Woher weiß man, welche Anlage für sein Auto zugelassen und das Beste ist?

Diskutiere Woher weiß man, welche Anlage für sein Auto zugelassen und das Beste ist? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Leute, ich frage mich woher weiß man, ob eine Anlage für sein Auto zugelassen und vor allem welche davon das Beste für sein Auto ist?...

  1. #1 Subaru-Freak, 20.11.2010
    Subaru-Freak

    Subaru-Freak AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich frage mich woher weiß man, ob eine Anlage für sein Auto zugelassen und vor allem welche davon das Beste für sein Auto ist?

    Klar die Borelliste ist schon mal ein Anhaltpunkt.

    Nur wenn ich auf die auf die Seiten der Hersteller und Umrüster gehe finde ich kaum etwas, lediglich einige Referenz-Umrüstungen werden schon mal hier und da erwähnt.

    Aber es muss doch auch bei Hersteller eine Liste geben, worin steht, dass für dieses und jenes Auto ein Gutachten besteht und es keine Probleme bei der Abnahme beim TÜV gibt?!

    Ich lese öfters das bestimmte Autos verschiedene Anlagen eingebaut haben, manche tun besser harmonieren und manche machen nur Ärger.
    Wie kann man sich den Ärger ersparen - kommt es am Ende immer auf den Umrüster an? Voraussetzung für ein Harmonieren ist doch auch entscheident, dass der Wagen schon vorher sehr gut auf Benzin läuft?! Der Rest geht dann auf die Kappe des Umrüsters?!

    So und nun konkret zu meinem Fall. Ich habe meinen Pontiac (Prins VSI) verkauft (meinen Foumnamen habe ich leider geerbt:D vielleicht hat der Admin oder Mod ein Erbahrmen und ändert es auf Subi:D um).

    Jetzt habe ich mir einen alten Subaru Legacy BD/BG Bj. 1995 mit EJ22 Motor (2212 ccm und 94kw) gekauft. Der Wagen hat schon 240T Km drauf und läuft noch super.

    War gestern bei Subaru und habe mal nachgefragt, ob ich den Wagen bei dieser Laufleistung noch umrüsten lassen soll?
    Der "Meister" sagte, die Motoren bekommt man nicht kaputt, sie haben öfters welche da, die weit über 500T Km bereits mit dem ersten Motor (auf Benzin) gefahren sind. Aber von einer Umrüstung würde er bei meinem Auto abraten, da die älteren Motoren keine Möglichkeit hätten, manuell die Ventile nachzustellen (Hydrostößel).:rolleyes:

    Wenn ich an meinen Pontiac denke, der hat auch Hydrostößel und fährt tadellos mit seinem Bj. 1995 seit über 180T Km und das seit 7 Jahren rein auf LPG o. jeden Schnickschnack wie Flashlube und andere Konsorten.

    In der Borelliste sind ältere Subaru Fahrzeuge ohne und die neueren mit Flashlube Empfehlung. Meiner ist natürlich nicht aufgeführt, wäre auch zu schön um wahr zu sein.

    Ist das Glücksache, ob der Motor das mitmacht (höhere Oktanzahl und damit mehr Bums auf die Ventile)? Gibt es noch Autos nach 1990, wo eine Umrüstung wegen fehlender Motorfestigkeit nicht möglich ist?

    Ich fahre ca. 30T km/Jahr. Der Wagen verbraucht an Benzin ca. 10l/100km!
    Eine Anlage würde sich in meinem Fall sehr schnell amortisieren.

    Was würdet Ihr mir raten? Umrüstung ja oder nein, wenn ja welche Anlage?

    Die neuen Subaru mit LPG ab Werk haben i.d.R. eine Teleflex Anlage. Nur Firmenpolitik? Andere Subarufahrer (Subaru Forum) haben eine Prins, BRC, KME, Bigas, Zavoli und LandiRenzo Anlage.

    Mir persönlich tendiere eher zu Prins und BRC.

    Und nun seid ihr dran.;)
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 20.11.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Im Grunde ist Jede!! Anlage für jedes Auto zugelassen.

    Das besagen die Prüfnummern ECE 67R01xxx Für das Gesamtsystem muss aber auf die jeweilige Fahrzeugfamilie das Abgasverhalten nachgewiesen werden.

    Das haben die meisten Hersteller bei allen Fahrzeugfamilien gemacht.

    Selbstverständlich gibt es aber bei den verschiedenen Herstellern gewaltige Qualitäts Unterschiede.

    Ich rate zu einem Marktführer.

    Gruß Armin
     
  4. #3 Subaru-Freak, 20.11.2010
    Subaru-Freak

    Subaru-Freak AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Armin,
    soll ich nun den Subaru umrüsten (lassen)? Was würde es Pi mal Daumen kosten? Mit Prins und BRC liege ich also richtig?! Ich hatte vergessen die Direkteinspritzer zu erwähnen: ICOM und Vialle! Sind diese auch eine Alternative, obwohl sie keine Marktführer sind?
     
  5. #4 Rabemitgas, 20.11.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Es ist ein normaler 4 Zylinder vom Preis her. Eventuell können es 50€ mehr sein, weil 2x2er Rails verwendet werden müssen.

    So ein Fahrzeug dürfte grob zw. 2000-2400€ liegen.

    Vialle wird wohl kein System haben weil das Auto zu selten ist. Zu Icom kann ich nichts sagen.

    Gruß Armin
     
  6. #5 Subaru-Freak, 20.11.2010
    Subaru-Freak

    Subaru-Freak AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Und was meinst du zu der Aussage des Subaru "Meisters" wegen der Hydrostößelsache?
     
  7. #6 Rabemitgas, 20.11.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Halte ich für Qutsch, denn eigentlich sind die Motoren Gasfest und Hydrostössel bringen dort nur Vorteile, weil sie selbstständig das Ventilspiel ausgleichen.

    Heute wird es leider oft nicht mehr gemacht, weil sie zu schwer und zu teuer sind. Desweiteren gab es wohl oft Probleme die Euro 4 mit Hydros zu erreichen.

    Also Gastauglichkeit und Hydrostössel= Kein Zusammenhang. Kurioserweise haben die meisten als Gasfest bekannte Fahrzeuge Hydros.

    Gruß Armin
     
  8. #7 Subaru-Freak, 20.11.2010
    Subaru-Freak

    Subaru-Freak AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Meine Rede, mein Pontiac hat auch Hydrostößel und ist anstandslos 180T Km gefahren und das ruhiger als mit Benzin, bessere Verbrennung (Zündkerzen) und kein Meckern der Ventile.

    Mir fällt gerade ein: Radmuldentank ist ja eine tolle optische Sache, aber mir wäre der Tank zu klein, eine Erhöhung verkleinert wie ein Zylindertank ebenfalls den Kofferraum. Kann man zwei Radmuldentanks zusammen installieren, einer bündig in der Ersatzradmulde und der andere unterhalb der Ersatzradmulde unter dem Auto? Und umgekehrt: darf man die Radmulde nach unten blech- und schweißtechnisch vertiefen, damit ein größerer Radmuldentank bündig in die Mulde passt?
     
  9. #8 Rabemitgas, 20.11.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Also 2 Tanks sind immer eine komplizierte und kostspielige Sache.

    Karosserie Umbauarbeiten sind generell machbar um einen größeren Tank zu verbauen (würde ich dann auch empfehlen) am besten wäre es aber so etwas mit einem Kompetenten TÜV Prüfer vorher abzusprechen, damit dir das später nicht als Schwächung der/des Karosse/Schassi ausgelegt wird.

    Gruß Armin
     
  10. #9 Subaru-Freak, 20.11.2010
    Subaru-Freak

    Subaru-Freak AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Dürfen Radmuldentank auch unter dem Auto eingebaut werden, also von außen sichtbar und damit zugänglich für alle Witterungen?

    Man könnte nicht die Radmulde vertiefen, sondern oben mit dem gleichem Blech zuschweißen und unten von der Radmulden den Boden herausschneiden, dann hat man eine "beliebige" Tiefe (max. möglicher Durchmesser mit beliebiger max. Tiefe!) und oben ist alles bündig und die Karrosserie ist stabil.
     
  11. #10 Rabemitgas, 20.11.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Ja darf man definitiv!

    Gruß Armin
     
  12. #11 Pleistaler, 21.11.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Wie weit willst du denn mit deinem Subaru fahren können ohne Tanken zu müssen???Es gibt doch schon genug Tankstellen in Deutschland also brauchst du keine angst haben keine zu finden...
    Wenn du die Radmulde raustrennst dann hast du immer ein problem mit Korrosion, da sollte auf jeden Fall ordentlich gearbeitet werden!

    Welchen Durchmesser und Höhe hat denn deine Radmulde, da wird sich doch etwas finden mit lassen mit ordentlich Litern.

    Die 2,2 Liter mit Hydros sollten eigentlich ohne Probleme laufen...

    Gruß
    Martin
     
  13. #12 Subaru-Freak, 21.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2010
    Subaru-Freak

    Subaru-Freak AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,
    ich bin etwas von meinem Ex-Pontiac mit 180l (Brutto) Tank verwöhnt. Mit dem hatte ich ca. 900-1200km mit einer Tankfühlung geschafft!

    Ich fahre öfters in die Türkei mit dem Auto. Auf meinem Weg in die Türkei durch Österreich sind so gut wie keine Tankstellen, in Ungarn, Serbien und Mazedonien wenige, in Griechenland eine Handvoll im ganzen Land verstreut, in der Türkei hat fast jede Tankstelle auch LPG. Manchmal fahre ich auch über Bulgarien, da findet man öfters welche, in Rumänien sind es wieder nur eine Handvoll.

    Hier im 20km Umkreis von meinem Wohnort sind ca. 10 Tankstellen. Preise sind 64-78 Ct/l. Wenn ich mal an die NL Grenze komme, tanke ich auch mal für weniger als 55 Ct/l! Dann lohnt sich auch ein großer Tank.

    Ich habe keine Lust alle 400km zu tanken. So ab 800km-1000km wäre ideal. Ich rechne mit einem LPG Verbrauch von ca. 12l/100km bei einem Benzinverbrauch von max. 10l/100km!

    Habe mal versucht die Radmulde vom Subaru auszumessen. Sie ist konisch, daher nur circa Maße: 68x20cm! Das wären ca. 64l Brutto und ca. 50l netto, also käme ich etwas über 400km weit! Definitiv zu wenig!

    Wenn ich den Kofferaum oben komplett zuschweißen und die Radmulde abtrennen lasse, könnte ich einen Halter von unten dranschrauben und den im Internet größten entdeckten Tank (derzeit 68x30cm mit 92l Brutto) daran befestigen. Natürlich wird anständige Rostvorsorge nach dem Schweißen getroffen!

    Gruß

    Nazif
     
  14. #13 Pleistaler, 21.11.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Naja, must du selbst wissen, ich habe bei meinem Forester einen 84 Liter Irene Tank 680x270 drinn und muste ca. 5cm aufbauen(also nicht sehr viel) es gibt noch einen 680x300 Tank der 94 Liter hat als 30° Version und dann muß ca. 8 cm aufgebaut werden, immer noch besser als die Lösung für unten drunter, beachte das du 20cm Bodenfreiheit zwischen Tank und Straße haben must, das wird eng bei dem Subaru;).

    Und bei dem 94 Liter Brutto Tank komme ich auf ca. 75 Liter Netto dann durch deine 12 Liter Gasverbrauch komme ich auf ca 630 Kilometer dann ist schluß....

    Gruß
    Martin
     
  15. #14 waechter77, 21.11.2010
    waechter77

    waechter77 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Der Hersteller der Anlage spielt eigentlich keine grosse Rolle, Pro und Kontra gibt es überall und ist meist rein subjektiver Natur.

    Letztendlich ist es entscheidend worauf der Umrüster Deines Vertrauens setzt und wenn der 2 Anlagen zur Auswahl hat noch der Preis.
    Nur nach dem Preis zugehen ist sicherlich nicht der beste Rat hinsichtlich der Wahl des Umrüsters, aber wenn entsprechende Referenzen vorhanden und nachweisbar sind, bestimmt nicht ganz unwichtig...wer hat schon etwas zu verschenken!?!

    Weder der Kunde noch der Umrüster, die Mischung muss eben stimmen.

    Am besten nimmst Du aber einen engagierten Umrüster aus diesem Forum, der aus Deiner Gegend stammt.

    In diesem Sinne...
    Flo
     
  16. #15 Subaru-Freak, 21.11.2010
    Subaru-Freak

    Subaru-Freak AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    @Martin
    Aus welchem Material ist denn der Aufbau? Was kostet es extra?

    @Flo
    Wie Armin schon gesagt hat, man sollte eine Anlage von den führenden Anlagenhersteller (z.B. von meinen Favouriten Prins oder BRC) einbauen lassen. Geld spielt immer eine Rolle, aber die Zuverlässigkeit und einwandfeier Betrieb sind ebenso wichtig! Der Umrüster ist vor allem am Anfang wichtig. Die Anlage sollte technisch und optisch einwandfrei und vor allem sehr gut programmiert sein, damit sie kraftstoffsparend und trotzdem harmonisch (ruhig, sauber und durchzugskräftig) arbeitet.
     
  17. Anzeige

  18. #16 Pleistaler, 21.11.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Bei meinem Forester habe ich eine 5cm Styrodurplatte aus dem Baumarkt genommen kostet nur ein paar Euros, siehe hier: Subaru Forester .
    Kannst dich ja gerne wegen einem Angebot zum Umrüsten an mich wenden, du wohnst ja auch nicht so weit von mir weg, hast ja schon einmal mit mir Telefoniert wegen deines Prins Steuergerätes.Ich fahre selber 2 Subaru´s die ich Umgerüstet habe und habe auch einige Subaru´s in der Kundschaft.Die BRC Anlage läuft sehr gut in den Subaru´s.

    Gruß
    Martin
     
  19. #17 Subaru-Freak, 21.11.2010
    Subaru-Freak

    Subaru-Freak AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Martin,
    ich kenne schon länger deine Fotos. Respekt!
    Die Styrodurplatten gibt es ja in verschiedenen Dicken, Farben und Größen zu kaufen.
    Ausschneiden geht wahrscheinlich mit einer Stichsäge?!

    Das ändert nichts an der Verkleinerung des Kofferraums.

    Einziger Vorteil, es ist alles schnell rückgängig zu machen und das Auto bleibt original und der TÜV hat nichts diesbezüglich zu meckern.

    Wieviel Gewinn an Tankvolumen kann man erwarten? Schätze mal 50%! Anstatt 20cm Höhe kann man 30cm nehmen und der Kofferraum vierliert 10cm an Höhe.

    Eine Überlegung ist es wert.
     
Thema: Woher weiß man, welche Anlage für sein Auto zugelassen und das Beste ist?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ej22 gasfest

    ,
  2. bmw tis

    ,
  3. radmulde vertiefen

    ,
  4. ersatzradmulde vertiefen,
  5. woher weiß ich dass mein fahrzeug ordnungsgemäß zugelassen ist,
  6. darf man eine ersatzradmulde vertiefen,
  7. woher weiß man welche anlage im auto verbaut ist,
  8. woher weiss ich was ich für mein auto tanken muss,
  9. woher weiss ich ob ein auto in deutschland zugelassen ist,
  10. wiher weiß ich was ich tanken muss,
  11. irene tank 680x270 netto,
  12. woher weiß man was das beste für einen ist,
  13. woher weiß ich was ich tanken muss?,
  14. motorfestigkeit bei lpg,
  15. woher weiss ich welches automodell ich habe,
  16. woher weiß ich wie gross der durchmesser von mein lpg gas tank ist,
  17. woher weiß man wie groß lpg tank ist,
  18. woher weiß man was man tanken muss,
  19. subaru ej22 gasfest,
  20. bester preis für sein auto,
  21. woher weiss man welches benzin auto,
  22. wieviel bodenfreiheit Legacy BD/BG,
  23. bodenfreiheit Legacy BD/BG,
  24. woher weiss man welches benzin man benutzen soll,
  25. woher weiss man was für eine liter maschine das auto hat
Die Seite wird geladen...

Woher weiß man, welche Anlage für sein Auto zugelassen und das Beste ist? - Ähnliche Themen

  1. Woher weiß die Zapfsäule, wann sie abschalten muss?

    Woher weiß die Zapfsäule, wann sie abschalten muss?: Die Tankanzeige meiner KME Diego Anlage ist ziemlich ungenau und zeigt immer etwas weniger an, als im Tank drin ist. Frage nun: Bekommt die...
  2. Woher GasWarrior-Software?

    Woher GasWarrior-Software?: Servus Gemeinde, wollte mir nun doch mal neugierdehalber die GasWarrior-Software von progile runterladen, aber deren Webseite hat ja irgendwelche...
  3. BRC Anlage und Speichern an das ECU Woher FSF Datei und SG Typ

    BRC Anlage und Speichern an das ECU Woher FSF Datei und SG Typ: Hallo ihr lieben, ich habe von euch schon einiges Hilfreiches bekommen und wollte daher einmal etwas,wahrscheinlich ganz banales fragen. Ich habe...
  4. Woher bekomme ich ca. 30mm Stück Gummischlauch mit ca. 38mm Innen-Durchmesser?

    Woher bekomme ich ca. 30mm Stück Gummischlauch mit ca. 38mm Innen-Durchmesser?: Ich hoffe das passt hier am besten. Ich suche ein Stück Gummischlauch, evtl. 3cm maximal in der Länge, Dicke ist egal, das Original hat ca....
  5. Dichtung von Drucksensor defekt. Woher Neu?

    Dichtung von Drucksensor defekt. Woher Neu?: Hallo Zusammen, bin neu hier und habe ein kleines Problem mit meiner Prins VSI1 im Skoda Roomster. Während der Autofahrt bemerkte ich einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden