Z18XER 1,8L 16V Leerlaufprbleme bei Kälte

Diskutiere Z18XER 1,8L 16V Leerlaufprbleme bei Kälte im LPG Opel Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Seid einigen Tagen sinken die Temperaturen bei uns um die 2°C. Jetzt fängt mein Zafira an im Stand zu Bocken. Erstmal ein paar Fakten : Anlage...

  1. #1 Rico Potsdam, 22.12.2016
    Rico Potsdam

    Rico Potsdam AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.09.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Seid einigen Tagen sinken die Temperaturen bei uns um die 2°C.

    Jetzt fängt mein Zafira an im Stand zu Bocken.

    Erstmal ein paar Fakten :

    Anlage : AVO-GAS / KME Diego
    Rails : 1500km alt
    Km : 90TKM alle mit Gasanlage
    Service gerade durch, Filter, Zündkerzen und Sichtprüfung sowie Fehlerspeicher ausgelesen.

    Ab da begann die Misere, bei unter 2°C läuft der Motor im stand unruhig, das geht teilweise soweit, das beim Kuppeln die Drehzahl abfällt und er ausgeht.

    Folgende Einstellungen wurden von der WS vorgenommen :
    Umschalttemperatur: 55°C
    Drehzahl für Umschaltung: 400upm
    auch die Gaskarte deckt sich.

    Heute konnte ich nach längerer Fahrt folgende Werte ermitteln :

    Kühlwasser : 104°C
    Verdampfer : 81.5°C
    Gas Temperatursensor. :48.7°C
    Druck: 1.30bar
    Unterdruck: 0.33bar

    Wie liest sich das für euch, Einstellungssache oder doch defektes Bauteil?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nightforce, 22.12.2016
    nightforce

    nightforce AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    3
    Bis auf Kühlwasser ließt sich das ganz entspannt, was sind für Zündkerzen reingekommen?
     
  4. #3 mawi2012, 22.12.2016
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    9
    Umschalttemperatur 55°C ist aber kein Bekämpfen der Ursache, normal nicht nötig.

    Interessant wäre es nun zu wissen, was mit Temperatur und Druck passiert, wenn die Probleme auftreten. Eventuell fällt ja nach dem Umschalten die Temperatur am Verdampfer rapide ab und der kann das Lpg nicht komplett verdampfen und es kommt flüssig an den Rails an?
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.537
    Zustimmungen:
    16
    Injektoren verklebt oder verschlissen.
     
  6. #5 Rico Potsdam, 23.12.2016
    Rico Potsdam

    Rico Potsdam AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.09.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Diese sind neuwertig.

    Der Druck fällt nur minimal ab wenn ich den Fuss vom Gas nehme.

    Um so mehr ich die Umschalttemperatur senke, um so schlimmer wird das Problem

    Die Temperatur ist bei dem Motor normal.
    Ngk Iridium LPG Kerzen
     
  7. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Was sind da für Injektoren verbaut, stehend oder liegend? Kommst Du inzwischen per Software an die Gasanlage ran?
     
  8. #7 Rico Potsdam, 23.12.2016
    Rico Potsdam

    Rico Potsdam AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.09.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Laut Papieren Metis Class 2 Magic - Stehend.

    Software habe ich passende gefunden.
     
  9. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Die kenn ich gar nicht...sind das umgelabelte Magics?
    Schon mal den Injektortest drüberlaufen lassen? So kann man wenigstens grobe Außreißer erkennen.
     
  10. #9 Rico Potsdam, 23.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2016
    Rico Potsdam

    Rico Potsdam AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.09.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau...

    Injektortest habe ich noch nicht gemacht.

    Auf einmal liegen über 2bar an bevor die umschalttemperatur erreicht ist.
     
  11. #10 mawi2012, 23.12.2016
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    9
    Was Du im Benzinbetrieb an Druck ablesen kannst, ist Makulatur, hat nichts zu sagen.

    Interessant ist vielleicht folgende Idee, bei kaltem Motor wird ja mehr Benzin dazugegeben, weil es ja an den Kolbenwänden kondensiert und nicht der Verbrennung zur Verfügung steht. Damit würde der zuviel Gas bekommen, da es da dieses Problem nicht gibt. Könnte man probieren über die Temperaturkorrekturtabelle zu kompensieren.
     
  12. #11 Rico Potsdam, 23.12.2016
    Rico Potsdam

    Rico Potsdam AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.09.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Das deckt sich mit dem Phänomen auf der Rückfahrt, Fehlerfreie Anlage.

    Lufttemp : 5°
    Kühlflüssigkeit : 105° (ja das ist normal)
    Verdampfer : 81°
    Gastemp: 49°
    Gasdruck : 1,30bar

    Solange die kühlflüssigkeit nicht über 100° kommt, gibt es Probleme. Diese Schwelle ist nur nach sehr langer zügiger fahrt oder milden Außentemperaturen zu erreichen.

    Mir ist es auch relativ egal, wenn die Anlage spät umschaltet, ein stabilerer Lauf ist mir wichtiger.
     
  13. #12 mawi2012, 23.12.2016
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    9
    Hm, es steht Dir frei, damit zu leben oder den Versuch zu wagen, da Du ja die Software hast, kannst D die aktuellen Einstellungen am PC speichern, dann probehalber zurückspielen. Wenn das funktioniert, hättest Du ein Backup für alle Fälle. Nun die Umschalttemperatur senken und bei T-Gaskorrektur, so es das in Deiner Software gibt, mal probehalber ein paar Prozent ins Negative gehen bzw. die Vorgabe groß wählen. Als Beispiel mal die Diego-Software im Anhang
     

    Anhänge:

  14. #13 Rico Potsdam, 05.01.2017
    Rico Potsdam

    Rico Potsdam AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.09.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Problem wurde gelöst, der Verdampfer ist am Ende. Der sieht aus, als wenn einmal Säure von der Batterie rüber gelaufen ist.

    Die Werkstatt wo das Auto zur Gaswartung war, meinte auch nur, da wurde wohl was übersehen.

    Aber das positive ist, jetzt habe ich wohl endlich einen kompetenten Umrüster gefunden.
     
  15. Anzeige

  16. #14 mawi2012, 05.01.2017
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    9
    Naja, nach dem Äußeren kann man bei dem Verdampfer nicht wirklich gehen, nach Jahren sehen die gern schäbig aus, können intern aber noch wie neu sein.

    Hoffe für Dich, dass es das ist.
     
  17. #15 Autogas-Rankers, 06.01.2017
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    2.946
    Zustimmungen:
    4
    sehe ich genau so
     
Thema:

Z18XER 1,8L 16V Leerlaufprbleme bei Kälte

Die Seite wird geladen...

Z18XER 1,8L 16V Leerlaufprbleme bei Kälte - Ähnliche Themen

  1. Opel 1.8i 140PS / Z18XER Motor

    Opel 1.8i 140PS / Z18XER Motor: Guten Morgen zusammen, wieder mal eine Frage. Lässt sich der o.g. Motor (i. m. F. Opel Vectra C, Bj 2008) auf Gasbetrieb umrüsten? Wie schaut es...
  2. standart config datei für opel z18xer gesucht

    standart config datei für opel z18xer gesucht: der titel sagt es, wer kann mir diese Datei zukommen lassen? möchte mal vergleichen warum die bei meinem astra h so ist wie sie ist.
  3. Opel Astra H GTC 1.8 (103KW) Z18XER mit Prins VSI Anlage

    Opel Astra H GTC 1.8 (103KW) Z18XER mit Prins VSI Anlage: Hallo liebe Forenmitglieder, mein Name ist Martin, und ich fahre einen Opel Astra GTC mit dem Z18XER Motor mit 140 PS. Ich habe meinen Wagen vor...
  4. Opel Zafira B Z18XER

    Opel Zafira B Z18XER: Username :Muffin ------------------------------------------------------------------------- Hubraum:1,8...
  5. Opel Astra H Caravan (Z18XER)

    Opel Astra H Caravan (Z18XER): Username : gigavolt ------------------------------------------------------------------------- Hubraum: 1796 cm^3...