Ärger/Problem mit dem Steuergerät ?

Diskutiere Ärger/Problem mit dem Steuergerät ? im Zavoli Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen, ich hab jetzt grad mal einiges durchgelesen und, wie so üblich, wird man leider immer unsicherer je mehr man liest. Also frag ich...

  1. #1 Michael0670, 01.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2009
    Michael0670

    Michael0670 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab jetzt grad mal einiges durchgelesen und, wie so üblich, wird man leider immer unsicherer je mehr man liest. Also frag ich lieber mal nach und hoffe das die Spezialisten hier mir eine Auskunft geben können bzw. mir raten wie ich vorgehen soll.
    Basis oder Grund des Romans ist mein Opel Vectra C 2.0 T Baujahr 2004 (Modelljahr 2004,5 falls das interessiert).
    Dieser wurde, da der Opelhändler es anbot, nach meinem Wunsch direkt beim Kauf im Juni 2004 und einem KM-Stand von 81.000 mit einer Zavoli-Alisei Anlage umgerüstet. Nach anfänglichen Problemen, einigen Nachbesserungen und einer engen Beziehung zur MKL funktionierte aber dann alles gut. Die Zwangsumschaltung bei rund 4.000upm störte mich zwar etwas aber auch damit konnte ich leben.
    Bei der ersten Komplettinspektion (Auto & Gasanlage bei 100.000km) wurde, laut Inspektionsrechnung, der Gasfilter mit gewechselt und alles lief weiter wie gehabt.
    Dann las ich was von einer neuen Software und der Geschichte das Benzin mit eingespritzt werden könne. Da mein Umrüster aber in Velbert sitzt wollte ich mir für die nächste Inspektion jemanden in meiner Nähe suchen und habe dieses auch "geschafft". Allerdings gab es mit der (R)Umstellerei nur Probleme. Ende vom Lied ist das ich wohl wieder die alte Software auf das Steuergerät zurückgespielt bekommen habe weil die Benzineinspitzung nicht richtig funktionierte und - jetzt kommts - das Steuergerät, laut Aussage der Werkstatt und deren Rücksprache mit Zavoli??? einen Schaden für einen bestimmten Drehzahlbereich hat.
    Ich war zu dem Zeitpunkt bedient genug und stinkesauer, da das update und die Inspektion ordentlich über 200 Euro gekostet hatte, so das ich gar nicht gefragt habe was denn mit einem neuen Steuergerät wäre.
    Seit dem habe ich bei 2, 3 Punkten beim beschleunigen kurze Aussetzer .
    Der schlimmste Aussetzer ist kurz vor 3.000upm - und das ist leider genau der Bereich in dem ich hauptsächlich unterwegs bin. Das ist bei ca. 70km/h im 5. Gang auf der Landstraße oder knapp 140km/h im 6. Gang auf der Autobahn.
    Jedes mal, wenn ich vom Gas gegangen bin und dann wieder beschleunigen möchte kommt der kurze "Bocker".
    Ich habe nun wenig Lust immer wieder die gleichen Leute da dran zu setzen und immer wieder das gleiche unbefriedigende Ergebnis zu erhalten.
    Was würde denn ein neues Steuergerät mit Parametrierung in etwa kosten?
    Und kann das wirklich am Steuergerät liegen?

    Ich frage jetzt nach weil das bocken langsam schlimmer wird und noch ein paar KM (aktueller Stand 141.770km) bis zur nächsten "großen" Inspektion mit Zündkerzenwechsel hab.
    Denn gestern ging seit Ewigkeiten mal wieder die MKL-Lampe an (Fehlerspeicher sagt P0171 = Luft/Kraftstoff Verhältnis mager).

    Die letzte (kleine) Opelinspektion war bei 123.600km.
    Letzte Gasinspektion bei 131.000km, bei dieser sagte der Monteur das die Zündkerzen noch gut sein sollten, das ist jetzt knapp 10tkm her.

    Vielen Dank wenn ihr euch das bis hierher durchgelesen habt und mir nun noch antworten könnt/mögt.

    LG,
    Michael
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.274
    Zustimmungen:
    454
    Das Steuergerät ist sicherlich nicht defekt. Die alte vorherige Firmware lässt sich auch wieder aufspielen. Hat Dein Umrüster die alte Konfiguration nicht gespeichert?
    Dann könnte er sie ja wieder draufspielen.
    Ich denke, dass die wenig oder gar keinen Plan haben.
    Die Option Gas und Benzin gleichzeitig einzuspritzen, ist in Deutschland sowieso unzulässig.
    Was les ich da? Zwangsumschaltung auf Benzin bei 4000?
    Die Option Umschaltung auf Benzin lässt sich bei jeder Wunschdrehzahl und Einspritzzeit programmieren.
     
  4. #3 Michael0670, 02.12.2009
    Michael0670

    Michael0670 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Na gut, es kann auch sein das die Zwangsumschaltung bei 4500 oder etwas mehr erfolgt...
    Das ist eh ein Drehzahlbereich in dem ich eher selten unterwegs bin, halt nur beim durchbeschleunigen nervt es extrem. Ansonsten kann ich (laut Tacho und GPS) noch 210km/h im Gasbetrieb fahren, das läuft problemlos.
    Ob mein Umrüster die alte (letzte) Konfiguration gespeichert hat weiß ich nicht. Fakt ist das der Betrieb, bei dem ich zuletzt war, es nicht auf die Reihe gekriegt hat dass das "Bocken" beim durchbeschleunigen aufhört. Nachdem ich dort dann auch 3 mal war hab ich, wie seinerzeit hier auch geschrieben, lautstark gemotzt und um rückspielen der alten Konfiguration gebeten (Dank euch wusste ich davon). Danach ging halt alles wieder - so einigermaßen.
    Das die Zavoli aber Benzin ab einem bestimmten Drehzahlbereich mit einspritzt sei normal hat der Monteur gesagt. Mir ging es seinerzeit nur darum, das ich nicht, wenn ich mal schnell fahre, komplett auf Super unterwegs bin... das ist mir aber mittlerweile auch egal.
    Nach Rücksprache mit Zavoli selber, als mein Wagen das letzte mal (im Sommer) 2 Tage da war, soll halt das Steuergerät eine Macke haben - sagte der Monteur.
    Ich mache mir aber auch nicht viel Hoffnung das ich bei meinem Umrüster (Opel) besser dran bin, weil der Monteur sagte das er die Jungs von Opel geschult hat. Also häng ich irgendwie in der Luft.

    LG,
    Michael

    PS. Die Angaben zum Gang/Geschwindigkeit muss ich noch etwas korrigieren. Das ist bei 70-80km/h der 4. Gang nicht der 5. - da fahr ich dann gut 100km/h. ;)
     
  5. #4 Michael0670, 04.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2009
    Michael0670

    Michael0670 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Da ich mittlerweile weiß das die Steuergeräte nicht wirklich günstig sind wird das wohl mir einem Austausch auf Verdacht wohl auch nix :mad:.
    Ich bin mittlerweile so weit das ich auch bereit bin einfach mal 200km zu fahren - vorausgesetzt ich komme dann an einen Umrüster oder Einsteller der weiß was er tut und mir die Anlage wirklich so einstellt das ich das Bocken weg bekomme.
    Das Turbomotoren nicht einfach sein sollen wusste ich ja vorher schon...

    Einen Gedanken an Garantie oder Kulanz seitens Zavoli kann ich bei einem defekten Steuergerät (wobei ich nicht wüsste, wie ich dieses kaputt bekommen haben sollte) wahrscheinlich auch vergessen, oder was meint ihr?

    LG,
    Michael

    Edit: Ich hab grad gesehen das ich oben das falsche Jahr eingegeben habe. Die Anlange wurde beim Kauf im Juni 2007 - nicht im Juni 2004 - verbaut.
     
  6. H2-LPG

    H2-LPG AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Also sorry, aber bei Dir scheint einiges im Argen zu sein ......

    1. Steuergeräte bieten wir auch als regenerierte Ware an, falls das nötig sein sollte!
    2. Das mit dem defekten Drehzahlbereich ist Blödsinn, das Ding geht oder es geht nicht!
    3. Mit Deinem Auto kann die Anlage nicht überfordert sein.
    4. Würde ich an Deiner Stelle einmal einen Anderen Zavoli Umrüster kontaktieren, der sich Dein Auto mal anschauen sollte...

    mfg

    Autogastechnik Triptis
     
  7. #6 Michael0670, 17.12.2009
    Michael0670

    Michael0670 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt wohl leider das da einiges im Argen ist.
    Der Bereich zwischen 2.400 und 3.000upm ist Beschleunigungsmäßig eine "Hüpfpartie". Ich gebe immer nur ganz sachte Gas damit das nicht so auffällt.
    Aber ein beschleunigen im eigentlichen Sinne ist in diesem Bereich, der ja eigentlich der Bereich ist, in dem ich am meisten unterwegs bin nicht möglich.
    Ich hänge gerne mal eine kleine (nicht so gute) Grafik zu meinem Motor an.

    Aber Umrüster kontaktieren ist gut.
    3 Stück habe ich angefragt - außer meinem eigentlichen Umrüstbetrieb.
    Der erste kennt nur Prins oder Prinz.
    Der zweite hatte im Sommer grade erst Zavoli ins Programm aufgenommen und keinen passenden Filter da und auch die vorhanden Software stimmte wohl nicht so ganz :confused:.
    Und der dritte war dann derjenige, der sagte er hätte die Jungs von Opel geschult und das mein Steuergerät nach Rücksprache mit Zavoli wohl einen Hau hat.

    Also was soll ich tun?

    Wie gesagt ich bin gerne bereit bis zu 200km zu fahren um an jemanden zu kommen der sich mit der Anlage und einem Opel Turbomotor so weit auskennt das die Anlage dann auch funktioniert.

    LG,
    Michael

    edit: Falls irgendwelche Daten zu oder von meiner Anlage helfen können liefere ich diese sehr gerne.
     

    Anhänge:

  8. H2-LPG

    H2-LPG AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    warst Du mal in Grevenbroich ???? Autocrew Cornetz sollte eigentlich Deine Lösung sein und ist bei Dir quasi um die Ecke....
     
  9. #8 Michael0670, 17.12.2009
    Michael0670

    Michael0670 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann das ja mal ein bisschen aufdröseln...
    Am nächsten dran ist bei mir Mux& Harf, aber die machen nur Prins.
    Dann kam die Firma Augstein GmbH, aber da passte das Equipment nicht.
    Zu letzt dann nach Grevenbroich - zur Autocrew Cornetz.
    Grundsätzlich ein sehr kompetenter Eindruck. Hier war es auch das erste mal so, das ich bei meiner ersten Reklamation, weil der Hobel nicht richtig lief, mitfahren durfte und beim nachjustieren dabei war und auf dem angeschlossenen Laptop zu sehen bekam was eigentlich ging - nicht das ich viel Ahnung davon gehabt hätte, aber immerhin.
    Trotzdem war auch dieses nicht von Erfolg gekrönt - sonst hätte ich wohl jetzt keine Probleme.

    LG,
    Michael
     
  10. #9 Michael0670, 07.01.2010
    Michael0670

    Michael0670 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Traut sich denn keiner an meine Anlage ran oder kann mir helfen?
    Wie geschrieben 200km sind für mich als überhaupt kein Problem - wenn dann qualifiziert geholfen werden kann.

    Kann es sein, das ich noch Garantie auf dem Steuergerät habe? Das ist dieses Jahr im Sommer dann 3 Jahre alt?

    Hilft es einem der Fachleute wenn ich mehr Details, wie Serien- oder Bauteilnummer, zu der Anlage poste?

    LG,
    Michael
     
  11. H2-LPG

    H2-LPG AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 paashaas, 07.01.2010
    paashaas

    paashaas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    Garantie besser Gewährleistung hast du nur 2 Jahre.

    grüße

    Carsten

     
  13. gruna

    gruna AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe einen Vectra C BJ2004 1.8.
    Habe seit 2005 eine Zavoli AliseiN Anlage drin und immer wieder kleinere Probleme bis zu diesem Winter.

    Jetzt rückelt das Auto die ganze Zeit und ich kann kaum auf Gas fahren.
    Mein Umrüster hat schon vor paar Jahren pleite gemacht und die anderen haben wohl Angst was fremdes anzufassen.

    Wie auch immer habe ich mir selbst die neuste Software besorgt und aufgespielt.
    Habe jetzt 027 und hatte vorher 020.
    Nach 2 Wochen habe ich gedacht, alles eingestellt zu haben, bis ich noch mal getankt habe und das Problem ist wieder da.

    MfG
    Gruna
     
  14. #13 Marian1982, 08.01.2010
    Marian1982

    Marian1982 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    wie ist es auf Benzin?

    wenn da gut ist

    zündung/Trafo/Kerzen zündfunke

    auf Benzin merkste das erstmal nicht so als erstes auf Gas da das luft/Gasgemisch nicht "so gut" zündet
     
  15. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.274
    Zustimmungen:
    454
    Eventuell sind deine Rails verklebt. Die solltest Du überholen lassen und dazu noch den neuen Filter einbauen, den es bei Zavoli gibt.
     
  16. #15 Marian1982, 09.01.2010
    Marian1982

    Marian1982 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    stimmt an die rails hab ich garnicht gedacht ;-)
     
  17. #16 Michael0670, 09.01.2010
    Michael0670

    Michael0670 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn das Thema von gruna nicht unbedingt zu meinem 2.0 TurboVectra passt... vielleicht sehe ich mir die Rails auch mal an bzw. lasse die überprüfen.

    LG,
    Michael
     
  18. Anzeige

  19. gruna

    gruna AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auf Benzin merkt man gar nichts.
    Ich tippe jetzt auch auf die verklebten Injektoren.

    Wie teuer ist der Einbau des neuen Filters von Zavoli?
     
  20. #18 Michael0670, 10.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2010
    Michael0670

    Michael0670 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kommt wohl darauf an.
    Ich werde das wohl kaum selber machen sondern bei der demnächst für meinen Vectravan anstehenden 150.000km Inspektion mit machen lassen (direkt beim FOH).
    Mal sehen ob sich dann was am Verhalten ändert - was ich aktuell nicht glaube.
    Allerdings behaupte ich mal das sich durch einen Filterwechsel nichts an eventuell verklebten Rails ändert...
    Da würde mich eher interessieren ob man da irgendwie aktiv werden könnte.

    @ H2-LPG:
    Ich denke erst einmal nicht das ich bei dem von dir geposteten Umrüster bzw. Stützpunkthändler nachfrage. Die Homepage ist doch etwas dürftig und die 3 Webbrowser die ich nutze kommen damit nicht zurecht - auch wenn das nur für einen weniger begabten Webmaster spricht.
    Allerdings stört mich die Aussage: "Ab sofort sind wir St�tzpunkth�ndler f�r ZAVOLI Autogasanlagen !!!"
    Da ich hier nicht weiß was "ab sofort" bedeutet warte ich erst einmal ab ob und wenn ja wann sich da was tut.
    Gibt es schon Referenzen und positive Erfahrungsberichte von dieser Werkstatt/ diesem Umrüster?

    Rumprobiert und erfolglos getestet habe ich (so denke ich) mittlerweile genug.

    LG,
    Michael
     
Thema: Ärger/Problem mit dem Steuergerät ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zavoli steuergerät

    ,
  2. opel astra h fehlercode p0171

    ,
  3. Steuergerät Zavoli

    ,
  4. zavoli steuergerät defekt,
  5. steuergerät zavoli gasanlage,
  6. opel p0171,
  7. astra h p0171,
  8. P0171 Autogas,
  9. p0171 opel astra h,
  10. zavoli gasanlage steuergerät,
  11. opel astra h p0171,
  12. opel fehlercode p0171,
  13. p0171 opel,
  14. autogas P0171,
  15. lpg steuergerät zavoli,
  16. benzineinspitzung bmw e46,
  17. fehler 171 astra h,
  18. astra h fehlercode P0171,
  19. lpg fehlercode p0171,
  20. was kostet ein zavoli steuergerät,
  21. regenerierte motorsteuergeräte,
  22. steuergeräte fehler astra H ,
  23. Astra-H Steuergerät Problem,
  24. zafira c autogas steuergerät defekt,
  25. zavioli steuergerät
Die Seite wird geladen...

Ärger/Problem mit dem Steuergerät ? - Ähnliche Themen

  1. Ford Kuga Prins Steuergerät defekt?

    Ford Kuga Prins Steuergerät defekt?: Hallo Zusammen, mein Kuga Bj 2011, V5 200 PS Allrad ist vorletzte Woche nicht mehr angesprungen mit der Meldung Motorstörung. In der Werkstatt...
  2. KME Diego Steuergerät alt gegen neu tauschen.

    KME Diego Steuergerät alt gegen neu tauschen.: Hallo, ich fahre meinen Tahoe, Bj.99 mit 5,7l Maschine mit einer LPG Anlage von Iwexim Eifelgas / Eifel-KME. Auf Grund der eingeschränkten Nutzung...
  3. Verbindung Steuergerät Omegas herstellen

    Verbindung Steuergerät Omegas herstellen: Hallo! Ich kann bisher noch keine Verbindung herstellen. Woran liegt es? Falscher Stecker oder falsche Software? Steuergerät 616467000 Kennung...
  4. Frontgas Verdampfer Steuergerät

    Frontgas Verdampfer Steuergerät: Hallo verkaufe einen Frontgas Verdampfen Pro 41 G Neu 67R-014061 Und ein Frontgas Steuergerät CRC 504 gebraucht 67R-014018 Des weiteren ein 120L...
  5. Vialle Steuergerät

    Vialle Steuergerät: Suche ein Vialle Steuergerät LPI 6 passend für VW Passat Bj. 2002 1,8T (AWT) mit 5 Gang - Tiptronic.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden