Winterreifen: jetzt schon drauf? Unter welchen Umständen?

Diskutiere Winterreifen: jetzt schon drauf? Unter welchen Umständen? im Stammtisch Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Tach, es geht ja mit großen Schritten auf den Winter zu, zumindest auf den Zeitpunkt, zu dem allgemein das Aufziehen der Winterreifen angeraten...

  1. #1 niederrhein2805, 06.09.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Tach,

    es geht ja mit großen Schritten auf den Winter zu, zumindest auf den Zeitpunkt, zu dem allgemein das Aufziehen der Winterreifen angeraten wird, nämlich Anfang Oktober. Da mein freundliches Fahrzeug sowieso in absehbarer Zeit neue Reifen braucht (und ich im Oktober auch noch über Österreich nach Venedig will), dachte ich mir, dass ich mich ja schon mal gedanklich mit dem Kauf der Winterreifen beschäftigen kann.

    Wäre da jetzt im September der richtige Zeitpunkt, zumindest was die Preise angeht? Ich könnte mir denken, dass im Laufe des Winters, wenn jeder dann seine Winterreifen haben will, die Preise anziehen.

    Und, Frage aller Fragen: brauche ich überhaupt Winterreifen? Ich fahre um die 20.000 - 25.000 pro Jahr (und wohne nicht im Voralpenraum, sondern am Niederrhein), ein Reifenhändler hat mir gesagt, bei der Jahresleistung würde er keine Ganzjahresreifen empfehlen (was die Jahresleistung mit der Art der Reifen zu tun hat, habe ich nicht ganz verstanden, aber vielleicht kann mich ja hier jemand aufklären), sondern lieber Winterreifen aufziehen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 losler, 06.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2010
    losler

    losler AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mit dem Reifenhändler meines Vertrauens sprechen wie die Preisentwicklung aussieht. Oder mal im Internet nach dem Reifen schauen den ich auserwält habe... ADAC Testbericht oder ähnliches mal vorher schauen...

    Ob du Winterreifen brauchst ? Diese Frage stellt sich für mich gar nicht. Ich ziehe auf beiden Fahrzeugen brav die Winterräder drauf. Auch wenn meine Frau mit dem Zweitwagen nur 1000 km im Winter fährt. Hat was mit Sicherheit zu tun. Nicht nur für dich sondern auch für andere. Von Ganzjahresreifen halte ich persönlich auch gar nichts.

    Vielleicht hilft dir dies ja noch bei deiner Entscheidungsfindung... § 2 Abs 3a StVO (grad ergoogelt).

    Zum bevorstehendem Winter: diverse Wetterforen sind der Meinung es wird härter wie der letzte Winter...
     
  4. #3 niederrhein2805, 06.09.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Internet habe ich schon mal geguckt (übrigens ganz brav zuerst über den Link, der hier irgendwo im Forum rumsteht), den Reifenhändler spreche ich die Tage sowieso an.
    Für ich gab es bisher nur Winter=Winterreifen, Sommer=Sommerreifen, unabhängig davon, dass ich am Niederrhein wohne. Aber in den letzten Jahren sind doch diese Ganzjahresreifen sehr ins Gespräch gekommen, deshalb sind für mich auch Meinungen dazu wichtig, so wie Du es schon gesagt hast.
    So sehe ich das auch.
     
  5. #4 JKausDU, 07.09.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    Ganzjahresreifen haben von ihren Qualitäten her deutlich aufgeholt. Dennoch bleiben sie ein Kompromiss. Sie werden im Schnee nie die gleiche Traktion wie ein Winterreifen haben und im Sommer nie einen so kurzen Bremsweg bei trockener Straße wie ein guter Sommerreifen. Aber: Der Kompromiss liefert inzwischen ganz ordentliche Werte für den einen oder anderen Einsatz. Das kann also durchaus eine Lösung sein. Dann allerdings nur renommierte Ganzjahresreifen wie GoodYear Vector oder Vredestein Quatrac.
     
  6. Jaknam

    Jaknam AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe die angesprochenen Goodyear Vector Ganzjahresreifen und war trotz dieses strengen Winters sehr zufrieden!
    Auf meinem ungeräumten Firmenparkplatz gab es eigentlich nie Probleme in 10-15 cm Schnee. Ich hatte die Gelegenheit ein Fahrzeug mit Kleber Winterbereifung über den selben Parcous zu fahren mit dem Ergebnis, dass das Heck genau wie bei den Ganzjahresreifen in der Kurve schonmal nen meter vorraus war :)

    Ganzjahresreifen würde ich immer wieder kaufen und immer weiter empfehlen!


    Jaknam
     
  7. #6 vonderAlb, 07.09.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Und ans Bremsen denkt mal wieder keiner.
    Winterreifen sind Ganzjahresreifen bei nasser und rutschiger Fahrbahn eindeutig überlegen wenn es darum geht Geschwindigkeit abzubauen.

    Ganzjahresreifen-Vergleich 195/65 R 15 T - Ein Reifen für alle Tage? - Reifen - autobild.de

    Ganzjahresreifen sind nur ein Kompromiss. Geeignet für Wenigfahrer, aber bei einer Jahreslaufleistung von 20.000 - 25.000 kann man nicht mehr von einem Wenigfahrer sprechen (Durchschnitt liegt bei 11.000 km).
    Bei der hohen Kilometerleistung ist es viel wahrscheinlicher das man in eine Situation kommt bei der es auf den Meter Bremsweg ankommt, der bei einem Ganzjahresreifen mit Sicherheit fehlt.

    Spar nicht am falschen Fleck (an der Sicherheit von dir und deinen Mitfahrern (Frau und Kind/er?)) und investiere in gute Winterreifen. Während du Winterreifen fährst, schonst du deine Sommerreifen und somit kann man das Kostenneutral sehen. Ganzjahresreifen sind übrigens im Schnitt 15 % teurer als ein Winterreifen.
     
  8. #7 niederrhein2805, 07.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja mein "Problem", was ich mit Ganzjahresreifen nicht lösen werde. Ich werde voraussichtlich ab Ende September einen neuen Job anfangen, und da geht es ein längeres Stück jeden Tag über die Autobahn in NL. Ich kann mich erinnern, dass es letzten Winter in NL auf den Autobahnen teilweise nicht sehr schöne Zustände gegeben hat, da wurde nicht direkt geräumt, und gestreut wurde auch nur, solange es Salz gab, also das wäre dann schon ein Pluspunkt für die Winterreifen.

    P.S. zwischendurch eine Frage an die Experten: ich habe jetzt schon mehrere Tests gelesen, welches Fabrikat wäre für die Winterreifen zu empfehlen? Goodyear wahrscheinlich, Michelin auch? Und sonst? Derzeit habe ich noch die Erstausstattung an Sommerreifen drauf, soweit ich das erkennen kann, steht da was von Yokohama. Da mein Mazda schon etwas älter ist, hat er auch eine nicht mehr so gebräuchliche Reifengröße: 175/60 R14.
     
  9. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Ich fahre seit 20 Jahren Ganzjahresreifen. Ich würde das vermutlich anderes sehen wenn ich irgendwo Berge hätte, die gabs aber weder in Kiel noch hier in Rhein Main.

    Hier ist auch so ein netter Test:
    Test: Ganzjahresreifen | Reifentest | Service-Themen | autozeitung.de

    Letztendlich sollte jedem klar sein das auf die Witterung abgestimmtes Material IMMER besser ist. Mit der Jeanjacke komme ich auch durch den -15°C kalten Winter, allerdings nicht ganz so gut wie mit der Herbstjacke und erst Recht nicht mit der Killtec-Outdoor Winterjacke.

    Wer die 4 Season fährt fährt gerade im Winter immernoch 20x besser als die Jungs auf Sommerreifen. Wer sich dann noch darauf einläßt vorausschauen zu fahren und vielleicht statt 150 nur 120, der kommt auch an. Wer die Kurve it 40 statt 50 nimmt auch. Kritische Situationen wird es immer wieder geben
     
  10. #9 niederrhein2805, 07.09.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Die gibt es auch nicht unbedingt am Niederrhein oder in NL, das wäre der eine Punkt, der andere Punkt ist, wenn was passiert, fragt man sich hinterher immer, was wäre gewesen, wenn...
    Stimmt. Und aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass es zu mind. 90 % andere Autofahrer sind, die mich in solche Situationen bringen, umgekehrt passiert das zu max. 10 %, falls überhaupt. Hört sich vielleicht etwas arrogant an, aber ich fahre seit 40 Jahren Auto und immer auch sehr viel, da trägt man schon ein ganz anderes Paket an Erfahrung mit sich als ein 19jähriger Fahranfänger. Hinzu kommt, dass ich seit 10 Jahren regelmäßig in NL mit dem Auto unterwegs bin, und da gewöhnt man sich sowieso eine wesentlich defensivere Fahrweise an.
     
  11. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Gar keine Frage. Ich hatte zwischenzeitlich mal nen Firmenwagen, natürlich mit Winterschlappen. Auf Eis helfen die bekanntlich auch nicht und bei dem Rest hat bei mir bisher immer ausgereicht einfach noch ne Spur defensiver zu fahren. IM Ernstfall wird das auch nicht die Lösung aller Probleme sein. Aber, wie gesagt, ob ich mit Winterreifen und 120km/h bremse oder mit 4Season und 90, ich glaub das kommt auf dasselbe raus.

    MFG
     
  12. #11 JKausDU, 07.09.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    Wir reden hier auch über teilweise akademische Differenzen zwischen Winterreifen und Ganzjahresreifen. Wenn ein Tester im winterbereiften Auto eine Wagenlänge eher steht als mit Ganzjahresreifen, heißt das nicht, das ein Normalfahrer das auch so realisieren kann.
     
  13. #12 kuvaszok, 07.09.2010
    kuvaszok

    kuvaszok AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Dem kann ich nicht zustimmen. Habe jahrelang Ganzjahresreifen mit MS Zulassung gefahren. Seit 2,5 Jahren bin ich auf, dem Fz angepasste, Sommer- und Winterreifen umgestiegen.

    Es sind Welten im Fahrverhalten.
     
  14. #13 JKausDU, 07.09.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    M+S heißt gar nix. Das kann sich jeder Chinese auf seinen Reifen pappen. Ich rede vom Vergleich z. B. eines aktuellen Goodyear Vector und eines reinen Winterreifens aus gleichem Haus oder andere Markenware ( Michelin, Pirelli, Conti... ).
     
  15. #14 vonderAlb, 07.09.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Da ist die Auswahl nicht besonders groß. Eigentlich gar keine Wahl denn z.B. bei Reifendirekt.de gibt es nur den Yokohama w.drive zur Auswahl.

    Und was als Ganzjahresreifein in dieser Größe angeboten wird, würde ich mir nicht antun. Für 35,- € bekommst du von Federal garantiert nur Schrott.

    Damit dürfte die Reifenwahl eigentlich schon gefallen sein. Der Yokohama Winterreifen ist billiger als der Maxxis Ganzjahresreifen und Yokohama halte ich persönlich für den besseren Reifenbauer.
     
  16. #15 niederrhein2805, 07.09.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip ja, ich habe auf einem anderen Portal noch einen Pirelli gefunden. Kostet einen Tick mehr, wäre aber die Alternative zumindest.
    Ja, dann wird es wohl entweder der Pirelli oder der Yokohama werden.

    Was wäre Deine Idee zum Kauf der Reifen: selbst kaufen und zur Montage an einen Reifenmonteur liefern lassen (dann "verdient" der nur die Montage) oder den Reifenmonteur kaufen und montieren lassen (dann hat er die Montage und die Reifen). Auch wenn ihn das wohl nicht reich machen wird, aber ich bevorzuge immer bei solchen Sachen den kleinen Fachbetrieb "um die Ecke", da wird man meist noch freundlich bedient und unterstützt das Handwerk. Zumal in diesem Fall der von mehreren Portalen angegebene Montagebetrieb auch im wörtlichen Sinn bei mir um die Ecke ist.
     
  17. #16 vonderAlb, 08.09.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Leben und leben lassen, sag ich mir.
    Ausserdem mache ich es mir immer einfach und gebe alles in eine Hand.

    In deinem Falle: Reifen und Montage bei der Werkstatt deines Vertrauens.

    Hat auch den Vorteil das, wenn es mal Probleme geben sollte, man nur einen Ansprechpartner hat und nicht mit Versandhandel und Montagebetrieb im Wechsel rumschlagen muss. Und man ist ein gern gesehener Kunde und wird freundlich bedient.
     
  18. #17 niederrhein2805, 08.09.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Das war genau mein Hintergrund. Gut, dann ist ja soweit alles klar, dann werde ich gegen Ende des Monats mal zur Tat schreiten.

    Also, vielen Dank mal wieder an alle Beteiligten, für die Hilfe und guten Antworten!
     
  19. #18 gibgummi, 08.09.2010
    gibgummi

    gibgummi AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Komisch nur, wieso die Dienstwagen der Polizei in NRW mit Goodyear Ganzjahresreifen ausgestattet sind...sind nicht wirklich Wenigfahrer und gerade dann unterwegs, wenn NIX mehr geht...
     
  20. Anzeige

  21. #19 vonderAlb, 08.09.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Frag doch mal die Fahrer ob sie damit glücklich sind.
    Die Polizisten müssen damit fahren was ihnen unter den Hintern gesetzt wird, ob sie wollen oder nicht.
    Die Stadtverwaltungen sparen an allem. Egal ob es Sinn macht oder nicht.
    Und die 2-malige Montage von Sommer- und Winterreifen pro Jahr ist den Stadtvätern zu teuer. Also spart man an der Montage, koste es was es wolle.

    Meine Frau arbeitet in einer Gemeindeverwaltung und kann ein Lied davon singen was den Stadtvätern alles einfällt nur um JETZT ein paar Euros zu sparen. Was morgen ist, ist denen erst mal egal und ob der steuerzahlende Bürger darunter leidet ist erst recht egal.
     
  22. #20 gibgummi, 08.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2010
    gibgummi

    gibgummi AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich gefragt, da ich so ein Fahrzeug täglich fahre und ich bin zufrieden...zudem gehören die Reifen zur "Ab Werk" Ausstattung und nicht irgendwelche Sommer oder Winterreifen...

    P.S: Was kostet mehr? Die Einlagerung, die Anschaffung von einem 2. Satz Stahlfelgen plus 2. Reifensatz für das Fahrzeug einschl. einem Wechselbetrieb ( dann, wenn alle Winterreifen drauf haben möchten ) oder ein Mehrpreis für die Erstausstattung mit Ganzjahresreifen...=?
     
Thema: Winterreifen: jetzt schon drauf? Unter welchen Umständen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. preisentwicklung winterreifen

    ,
  2. winterreifen preisentwicklung

    ,
  3. jetzt schon winterreifen montieren

    ,
  4. winterreifen jetzt schon drauf,
  5. Jetzt schon Winterreifen aufziehen,
  6. winterreifen jetzt schon,
  7. winterreifen schon im september aufziehen,
  8. winterreifen schon drauf,
  9. winterreifen jetzt schon aufziehen,
  10. kann man jetzt schon Winterreifen aufziehen,
  11. reifenversicherung goodyear,
  12. winterreifen im september schon drauf,
  13. winterreifen jetzt drauf ziehen oder nicht,
  14. winterreifen jetzt drauf,
  15. winterreifen drauf,
  16. temperaturempfindlichkeit bei fahrradreifen,
  17. winterreifen aufziehen zeitpunkt,
  18. winterreifen killitec,
  19. winterreifen schon jetzt montieren,
  20. goodyear reifenversicherung,
  21. Mazda 6 schwimmt mit Winterreifen,
  22. Jetzt schon Winterreifen fahren,
  23. Winterreifen Killtec,
  24. jetzt schon winterreifen drauf,
  25. winterreifenpreisentwicklung
Die Seite wird geladen...

Winterreifen: jetzt schon drauf? Unter welchen Umständen? - Ähnliche Themen

  1. Sommerreifen - Winterreifen

    Sommerreifen - Winterreifen: Hallo, mal eine Umfrage zur Bereifung. Nach der neuen Gesetzeslage kann es ja unangenehm werden, wenn man im Winter mit ungeeignetem "Schuhwerk"...
  2. Bu?geld f?r Winterreifenmuffel kommt!

    Bu?geld f?r Winterreifenmuffel kommt!: ich finde das super, ich habe es auch erlebt jetzt in M?nchen viele autofahrer unterwegs mit Sommerreifen vorallem die Hecktriebler, die hingen in...
  3. Wirds jetzt knapp?

    Wirds jetzt knapp?: Die Werften beginnen die ersten Kreuzfahrtschiffe mit Autogasmotoren auszurüsten. Ich bin mal gespannt, ob die Ökofaschos jetzt im Vergleich...
  4. PrinsVSI - ValveCare-Pumpe "ausgekippt" - jetzt Fehler / ValveCare abschalten

    PrinsVSI - ValveCare-Pumpe "ausgekippt" - jetzt Fehler / ValveCare abschalten: Servus Gemeinde, nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder zu Wort - natürlich mit einem Problem, was Wunder :o:confused1: Nachdem nun...
  5. alten Volvo V70 jetzt noch umrüsten?

    alten Volvo V70 jetzt noch umrüsten?: Hallo zusammen, wir werden in absehbarer Zeit wieder ein zweites Auto brauchen. Da unser ganzes Geld der nächsten Jahre ins Haus investiert...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden