Zündkerzen wechseln? Zündkabel wechseln?

Diskutiere Zündkerzen wechseln? Zündkabel wechseln? im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Tach auch, in den nächsten Wochen wird mein Fahrzeug zur Inspektion gehen, einmal normale Inspektion, weil ich nicht weiß, wie lange die letzte...

  1. #1 niederrhein2805, 27.08.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch,

    in den nächsten Wochen wird mein Fahrzeug zur Inspektion gehen, einmal normale Inspektion, weil ich nicht weiß, wie lange die letzte her war (Fahrzeug gekauft im Juni, letzte war angeblich Anfang des Jahres), zum anderen auch die normale LPG-Durchsicht, die alle 15.000 gemacht werden soll (die 15.000 sind dann nicht ganz voll, aber ich lasse es mal alles machen, dann habe ich zukünftig immer nur einen Termin). Nun möchte ich gerne folgendes wissen:

    1. Kann ich selbst die Zündkerzen wechseln? Was brauche ich da, normalen Zündkerzenschlüssel, oder muss es ein Drehmomentschlüssel sein? Wo kann ich den Schlüssel am besten kaufen, und was kostet der so pi mal Daumen?
    2. Ist es sinnvoll, die Zündkabel zu wechseln, und kann ich das selber machen?

    Bezüglich der Zündkerzen höre ich mir schon zum wiederholten Mal vom Umrüster an, ob ich es denn nicht mit diesen speziellen usw. usw. versuchen wolle, will ich aber nicht.

    Vielen Dank schon mal.
     
  2. Anzeige

  3. #2 roadghost, 27.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2010
    roadghost

    roadghost AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Die Kerzen kannst du i.d.R. selber wechseln, Kenntnisse vorausgesetzt.

    Ein Drehmomentschlüssel ist gut, wenn du einen hast, extra einen kaufen würde ich nicht, nen Zündkerzenschlüssel bekommst du fast überall ( Tanke, Baumarkt, KFZ-Zubehör ) ! Hast du einen "Knarrenkasten" ?? Vll. hast du dort eine passene Nuss mit drin, meist sind sogar spezielle Zündkerzennüsse drin, die haben nen Gummiring oben drin damit die Kerze nicht wieder aus der nuss rutschen kann, und die nuss an sich ist länger als Normal !

    LPG-Kerzen würde ich NICHT kaufen, fahre die die Original in dein Auto reinmüssen und gut. Ich fahre in meinem Golf IV die original VW-Kerzen und der "Bock" läuft damit wunderbar.

    Wenn du zu viel Geld hast, ich gebe dir gern meine BV:D, lass die Zündkabel doch drin, es sei denn die sind porös oder angebrutzelt oder du hast probs mit dem Wagen !!
     
  4. #3 niederrhein2805, 27.08.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Und was für Kenntnisse wären das? Gibt es irgendwo eine Anleitung zum Nachlesen oder Runterladen? Oder einfach mal Google fragen?
    Nachdem ich gerade mal einen Preis von einem örtlichen Kfz-Zubehör gehört habe, würde ich das auch nicht mehr tun.
    Deshalb hatte ich ja gesagt, dass ich nicht dahin tendiere, LPG-Kerzen zu kaufen. Die Kerzen von NGK, die für mein Fahrzeug richtig sind, die kosten um die EUR 3,00 bis 3,50 pro Stück. Die "guten" LPG-Kerzen kosten ja ein Mehrfaches dieses Preises.
    Ja, das ist eben der Grund für meine Frage, ich habe Probleme, die auch nach dem Einstellen mit dem OBD-Modul von KME noch bestehen, und da liegt der Gedanke nahe, dass die sich auflösen, wenn das Fahrzeug nochmal ordentlich eingestellt wird. In diesem Zusammenhang hatte ich mal was gelesen, dass es sinnvoll sein kann, auch die Zündkabel zu wechseln.
     
  5. #4 JKausDU, 27.08.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    23
    Da Du anscheinend noch nie Kerzen selbst erneuert hast, würde ich da lieber erst mal jemandem zusehen bzw. das unter Anleitung machen. Du wärest nicht der Erste, der in Nichtkenntnis der Empfindlichkeit heutiger Kerzengewinde Murks fabriziert. Und dann wird es teuer mit dem Instandsetzen des Kerzengewindes am Zylinderkopf. Das soll Dich jetzt nicht vom schrauben abhalten. Ist nur ein Hinweis, ins Alu gefräste Gewinde sind sehr weich und empfindlich.
     
  6. #5 niederrhein2805, 27.08.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Wie hast Du das jetzt so schnell rausgefunden? Du hast Recht, außer bei meinem ersten Auto, vor ungefähr 35 Jahren, einem 1302er Käfer, habe ich das wirklich noch nie gemacht.
    Also ein bisschen kann ich mir das schon vorstellen, nicht am heißen Motor, und beim Reindrehen erstmal mit der Hand andrehen. Aber das war ja auch der Grund, warum ich nach dem Drehmomentschlüssel gefragt habe, weil ich irgendwie schon geahnt habe, dass das bei modernen Autos (auch wenn sie wie in meinem Fall 8 Jahre alt sind) ein bisschen anders als zu Käferzeiten geht. Deshalb danke für den Tipp.
     
  7. #6 roadghost, 28.08.2010
    roadghost

    roadghost AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    na gut, wenn du keine erfahrung im Umgang mit Zündkerzen hast, wäre ein über die Schulter schauen nicht verkehrt. Ansonsten würde ich bei Google nach einer Anleitung suchen, möglichst mit Bildern, da findet sich in einem Forum etc. bestimmt was was dir helfen wird.

    Die Kerzen auf jeden fall nicht "anballern" sondern nur mit dosierter Kraft festziehen und auf den richtigen Gewindegang aufpassen, nicht mit Gewalt schief reindrehen !

    Einen Drehmomentschlüssel ( für gelegentliches Schrauben ) würde ich auch nicht im Zubehör-Laden kaufen, das war nur eine Bezugsquelle die ich genannt habe, ich habe meinen damals im LIDL für 30 euronen gekauft, zum Räderwechseln oder Zündkerzen festziehen reicht der aus. Nen Profiteil für die "Dauerschrauber" unter uns hat eben seinen Preis !
     
  8. #7 starfliter, 28.08.2010
    starfliter

    starfliter AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin Nr. 2805,

    du solltestets beim Zündkerzenwechsel immer eine Kerze nach der anderen wechseln, damit du Zündfolge durch ein Vertauschen der Zündkabel nicht veränderst.
    Damit kein Dreck in die Brennräume fällt, empfiehlt es sich die Kerzen und ihr Umfeld im eingebauten Zustand z.B. mit Druckluft oder einem Heizkörperpinsel von Sand und sonstigem zu befreien.
    Die neue Kerze mit ein wenig Kupferpaste oder schwarzem Fett am Gewinde mit der Hand eindrehen bis sie anliegen.
    Wnn du jetzt keinen Drehmomentschlüssel zu Verfügung hast, geben die Kerzenhersteller oft auf dem Karton einen Dreh-Winkel an, den du jetzt noch maximal mit dem Kerzenschlüssel nachziehst. Aber denke daran, dass die Kombination Alu+Stahl mit dem Fett zusammen gut aufeinander gleitet. Also lass dich nicht dazu hinreißen zu weit zu drehen;-)

    Beru hat eine iinteressantes PDF-Dokument zum Thema Gasautos und den richtigen Zündkerzen für LPG. Beru empfiehlt in diesem Schreiben den Einbau von einpoligen Zündkerzen mit einem niedrigeren Wärmewert. Klingt plausibel was die schreiben.

    http://www.beru.com/download/produkte/TI06_d.pdf

    Gruß
    Starfliter
     
  9. #8 JKausDU, 29.08.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    23
    Da wird wieder pauschal von der um 200 Grad erhöhten Temperatur bei LPG geschrieben. Das erscheint mir nicht glaubwürdig.
     
  10. #9 niederrhein2805, 29.08.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Da wird vor allem davon geschrieben, dass man nichts an die Kerze dran schmieren soll, was genau das Gegenteil dessen ist, was der Teilnehmer vor Dir geschrieben hat.
     
  11. #10 JKausDU, 29.08.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    23
    Da muss man auch nix an die Kerzengewinde schmieren. In ein intaktes Gewinde läßt sich eine neue Kerze auch so relativ leicht eindrehen. Soweit es geht erst mal von Hand, dann noch mal eine viertel oder eine halbe Umdrehung mit dem Schlüssel, je nach spürbarem Widerstand.
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.024
    Zustimmungen:
    424
    Und schon garkeine Kupferpaste oder schwarzes Fett. Dann haben wir schon 3 Metalle, die dann aufeinandertreffen, Alu, Stahl und Kupfer und dann verbackt alles schön und beim nächsten Kerzenwechsel wirds lustig.

    Es gibt eine Spezialpaste für Kerzengewinde, die aber auch nur nötig ist, wenns der Hersteller empfiehlt, z. B. Ford.
     
  13. #12 starfliter, 29.08.2010
    starfliter

    starfliter AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Die Temperaturen vom Zylinderkopf und Kerze sind wohl kaum so hoch, dass sich die Metalle miteinander verbinden.

    Der Warnhinweis des Herstellers bezüglich Öl und Fett orientiert sich wohl eher an den Drehmomentangaben, die dieser für "trockene"Gewinde angibt, wodurch es bei geschmierten Kerzen zu einem Überdrehen kommen kann.

    Öle oder Fette ohne Festschmierstoff verbrennen wohl beimBetrieb und sind eher nicht so wirkungsvoll. Deshalb schwarzes Fett oder Kupferpaste.

    Jeder so wie er will und kann;-)

    Das Interessante in diesem Schreibsel von Beru find ich jedenfalls ist es, dass die Kerzen mit nur einer Masseelektrode bei Gasbetrieb bevorzugen und auch gleichzeitig einen niedrigeren Wärmewert empfehlen.
    Da Gas ja wahrscheinlich ohnehin sauberer verbrennt und kaum Rückstände auf der Kerze hinterlässt, klingt es für mich als Laie nur logisch bei gleichzeitig höherer Verbrennungstemperatur (ob jetzt 50°C, 100°C oder 200°C) mit dem Wärmewert etwas runter zugehen. Vorausgesetzt Beru hat sich vorher ein wenig mit der Materie auseinander gesetzt^^
     
  14. #13 Xsaragas, 29.08.2010
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    wenn dann höchstens Hochtemperatur Keramikpaste aber auch nur wenn es ein Problemfahrzeug ist bei dem gerne die Kerzen Festbacken.
    Gab es früher bei Ford mit den Gussköppen öfter mal das eine beim Herausdrehen abgerissen ist.

    Das Drehmoment ist der Schlüssel zur richtig eingebauten Kerze denn ist erstmal der Quetschring überdreht dann haben wir den nächsten Beitrag im Forum das sich die Kerzen selbstständig gelöst haben.
    Der Dichtring an der Kerze ist so etwas wie die Sicherung.Ist dieser zerstört dann kommt e zu Lösungen.

    Zum Drehmomentschlüssel sei gesagt das kein Baumarkt Drehmoment nur annährend was taugt für diese Arbeit.
    Diese Linglong China Schlüssel gehen meistens erst bei 25 NM los und sind im unteren Bereich so Präzise wie ein Valtek Injektor bei 1,2ms
    Taugen höchstens mal um grob ein Rad Nachzuziehen.
    Da brauchts einen Drehmomentschlüssel von 5-25 NM !!

    Kerzenwechsel ist keine Kunst,jedoch hätte ich das an Meinen Fahrzeug nichtmal von Meinen Ehemaligen Chef machen lassen.

    Bei wenig Vorkenntnissen würde ich an Deiner Stelle mit nen Fachmann Sprechen.Der hat die Kerzen Schneller gewechselt als Du ne brauchbare Anleitung findest.
    Und wenn was ist, dann hast wenigstens nen Schuldigen der dafür Aufkommen muss.

    Gruss
    Xsaragas
     
  15. #14 Universaldilettant, 04.09.2010
    Universaldilettant

    Universaldilettant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Nicht die temperatur, sondern die elektrochemie lassen alu kupfer und stahl miteinander verbacken.
    alu und kupfer ergibt eine spannung von 2(!) Volt.
    Das ist eigentlich nichts neues, sondern wurde am 6. november 1789 ( laut Wikipedia) von dem guten alten Luigi entdeckt.Ist aber immer noch nicht überall angekommen.
    Mein rat: immer gut Kupferpaste drauf machen, auch bei alufelgen und bremsen. speziell bei Alusätteln.
    Da freut sich die werkstatt auf euern nächsten besuch:D:D:D:D

    :idee: ?????
     
  16. #15 niederrhein2805, 05.09.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Dein Nick hat nicht zufällig mit der Qualität Deiner Ratschläge zu tun?
     
  17. Anzeige

  18. #16 Universaldilettant, 05.09.2010
    Universaldilettant

    Universaldilettant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    schon möglich
     
  19. uwe45

    uwe45 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es wird immer gesagt man soll Kerzen mit nur einer Elektrode verwenden.
    Habe jetzt Gleitfunkenkerzen mit drei Elektroden gekauft.
    Nun meine Frage: Kan ich diese auch verwenden, oder soll ich lieber Umtauschen?

    Gruß Uwe
     
Thema: Zündkerzen wechseln? Zündkabel wechseln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zündkabel wechseln anleitung

    ,
  2. wann zündkabel wechseln

    ,
  3. golf 4 zündkabel wechseln

    ,
  4. zündkabel selber wechseln,
  5. ford fiesta zündkerzen wechseln anleitung,
  6. zündkabel wechseln,
  7. zündkabel golf 4 wechseln,
  8. golf 4 zündkerzenwechsel anleitung,
  9. zündkerzen wechseln,
  10. wie oft zündkabel wechseln,
  11. zündkerzen und zündkabel wechseln,
  12. golf 4 zündkerzen wechseln anleitung,
  13. ford fiesta zündkabel wechseln,
  14. zündkabel tauschen,
  15. zündkabel wechseln ford fiesta,
  16. zündkabel fett,
  17. golf 4 zündkerzenwechsel,
  18. zündkabel wechseln golf 4,
  19. golf 4 zündkabel wechseln anleitung,
  20. zündkabel wechseln kosten,
  21. zündkabel austauschen anleitung,
  22. anleitung zündkabel wechseln,
  23. ford fiesta zündkabel wechseln anleitung,
  24. ford fusion zündkerzen wechseln,
  25. Zündkerzenschlüssel Golf 4
Die Seite wird geladen...

Zündkerzen wechseln? Zündkabel wechseln? - Ähnliche Themen

  1. Zündkerzen wechseln! Was muss man beachten?

    Zündkerzen wechseln! Was muss man beachten?: Liebe forumgemeinde, diesmal habe ich eine Frage zu den Zündkerzen. Der letzte Wechsel ist ca. 2 Jahre her und ich würde zum nächsten Winter...
  2. Wann Zündkerzen wechseln?

    Wann Zündkerzen wechseln?: Hey, wann sollten die Zündkerzen gewechselt werden? Also meine Kerzen haben jetzt 20.000km auf Benzin hinter sich und 30.000km auf Gas. Opel gibt...
  3. Zündkerzenbild bei LPG

    Zündkerzenbild bei LPG: Habe mal nach 12.000km die Zündkerzen rausgeschraubt. Was sagt Ihr zum Zündkerzenbild? Mich interessiert vor allem woher, das Orangene kommt am...
  4. Suche Lpg Zündkerzen

    Suche Lpg Zündkerzen: Hallo in die Runde, ich bin neu hier.. Ich bin auf der Suche nach Zündkerzen für meinen Skoda Superb 3V3 Typ Baujahr 2017 2.0 280Ps Motorcode CXJA...
  5. Zündkerzen für Chevrolet Nubira 1.8 Kombi LPG 121 PS BJ2006

    Zündkerzen für Chevrolet Nubira 1.8 Kombi LPG 121 PS BJ2006: Hallo , ich habe noch zusätzlich eine Frage: Welche Zündkerzen passen genau zu dem Chevrolet Nubira 1.8 Kombi mit LPG Anlage von BIVAL. Ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden