Wo ist der Denkfehler? Ich werde nicht draus schlau :(

Diskutiere Wo ist der Denkfehler? Ich werde nicht draus schlau :( im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Je nach Auto und verwendeter Auslesesoftware kann man manchmal auch die Lernwerte des Motorsteuergeräts direkt zurücksetzen, das kürzt dann die...

  1. #21 hannes69, 24.05.2021
    hannes69

    hannes69 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    57
    Je nach Auto und verwendeter Auslesesoftware kann man manchmal auch die Lernwerte des Motorsteuergeräts direkt zurücksetzen, das kürzt dann die Sache mit dem ewig auf Benzin rumfahren ab.

    Ziel bei der Einstellerei ist, dass am Schluß die Benzinzeiten im Gas- und Benzinbetrieb in allen Kennfeldpunkten gleich sind und die fueltrims auf Benzin und Gas auch ziemlich gleich sind und der Gasdruck in einem vernünftigen Rahmen wie schon mal beschrieben ist.

    Wenn am Auto und an der Gasanlage alles ok ist, ist die Einstellung an sich nicht wirklich schwierig.

    Schwieriger ist es, wenn am Auto was faul ist, an der Gasanlage auch und die Einstellung daneben ist ;)

    Irgendwann wirds schon werden :)
     
    christian72 gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    75
    war die heilung erfolgreich ?
     
  4. #23 mawi2012, 03.06.2021
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.471
    Zustimmungen:
    391
    Bisher haben wir uns noch nicht getroffen, da er es wohl erst einmal allein versucht, das Kennfeld hinzubekommen.
     
  5. #24 christian72, 10.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2021
    christian72

    christian72 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich war die ganze letzte Woche unterwegs, konnte allerdings einiges einstellen / beheben vorher und wollte "einfache Sachen" erstmal durchtesten, da wollte ich Mawi's Zeit nicht verschwenden.
    Habe mich mal an Hannes Anleitung / Vorgehen gehalten und alles durchgetestet, hier einmal die Resultate:

    1. Der Druck passt sich entsprechend an wenn man an der Stellschraube dreht (Ursprungsposition markiert), so wie es sein sollte, Problem Druckregler kann man wohl ausschließen.

    2. Einstellung / Überprüfung der Benzinzeiten auf Benzin und Benzinzeiten auf Gas (sollte annähernd gleich sein), hier die Ergebnisse im Last-Test, immer gleiche Strecke 3.Gang (1500 U/min, 2000, 2500, 3000), mind. 5 Sekunden Position exakt gehalten.

    Benzinzeiten auf Benzin und daneben Benzinzeiten auf Gas:

    upload_2021-6-9_23-28-7.png

    Wie man sieht sind die Abweichungen marginal (Abw. beträgt 2-6% , solle also passen, natürlich nicht 94 - 102% sorry).

    3. Fehlzündungen auf Zylinder 4.
    Lambda im Leerlauf: 0,75 auf Gasbetrieb
    Lambda im Leerlauf: 1,00 auf Benzinbetrieb

    Fehlzündungen auf Gasbetrieb konnten komplett behoben werden durch:
    -4 Nagelneue Zündspulen von NGK (Honda meint sind die besten)
    -Neue Zündkerze auf Zylinder 4 zum Testen

    Ergebnis:
    -Laufverhalten wesentlich besser, fast keine Aussetzer mehr aber:
    Lambda im Leerlauf immer noch: 0,8 auf Gasbetrieb
    Lambda im Leerlauf: 1,00 auf Benzinbetrieb

    Die Fehlzündungen waren leider nicht das Problem, da diese sind nun behoben sind, also ist es wohl kein Zündproblem ?

    4. Anpassung Kennfeld bzw. Überprüfung der Benzinzeiten auf Gas (die ja mit den Benzinzeiten auf Benzin naherzu übereinstimmen) im Verhältnis zu den Gaszeiten.

    Hannes / 540V8 Vermutung war hier absolut richtig. Die durchschnittlichen Gaszeiten im Verhältnis zu den Benzinzeiten lagen bei +45% !!

    Beispiel:
    3. Gang, 3000 U /min:
    Benzinzeiten: 2,90 ms
    Gaszeiten: 4,20 ms (+44%)

    Hoffnung kam auf, dass es doch nur an dem Kennfeld lag und dieses entsprechend eingestellt werden musste.
    Hier das alte Kennfeld mit Werten von bis zu +45% Benzinzeiten zu Gaszeiten: (durchgestrichen wurde nicht angepasst)

    upload_2021-6-9_23-49-11.png

    Optimiertes Kennfeld 1000 - 3000 (enspricht bis 3500 U/min oder 140 km/h) (Resultate kommen gleich, hatte viel Zeit und konnte auf 100 km Autobahn alles einstellen bis "3000" - 4000, 5000 und 6000er Bereich habe ich nicht getestet, da ich in diesem Bereich generell nicht mehr auf Gas fahre). Leider hatte ich keine Trimmwerte zur Verfügung. Der Wagen lief aber bei 23% - 28% mehr Gaszeiten zu Benzinzeiten am besten (gleich mehr dazu).

    upload_2021-6-9_23-50-26.png

    Man sieht, dass gerade im Unteren Bereich der Einspritzzeiten der Wagen viel zu fett lief. Bei der "Optimierung" habe ich mich am Fahrverhalten und dem Verhältnis "Benzinzeiten" zu Gaszeiten (sollte nicht unter +15% liegen und nicht über 30% liegen) orientiert, denke das sollte passen?

    Nach der Optimierung habe ich in gewissen Bereichen einen fast reibungsloses Fahrverhalten, leider ist es damit aber nicht getan, mehr dazu gleich, hier die Ergebnisse nach der Optimierung (siehe oben, optimiertes Kennfeld 1000 -3000):
    "% Gas" gibt die Gaszeiten im Verhältnis zu Benzinzeiten an.

    upload_2021-6-10_0-4-20.png

    Man sieht also schön, dass bei 23-28% der Wagen recht ruhig läuft was auch logisch ist.

    Bevor gleich kommt: "Musst nur andere auch angleichen auf 123 - 128%" hier einige Probleme:

    1. Das 2000er Kennfeld oben deckt den kompletten Bereich von 1500 U/min .- 2500 U/min ab... das heißt von 1500 -1800 U/min haben wir zusätzliche Gaszeiten von 10 -15 % und ab 2000 -2500 U/min 23-28%... aber die Einstellungen oben können nicht so fein justiert werden und ich denke das ist in der Regel auch nicht nötig.

    Vermutung: Hardwaretechnisch (Injektoren / Düsen) etc. sind verstopft oder ähnliches, liegt also nicht an der Einstellung.

    2. Auch bei optimierter Einstellung gibt es Aussetzer, also:
    - Benzinzeiten stimmen auf Gas und Benzin überein (siehe oben)
    - Gaszeiten liegen bei ca. +25% zu Benzinzeiten
    Es passiert ab und zu das hier:

    upload_2021-6-10_0-10-22.png

    Das war im 3. Gang getestet unter Last bei 2400 U /min. Man sieht schön wie sich der Motor erst versucht einzupendeln, läuft dann zu mager (2,8 ms Benzinzeiten zu 3,2 ms Gaszeiten, korrigiert dann auf 3,2 ms Benzinzeiten und 3,6 ms Gaszeiten), fettet also etwas an und hält dann die die Einspritzmenge und 2400 U / min konstant und dann passiert eben auch in diesem optimierten Bereich folgendes:
    Die Motorlampe geht an, blinkt und die Einspritzung schießt nach oben (rote Markierung).

    Mein Fazit bis hier:

    Druckregler scheint ok
    Zündprobleme wurden behoben lt. Motorsteuergerätauslesung (läuft deutlich besser, aber Probleme verringern sich nur)
    Benzinzeiten auf Benzin stimmen mit Benzinzeiten auf Gas überein.
    Kennfeld wurde weitestgehend angepasst (Probleme verringern sich, bleiben aber bestehen)

    Problem ist immer noch nicht behoben, daher wohl "hardwaredefekt" und da kommen ja nur noch die Einspritzdüsen oder Injektoren in Frage, oder?

    Weitere Merkwürdigkeiten:
    Meine maximale Einspritzzeit auf Gaszeiten beträgt nur 11 ms ! Benzinzeiten gehen bis 20ms, d.h. im open loop (ab ca. 80% Gaspedalstellung ab 3000 U/min) schießen die Benzinzeiten auf 15-18ms und die Gaszeiten bleiben bei 10-11 ms !! Es kommt ein kurzes Ruckeln und dann Beschleunigt der Wagen weiter auf Gas bei Gleichbleibenden Werten (Benzinzeit: 15ms, Gaszeit: 10ms). Logischerweise habe ich dann immer sofort abgebrochen, da der Wagen dann wohl zu mager beschleunigt.

    Die Frage ist nun, warum meine Gaszeiten nicht über 10 ms ansteigen, da ja technisch 20 ms drin sind.

    Soweit erstmal die Tests. Was meint Ihr dazu?

    Ich habe auch noch etwas merkwürdiges an meinem Rail entdeckt: Nur Injektor 1 und Injektor 4 haben einen Imbussschlitz wo man die Injektoren justieren kann, 2 und 3 haben dies nicht(?). Hat jemand schon so etwas mal gesehen ? Hier ein Bild davon:

    upload_2021-6-10_0-24-51.png

    Das könnte auch darauf hindeuten, dass der Vorbesitzer diese Injektoren (also 1 und 4) schon einmal getauscht hat / bearbeitet hat. Im Test hatte Injektor eins ganz selten Aussetzer, Injektor 2 und 3 liefen perfekt und Injektor 4 hatte viele Aussetzer (die dann aber alle durch neue Zündkerze und Spulen behoben werden konnten).

    Das Rail / Injektoren zu tauschen ist übrigens kein großes Ding für einen Fachmann: 6 Gasschlauchanschlüsse und 2 normale Schrauben mit Muttern (hier nicht zu sehen) lösen und dann hat man das ganze Ding in der Hand... Die Einstellung danach ist natürlich eine andere Sache.

    Gruß!
     
  6. Anzeige

Thema:

Wo ist der Denkfehler? Ich werde nicht draus schlau :(

Die Seite wird geladen...

Wo ist der Denkfehler? Ich werde nicht draus schlau :( - Ähnliche Themen

  1. Muss der KME MAP Sensor angeschlossen werden?

    Muss der KME MAP Sensor angeschlossen werden?: Hallo zusammen, Ich habe einen E500 mit dem M273 und KME Nevo Gasanlage erworben. Mich wundert, dass an dem MAP Sensor die kleinen Anschlüsse (für...
  2. KME NEvo Plus: Müssen die beiden Leitungen vom grauen Stecker nicht angeschlossen werden?

    KME NEvo Plus: Müssen die beiden Leitungen vom grauen Stecker nicht angeschlossen werden?: Hallo alle zusammen, ich bin gerade dabei den Einbau der o.g. Anlage in meinem VW Passat 3b vorzubereiten. Die KME Nevo Plus hat ja die beiden...
  3. Verdampfer kühlt ab / braucht länger zum Warmwerden

    Verdampfer kühlt ab / braucht länger zum Warmwerden: Hallo Leute, meine Gasanlage braucht ohnehin länger bis sie anspringt, oft erst kurz vor oder um die 90 Grad Wassertemperatur. Wenn das Auto...
  4. seit wann werden die BRC Sequent Anlagen gebaut

    seit wann werden die BRC Sequent Anlagen gebaut: weiß jemand seit wann die BRC Sequent Anlage gebaut werden? Oder hat jemand eine Idee wie man es rausfinden kann?
  5. Können Selbst eingebaute anlagen überhaubt eingetragen werden? ECE R115?

    Können Selbst eingebaute anlagen überhaubt eingetragen werden? ECE R115?: Hallo, ich möchte einen 530i mit dem M54 Motor auf LPG umrüsten. Nur hat sich seit meiner letzten LPG Auto wohl einiges geändert wegen den...