alten Volvo V70 jetzt noch umrüsten?

Diskutiere alten Volvo V70 jetzt noch umrüsten? im LPG Volvo Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo zusammen, wir werden in absehbarer Zeit wieder ein zweites Auto brauchen. Da unser ganzes Geld der nächsten Jahre ins Haus investiert...

  1. #1 Xanderbu, 25.05.2018
    Xanderbu

    Xanderbu AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir werden in absehbarer Zeit wieder ein zweites Auto brauchen.

    Da unser ganzes Geld der nächsten Jahre ins Haus investiert werden, bleibt nicht viel Budget für ein Auto.

    Eine der Möglichkeiten wäre ein alter Volvo V70 II. Mein bessere Hälfte hätte so einen gerne und in anbetracht der Tatsachen das wir sehr oft zu viert unterwegs sind, wäre ein größeres Auto als mein A3 schon toll. Die Volvos sind vom BJ 2001 - 2004 mit auch schon +/- 200tkm. Wir haben uns auch schon informiert welche Motoren im allgemeinen für LPG gut geeignet sind/waren und sind auch schon einen zur Probe gefahren. Passt soweit.
    Wir wollen das Auto dann natürlich fahren bis es auseinander fällt, was bei Volvos im allgemeinen recht lange sein kann.

    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

    Werden von den Umrüstern in so alte Autos noch LPG Anlagen verbaut oder macht das niemand mehr?

    Welchen Umrüster empfehlt ihr in Baden-Württemberg für Volvos?

    Gruß
    Alex
     
  2. Anzeige

  3. #2 horst017, 26.05.2018
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    42
    Wenn der Volvo in einem guten Allgemeinzustand ist und du ihn noch lange fahren willst, dann spricht nichts gegen eine Umrüstung mit 200tkm. Es sind ja robuste, langlebige Autos/Motoren. Ob die Motoren beim V70 II allerdings gasfest sind, darüber gehen die Meinungen auseinander (so weit ich weiß). Du könntest ansonsten überlegen, einen V70I zu nehmen, die 5-Zylinder sind gasfest (so wie in meinem 850er, den ich übrigens auch sehr empfehlen kann).
     
  4. #3 horst017, 26.05.2018
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    42
    Ach so, Umrüster: Frag mal bei "540V8":
    Home
     
  5. #4 Xanderbu, 28.05.2018
    Xanderbu

    Xanderbu AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    Danke @ horst017 für deine Antwort.

    Es geht jetzt um einen V70 T5 aus dem Bj. 2003, 5-Zylinder mit 2319ccm 250PS und Automatikgetriebe. Laufleistung 230tkm.

    Der Zustand ist erhaltungswürdig (habe schon einige schlimmere gesehen). Wir wollen das Auto fahren bis es auseinander fällt.

    Gibt's vielleicht noch mehr Statements dazu?

    Gruß
    Alex
     
  6. #5 Soilworker, 04.06.2018
    Soilworker

    Soilworker AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Die 5-Zylinder sind technisch gesehen offiziell nur bis Modell 1999 gasfest, jedenfalls die Turbos. Zum 2000er Modell (also dem letzten V70/I) kam dann schon der Wechsel weg von den Hydrostößeln, damit einhergehend auch keine gehärteten Ventilsitze mehr und andere Auslassventile. Praktisch kenne ich durchaus Personen, die auch neuere V70 Turbos auf LPG gescheucht haben, ohne zeitnahen Motorschaden, es fehlen mir aber weitere Details zu den Konfigurationen.

    Außerdem bleibt die Frage, wie das mit der geänderten EU-Richtlinie seit letztem Herbst läuft? Man braucht wohl jetzt eine Freigabe der Gasanlage für den Fahrzeugtyp, einfach nur mit Abgasgutachten umrüsten läuft nicht mehr. Wie es sich nun aber konkret in der Praxis verhält, da kann sicher jemand der hier anwesenden Umrüster genauere Informationen liefern.
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.672
    Zustimmungen:
    266
    ob gasfest oder nicht . Das Problem ist die R115. Egal ob Zavoli, Prins oder Landi Renzo. Bei 154 kW ist Schluß. Ohne wenn und aber. Also den mit 250PS kannst vergessen.
     
  8. #7 JKausDU, 05.06.2018
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    20
    Die Mär vom unkaputtbaren Volvo. Klar, die sind nicht schlecht. Aber wenn die Kasse klein ist, würde ich immer eher zu einem Toyota raten. Ein Volvo V 70, zumal mit Automatik, wird nach einer Laufleistung von über 200000 KM im Lauf der Zeit teure Verschleißreparaturen haben. Für Selbstschrauber kein Drama. Aber wer in die Werkstatt muss, der wird ordentlich zahlen dürfen. Wie gesagt: Ein Asiate, möglichst mit weniger KM, dürfte für gleiches bzw. kleineres Geld zu haben sein. Toyota Avensis Kombi oder Corolla Kombi wäre eine Idee. Auch ein Hyundai I30 Kombi ist nicht schlecht. Honda wäre auch eine Möglichkeit.
     
  9. #8 Soilworker, 06.06.2018
    Soilworker

    Soilworker AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich würde es nicht als Mär bezeichnen. Fahrwerksbuchsen, Stoßdämpfer und aller möglicher anderer Kram an der Aufhängung ist eigentlich in jedem Autoleben grob bei so einer Laufleistung von 200t km mal zu machen. Die Lieferanten sind eh alle die gleichen. Ansonsten sind die Karosserien bei den Schweden sicher deutlich unkaputtbarer und rostresistenter als bei den Asiaten ;)
     
  10. #9 Xanderbu, 12.06.2018
    Xanderbu

    Xanderbu AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Die alternative wäre ein A6 gewesen mit etwa gleichem alter und Laufleistung.
    Lieber wieder ein Opel als Asiaten oder sonstiges Zeugs.
    Meine Meinung!

    Danke Klaus für die Aufklärung, obwohl mir deine Antwort natürlich nicht gefällt.
     
  11. #10 Xanderbu, 24.06.2018
    Xanderbu

    Xanderbu AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal, mir ist da noch was eingefallen!

    Wenn man mittels zusätzlichen oder anderen Bauteilen die Abgasnorm verändert auf D3 oder D4 (vielleicht sogar Euro 2).
    Wäre die Umrüstung auf LPG dann möglich?
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.672
    Zustimmungen:
    266
    Wie soll das gehen? Die Autos gewisser Baujahre müssen eine Mindestabgasnorm erfüllen. Verschlechtern geht schon mal garnicht.
    Wenn der Volvo Bj.2003 ist, muss der minimum Euro3 oder sogar Euro4 erfüllen.
    Da geht zurückstufen niemals. Sonst könnte man ja jedes Auto hin und herschummeln.
     
  13. #12 Xanderbu, 26.06.2018
    Xanderbu

    Xanderbu AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Das Auto hat Euro3, Umrüstung auf D3 oder D4 dachte ich....oder sind die schlechter wie Euro 3?
     
  14. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    35
    Hallo...
    D3 oder D4 sind irgendwelche "zwischennormen" , klingt nach deutschem Eigensüppchen. Das ist alles aber besser als Euro 2 , du brauchst also ein 115er Kit.
    Gibt es das nicht gibt es für dein Auto kein Gas.

    mfG Rohwi
     
  15. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.672
    Zustimmungen:
    266
    Zavoli und Prins haben schon mal nix.
     
  16. #15 Xanderbu, 07.07.2018
    Xanderbu

    Xanderbu AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wiedermal,

    der nächste Kandidat ist der 2.0T mit 179PS/132KW mit Erstzulassung 2002.

    Gibt es für dieses Fahzeug einen Umbaukit?

    Gruß
    Alex
     
  17. Anzeige

  18. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.672
    Zustimmungen:
    266
    Hab nachgeschaut, geht nicht. Weder Prins, Zavoli noch Landi Renzo.
     
  19. #17 Xanderbu, 07.07.2018
    Xanderbu

    Xanderbu AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Gibt es von diesen Autos generell noch Motoren die umgerüstet werden können?
     
Thema:

alten Volvo V70 jetzt noch umrüsten?

Die Seite wird geladen...

alten Volvo V70 jetzt noch umrüsten? - Ähnliche Themen

  1. Welcge Anlage passt für einen alten Volvo 940 turbo?

    Welcge Anlage passt für einen alten Volvo 940 turbo?: Bei den alten Autos gibt es wohl Schwierigkeiten.
  2. LPG schaltet sich beim umschalten ab.

    LPG schaltet sich beim umschalten ab.: Hallo. Habe mir Montag einen Skoda citygo gekauft Bj 2013. Prinz Anlage wurde bei Auslieferung 2013 eingebaut. Hab jetzt das Problem das die...
  3. Automatisches Umschalten

    Automatisches Umschalten: Guten Morgen Eine Europegas Vector im 96er BMW E36, 318i schaltet nach dem Anspringen der Maschine sehr schnell auf Gas um. Wenig Motorleistung,...
  4. Gasanlage muss man immer Manuell einschalten - Wer kann helfen

    Gasanlage muss man immer Manuell einschalten - Wer kann helfen: Erstmal Hallo an alle User! Ich bin ganz neu hier und hab mich extra wegen meines Fehlers angemeldet. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen...
  5. VSI2 Notlauf nach Gasbetrieb im kalten Zustand.

    VSI2 Notlauf nach Gasbetrieb im kalten Zustand.: Hallo zusammen, habe in meinem T4 VR6 folgendes Problem: Grundsätzlich läuft der Motor sowohl im Benzin, als auch im Gasbetrieb normal. Sobald...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden