Zavoli Gasanlage - Ruckeln bzw. Stottern

Diskutiere Zavoli Gasanlage - Ruckeln bzw. Stottern im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo ich habe mir einen neuen Wagen mit einer LPF Anlage gekauft. Die LPG Anlage wurde von der Firma Femitec ( Femitec Kompetenz in Autogas LPG...

  1. #1 LPGNeuling35, 07.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe mir einen neuen Wagen mit einer LPF Anlage gekauft. Die LPG Anlage wurde von der Firma Femitec ( Femitec Kompetenz in Autogas LPG ) eingebaut. Mit bloßen Auge scheint die Anlage gut euingebaut zu sein, bin leider nicht der Fachmann.

    Die Anlage funktioniert soweit ganz gut allerdings habe ioch manchmal ein Ruckeln bzw. kurzes Stottern wenn ich z.B. auf der Autobahn bin. Letzlichn ist mir dasselbe passiert und die Motorkontrolleuchte gin an. Am nächsten Tag als ich den Wagen wieder gestartet habe war die Kontrolleucht aus. Aber das Stottern bzw. Ruckeln habe ich hin und wieder erneut.

    Kann mir jemand sagen, was das sein kann. Hängt das mit dem Einbau zusammen oder kann man das vielleicht beheben?

    Gruß
    CEM
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Wenns von Femitec ist, dann ist es eine Stag, die hat nur nen Zavoli Verdampfer.
    Stell hier mal Bilder vom Umbau rein, vielleicht sieht man schon mal was.
     
  4. #3 r.siegel, 07.03.2011
    r.siegel

    r.siegel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    wird wohl ehr ne einstellungssache sein.
     
  5. #4 LPGNeuling35, 08.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja stimmt, es wird wohl eine Stag Anlage sein. Sorry, aber ich bin noch relativ neu auf dem gebiet der Gasanlagen.

    Ich werde mal Bilder machen und reinstellen, da könnt ihr mir eventuell nähere Informationen geben.

    Kennt jemand denn in der Nähe bei Düsseldorf eine Werkstatt, die sich mit diesen Anlagen auskennt und mir die einstellen könnte???

    Gruß
    CEM
     
  6. #5 LPGNeuling35, 08.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Bilder habe ich leider noch nicht machen können ( zu Dunkel ) aber habe in den Fahrzeugpapieren folgendes nun gelesen. In den Papieren steht folgendes drin:


    Benzin/Flüssiggas, Bivalent, Antrieb Zavoli, Tank: Stako, 60 Ltr/Sicherheitsventil/Verdampfer/Gasverteiler/Befüllungsschluß/Steuergerät/Kontrollinstrument Gem. 67 R01

    Habe den 1. Besitzers des Fahrzeugs angerufen und etwas befragt. Die Gasanlage wurde wohl in einer Fachwerkstatt eingebaut. Der Vorbesitzers meinte, er habe keinerlei Papiere ( Serviceheft etc. ) bekommen. Kann doch eigentlich nicht sein,oder?

    Habe den Wagen von einem Händler gekauft. Der hat mir von diesem Problem nix gesagt. Müsste er mich darauf hinweisen? Kennt jemand eine gute Werkstatt im Raum Neuss/Düsseldorf,diesich mit Zavoli Anlagen gut auskennen? Der Vorbesitzer hat mir bestätigt,dass die Anlage in letzter Zeit imme rwieder zu dem Angehen der Kontrolleuchte geführt hat. Das Ruckeln, so meinte er, ist vermutlich auf Injeektoren bzw. Konjektoren ( sorry für den Ausdruck - ich weiss nicht ob das so richtig ist ) zurückzuführen.

    Ich bitte euch um Hilfe!

    Danke für Hilfe.

    Bilder folgen morgen!

    CEM
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Ja hast Du jetzt eine Zavoli-Anlage oder Stag?
     
  8. #7 LPGNeuling35, 10.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es ist eine ZAVOLI Alisei Anlage. Gestern hatte ich das gleiche Spiel. Bin auf dem Weg nach Hause gefahren. Erst ganz normal mit Benzin gefahren. Dann sprang er ganz normal auf GAs um, dann gestottert und geruckelt, die Kontrollleuchte ( Motorkontrolleuchte ) gin erneut an fing also an zu blinken. Dann habe ich direkt auf benzin umgeschaltet und alles war gut. Aber das kann es doch nicht sein. Die ANlage ist seit 2007 eingebaut.

    Auf Nachfrage bei Zavoli haben die mir gesagt, dass die Injektoren verschmutzt sein können oder verklebt. Gasfilter haben sie auch getippt. Ich bin schon drauf und dran, die ganze Anlage herausnehmen zu lassen.

    Habe eben nach einer Zavoli Werkstatt in Düsseldorf gesucht und bin bei einer fündig geworden, mal sehen was die sagen. natürlich wieder Kosten ...Kosten....und Nerven ......

    Falls jemand einen guten Rat hat, bitte ich euch um Hilfe ! ! !

    Gruß
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Die ganze Anlage rauszunehmen ist doch absoluter Blödsinn.

    Es gibt keine Zavoli, die man nicht wieder zum laufen bringt.

    Injektoren ausbauen (aber alle bitte), zu Zavoli schicken und überholen lassen, kostet nicht die Welt. Wieder einbauen, anlage einstellen. Das geht normal unter 100Euro, außer Dein Umrüster will dich abzocken.
     
  10. Steven

    Steven AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Na ja. Unter Hundert ist etwas knapp.

    Grüße
     
  11. #10 LPGNeuling35, 10.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    komischerweise wurde mein letzter Beitrag nicht gepostet. Vermutlich habe ich in der Eile vergessen auf "senden " zu klicken.

    Also nochmal von vorne: Heute war ich bei einer Autogas Werkstatt in Düsseldorf. Ich weiss nicht, ob ich hier den Namen nennen darf. Wie auch immer. Der Herr kennt sich primär mit Prins aber auch mit Zavoli Anlagen aus. Er hat zunächst die beiden Gasfilter ausgetauscht. Die waren zwar nicht so sehr porös aber dennoch etwas "verbraucht". Wie dem auch sei, beide ausgetauscht und dann wurde die Zavoli Anlage ausgelesen.

    Nachdem er dies gemacht hatte, hat er mir den "vermeintlichen" Fehler gezeigt. Die Software spuckte aus, dass die Einspritzdüsen zu groß sind und somit zu viel Gas eingespritzt wird, was wiederrum das Stottern, das Ruckeln am Fahrzeug ausgelöst haben soll. Dies hat auch nach seiner Aussage zu der Anzeige der Motorkontrolleuchte geführt.

    Da ich nun kein großer Lpg Profi bin, weiss ich nicht, ob das so zutreffen kann. Kann das so stimmen? Ich muss dazu sagen, dass diese Werkstatt nicht der Umrüster der Gasanlage gewesen ist. Er war auch derselben Meinung, wie der letzte Beitrag von "540V8", dass die Zavoli Anlage eine recht gute Anlage ist.

    Er ist sich sicher gewesen, dass es daran liegt. Nun nächste Woche möchte er dann die Düsen austauschen. Habe auch mit Zavoli gesprochen und die haben mir auch empfohlen, da eventuell die Injektoren verschmutzt sein könnten, diese einzuschicken und "überholen" zu lassen. Das wäre günstiger als, die Injektoren neu zu kaufen.

    Noch ein Hinweis zu dem Auslesen: Die Software hat die Einspritzzeiten von Gas und dem Benzingemisch angezeigt:
    Benzin war bei ca. 6,41 ms und Gas bei ca. 6,44 ms.

    Die Werkstatt meinte, dass normalerweise die Einspritzzeiten vom Gas höher sein müssten ( ca. 1,3 - 1,4 höher als Benzin ) als die der Benzin Einspritzzeit. Stimmt das so? Kann das Einer bestätigen?

    Ich werde ihm mal vorschlagen, die Injektoren an Zavoli zu schicken. Obwohl er sich die Injektoren beim Austausch der Düsen nochmals genau anschauen möchte.

    Ich hoffe, dass dieses wirklich die Ursache des Problems ist. Denn jedes Mal mit einem mulmigen Gefühl zu fahren, wenn der Wagen auf Gas umspringt ist wirklich nicht sehr schön. Mein Vertrauen ist nicht so groß, wenn das so weiter geht.

    Gruß
     
  12. #11 540V8, 11.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2011
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    die Injektoren sollten auf jeden Fall mal zur Überprüfung eingeschickt und ggf. überholt werden. Dann ist mal die Fehlerquelle weg. Dann noch die Düsen ne Nummer kleiner. Ist tatsächlich so, dass die Gaseinspritzzeiten im Leerlauf ohne Last über 4,3ms liegen sollen (bei den alten Anlagen zumindest). Über 5ms ists natürlich besser.
    Wie will sich der Umrüster die Düsen denn anschauen und beurteilen? Dazu müsste er die ja auseinandernehmen.

    Hat er Dir wenigstens auch die richtigen Filter eingebaut?
     
  13. #12 LPGNeuling35, 11.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die INfo.

    Dann lasse ich die Injektoren mal überprüfen.

    Also die Werkstatt hat die Größe der Einspritzdüsen durch die Software herausgefunden. Er will sich aber die Düsen im Detail anschauen also ausbauen und überprüfen.

    Kannst DU mir sagen, was der Spass ca. kosten würde? Er hat mir einen Prei sinklusive der richtigen Düüsen mit EInbau von ca. 60-70 € genannt.

    Außerdem würde ich gerne erfragen, wie viel die beiden Gasfilter samtz Einbau kosten würde. Er hat mir 60 € abgenommen? Wucher oder normal?

    Die gasfilter hatten zumindestens die richtige Form und Farbe etc. also gehe ich mal davon aus, dass die richtig sind.

    Würde mich aber freuen, wenn ihr mir mal erklärt, wie in in Zukunft die Dinger selbe rbesorgen kann und wo? Ebay????

    Gruß
     
  14. #13 LPGNeuling35, 11.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine Frage :

    Wo bekomme ich denn die letzte Version der Software für die Zavoli Alisei Gasanlage, um eventuell auch mal die Werte hier im Forum zu posten, dann könnt irh euch das mal anschauen !

    Gruß
     
  15. #14 540V8, 11.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2011
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Mach mal fotos, dann schreib ich dir obs die richtigen Filter sind.

    Die Abbildungen der Software sind zum Thema Einstellung hier im Forum wenig aussagekräftig.

    Du brauchst nicht unbedingt die neueste software, sondern die die zur Firmwareversion des Steuergerätes passt.
     
  16. #15 LPGNeuling35, 11.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    OK,

    ich mache dann mal Fotos.

    Dann kannst DU mir ja die Fragen sicherlich beantworten.

    gruß
     
  17. #16 LPGNeuling35, 13.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so nun habeich einige Bilder gemacht. Am Samstag war ich nun beim Umrüster. Folgendes lag wohl vor:

    Die Einspritzdüse wurde auseinandergebaut. Siehe da Auf einem der Injektoren saß überhaupt keine Düse. Die Düsen wurden ausgetauascht. Der Durchmesser der Düsen in der Anlage lag bei ca. 4-5 mm. Also zu groß sagte die Werkstatt. Dann die neuen Düsen auf 1,8 mm gebohrt und rein damit.

    Dann auf zu probefahrt. Zunächst lief alles gut, aber als ichmit benzin gefahren bin, zog der Wagen überhaupt nicht. Er hatte in der kalibrierung die Umdrehungen von 1600 auf 400 angeändert und die Umschaltzeit auf 25 sekunden reduziert. Tja die Auslesung sagt dann, dass die Düsen nun noch etwas zu klein sind.

    Also: Einspritzleiste wieder ab und auf 2,2 mm gebohrt. Dann erneute Kalibirierung. Die Komntrolleichte ging dann wieder an und er wusste nicht woher das kam. Motorsteuergerät ausgeselen und gelöscht. Dann reagierte der Wagen im Benzinbetrieb wieder normal.

    Dann bin cih vom Gelände gefahren und promt wieder die Motorkontrolleuchte. Ich wieder zurückgefahren und nochmnals überprüft.

    An den Düsen lag es nicht. Der Inketor Nummer 1 lief nicht. Zum Glück hatte er einen gebrauchten Injektor einer identischen Zavoli Anlage. Nun eingebaut und siehe da es funktioniert.

    Allerdings habe ich nun festgestellt, dass der Wagen im benzinbetrieb etwas vibriert. Ist das normal? Morgen will ich zu meiner Autowerkstatt fahren ( nicht zu der Gaswerkstatt ) und das mal überprüfen lassen. Können es die Zündkerzen sein? Hat jemand eine Idee?

    Sonst funktioniert die Anlage soweit, obwohl ich ehrlich gesagt Angst hatte, den Wagen nun wieder im gasbetrieb zu fahren.

    Hier mal die Bilder, die ich von meiner Anlage gemacht habe.
     

    Anhänge:

  18. #17 LPGNeuling35, 13.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch andere Bilder:
     

    Anhänge:

  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Also auf den Bildern kann ich schon mal 2 Filter sehen , braucht der doch garnicht, ist doch nur ein 4-Zyl. (hast glaub ich noch nicht mal geschrieben, um welches Auto es sich handelt, schaut aber wie ein 16V VW-Motor aus.) und außerdem sind es die falschen Filter. Der eine silberne ist ein absolutes Billigteil. Von Zavoli gibt es extra einen Spezialfilter, damit die Injektoren nicht mehr verkleben (funktioniert übrigens auch).
    Zu den Düsen: wenns ein 1,4er ist, sollte der mit 1,8mm Düsen locker einzustellen sein. Und dann gleich auf 2,2 aufbohren? Der Umrüster scheint wohl auch keine Ahnung zu haben und davon viel.

    Das mit dem Vibrieren kann ich Dir nicht beantworten, da eine Ferndiagnose in dem Fall nur reine Schätzerei ist.
     
  20. Anzeige

  21. #19 LPGNeuling35, 14.03.2011
    LPGNeuling35

    LPGNeuling35 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Tja das sind ja Neuigkeiten??? Warum danun 2 Filter eingebaut sind, kann ich nicht sagen, weil den Wagen habe ich so gekauft. Aber nachdem die Düsen auf 1,8 mm gebohrt ware, lief der Wagen komiascherweise auf Benzin nciht so rund, denn er nahm einfach kein Gas richtig mehr an. Ich versuchte im ersten gang bzw. dann später im 2. Gang zu beschleunigen und er kam und kam einfach nicht. Nun nachdem er auf 2,2 mm aufgebohrt worden ist, läuft das mit Benzin besser oder er hat diese nicht richtig eingestellt.

    Das mit dem kleichten Vibrieren im Benzinbetrieb wird gleich in der Werkstzatt hoffe ich überprüft und gelöst werden können.

    Tja was mache ich denn nun? DU bist nicht zufällig im Raum NRW um sich das mal selberanzuschauen, oder???

    Hinzu kommt,dass derHändler, dermir diesenWagen verkauft hat nichts von diesen Problemen bericjhtet hat. Der1.Besitzer hingegen, mitdem ich mich in Verbindung gesetzt habe, hat mir von diesen Proböemen auch zum Zeitpunkt des verkaufs von ihm an den Händler berichtet.

    Es ist ein VW Golf 1,4 . Was würdest DU mir nun raten???

    So ein Sch......

    Gruß
     
  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Wann hast das Auto gekauft?
    Hast Du noch Gewährleistung?
    Auf jeden Fall hatte der Umrüster, der den Filter eingebaut hat, überhaupt keine Ahnung, bzw. wollte er Dir nur das Geld aus der Tasche ziehen.

    Nee, zufälllig im Raum NRW bin ich nicht, siehe Adresse.
     
Thema: Zavoli Gasanlage - Ruckeln bzw. Stottern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zavoli Gasanlage

    ,
  2. zavoli gasanlage ruckelt

    ,
  3. zavoli gasanlage erfahrungen

    ,
  4. gasanlage zavoli,
  5. zavoli gasanlage erfahrung,
  6. zavoli werkstatt,
  7. zavoli ruckelt,
  8. zavoli gasanlagen,
  9. zavoli gasanlage probleme,
  10. zavoli autogasanlage,
  11. gasanlage zavoli erfahrung,
  12. LPG-GASANLAGE Zavoli,
  13. zavoli gasanlage einstellen,
  14. zavoli ventile,
  15. zavoli neuss,
  16. zavoli gasanlage nrw,
  17. zavoli anlage ruckelt,
  18. 0,
  19. zavoli gasanlage Werkstatt,
  20. zavoli,
  21. content,
  22. zavoli gasdüsen,
  23. zavoli umrüster nrw,
  24. zavoli alisei stottert,
  25. zavoli autogasanlage einstellen
Die Seite wird geladen...

Zavoli Gasanlage - Ruckeln bzw. Stottern - Ähnliche Themen

  1. Golf VI Bj. 2009, TSI 1.4 122 PS Zavoli Einspritzung LPG-Gasanlage

    Golf VI Bj. 2009, TSI 1.4 122 PS Zavoli Einspritzung LPG-Gasanlage: Habe einen Golf VI, Bj. 2009, TSI, 122 PS, nachträglicher Einbau Zavoli-LPG-Gasanlage für Einspritzer. Das Ruckeln beim Kaltstart weiterhin...
  2. Verständnisfrage: Verhalten Gasanlage Zavoli in Status "Zündung an"

    Verständnisfrage: Verhalten Gasanlage Zavoli in Status "Zündung an": Hallo zusammen, ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach der Ursache für das merkwürdige Verhalten meiner Zavoli Alisei Anlage in meinem...
  3. Zavoli Gasanlage startet öfters komplett neu bzw. geht komplett aus

    Zavoli Gasanlage startet öfters komplett neu bzw. geht komplett aus: Ich habe gerade das o.g. Problem mit meiner Zavoli Alisey Easy Während der Fahrt geht der Umchalter vorne komplett aus, das merkt man erst gar...
  4. Zavoli Gasanlage funktioniert nicht mehr...

    Zavoli Gasanlage funktioniert nicht mehr...: Hallo liebes Forum, habe mich hier schnell angemeldet da ich nicht unbedingt 750,- EUR hinblättern möchte. Ich hoffe hier kann mir Jemand...
  5. Zavoli Gasanlage + Audi A4 3.0 Quattro ASN Zündaussetzer Düsen reinigen

    Zavoli Gasanlage + Audi A4 3.0 Quattro ASN Zündaussetzer Düsen reinigen: Hey Leute, Habe mir einen Audi A4 B6 3.0 Quattro ASN mit einer Zavoli Gasanlage und einem ca. 100 Liter Tank im Kofferraum, gekauft. Leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden