ultra". Lege ich keinen Wert drauf, gut zugänglich sollte für mich alles sein.

    MfG
     
Thema: Anfänger braucht Entscheidungshilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wojciech rudzis

    ,
  2. erfahrungen wojciech rudzis

    ,
  3. wojciech rudzis

    ,
  4. landi renzo,
  5. autogas eller erfahrungen,
  6. email kfz romera,
  7. gabart autogas,
  8. autogas romera mönchengladbach,
  9. romera lpg erfahrungen,
  10. romera mönchengladbach erfahrung,
  11. romera mönchengladbach,
  12. icom tigra b motorkontrollleuchte,
  13. landirenzo neuss,
  14. erfahrung autogas eller,
  15. lpgforum.de med injektor wechseln,
  16. wo kann ich in krefeld meine eingebautegas anlage,
  17. landi renzo valtek rail,
  18. prins vsi erfahrungen autogas eller,
  19. autogas umrüstung euro service gmbh,
  20. erfahrungen mit romera mönchengladbach,
  21. landi renzo multi-point mercedes,
  22. erfahrungen firma autogas romera,
  23. valtek rail Type 34 auseinander bauen,
  24. platinca düsseldorf,
  25. landirenzo stag
Die Seite wird geladen...

Anfänger braucht Entscheidungshilfe - Ähnliche Themen

  1. Anfänger bittet um Hilfe.... Chevy Venture mit KME

    Anfänger bittet um Hilfe.... Chevy Venture mit KME: Hallo Leute, ich lese ja schon lange mit und bin begeistert von der riesigen Infofülle hier im Board. Heute habe ich mich mal angemeldet zum...
  2. Anfängerfragen: Kofferraumunebenheit nach Umbau W211

    Anfängerfragen: Kofferraumunebenheit nach Umbau W211: Hallo erstmal! Ich habe gestern meinen W211 E280 wieder bekommen. Umbau auf eine Prins VSII Anlage. Den Umbauer habe ich auf Empfehlung gewählt...
  3. Anfänger Fragen zur PrinsVSI

    Anfänger Fragen zur PrinsVSI: Hallo, ich habe meine Frage mal hier zu den ersten Erfahrungen gepostet, weil es mein erstes eigenes LPG Gasfahrzeug ist, dieses habe ich von...
  4. Anfänger

    Anfänger: Moin! Mein Name ist Ede und ich möchte mir ein Auto mit LPG-Antrieb zulegen. Ich komme aus dem Ruhrgebiet bin 52 Jahre jung, verheiratet und hab...
  5. KME Diego G3 Anfänger

    KME Diego G3 Anfänger: Guten Tag liebe Community, Ich habe einen ALfa 147 1.6TS seit 1,5 Jahren und hatte immer wieder Probleme im Standgas bei kälte(Drehzahlzeiger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden