Zenit JZ-2005 läuft anscheinend doch nicht

Diskutiere Zenit JZ-2005 läuft anscheinend doch nicht im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, Ich bin alex, bin neu hier im Forum und neu im LPG Bereich. Ich bin Hobby-Schrauber (habe einen Oldtimer komplett aufgebaut) und technisch...

  1. #1 realklaus, 21.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich bin alex, bin neu hier im Forum und neu im LPG Bereich. Ich bin Hobby-Schrauber (habe einen Oldtimer komplett aufgebaut) und technisch relativ begabt. Der ganze Elektronik-Bereich ist aber Neuland für mich (also auch Steuergeräte/Software/Auslesen), aber ich bin lernwillig.

    Ich habe vor kurzem einen Audi A6 C5 gekauft, 2,4L mit 121kw (Motorcode AML), in dem eine Zenit-Anlage verbaut ist. Bei der Probefahrt lief alles normal, Gasanlage schaltete ohne merkliches Ruckeln automatisch um. Bei der ersten langen Autobahnfahrt fiel dann auf, dass der A6 Benzin verbrauchte, obwohl er eigentlich auf Gas laufen sollte (so zeigt es der Füllstandsanzeiger für Gas zumindest an, indem er leuchtet).

    Ich habe also angefangen mich mit der Gasanlage genauer zu Beschäftigen und zunächst festgestellt, dass da die falschen Injektoren verbaut sind (eingetragen sind VALTEK-Einspritzdüsen E8 67R-010104, verbaut sind MAJIC-Einspritzdüsen E20 67R-010738). Das Steuergerät ist von AG und ist das JZ-2005, installiert ist allerdings die Software JZ-2009.
    Klar ist: keine Betriebserlaubnis mit den verbauten Injektoren, also auf Valtek zurück bauen. Ich habe bereits gelesen, dass darauf zu achten ist, dass diese bereits kalibriert sind. Grundsätzlich ist die JZ-2005 aber kompatibel mit den Majic Injectoren, sie sind auch im Steuergerät hinterlegt.
    Frage 1: Kann es Probleme geben, dass das JZ-2005 Steuergerät mit der Software JZ-2009 läuft? Sollte ich downgraden?

    Nun zum eigentlichen Problem: die Gasanlage scheint zu laufen (Füllstandsanzeige blinkt erst bei kaltem Motor, dann leuchten die LEDs dauerhaft. Zu merken ist beim umschalten auch ein kurzes Abfallen der Drehzahl. Hab also das Interface besorgt und mir alles angeschaut. Scheint erstmal nen guten Eindruck zu machen (bisher nur im Stand bei unterschiedlichen Drehzahlen getestet). Problem: die Injektoren scheinen nur Benzin einzuspritzen, kein Gas, zumindest wenn man der Software des Steuergerätes glauben schenkt. Die Füllstandsanzeige zeigte an, dass die Anlage läuft. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, was das Problem sein könnte?
    Habe testweise auch die Einschalttemperatur herabgesetzt (30 Grad) und die Drehzahl auf 1000rpm hoch, es gab aber keinen Unterschied in den Werten. Auch änderte sich nichts an den Einspritzwerten für Gas der Injektoren beim Überschreiten/Unterschreiten der 1000rpm. (Die Temperatur für Gas lag übrigens während des Testens bei 37 Grad, es sollte also nicht an der Einschalttemperatur liegen). Die Fehlercodes habe ich gelöscht, sie kamen zunächst nicht wieder.

    Schlussendlich wäre ich sehr an einer Bedienungsanleitung (Einstellarbeiten) auf Englisch oder Deutsch interessiert. Falls jemand da aushelfen kann, wäre ich sehr dankbar.

    Ich freue mich auf Input und hoffe, das Problem mit Hilfe der Aktiven hier im Forum beheben zu können.

    Grüße, alex
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 21.10.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    344
    Meiner Meinung nach liegt es nicht an der Software (ist ja nur die Version auf deinem PC, hat nichts mit der Firmware des Steuergerätes zu tun), auch kann ich keinen Grund erkennen, warum die Anlage nicht umschaltet, aber offensichtlich läuft die weiter auf Benzin. Mal sehen, ob da jemand anderes was findet, warum nicht.
     
  4. #3 realklaus, 22.10.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Was mich zudem irritiert ist, dass die Anlage selbst “zu glauben” scheint, dass sie läuft. Beim ersten etwaigen Umschalten ist ja auch ein abfallen der Drehzahl zu spüren und die Anzeige (Füllstandsanzeige und gleichzeitig manueller Schalter) gibt an sie würde laufen. Ich kann sie auch manuell aus und wieder anschalten. Nur ändert all das nichts an den Gaswerten der Injektoren. Verbraucht hat das Fahrzeug innerhalb der letzten 500km trotzdem 30Liter (oder Kilo).
    Ich fahre morgen nochmal Autobahn und werde dann noch mal posten, ob sich Änderungen ergeben.

    Danke für Deine Rückmeldung @mawi2012

    Grüße, alex
     
  5. #4 mawi2012, 22.10.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    344
    Schau mal in Deine Unterhaltungen. ;)
     
  6. #5 realklaus, 22.10.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ah, Danke – muss die Mechanismen des Forums erstmal kennenlernen :)

    @all: falls jemand Ideen hat, woran es liegen kann (s.o.) oder ne Bedienungsanleitung/Einstellanleitung für die Zenit hat: immer her damit :)
     
  7. #6 mawi2012, 22.10.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    344
    Programy do LPG / CNG

    Hier findet man Software sowie Anleitungen, für die Zenti leider nur auf polnisch.
     
  8. #7 realklaus, 22.10.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die habe ich. Polnisch spreche ich nicht.
    Bzgl der Software: Steuergerät ist JZ-2005, bin mit der JZ-2005 aber nicht reingekommen, da die zu alt ist. D.h. auf dem Steuergerät läuft die Firmware ver 01.54 (release 25/03/2009) – mit der Software vom JZ-2009 hat dann der Zugriff geklappt.
     
  9. #8 realklaus, 24.10.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, kurzes Update zur umfangreichen Testfahrt: ich konnte nicht ein einziges Mal ne Einspritzung auf Gas sehen. Bin Stadt und Autobahn gefahren, etwa 2x40 Minuten. Wie gesagt, wenn die Anlage eingeschaltet wird (und die Einschalt-Temperatur erreicht ist), geht die Drehzahl kurz in die Knie, danach fängt sie sich wieder. Alle Injektoren klicken hörbar, jedoch mit etwa 90-100bpm, ich nehme daher an, dass sie nur entlüften und - wie in der Software angegeben nicht einspritzen. Die Füllstandszeige die auch signalisiert, dass die Anlage läuft, signalisiert also wohl nur, dass sie laufbereit ist.

    Eine Nachfrage habe ich noch: ist die Vapor. Temp. (siehe Bilder) die Wassertemperatur? Wenn die auf der Autobahn nicht über paar‘n‘70 kommt, wird wohl das Thermostat hinüber sein. Kann da ein Zusammenhang bestehen?

    Nach dem Umschalten, fliege ich zudem immer aus dem Steuergerät raus, so dass der Umschaltpunkt nicht abbildbar ist. Danach hat er es immer recht schwer, die Verbindung wieder aufzubauen (dauert recht lange). Danach stehen die Fehler wieder drin (siehe Bilder), jedoch nicht als akut, sondern stored.

    Grüße, alex
     

    Anhänge:

  10. #9 mawi2012, 24.10.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    344
    Vapor. temp ist die Verdampfertemperatur, der wird je nach Einbindung in den Kühlkreislauf nicht so heiß, wie das Kühlwasser am Motorsensor, passt also.

    Für mich klongt der Verlust der Diagnoseverbindung nach einem Spannungsproblem, also entweder bricht ide Spannung beim Umschaltversuch zusammen oder es gibt einen Kurzschluss (da bricht die Spannung theoretisch ja auch ein). Alos mal beim Umschalten die Versorgungs- und Zündspannung direkt am Steuergerät messen? Auf jeden Fall den Kabelbaum diesbezüglich genauer ansehen, Masseverbindungen nicht vergessen.

    Dann könntest Du mal testweise die Injektoren einzeln mit 9-12 Volt bestromen (immer nur kurz), ob die dann klacken (hören/fühlen), vielleicht hat da einer auch nen Kurzschluss? Widerstand messen könnte alternativ auch helfen?
     
  11. #10 realklaus, 24.10.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ok, schau ich mir an, Danke. Sagen wir mal so: wenn man sich ansieht, wie das Steuergerät an die Batterie geklemmt ist, kann man auf den Rest des Kabelbaums schließen.
    Wie geschrieben: Injektoren klicken alle 6, wenn die Anlage eingeschaltet ist (nur eben sehr langsam und mir wurde gesagt, dass sie dann wohl eher entlüften, als Einspritzen). Was wäre der Unterschied, sie noch mal separat zu bestromen?

    Danke auf jeden Fall. Elektrische Probleme würden auch erklären, weshalb doch immer mal wieder Gas verbraucht wurde. Könnten so auch die Fehler im Speicher - durch Überspannung (Kurzschluss) oder Unterspannung (Masseproblem) entstehen?

    Grüße, alex
     

    Anhänge:

  12. #11 mawi2012, 24.10.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    344
    Achja, die klicken alle, dann vergiss das.
     
  13. #12 realklaus, 03.11.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    meine Gasanlage läuft wieder - war ein elektrisches Problem, wie vermutet.
    Hab zunächst mal festgestellt, dass beim Umschalter eine Leitung (bewusst) abgetrennt war, so dass die rote Warnleuchte im Umschalter nicht funktioniert. Diese signalisiert, dass das Fahrzeug nicht auf Gas läuft, obwohl es eigentlich auf Gas laufen sollte (Füllstandsanzeige leuchtet dauerhaft).
    Da hat wohl jemand versucht zu verschleiern, dass die Gasanlage nicht ordentlich läuft.
    Denn: ist das Kabel verbunden, sieht man, dass die Anlage mal läuft, nicht läuft, läuft...

    Hab dann zum Testen mal alle Steckverbindungen (und die verrotteten Crimpverbindungen an der Batt) mit Kontaktspray behandelt. Nun lief die Kiste wieder gut auf Gas. Bei der Kontaktspraybehandlung der Stecker vom Steuergerät fiel mir auf, dass nahezu alle Pins korrodiert sind. Vielleicht doch keine so gute Idee, das Steuergerät im Wasserkasten zu installieren? Ein Blick auf o.g. Crimpverbindung und der Versuch den Anschluss an die Batterie neu und ordentlich zu machen endet damit, dass ich das Massekabel bis zum Steuergerät zurückschneide, weil es schwarz ist (also auch die Litze) und einen deutlich höheren Wiederstand aufweist, als ein blankes Kabel mit gleichem Querschnitt. Dann im Stecker das große Staunen, auch alle von dort verteilten Massekabel sind schwarz, sowie die am Steckerausgang vercrimpten + Kabel. Also entweder neue Kabel ziehen und Pins tauschen, oder die beiden Kabelbäume aus nem Schlachter verbauen, die ich mit den Valtek Injektoren (müssen ja auch noch gemacht werden) und dem Steuergerät erstanden habe. Habe mich für Variante B entschieden und beide Kabelbäume komplett ersetzt. Dabei noch einige angebrochene Lötstellen repariert, verlötete Kabel im Spritzwasserbereich durch Superseals ersetzt, die Kabelführung optimiert und mal den Kabelbaum wieder zu nem Baum zusammengeflickt. Hatte dann in aller Eile noch eine Seite der Injektoren falsch angesteckt (1 auf 3 und Vice Versa) und mich über die Zündaussetzer gewundert. Seit dem dieser Anfängerfehler behoben ist, läuft aber alles richtig gut und sauber, rüttelt nicht beim umschalten und läuft ruhig.

    jetzt können die Injektoren getauscht werden.
    Da der Umschalter etwas kaputt ist: kann ich hier etwas verbauen, was auch gleich nen Buzzer mit drin hat, also der ein akustisches Signal abgibt, wenn er zurück auf Gas schaltet? Welche Umschalter wären für die Zenit Ag-2005 kompatibel?

    Grüße und Danke für die Hilfe, Hinweise und tips!!

    alex
     
  14. #13 realklaus, 03.11.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch ein paar Bilder dazu
     

    Anhänge:

  15. #14 realklaus, 03.11.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Und noch ein paar
     

    Anhänge:

  16. #15 realklaus, 05.11.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,
    keiner ne Idee wegen des Umschalters?
    Grüße, alex
     
  17. #16 mawi2012, 05.11.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    344
    Ich weiß es nicht, vermute aber, dass die LEDs etc. über eine Datenleitung indirekt angesteuert werden, weshalb das Protokoll von Gasanlage zu Gasanlage abweichen könnte. Dann wären andere Unmschalter nicht kompatibel.

    Irgendwo im Netz hat mal jemand den Versuch beschrieben, einen eigenen Umschalter zu basteln, hatte wohl nicht geklappt.

    https://www.oocities.org/de/c_schirp/aeb.html
     
  18. #17 realklaus, 06.11.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Klingt kompliziert (Umschalter selber bauen). Dann wohl eher original und dann den Buzzer verbauen (wenn man das möchte).
    Gibt es E-Hardware (Steuergeräte), die gleich/ähnlich aufgebaut sind wie die Zenit? Irgendwas von KME?
    Dann könnte man den Schalter mal testen.

    Falls jemand Interesse hat: ich habe die Einbau und Einstellanleitung der Zenit von polnisch auf deutsch übersetzt (google Translate) und in die originale pdf eingefügt. Ist nicht perfektes Deutsch, aber es ist gut zu verstehen, was gemacht werden soll. Kann ich per Mail verschicken, oder gern auch irgendwo hier im Forum Ansinnen (wenn es einen guten Ort dafür gibt)?

    Grüße, alex
     
  19. #18 realklaus, 15.11.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    hab jetzt nen originalen Umschalter genommen und zusätzlich nen Buzzer verbaut. Der läuft auf 12v, das Steuersignal reicht aber dafür nicht (er vibriert zwar, kommt aber kein Ton raus (direkt an der Batterie ging es). Ist aber nicht ganz so wild.

    Hab mich nun auch der neuen/alten Valteks angenommen: gereinigt, überall neue Kolben/Federn und O-Ringe verbaut und den Hub auf 0,45mm eingestellt. Die Magic raus (Filter im alten System waren hinter der Weiche, daher mussten zwei Filter verbaut werden) und Valtek rein. So sieht es jetzt aus (ich weiß, Valtek sollen stehend verbaut werden, da muss noch eine Lösung für her. Platz reicht aber trotzdem nur für 45 Gradwinkel etwa):
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

  21. #19 realklaus, 15.11.2020
    realklaus

    realklaus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Zum einstellen: hab mein Ersatzsteuergerät zurückgesetzt und eingebaut und damit die Grundeinstellung gemacht. Düsen sind nach der Zenit-Tabelle auf 2,1mm gebohrt, Düsenhub bei 0,45mm. Anlage läuft bei 1,34 Bar, laut Anleitung sollen es zwischen 1 und 1,2 Bar sein. Neigung ist 1 Offset 0,9, d.h. Druck nach unten korrigieren, dann sollte es passen, richtig?

    unsicher bin ich noch ob der Unterdrucksensor mit 4 oder 5 Bar arbeitet, das muss in der Software angegeben/eingestellt werden. Die „alte Version“ soll 5 Bar sein, die „neuere“ 4 Bar. Auf dem Sensor selbst steht nichts. Jemand ne Idee, wie ich das herausfinden kann?
    Grüße, alex
     
  22. #20 mawi2012, 15.11.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    344
    Ob es passt mit weniger Druck? Hängt davon ab, was die Einspritzzeiten im Vegleich Benzin zu Gasbetrieb machen. Es gibt keine universelle Einstellung.

    Valteks mit dem Ausgang nach unten verbauen, auch wenns nicht für stehend reicht, damit Parafin ablaufen kann und nicht im Injektor bleibt und den verklebt.

    Welcher Sensor? Vielleicht gibt ja die Anzeige bei stehendem Motor Aufschluß darüber, da müssten ja 1,0 bar angezeigt werden.
     
    realklaus gefällt das.
Thema:

Zenit JZ-2005 läuft anscheinend doch nicht

Die Seite wird geladen...

Zenit JZ-2005 läuft anscheinend doch nicht - Ähnliche Themen

  1. Welcher Umschalter passt (noch) an die Zenit JZ-2005

    Welcher Umschalter passt (noch) an die Zenit JZ-2005: Hallo in die Runde, ich habe mich und mein Gasanlagenproblem in aller Kürze hier schon mal vorgestellt und hoffe, nun auf noch eine abschließende...
  2. Zenit JZ-2005 einstellen . zuckt,spring manchmal schlecht an

    Zenit JZ-2005 einstellen . zuckt,spring manchmal schlecht an: Hallo kann mir jemand Tipps geben wie ich meine LPG anlage richtig einstellen kann auf Deutsch . Auto rückelt manchmal kurz , zuckt wären der...
  3. AGC Zenit JZ-2005 geht - geht mal nicht - geht -geht mal nicht.....

    AGC Zenit JZ-2005 geht - geht mal nicht - geht -geht mal nicht.....: Guten Morgen zusammen, Erst einmal Daten zur Gasanlage und Auto 96er Audi A4 1,8 mit Schaltgetriebe AGC Zenit JZ-2005 rote 3 Ohm Valtek...
  4. Problem mit AG Zenit teilweise im Betrieb

    Problem mit AG Zenit teilweise im Betrieb: Grüßt euch, Ich habe mit zu meinen 350Z nun endlich ein Alltags und Winter Auto zugelegt. Dieses hat auch eine Gasanlage "AG Zenit“ Es handelt...
  5. Zenit AG Gasanlage Brauche dringen Hilfe bin am Verzweifeln

    Zenit AG Gasanlage Brauche dringen Hilfe bin am Verzweifeln: hallo:hello: Bin neu hier stelle mich hier mal vor bevor ich mit mein Problem los lege , bin der Alex 32 Alt und komme aus dem Raum Köln bin Kfz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden