Zuverlässiger Kombi bis 10000 gesucht

Diskutiere Zuverlässiger Kombi bis 10000 gesucht im Umfragen Forum im Bereich Community; Ja ist schon richtig, aber wenn ich kann würde ich die Wahrscheinlichkeit einer teuren Reperatur gerne minimieren.

  1. #61 Neuling86, 15.01.2021
    Neuling86

    Neuling86 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist schon richtig, aber wenn ich kann würde ich die Wahrscheinlichkeit einer teuren Reperatur gerne minimieren.
     
  2. Anzeige

  3. #62 Tscharlie, 15.01.2021
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    46
    Eine gute Werkstatt wird einen Wagentyp empfehlen mit dem er gute Erfahrungen hat und bei dem er sich auskennt. Ich habe das mehrfach so geraten, Menschen haben sich daran gehalten und waren mit Wagen und Werkstatt dann jahrelang zufrieden.
     
    Panther gefällt das.
  4. #63 Hobbymechaniker, 16.01.2021
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.05.2017
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    24
    da ist wieder der Vorteil bspw. vom Polo 9N. Da geht zwar auch mal häufiger was kaputt, aber jeder betrunkene Dorfmechaniker bekommt an dem Auto die normalen Dinge gerichtet und mit günstigen Ersatzteilen wird man nur so zugemüllt.
    Auf der Anderen Seite der Toyota Yaris 1.8 von 2007 den mein Bruder fährt. Da ist jetzt der Kühler undicht. Mahle 180€, Nissens 200€ oder OEM Toyota/Denso 380€ . Der Nissens musste in Paris bestellt werden und das Auto steht seit einer Woche. In meinem Winterauto habe ich einen für 26€ drin und wenn der 3 Jahren kaputt ist? Na und!
     
    Panther gefällt das.
  5. #64 Tscharlie, 16.01.2021
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    46
    Toyotateile sind deshalb so teuer weil man keine braucht.
    Ich kenne 2 Avensis D4D die ohne irgendwelche Ersatzteile, außer Verschleiß über 500.000 km gelaufen sind.
     
  6. #65 vonderAlb, 16.01.2021
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    64
    Aha, gehört hast du also.
    Nun ja. ich fahre Subarus seit über 27 Jahren und hab auch einen Forester mit Gas über 12 Jahren gefahren. Ich kann also aus Erfahrung berichten und nicht aus hörensagen.

    Ja, die Teleflex hatte Probleme mit den Einspritzdüsen. War eine kaputt mussten alle 4 ersetzt werden. Irgendwann wurden diese Düsen vom Markt genommen und durch andere Düsen ersetzt. Mein Forester bekam die neuen Düsen und die Gasanlage läuft heute noch, nach über 280.000 km (mein Händler hat das Fahrzeug in Zahlung genommen und verwendet es heute noch als Ersatzfahrzeug für seine Kunden).

    Es gab einige Subarufahrer die glaubten statt die neuen Düsen zu verwenden mit einer Umrüstung auf eine andere Gasanlage besser zu fahren. Es war einzig und alleine ihre Entscheidung, die aber völlig unnötig war. Seit der Umrüstung auf die neuen Düsen hatte ich nie wieder Probleme mit der Teleflex. Wie gesagt, sie tut heute noch ihren Dienst. Und Ersatzteile sind überhaupt kein Problem, falls man mal eines brauchen sollte.

    Nun ja, was schwätzen wir auch über die Teleflex. Die Anlage wird heute nicht mehr angeboten.
    Heute würde ich einen Benziner kaufen und ihn mit einer Prins-Anlage ausrüsten. Prins hat die erforderlichen Gutachten und Prins-Umrüster gibt es an fast jeder Ecke.

    Aber was hat die Gasanlage mit der Zuverlässigkeit des gasfesten Motors, des Getriebes, dem Fahrwerk zu tun?
    Und wie kommst du überhaupt auf Luftfahrwerk? :confused1: Davon war nie die Rede.
    Richtig, Subaru hat kein Luftfahrwerk im Angebot. Was man nicht hat, kann nicht kaputt gehen.
     
  7. #66 Tscharlie, 16.01.2021
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    46
    Naja, mag ja sein, dass Subaru ganz gut ist, die 10 Liter LPG/100km wären mir einfach zu viel.
     
  8. #67 vonderAlb, 16.01.2021
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    64
    Hätte er den OEM bestellt wäre der Kühler vermutlich sofort verfügbar gewesen. Na ja, man will ja sparen und dann kann sowas (nicht lieferfähig) dabei raus kommen..
    Ich hab zweimal den Fehler gemacht mir Billigteile beim Zubehörhandel zu bestellen.
    Ein beschaffter Endschalldämpfer für 130,- € war nach zwei Jahren durchgerostet. Der anschließend bestellte originale Dämpfer hat 380,- € gekostet und lebt nach 6 Jahren immer noch.
    Ein Stein hat den Kühler an meinen Lexus zerschossen. Ich orderte (in einem deutschen Internetshop) einen für 90,- €, geliefert wurde 14 Tage später (aus Rumänien). War übrigens auch ein Nissens. Der hielt genau ein Jahr und war danach an allen möglichen Nahtstellen undicht, hat den hohen Druck des Kühlsystems nicht verkraftet. Reklamation zwecklos, Shop und Lieferant existieren nicht mehr. Der originale Kühler (415,- €) wurde innerhalb von 24 Stunden geliefert und hält immer noch seit über 6 Jahren bzw. 150.000 km.
    Ich werde nie wieder den Fehler machen mir billige Teile aus dem Zubehörhandel zu beschaffen. Qualität hat nun mal seinen Preis und ist im Endeffekt jeden Cent wert.
     
  9. #68 vonderAlb, 16.01.2021
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    64
    Vergleichst du den Verbrauch jetzt mit deinem Panda?
    .
     
  10. #69 Adi-LPG, 16.01.2021
    Adi-LPG

    Adi-LPG FragenBeantworter

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    93
    @Tscharlie du glaubst also, das ein anständiger Familienkombi mit unter 10l LPG zu bewegen ist?
     
    Panther gefällt das.
  11. #70 Panther, 16.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2021
    Panther

    Panther AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    30
    Tja die berüchtigte Subaru Qualität,
    Mein Audi hat nach über 15 Jahren immer noch den originalen drunter, was man bei dem Modell ganz einfach erkennen kann dass er mit dem zweiten, den Mittelschalldämpfern und der Querstrebe ein große Einheit in A-Form bildet, die es so nur in der Erstausrüstung gab und die so auch nie als original Ersatzteil erhältlich war, da gab es nur einzelne Dämpfer. :wink:
    So viel mal zu der tollen Subaru Qualität oder wollen wir lieber mal über die Qualität und vor allem die Ersatzteillage bei den OEM Teleflex-Anlgen reden die bei Subaru zum Einsatz kamen? :biggrin:
    Und wenn du fragst warum, weil ein Auto nicht nur aus Motor und Getriebe besteht, gerade wenn man über Kosten redet! :wink:
    Und Luftfahrwerk, weil du über die Qualität anderer Marken hergezogen hast und da ging es u.a. um Luftfahrwerke die nun mal anfälliger als Standardfahrwerke sind, aber auch mehr Komfort bieten.

    Viele Grüße vom Panther
     
  12. #71 vonderAlb, 17.01.2021
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    64
    Also eines muss ich mal in aller Deutlichkeit klar stellen: Ich habe zu keinem Zeitpunkt über die Qualität anderer Marken hergezogen. Ich hab nur den Kopf geschüttelt mit was für Qualitätsproblemen sich andere herumschlagen müssen.

    Schön für dich wenn dein Audi noch den alten Schalldämpfer drunter hat. Hätte er auch so lange gehalten wenn er aufgesessen hätte und mechanisch beschädigt wurde? Da hilft dir die beste Qualität der Welt auch nichts mehr. Und wenn du schon von Kosten schreibst: wenn ein Teil dieser großen Einheit, sagen wir mal der Mittelschalldämpfer, defekt ist dann kannst du das ganze Geraffel für teures Geld erneuern.

    Ein Fahrwerk besteht nicht nur aus Dämpfer. Und wenn einer schreibt das er "Fahrwerksteile schon haufenweise gemacht" hat dann frag ich mich was dass mit Luftfahrwerk zu tun hat.

    Und über Qualität und Ersatzteillage der Teleflex-Anlage (kein Subaruprodukt) hab ich ausführlich und aus eigener Erfahrung berichtet. Wenn du es anders siehst, ohne selbst Erfahrung gesammelt zu haben, dann ist das dein Problem.
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    13.642
    Zustimmungen:
    711
    Sorry, was hat aufsetzen und mechanisch beschädigen mit der Herstellerqualität zu tun?
     
    Panther und Hobbymechaniker gefällt das.
  14. #73 Panther, 17.01.2021
    Panther

    Panther AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    30
    Hallo,
    natürlich kann man das so machen, wenn man sich eine gebrauchte Anlage vom Verwerter besorgt und wenn man geschickt ist bekommt man die auch komplett in's Auto verladen und braucht keinen Anhänger :cool1:
    Und mit den Ersatzteilen scheinst du irgendwie nicht verstanden zu haben natürlich gibt es die Töpfe bei Audi wie im Ersatzteilehandel einzeln. Da wird die Anlage einfach an der entsprechenden Stelle mit einer Rollenkette abgeschnitten und die Ersatzdämpfer eingebaut.
    Die komplette einteilige Auspuffanlage gibt es eben nicht als Ersatzteil, die wurde so nur an's Band geliefert, sonst könnte man ja die Erstausrüstung auch nicht von original Ersatzteilen unterscheiden! :biggrin:

    Viele Grüße vom Panther
     
  15. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    77
    Hallo...
    Der TE sucht Tips für ein brauchbares LPG-Auto.
    Ihr seid vom eigendlichen Weg längst abgekommen.
    Bitte umkehren.

    MfG Rohwi
     
  16. #75 Neuling86, 18.01.2021
    Neuling86

    Neuling86 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt Neuigkeiten...Ich habe mich für ein Auto entschieden.
    Eigentlich wollte ich mir mehr Zeit lassen aber ich habe meinen "Neuen" von Privat zu einem sehr guten Kurs bekommen sodass ich zuschlagen musste.
    Es ist ein Octavia 3, 1.4 TSI BJ. 2014
    Ich weiß dass die 1.4 Motoren nicht sonderlich beliebt bei den LPG'lern sind und auch ansonsten oft umstritten.
    Warum habe ich mich trotzdem dafür entschieden?
    1. Gefällt mir der Octavia sehr gut als Auto
    2. Habe ich gute Erfahrungen mit dem Motor, wir haben einen Touran mit dem gleichen Motor ( aber mit Kette)
    3. Der sehr gute Preis den ich erzielen konnte.
    4. Kann er unser Familienauto zukünftig bei Bedarf ersetzen.
    Nun stellt sich mir noch die Frage ob es sich für mich lohnt den Octavia umrüsten zu lassen. Da bin ich noch etwas hin und her gerissen. ( Fahre ca. 15000 Kilometer im Jahr)

    Was meint Ihr?
     
  17. #76 Tscharlie, 18.01.2021
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    46
    Da der Octavia mit unter 6 Litern Benzin auskommt wird sich der Umbau erst nach ca. 50.000 km rechnen. Das sind in deinem Fall gut 3 Jahre. Da der LPG-Preis weiter steigen wird, wird sich das wahrscheinlich nicht lohnen, denn mache wir uns nichts vor, ganz ohne Zusatzkosten läuft so eine Anlage auch nicht.
     
  18. #77 Panther, 18.01.2021
    Panther

    Panther AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    30
    Hallo,
    ich würde den jetzt erst mal ein paar Wochen oder eher Monate fahren um zum einen herausbekommen was der real bei deinem Fahrprogramm verbraucht, dann hat man belastbare Fakten für eine Rechnung...
    und zum anderen um sicher zu sein dass es nicht irgendwelche Probleme gab warum die Kiste abgegeben wurde (egal von wem man die gekauft hat) oder sich aus irgendeinem anderen Grund herausstellt das das Auto nicht das richtige für einen ist.

    Natürlich schadet es nicht sich jetzt schon mal nach einem Umrüster umzusehen um zu wissen was der Umbau konkret kostet und wie lange die Wartezeiten auf einen Umrüsttermin derzeit sind. Habe da nicht die geringste Idee aber in den letzten Jahren haben sich ja immer mehr zurückgezogen und bei den guten hat man auch früher schon länger gewartet.
    Und höher Gaspreise auch die Benzinpreise haben in letzter Zeit heftig angezogen, mehr als nur die Steuerhöhung zum Jahreswechsel.

    Achso und natürlich erst mal Glückwunsch zum neuen Auto und Daumendrück das es die richtige Wahl war.

    Viele Grüße vom Panther
     
  19. #78 Hobbymechaniker, 19.01.2021
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.05.2017
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    24
    Auch die Benzinpreise werden nicht sinken und um mit dem 1.4 im Octavia mit 6 Litern auszukommen muss man schon sehr piano fahren
     
    Panther gefällt das.
  20. Anzeige

  21. #79 Tscharlie, 19.01.2021
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    46
    Bei Spritmonitor sind bei meinen Eingaben: Skoda-Octavia-Benzin-Bj 2013-2014-130-150PS und 15.000 km 128 Wagen eingetragen.Die einen Durchschnitt von 6,6 l/100 km verbrauchen.

    Wenn jemand Geld sparen will, also mit LPG fahren will, dann kann er am schnellsten sparen, ohne zusätzliche Ausgaben, wenn man ein wenig vom Gas geht. Die 6 Liter sind also realistisch.

    Zur Preiserhöhung:LPG- Gas wir im Verhältns zum Benzin jedes Jahr teurer werden, weil der Steuervorteil darauf zurückgefahren wird. LPG wird noch lange günster beleiben, aber der Unterschied wird langsam weniger.
     
  22. #80 Hobbymechaniker, 19.01.2021
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.05.2017
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    24
    Es braucht ja nur mal einer auf die Idee kommen das ganze als Flüssigkeit und nicht als Gas zu besteuern
     
Thema:

Zuverlässiger Kombi bis 10000 gesucht

Die Seite wird geladen...

Zuverlässiger Kombi bis 10000 gesucht - Ähnliche Themen

  1. Zuverlässiger LPG-Allradler gesucht

    Zuverlässiger LPG-Allradler gesucht: Hallo allerseits, da kommt mal wieder ein Neuling mit nervigen Fragen um die Ecke! da ich mich völlig enttäuscht von meinem Ford Galaxy TDCI...
  2. Zuverlässiger Nachfolger gesucht!

    Zuverlässiger Nachfolger gesucht!: Hallo zusammen, ich fahre derzeit einen Mazda 626 GW mit einer Autogasanlage, welcher aber zum Mai in "Rente" geschickt wird. Aus diesem Grund...
  3. Audi S4 Avant Bj.2003;zuverlässiger Autogas Umrüster Raum Waiblingen/Remstal gesucht

    Audi S4 Avant Bj.2003;zuverlässiger Autogas Umrüster Raum Waiblingen/Remstal gesucht: Hi. Wär super wenn ihr mir einen zuverlässigen LPG Umrüster im Raum WN, AA, GP, ES sagen könntet. Bisheriger Kontakt war zum AutogasCenter...
  4. Welchen C Kombi zwecks Umrüstung kaufen?

    Welchen C Kombi zwecks Umrüstung kaufen?: Moin zusammen, Seit 2012 fahren wir einen alten Volvo V40 1,8 den wir bei 70000 km umgerüstet haben und mittlerweile ziemlich problemlos bis...
  5. C350 Kombi mit Vialle LPi7 zu verkaufen

    C350 Kombi mit Vialle LPi7 zu verkaufen: Hallo, ich verkaufe meinen MB C350 T-Modell mit Vialle Gasanlage , er hat ca. 150000 km auf der Uhr, davon 120000 mit Autogas, Baujahr 2010, super...