Zwischendurch Benzin statt Gas?

Diskutiere Zwischendurch Benzin statt Gas? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, Wir haben einen Dacia duster mit LPG ab Werk, seit Ca. 2 Monaten. Haben mittlerweile knapp 2.500 km gefahren und uns kam die...

  1. #1 sascha1705, 03.08.2015
    sascha1705

    sascha1705 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Wir haben einen Dacia duster mit LPG ab Werk, seit Ca. 2 Monaten. Haben mittlerweile knapp 2.500 km gefahren und uns kam die Frage, ob es für den Motor oder die benzinanlage ratsam ist, hin und wieder nur auf Benzin zu fahren, damit sich keine Filter fest setzen oder sonstige negative Folgen entstehen.
    Wer kann uns da was zu sagen?
    Danke! :-)
     
  2. Anzeige

  3. #2 V8gaser, 04.08.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.732
    Zustimmungen:
    628
    Was steht denn dazu in der Betriebsanleitung?



    Ich - und wohl 99% aller Anderen hier halten das sicher für vollkommenen Quatsch und unnötig.
    Als kleine Info - die Benzinpumpe läuft ja weiter, sprich das Benzin wird rundum gepumpt. Warum/wie sollte sich da ein Filter zusetzen? Bei jedem Kaltstart fahrt ihr für ne Zeit auf Benzin, beim Warmstart auch kurz......
     
  4. #3 lowblow, 11.08.2015
    lowblow

    lowblow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    12.04.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Jupp genau so ist es. Weder für den Motor noch für die Benzineinspritzung ist es ein Problem. Einzig die Benzinpumpen können in bestimmten Fahrzeugen bei geringer Befüllung des Tanks (unterhalb 1/4) trocken laufen. Wer seinen Benzintank jedoch halb voll lässt, der hat damit auch kein Problem.
     
  5. #4 Cosmic7110, 11.08.2015
    Cosmic7110

    Cosmic7110 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    1
    wenn die Karre ne Ringleitung hat ist das so, es gibt aber auch genug Fahrzeuge mit Sackleitungen, dazu kommt die reduzierte Lagerfähigkeit heutiger Kraftstoffe. So ganz verkehrt ist es also nicht die alte Suppe bei Zeiten mal zu verbrennen um wieder was frisches beizutanken.
     
  6. #5 RAM_Andy, 11.08.2015
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    2
    Also ich tanke immer für 20.-€ Benzin.
    Dann kann der Sprit auch nicht gammelig werden.
     
  7. #6 Cosmic7110, 11.08.2015
    Cosmic7110

    Cosmic7110 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    1
    der 5.7er schluckt im kaltstart auch n bisschen mehr alsn dacia xD, da braucht man sich die sorgen nicht machen. Mit dein kleinmotoröchen haste mit 20€ den halben Tank voll und fährstn Jahr damit
     
  8. #7 RAM_Andy, 11.08.2015
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    2
    Die Umschlttemp. erhöhen, dann braucht er auch etwas mehr Benzin!
     
  9. #8 V8gaser, 11.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.732
    Zustimmungen:
    628
    ....überlesen?? Schlecht geworden ist bei mir der Sprit noch nie - selbst im e39 nicht, und da schaltet die KME sofort um.....auch kalt.
    Zumal es auch mal passiert das man nicht rechtzeitig Gas tankt und doch ein paar teure Benzin Km fahren muss.
    Aber technische Gründe bewusst mal 50 oder 100km auf Benzin zu fahren - wie es der TS gefragt hat - gibt es nicht.
    Denn dann hätte man zB mit "Sackleitungsfahrzeugen" generell ein Problem - immer :-)
     
  10. #9 Cosmic7110, 11.08.2015
    Cosmic7110

    Cosmic7110 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    1
    Beim einspritzer merkt man es nicht wirklich. Beim Vergaser dafür ganz schnell :)

    müssen tut man es sicherlich nicht, ich hatte allerdings schon den Fall mit einem Berlingo der sich nach monaten im Benzinbetrieb anstellte. Das war aber die Fraktion "am liebsten noch auf GAS starten" das wurde nach beitanken und filterwechsel wieder deutlich ruhiger.

    also im Bezug auf Motor etc sicherlich unnötig, der Suppe im Tank schadet ein "durchmischen" aber absolut nicht.
     
  11. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Also ich hatte den Fall, dass mein Benzin schlecht geworden ist. Das ging auch leider recht schnell und äußerte sich in Startproblemen un diese wurde mit der Zeit massiv schlimmer, bis er gar nicht mehr an ging. Das Benzin auf Zewa und angezündet brachte eine schleppende Verbrennung mit massiv schwarzen Rauch, die Farbe des Benzins ähnelte Kräutertee. Ich habe laaaange mit der Fehlersuche zu tun gehabt. Am Ende standen drei Lösungsstrategien:
    - öfter mal den Tank leer fahren und neues Benzin rein machen (habe ich dann so gemacht)
    - es gibt Zusätze gegen die Verändeurng von Benzin im Marinebereich, da gibt es wohl wegen der großen Tanks und der teilweise langen Standzeiten manchmal Probleme, die Mittel werben damit, dass sie quasi "antibakteriell" sind
    - Tank mit Waschbenzin gründlich reinigen

    Von einem bekannten, der Chemiker ist, weiß ich, dass Bakterien in Benzin durchaus vorkommen können, er hat mal in einem Projekt eines Flugzeug-OEMs mitgearbeitet, wo es um Spritleitungen ging, die durch Bakterien oder Pilze von Innen zugewachsen sind.

    Wer es genau wissen will, dem schicke ich eine Kostprobe des alten, schlechten Benzins zu. Mit einer entsprechenden chemischen Analyse kann man das auch mal untersuchen, wenn man die Möglichkeiten hat.

    Gruß, flixe

    PS: in meinem anderen, neuen Auto des gleichen Types habe ich keine Probleme der Art :-)
     
  12. #11 JKausDU, 13.08.2015
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    33
    Wie alt war die Suppe denn? Meine Motorräder stehen über den Winter immer mit vollem Tank drei oder vier Monate. Noch nie Probleme mit dem Sprit.
     
  13. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe noch nie erlebt, dass Sprit "schlecht" geworden ist. Vor einiger Zeit haben wir einen BMW 1802 gestartet, der seit 1988(!) abgemeldet ist und in einer Halle steht. Neue Batterie angeschlossen, fertig. Wagen sprang nach kurzer Zeit an.

    BMW 1802 - Scheunenfund

    Allerdings hat der BMW keine E10-Suppe im Tank...
     
  14. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Ich sage ja selsbt, dass das nicht jedes Auto hat. Vielleicht hat da einfach was im tank gewuchert. Aber glaubt mir, war wirklich so. Schon der Vorbesitzer hatte das problem Jahre lang (und mir natürlich nichts davon gesagt).

    Erstmalig hatte ich Probleme nach etwa 5000 - 8000km nach dem Tanken, ca. 12tkm nach dem Volltanken ging dann kaum noch was. Ich hatte aber auch schon mal probleme nur etwa 4000km nach dem Tanken und es wurde dann schneller schlimmer, das war im Sommer bei großer Hitze. Ich glaube, dass ich hier im Forum schon mal nen Bild gepostet hatte mit dem "Kräutertee"-Benzin und daneben frisches Benzin. ich habe auch nen Video, wie die Zewas brennen. Is so!

    Ist aber gut, wenn ihr so ne Probs nicht habt, ich hab mir nen Wolf gesucht nach der Ursache. gruß, flixe
     
  15. #14 mawi2012, 14.08.2015
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.741
    Zustimmungen:
    290
    Auch ich hatte mal ein Jahr lang nur auf Gas gestartet, geht ja bei Venturi. Als ich dann mal auf Benzin fahren musste mangels Gas im Tank, kriegte ich glatt eine Schreck, die Karre lief echt bescheiden und Abhilfe hatte dann das Verbrennen zweier Tankfüllungen Benzin mit Zweitaktöl gemischt gebracht. Denke mal, das Benzin hat Mengenteiler und Düsen verklebt. Seit dem starte ich wieder auf Benzin.
     
  16. #15 Cosmic7110, 14.08.2015
    Cosmic7110

    Cosmic7110 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    1
    mal davon ab dass man sowas nicht macht hat der noch Benzin drinne gehabt und nicht sone additiv,ethanolsuppe wie wir heute.

    Einen einspritzer über den Winter stehen zu lassen macht nichts, mach das mal mitm Vergaser und vollen Schwimmerkammern. den kannst du im Frühjahr putzen.
     
    fantomasio2 gefällt das.
  17. #16 lowblow, 14.08.2015
    lowblow

    lowblow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    12.04.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Bei bestimmten Fahrzeugen macht es sich eher bemerkbar. Der A8 4,2 mag als Gaser kein Super, da der ganze Bio Scheiß im Sprit nach ca. 3 Monaten anfängt zu kippen. Mit Super Plus treten die Probleme selten auf.
    Fakt ist, seit die "modernen" Spritsorten auf dem Markt sind ist die Qualität schlechter geworden.

    Hatte selbst noch einen Kanister mit 25 Jahre alten Sprit gefunden und im 4 Takt Rasenmäher ohne Probleme verwendet. Das kannst du mit dem heutigen Sprit vergessen.
     
  18. #17 corsagaser, 14.08.2015
    corsagaser

    corsagaser AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    2
    Also, erwiesernermaßen kann das mit E10 vorkommen. Je nachdem kommt erschwerend hinzu, welche Qualität der Kraftstoff hat!!
    Ich tanke immer Shell V-Power und habe keine Probleme. In keinerlei Hinsicht!
     
  19. #18 Cosmic7110, 14.08.2015
    Cosmic7110

    Cosmic7110 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    1
    die einzige Suppe ohne Ethanol kommt von Total, auch der ganze Sick bei Aral und Shell (100 oktan+) hat 5% Ethanolanteil.
     
  20. Anzeige

  21. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe damals jede Menge verschiedener Spritsorten probiert. E10, E5, Super Plus, jeweils von verschiedenen Tanken und bei 0km Restreichweite, also "leerem" Tank. Es reicht sicher nicht für statisitsch verwertbare Angaben, aber Probleme gab es immer. War übrigens kein A8 4,2, sondern ein 2,8er ;-)

    flixe
     
  22. #20 lowblow, 15.08.2015
    lowblow

    lowblow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    12.04.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja auch wurscht. Allgemein ist die Spritqualität so schlecht wie vor 50 Jahren als noch jeder Konzern mit seinen Destillaten herum experimentierte.

    Da bei den modernen Motoren immer höher verdichtet und eingespritzt wird, denken sich die Multis das es eh egal ist was da durchläuft. Hauptsache die Marge wird größer und wen interessiert die Nebeneffekte.

    Aber zurück zum Thema, ich bevorzuge aus diesem Grund Super Plus und wer nur 95er braucht sollte zumindest alle 3 Monate den Tank leer fahren und neu auf 1/4 auffüllen.
     
Thema: Zwischendurch Benzin statt Gas?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. site:http:www.lpgforum.de dacia

Die Seite wird geladen...

Zwischendurch Benzin statt Gas? - Ähnliche Themen

  1. Muss ich zwischendurch Benzin fahren?

    Muss ich zwischendurch Benzin fahren?: Hallo liebe Gemeinde, ich habe Anfang dieser Woche meinen Renault Kangoo Expression 1.6 16 V umrüsten lassen. Soweit so gut. Der Einbau sieht...
  2. Wie lange zwischendurch mit Benzin fahren?

    Wie lange zwischendurch mit Benzin fahren?: Hallo in die Runde, ich fahre nun seit 2 Wochen mit Gas und muss sagen, dass ich bisher ganz begeistert bin *klopf auf Holz*. In dem...
  3. Mal was für zwischendurch

    Mal was für zwischendurch: Hier ein Sharan mit Unterflurtank. Hier sieht man dann wie es nicht sein sollte. Man achte auf die Gasleitungen. Bild ohne Worte !!! [IMG]...
  4. Wenn mal kein Gasumbau anliegt was anderes für zwischendurch

    Wenn mal kein Gasumbau anliegt was anderes für zwischendurch: Hi, wenn einem Langweilig wird ist "Mann" für alles zu Haben :) Gruss Xsaragas
  5. Fehlzündungen + Stottern beim Kaltstart (Benzinbetrieb)

    Fehlzündungen + Stottern beim Kaltstart (Benzinbetrieb): Moin, moin. Bräuchte etwas "Denkhilfe" zur Fehlereingrenzung: Es geht um einen Tiguan 2.0 TSI, 180 PS Bj. 2012, MKB: CCZD....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden