Zeitungsbericht: Gasbetriebenes Auto abgebrannt

Diskutiere Zeitungsbericht: Gasbetriebenes Auto abgebrannt im Stammtisch Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Bin Anfang der Woche über diesen Artikel hier gestolpert:...

  1. #1 s3bastian, 31.10.2019
    s3bastian

    s3bastian AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.09.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Bin Anfang der Woche über diesen Artikel hier gestolpert:
    stuttgarter-zeitung.de/inhalt.mann-schwer-verletzt-hund-tot-transporter-geht-in-flammen-auf.08356b0c-cfb1-498e-a777-99d9f3fdd368.html
    (kann leider noch keine Links posten, da zu wenig Beiträge, daher bitte einfach kopieren und in die Adresszeile einfügen)
    Genaueres zum Unfall ist noch nicht bekannt, aber der Artikel enthält die Mutmaßung, dass es etwas mit dem Gas und einer beschädigten Leitung zu tun gehabt haben könnte.

    Da es sich dabei um ein sehr ähnliches Auto handelt, wie das meiner Schwester, wegen dessen ich mich hier angemeldet habe, macht man sich schon Gedanken, auch wenn die genaue Ursache noch nicht ermittelt ist. So lange der Gastank und das Multiventil nicht beschädigt werden, sollten Schäden am Unterboden doch eigentlich keinen solchen Brand auslösen, oder?
     
  2. Anzeige

  3. #2 vonderAlb, 01.11.2019
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Alles nur Spekulationen und die typische Reaktion wenn in einem Auto eine Gasanlage verbaut ist: "Da ist Gas drin? Aha, da haben wir ja schon den Schuldigen."

    Um deine Frage zu beantworten: mit Gewalt bekommt man alles kaputt. Nicht nur Gasleitungen.
    Auch abgerissene Benzinleitungen können zum Vollbrand führen.

    FFW Dornstetten: Aktuelles

    Also nicht verrückt machen lassen durch spekulative Berichte.
    Ich fahre seit 2006 Gasfahrzeuge, auch im Gelände, und es ist noch nicht da geringste passiert.
    Wenn du Angst im Auto hast dann fahre lieber Bahn oder Bus. Obwohl, 100% sicher sind die auch nicht.
     
    s3bastian gefällt das.
  4. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.183
    Zustimmungen:
    444
    Und wieviele E-Autos sind in letzter Zeit abgefackelt? Da hat man in letzter Zeit wesentlich mehr Fälle gegeben.
    Komischerweise bricht immer nur bei Gasfahrzeugen Panik aus.
     
    Der Nivafahrer und s3bastian gefällt das.
  5. #4 V8gaser, 01.11.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Alles nur mutmaßugen, aber den Bericht mal gelesen?
    Der Fahrer hat wohl versucht bei den Bahngleisen zu wenden (......) und dabei wohl eine Gasleitung beschädigt. Man betrachte das Bild und frage sich, was der da gerieben hat - von der Feuerwehr stammt die Konstruktion wohl eher nicht. Hat sich wohl festgefahren und dann Mist gebaut.
    Wären da jetzt literweise Benzin ausgelaufen und in Brand geraten....wär das dann besser gewesen? Kaum, das wär sicher schlechter ausgegangen.
    Hier ist kein Gastank exlodiert, somit haben alle Sicherheiteinrichtungen gegriffen. Wenn´s mal brennt so ein Auto, dann brennt es eben.....
     
    s3bastian gefällt das.
  6. Anzeige

Thema:

Zeitungsbericht: Gasbetriebenes Auto abgebrannt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden