Zu hoher Gasverbrauch nach Einbau Autogasanlage in Peugeot 206+ am 23.5.2012

Diskutiere Zu hoher Gasverbrauch nach Einbau Autogasanlage in Peugeot 206+ am 23.5.2012 im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Natürlich weiß ich, dass der Verbrauch von Autogas gegenüber Benzin ca. 15-20 % höher ist. Der Verbrauch von Benzin lag bei ca. 6 l/100 km. Rechne...

  1. #1 Toshack, 20.06.2012
    Toshack

    Toshack AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich weiß ich, dass der Verbrauch von Autogas gegenüber Benzin ca. 15-20 % höher ist. Der Verbrauch von Benzin lag bei ca. 6 l/100 km. Rechne ich nun ca. 20 % hinzu, sollte der Autogasverbrauch bei höchstens ca. 7,2 l/100 km liegen. Doch die Wirklichkeit sah anders aus: mit einer vollen Gastankfüllung von ca. 44 l (mehr geht lt. KFZ-Mechaniker bei einem 58-l-Tank nicht hinein) hätte ich also rd. 525 km fahren können (theoretisch), nach ca. 300 km war allerdings der Gastank leer, sodass zusätzlich noch Benzin zur Bewältigung der gesamten Fahrtstrecke benötigt wurde. Außerdem hatte ich den Eindruck, dass gleichzeitig Autogas und Benzin verbraucht wurde.
    Darüberhinaus scheint die Anzeige nicht ordentlich zu funktionieren und zeigt meiner Ansicht nach nie den genauen Tankinhalt an.
    Was immer das bringen mag: Der KFZ-Mechaniker (Linzenz zum Einbau von Gasanlagen seit ca. 35 Jahren) baute (umsonst) zuguterletzt einen "Fühler" ein, damit die Gasanlage "merkt", dass Gas verbarucht wird.
    Wer hat die nötige Erfahrung und weißt, wie der hohe Verbrauch zustande kommt. Für jede Benachrichtigung wäre ich dankbar, um der Ursache auf den Grund zu gehen bzw. evtl. Regressansprüche zu stellen.

    M f G

    Toshack
     
  2. Anzeige

  3. #2 corsagaser, 20.06.2012
    corsagaser

    corsagaser AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1
    Auch meine Kristallkugel war nicht in der Lage, zu erkennen um welche Gasanlage es sich handelt.
     
  4. #3 540V8, 20.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2012
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.732
    Zustimmungen:
    384
    Lizenz zum Gaseinbau seit 35 Jahren.....und wenn er nicht gestorben ist, dann gast er noch heute......dass die Leute auf solche Sprüche immer wieder reinfallen....zz

    Ne genaue Tankanzeige wirst Du bei fast keiner Gasanlage finden. Hast Du den Tank auch wirklich leer gefahren, oder nur nach Tankanzeige?

    Was, die Gasanlage merkt was? Ist doch kein Lebewesen....
     
  5. #4 V8gaser, 20.06.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.263
    Zustimmungen:
    524
    Der 206 braucht doch einen Tankfopper - das hätte man mit 35 Jahren Erfahrung eigentlich wissen müssen :-))
    Naja, und Regressansprüche....die Angaben müssen erst mal alle verwertbar nachgewiesen werden. Hört sich nicht so an, als ob die Anlage schon länger in betrieb wäre.
    Da wir weder Typ der Anlage noch genaues FZ wissen - 206er stehen bei Spritmonitor.de einige drin - der Verbrauch liegt im Mittel aber bei 7l Benzin....
     
  6. #5 Toshack, 21.06.2012
    Toshack

    Toshack AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um eine Gasanlage der Fa. Prins mit 58-l-Radmuldentank.
     
  7. #6 Toshack, 21.06.2012
    Toshack

    Toshack AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Anlage ist seit dem 23.5.2012 in Betrieb.
     
  8. #7 corsagaser, 21.06.2012
    corsagaser

    corsagaser AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1
    Da die Anlage erst seit ein paar Tagen in Betrieb ist, solltest du mal mehrere Tankfüllungen verfahren, bevor man überhaupt was sagen kann. Wo tankst du denn, welches Gemisch bietet die Tankstelle an. Mit welchem Druck arbeitet die Gastankstelle? Dem Umrüster ersteinmal die Chance geben, nachzubesser, Also, hier gleich von Regressansprüchen usw. zu reden, macht sowieso ersteinmal keinen Sinn. Eine Aussage nach einer Tankfüllung kann mit Sicherheit niemand treffen. War der Tank denn überhaupt voll? Bedenke bitte, dass ein neuer Tank ja auch zuerst mit perfider Luft gefüllt ist. Die muss auch verdrängt werden. Die Frage kann du am besten nach 2-3K Kilometer wiederholen.
     
  9. #8 ichgebgas, 22.06.2012
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Was ist das denn für ein Spruch?! Gasanlagen gibt es seit fast 100 Jahren. Warum soll das nicht einer schon eine Weile einbauen? Mein erster Umrüster zB. hat seit den 70er Jahren die Gas-BetriebsLKWs einer großen ChemieFirma gewartet.
    Letztens meinte ein 93-jähriger Freund zu mir, als er bei mir mitfuhr: "Gas bin ich früher auch im Opel LKW gefahren. Drei Flaschen hinten drauf. Für 24 Mark 'ne ganze Woche. Das war was!" :)
     
  10. #9 V8gaser, 24.06.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.263
    Zustimmungen:
    524
    Naja, eine "Lizenz" zum Gaseinbau braucht man nicht - gibt es auch nicht, nur die GAP/GSP Zulassung. Und die wiederum gibt es auch noch nicht so lange (ich war hier im Landkreis zB der Erste, und mache das noch keine 10 Jahre :-) )
    Mag sein das der Mann so lange Erfahrung hat, muss aber nix heißen.
    Bleibt der Verbrauche so hoch, ist es möglich das das Gas irgendwo abhaut. Mal mit nem Gasschnüffler suchen, auch mit Lecksuchspray - undichter Verschraubungen kommen schon mal vor.
    Und wie corsa sagt - erst mal etwas fahren, dann rechnen.
    Du schreibst zB "nach 300km war der Gastank leer" - aber wieviel hast du dann getankt? Evtl hat die Anlage ja zu früh zurückgeschaltet und es war noch Gas im Tank - wissen wir nicht :-)
    Das mit dem zusätzlichen Benzinverbrauch hab ich ja schon erläutert.
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.732
    Zustimmungen:
    384
    Ich hab auch schon vor 29 Jahren an nem Stapler mit Ford-V4-Motor und Gasflasche hinten drauf geschraubt.....kann ich ja nächstes Jahr auch auf meiner Homepage "30-Jahre Erfahrung" schreiben....
    Ich halte eben solche Sprüche für absoluten Käse....aber wie man immer wieder sieht, lassen sich die Kunden davon beeindrucken.
     
  12. Anzeige

  13. #11 V8gaser, 24.06.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.263
    Zustimmungen:
    524
    Was ich witzig finde: die 35 Jahre werden ja extra betont, aber laufen tut das Ganze trotzdem nicht. Nun wird jemand gesucht der mehr Erfahrung hat......
    Schätze das es viele gibt die erst seit 10 Jahren umrüsten und mehr Erfahrung haben :-))
    Übrigens - den ersten holländischen Winnibago mit Gas hatte ich vor knapp 20 Jahren in Händen - zählt das? Der lief nur noch auf Gas und hatte damals in D Probleme welches zu bekommen. Daher musste die Benzinseite repariert werden, aber he, Gas...das muss doch gelten.
     
  14. #12 vonderAlb, 25.06.2012
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    40
    Der Verbrauch kann von einer Tankfüllung zur anderen varieren. Je nach Strecke (Stadt, Landstraße, AB) und Belastung (Vollgas, Anhänger, Schleichfahrt).
    Deswegen gleich nach dem ersten tanken und einer Strecke von 300 km gleich vermuten der Wagen ist ein Gasfresser ist völlig verfrüht.
    Wenn du allerdings die 300 km mit vollbeladenem Auto und Vollgas über die AB gebrettert bist, dann ist der Gastank selbstverständlich relativ schnell leer.

    Bist du sicher das der Tank völlig leer war oder hat einfach nur die Gasanlage, aus welchem Grund auch immer, abgeschaltet? Hast du nach dem abschalten nochmal versucht die Gasanlage einzuschalten?
    Wieviel Gas hast du nachgetankt bis der Tank wieder voll war?

    Tank erstmal ein paarmal den Gastank voll, dann weisst du ungefähr wie hoch der durchschnittliche Gasverbrauch ist.

    Die Gastank-Anzeigen sind nie genau. Sie sind nur ein Anhaltspunkt wieviel sich ungefähr im Tank noch befinden könnte.
    Bei manchen Fahrzeugen sinkt während der Fahrt mit Gas auch die Tanknadel für den Benzintank. Das liegt daran das der Serien-Bordcomputer nicht weiß das mit Gas gefahren wird er aber aufgrund der Gaspedalstellung und Geschwindigkeit errechnet das soundso viel Benzin verbraucht werden müsste und weil der Schwimmer im Benzintank unverändert stehen bleibt, geht er davon aus das der Schwimmer defekt ist und die Tanknadel deswegen nach unten korrigiert. Die Tankanzeige weird erst dann wieder korrekt eingestellt wenn der Motor neu gestartet wird oder, wie in meinem Falle bei Lexus, erst wieder neu Benzin getankt wird.
     
Thema: Zu hoher Gasverbrauch nach Einbau Autogasanlage in Peugeot 206+ am 23.5.2012
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. peugeot 206 gasanlage

    ,
  2. peugeot 206 gasumbau

    ,
  3. peugeot 206 lpg umbau

    ,
  4. lpg hoher gasverbrauch,
  5. peugeot 206 lpg,
  6. peugeot 2.0 lpg verbrauchen,
  7. peugeot partner tepee autogas,
  8. peugeot partner tepee lpg,
  9. peugeot 206 lpg verbrauch,
  10. gasanlage peugeot 206,
  11. vialle hoher verbrauch,
  12. gasumbau peugeot 206,
  13. gasverbrauch nach umbau gleich,
  14. autogasanlage für peugeot 206 ,
  15. gasanlage einbauen peugeot 206,
  16. hoher autogaspreis,
  17. peugeot 206 mit autogas,
  18. verbrauch autogas peugeot 807,
  19. autogasanlage einbauen peugoet 206,
  20. peugeot 206 benzinverbrauch,
  21. peugeot 206 gas verbrauch,
  22. Peugeot 206 1 6 benziner autogas,
  23. autogasanlage wartung zu hoher verbrauch was tun,
  24. 206 lpg verbrauct benzin,
  25. gasanlage für 206
Die Seite wird geladen...

Zu hoher Gasverbrauch nach Einbau Autogasanlage in Peugeot 206+ am 23.5.2012 - Ähnliche Themen

  1. KME NEVO PRO EXTREM HOHER GASVERBRAUCH 20 Liter / 100 km

    KME NEVO PRO EXTREM HOHER GASVERBRAUCH 20 Liter / 100 km: Hallo Nun zu mein nächstes Problem: Anfangs hat mein Auto gas und Benzin gleichzeitig verbraucht weil es so eingestellt würde das er Benzin bei...
  2. Scheinbar extrem hoher Gasverbrauch

    Scheinbar extrem hoher Gasverbrauch: Hallo an Alle, ich habe seit letzter Woche einen Audi A6 2.7T mit BRC Gasanlage. Ich bin ein völliger Neuling was LPG betrifft. Die Anlage war...
  3. Zu hoher gasverbrauch

    Zu hoher gasverbrauch: Moin.Ich bin nue hier aber alte hase mit Autogas.Seit 10j Fahre schon mit Autogas und war immer ohne probleme bis jetz.Anfang war Chrysler...
  4. Hoher Gasverbrauch

    Hoher Gasverbrauch: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und möchte erst einmal sagen das die Infos hier absolut klasse sind. Sie haben mir auch geholfen die...
  5. Fehler P2191 (Kraftstoff bei höherer Last zu mager) im Gasbetrieb

    Fehler P2191 (Kraftstoff bei höherer Last zu mager) im Gasbetrieb: Moin, bei unserem Kia Picanto leuchtet regelmäßig die Motorkontrollleuchte. Immer wird der Fehler P2191 ausgeworfen. Allerdings ausschließlich im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden