Zylinderkopf kaputt - und nu?

Diskutiere Zylinderkopf kaputt - und nu? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, ich bin neu hier und hab gerade schon einige Threads hier im Forum zum Thema gelesen. Allerdings bringt mich das bei meiner...

  1. #1 methusalem, 21.02.2010
    methusalem

    methusalem AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und hab gerade schon einige Threads hier im Forum zum Thema gelesen. Allerdings bringt mich das bei meiner Entscheidung nicht wirklich weiter.

    Ich fahre einen Mondeo 1,8 Liter Duratec mit 92kW (EZ 2002). Er hat 130.000 km runter und wurde bei 60.000 km auf Gas umgerüstet (Lovato FAST). FlashLube ist mit verbaut.

    Nun war der Wagen wegen einer kaputten Lambdasonde in der Werkstatt. Und danach fing das Drama an. Der Wagen lief auf auf Gas überhaupt nicht mehr rund, aber auch auf Benzin ruckelte er sich einen zurecht. Nach langem hin und her hab ich nun die Diagnose: Zylinderkopf kaputt.

    Nun hat mir die Werkstatt angeboten, den Zylinderkopf runter zu nehmen und bei einem Spezialbetrieb aufarbeiten zu lassen. Da sollen dann wohl die Ventilsitze neu geschliffen werden und spezielle Einsätze aus gehärtetem Metall bekommen - bin kein Autoschrauber und hab hier auch nur Laienwissen - so hab ich es aber verstanden. Das ganze soll zwischen 2000 und 2500 Euro kosten - je nachdem, ob nur die Auslass - oder auch die Einlassventile gemacht werden müssen. Danach soll der Wagen wieder 1A fahren - sagt die Werkstatt.

    Mein Problem: Ich kann das alles nicht so gut einschätzen. Wir sind eigentlich mit dem Mendeo zufrieden und würden den gerne weiterfahren. Alternativ zu der Reparatur käme nur ein neuer Wagen in Frage. Allerdings wären wir dann auf max. 10000 Euro beschränkt. Und das wird nicht ganz einfach. Macht so eine Reparatur bei dem Wagen noch Sinn?

    Gruß
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Zylinderkopf kaputt - und nu?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    35
    Ob sich eine Kopfrevistion für deinen Mondeo rentiert musst du selbst entscheiden. Wenn der Wagen sonst fit ist und du den noch lange Fahren möchtest dann, ja .

    Wenn neue Sitze eingebaut werden , dann sollten natürlich Gasfeste Ringe eingebaut werden. Dann benötigst du dein Flashlube nicht mehr.

    Bei einem anderen Fahrzeug solltest du für einen event. Umbau, gleich auf Gasfestigkeit achten .

    Gruß
     
  4. #3 Pleistaler, 21.02.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Also, wenn dein Mondeo von der Übrigen Technik noch OK ist dann würde ich dir auch zur Überarbeitung deines Zylinderkopfes raten.
    Denn wenn du dir ein anderes Auto zulegst weist du ja auch nicht was da so an Reperaturen auf dich zukommen.

    Wir haben schon einige Mondeo´s und Focus im nachhinein Gasfest gemacht und die laufen alle ohne Probleme.Ein paar von denen waren dann auch zur Ventilspielkontrolle zwischendurch reingekommen um zu testen ob es auch mit den Gasfesten Sitzringen klappt, und es geht! Warum nicht gleich so :D.

    Gruß

    Martin
     
  5. #4 methusalem, 21.02.2010
    methusalem

    methusalem AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Zum einen gefällt uns der Wagen ganz gut und zum anderen können wir die 25oo Euro einfacher stemmen. Vom Bauchgefühl her waren wir eh schon für die Überarbeitung.

    Mir geht es mit dieser Frage darum, mal andere Meinungen als die der Werkstatt zu hören. Ich bin ja kein Autoexperte und kann nicht beurteilen, ob das Sinn macht.

    Aber so wie Ihr antwortet - und was ich im Forum gelesen habe - ist eine solche Überarbeitung ja durchaus sinnvoll und technisch kein großes Problem.

    Gruß
    Martin
     
  6. #5 Maddin82, 21.02.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde den preis ein wenig hoch. Ich würde mit etwa 500-800€ für den ein und ausbau rechnen und nochmal maximal 500€ für die ventilsitze.
     
  7. #6 Xsaragas, 21.02.2010
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    für 500 incl. Material überarbeitet Dir kein Instandsetzer nen 16V Kopf.

    Gruss
    Xsaragas
     
  8. #7 Pleistaler, 21.02.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Es sind ja nicht nur die Ventilsitz sondern ggf. auch die Ventile,ganz gerne auch noch die Auslassführungen, kopf planan....Dann kommen noch so sachen wie Kopfdichtungssatz, Motoröl+Filter, Kühlmittel und wenn ich es machen würde dann auch gleich noch eine neue Wasserpumpe und nen Zahnriemensatz, dann ist ruhe für die nächsten 100.000km.

    Wenn Revision, dann auch vernünftig:D!

    Also ist der Preis vonn 2000 -2500€ ganz realistisch.


    Gruß

    Martin
     
  9. #8 totallyAcRo, 21.02.2010
    totallyAcRo

    totallyAcRo AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    2000 - 2500 Euro? Das ist echt heftig. Ich hab ein Angebot von der Firma Kern-Motortechnik in Oberboihingen (nähe Stuttgart) bekommen:

    50 €/Ventilsitz (800 €)
    50 € Zylinderkopf Planen
    60 € Zylinderkopfdichtung

    + MwSt.

    = 1.082,90 € inkl. MwSt.

    Dazu kommt natürlich der Aus- und Einbau des Zylinderkopfes, aber bei 2000 Euro wirst du da sicher nicht landen.
     
  10. Anzeige

  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.183
    Zustimmungen:
    444
    Lässt sich alles schwer pauschalisieren. Bei manchen Autos ist der Zylinderkopf ab- und anzubauen teurer als die Kopfrevision selbst. Bei anderen gehts im Handumdrehen.
    Aber gute Motoreninstandsetzer bieten für einen 16V eine Überholung incl. Ventile und Sitzringe unter 1000 Euro an (Zylinderkopf abgebaut).
     
  12. #10 hasi_21, 21.02.2010
    hasi_21

    hasi_21 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab damals bei meinem Mazda 6 2800 Euro gezahlt. Der Ein- und Ausbau waren alleine 12 Arbeitsstunden. Das sind schonmal 600-700 Euro nur Arbeitslohn für die Werkstatt die den Kopf ausbaut. Dann kamen die Kosten von dem Instandsetzer inkl. Material (Ventile, Ventilsitze, Dichtungen, usw.). Und dann noch Kopfdichtung, diverse Bolzen und Schrauben wurden gleich mit erneuert, Öl, usw.. Das läppert sich.
    Deswegen finde ich 2000-2500 Euro absolut realistisch. Und da Ford und Mazda glaube eh die selben Motoren haben, kommt das gut hin..
     
Thema: Zylinderkopf kaputt - und nu?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zylinderkopf kaputt kosten

    ,
  2. zylinderkopfdichtung defekt kosten

    ,
  3. zylinderkopf kaputt

    ,
  4. zylinderkopf reparatur kosten,
  5. zylinderkopf gerissen kosten,
  6. zylinderkopf kosten reparatur,
  7. ford focus zylinderkopfdichtung kaputt,
  8. zylinderkopf reparatur,
  9. reparatur zylinderkopf kosten,
  10. zylinderkopfinstandsetzung kosten,
  11. zylinderkopf defekt kosten,
  12. zylinderkopfdichtung kaputt ,
  13. ford focus zylinderkopf defekt,
  14. zylinderkopf reparatur Preis,
  15. zylinderkopfdichtung defekt ford focus,
  16. zylinderkopfdichtung kosten ford focus,
  17. zylinderkopfdichtung ford focus kosten,
  18. zylinderkopfinstandsetzung stuttgart,
  19. kopfdichtung defekt kosten,
  20. ford focus zylinderkopfdichtung defekt,
  21. zylinderkopfdichtung ford focus preis,
  22. mazda 6 zylinderkopfdichtung defekt,
  23. zylinderkopfdichtung wechseln kosten ford focus,
  24. neuer zylinderkopf kosten,
  25. zylinderkopf defekt
Die Seite wird geladen...

Zylinderkopf kaputt - und nu? - Ähnliche Themen

  1. Zylinderkopf kaputt...

    Zylinderkopf kaputt...: Ich habe einen Honda Civic Baujahr 2011 und bin jetzt 39000 km mit einer Prins Anlage gefahren. Letzte Woche merkte ich das Wagen nicht so richtig...
  2. Zylinderkopfdichtung

    Zylinderkopfdichtung: hallo, ich fahre einen BMW 630 Baujahr 2004. Ich habe eine BRC-Gasanlage nachrüsten lassen. Die Gasabnlage ist jetzt ca. 25.000 KM in Betrieb....
  3. Neuer Zylinderkopf + Ventile + sequent Additivsystem verbaut - Einschätzung erwünscht

    Neuer Zylinderkopf + Ventile + sequent Additivsystem verbaut - Einschätzung erwünscht: Liebe Forumenmitglieder, nachdem meine Ventilsitze nach 135.000km Autogasnutzung fertig waren und mein Nockenwellenlagerdeckel ebenfalls gerissen...
  4. Zylinderkopf im verkehrten Winkel angebohrt, Motor verbraucht auf 400 KM 2 Ltr. Öl

    Zylinderkopf im verkehrten Winkel angebohrt, Motor verbraucht auf 400 KM 2 Ltr. Öl: Hallo, mein Autogas Umrüster hat ein Loch im Zylinderkopf verkehrt gebohrt kam Öl aus Bohrung, , nach seinen Aussagen, wie soll man sich hier...
  5. Zylinderkopf "Sinter-Ventilsitze" in einem Audi A2-1,4 cm3 (Alukugel)

    Zylinderkopf "Sinter-Ventilsitze" in einem Audi A2-1,4 cm3 (Alukugel): Obwohl vor knapp 30Tsd KM der Zahnriemen gewechselt wurde ist die Wasserpumpe (Schrott-teil, Montags-teil, Billg-teil od. garnicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden