Wie lange "lohnt" sich Gasfahren noch?

Diskutiere Wie lange "lohnt" sich Gasfahren noch? im Autogas Tankstellen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, als ich heute an einer Tanke in Köln vorbeigekommen bin, hab ich mich gefrag, wie lange es sich wohl noch lohnt, mit Gas zu...

  1. #1 schwabenpower, 17.10.2008
    schwabenpower

    schwabenpower AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    als ich heute an einer Tanke in Köln vorbeigekommen bin, hab ich mich gefrag, wie lange es sich wohl noch lohnt, mit Gas zu fahren. Der Preis für Super liegt hier heute bei €1,25. Der Gaspreis liegt unverändert bei €0,71

    Das macht bei mir auf 100km:

    12l Benzin: €15.-
    15,5l Gas: €11.-

    Das sind gerade mal noch €4.- unterschied.
    Als ich seinerzeit umgerüstet habe, hatte ich knapp 50% Ersparniss, heute sind es nur noch 35%

    Heute fällt der Rohölpreis schon wieder, was ja tendenziell schön ist. Der Sprit wird vermutlich auch noch ein paar cent nachziehen.
    Bin mal gespannt, ob der Gaspreis auch nochmal sinkt oder erst die nächste Spritralley wieder mitmacht. Dann muß man sich echt fragen, wie lange man noch Gasen kann!

    Jens
     
  2. Anzeige

  3. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    33
    Hallo

    Natürlich sollte der Gaspreis auch wieder fallen , ich habe gerade eine Mail bekommen das eine Tankstelle in meiner Nähe den Gaspreis gesenkt hat
    um 3 Cent

    Ich weiß noch das vor 3 Wochen die gerade um 1 Cent erhöht haben

    Ich wollte mein Wagen schon umrüsten da war der Benzinpreis bei ca.
    1,27 Cent

    Ich denke nicht das Gaspreis vor 1,5 Jahren 15 Cent günstiger war

    Also ich bereue den Umbau den ich erste jetzt gemacht habe noch nicht

    Eddy
     
  4. #3 S80-cruiser, 17.10.2008
    S80-cruiser

    S80-cruiser AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Das sind doch bei 20.000km im Jahr immer noch 800€ gespart....

    Ganz ehrlich, ich kann dieses Gejammer nicht verstehen. Das ist typisch deutsch, anstatt sich zu freuen, das man die 4€ spart wird rumgeheult, weil es keine 6€ sind....
     
  5. #4 schwabenpower, 17.10.2008
    schwabenpower

    schwabenpower AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Das hat nix mit jammern zu tun, aber es ärgert mich trotzdem, dass sich die Preise allmählich annähern. Mein Umbau hat sich längst amortisiert, aber ich denke auch an mein nächstes KFZ und ob es sich dann auch noch lohnt!?

    Jens
     
  6. #5 ketwiesel, 17.10.2008
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    ganz unrecht haste nicht,

    wenn ich bei uns mal die liter - preise vergleiche

    Benzin 1,45 € === jetzt 1,28

    LPG jetzt 0,72 €

    das blöde ist das benzin fällt und fällt und gas geht immer weiter nach oben , zumindestens hier in dieser region
     
  7. #6 V8gaser, 17.10.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.263
    Zustimmungen:
    524

    Komisch - wie vor einigen Wochen der Sprit stieg und stieg, das Gas aber lange den Preis hielt hat kein Mensch gejammert.....
    Da war schon immer eine zeitliche Verzögerung drin, aber wir Deutschen müssen ja immer gleich jammern statt mal etwas zu warten.
    Statt sich zu freuen das er immer noch etwas spart, dafür aber das Heizöl momentan wesentlich billiger bekommt weint man lieber gleich das die Differenz beim Gas zZ nicht 50% ist. Die vielen Euro beim Öl, Erdgas lassen wir lieber mal, oder? Sonst ist diese Heulerei ja nicht zu rechtfertigen.
    Und wenn dann der Sprit von Spekulanten wieder hochgetrieben wird müssen wir jammern das alle Umrüster ausgebucht sind und man Wochen warten muss...

    Echt zum kot...zen. Hört doch endlich mal auf!
     
  8. #7 Jorke, 17.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.10.2008
    Jorke

    Jorke Guest

    Beitrag gelöscht
     
  9. #8 V8gaser, 18.10.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.263
    Zustimmungen:
    524
    Gewinn machst du mal gar keinen - du senkst nur die Kosten!
    Gut, in manchen Branchen zählt das als "Gewinn", und wie unsere Bankenkriese zeigt wird so ja "Geld gemacht" - ohne Hirn und Verstand.

    Dann fahr doch bitte bitte jetzt mit dem billigen Benzin, und wenn das teurer wird tankst wieder Gas - dann stimmt auch die exel Auswertung wieder.
    Mann oh mann, heulen weil sich die Armortisation etwas verlängert.....Und hättest du nun keine Gasanlage? Dann würdest du dich über die Spritpreise zZ freuen, oder?
    Schwachfug!

    Ich hab mir gerade ein anderes Auto zugelegt - 4l V8 war zu wenig ...nun sind´s mehr. Den fahr ich jetzt erst mal auf Benzin - Gas lohnt ja momentan nicht mehr, oder wie?
     
  10. #9 polarbär, 18.10.2008
    polarbär

    polarbär AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die ewigen Diskussionen
    Wann lohnt es sich ?
    Was machen die LPG Preise ?
    Wann hat sich euer Umbau amortisiert ?

    Niemand hat meinen Umbau bezahlt oder mich dazu gezwungen. Nach langer reiflichler Überlegung bei Diesel 1,45€ und LPG 0,70, habe ich mich entschlossen. Ein Wagenwechsel war sowieso fällig und nur die Frage des Kraftstoffs musste geklärt werden. Mein Entschluss habe ich bis dato noch nicht bereut und nur weil momentan der Preisunterschied geringer ist, bedeutet dies nicht, dass alles umsonst war.
    Es lohnt sich noch immer und nur das zählt.
    Spekulationen über dauerhafte niedrige Rohölpreise sind nichts anderes als unseriöse Kristallkugelreibereien.
    Ich könnte nun den Wahlausgang in den USA aufführen, der sich garantiert auch auf die Börsen, respektive auf die Euphorie des Marktes spiegeln wird. Wenn die Kriegsgefahr singt und und und ..
    Ausserdem fällt der LPG Preis, dass dies nicht immer auf die Tankstelle gegenüber zutrifft, ist nun mal leider so.
     
  11. #10 Meister_Lampe, 18.10.2008
    Meister_Lampe

    Meister_Lampe AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe das gejammer nicht.

    Seit doch froh das ihr günstig gas tanken könnte.
    35% ersparnis sind besser als garnichts.

    Stellt euch mal vor der Spritpreise wäre weiter gestiegen auf bsp 1,80 der gaspreis würde alles gleich mitmachen wie es hier viele gerne hätten und würde dann bei 0,90 liegen. Damit hätte man dann 50% gespart im vergleich zum bezin.
    Und was würde man mehr bezahlen um voll zutanken?
     
  12. #11 schwabenpower, 18.10.2008
    schwabenpower

    schwabenpower AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ich versteh nicht, warum sich manche Leute immer direkt so aufregen und aufspielen müssen, wenn mal jemand im Forum seinen Unmut über irgendetwas äußert. Man kann ja anderer Meinung sein. Aber immer direkt diese abgedroschenen Sprüche nerven: "...Typisch Deutsche... ständig am jammern... etc. ..." "GÄHN"!!!
     
  13. #12 polarbär, 18.10.2008
    polarbär

    polarbär AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Tja, damit muss man schon rechnen, dass ist ja hier kein Monolog
     
  14. #13 hinaksen, 18.10.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    die Aufregung ist gewissermaßen gerechtfertigt. Für die Gasfahrer , jo, aber eigentlich mehr für die Umrüster....
    Wenn es so weiter geht, bricht ein Markt einfach so in sich zusammen, nur weil die Energierversorger (und andere) den Hals mal wieder nicht voll kriegen können.

    Eigentlich dürfte eine sequenzielle Anlage heute nur noch 1400,- Euro kosten, dann kommt man nach 50.000km wieder in den grünen Bereich (bei 6 Liter/100km im Benzinbetrieb, was ja bei modernen Fahrzeugen nicht unrealistisch ist) . Bei den Anlagenpreisen der Hersteller kann man das Ding dann nicht mehr einbauen. Mehr wie 50.000km fahren ohne zu sparen, da bleibt die Kundschaft weg.

    Wenn der Gaspreis in D nicht bald wieder fällt, reduzieren sich damit automatisch die Umrüstbetriebe und damit auf lange Sicht auch die Nutzer und schon ist der Zauber mal wieder vorbei. (War alles schonmal da, damals......) In D ist man nicht imstande aus der Geschichte zu lernen!

    Ach so, ich selbst sehe die Sache persönlich entspannt, denn ich spare jetzt!!! Ob ich heute und jetzt den Schritt zur Umrüstung gewagt hätte, ich glaube nicht. So fahr ich jetzt halt und fahr bis der Gute nicht mehr will, schaue dann unter den Strich der Berechnung und werde dann in der aktuellen Lage entscheiden und ich es wieder tun würde...


    Gruß

    Gruß
     
  15. #14 Xsaragas, 18.10.2008
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    es ist doch sicher nicht einer hier der glaubt das die Benzinpreise auf lange sicht so Bleiben, oder ?

    Gruss
    Xsaragas
     
  16. Riese

    Riese AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kam gestern in der Tagesschau:

    Die Opec will ab dem 01.11.08, aufgrund des Preisverfalls, die Fördermenge von Rohöl um 1,5 Millionen Barrel täglich senken.

    Damit dürfte die Tendenz klar sein......
     
  17. #16 Quasselstrippe, 19.10.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Es lohnt eigentlich gar nicht, übrhaupt mit dem Wagen zu fahren.

    Lediglich die Notwendigkweit zwingt dazu, sonst würde zumindest ich drauf verzichten.

    Eine Entlöhnung fürs "Fahren" mit kraftoffbetriebenem Gerät erhalten Kraftfahrer, Rennfahrer und auch Taxi/Busfahrer - für die lohnt sich das - diese werden in der einen oder anderen Art entlöhnt dafür.

    Alle die kein Geld dafür bekommen - für die KOSTET es - ohne LPG etwas mehr, als mit.
     
  18. Greg0r

    Greg0r AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    für mich ist es keine Frage, ob es sich lohnt. Ich freue mich das ich günstiger fahre als vorher. Zwar war die Ersparniss auch schonmal höher, aber ich kann jetzt beruhigter zu meiner Tanke fahren, und muß nicht angst haben, das die Benzinpreise in 24h um 10 Cent oder mehr Steigen könnten.
    Hab grad mal geschaut in meiner Tabelle, z.Z. "spare" ich nur 2,66€ auf 100km es waren auch schonmal über 6€ die ich "gespart" habe.
    Was solls, ich bin froh über meine Entscheidung.
    Ich frage mich aber grade mehr, ob ich nochmal 20l Tanken sollte, weil der Preis grad günstig ist ;-)

    MfG
     
  19. #18 S80-cruiser, 19.10.2008
    S80-cruiser

    S80-cruiser AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich anders. Erstmal wäre es doch super, wenn der Boom etwas gebremst würde, und damit die ganzen Stümper und ahnungslosen "Umrüster" sich ein anderes Betrugsfeld suchen. Dann wären bald nur noch die "guten" über und der Ruf von LPG wäre auch wieder besser, weil weniger Leute Probleme hätten. Und dem marktgesetz folgend würden auch die LPG-Preise erstmal sinken.

    Aber leider wird der Benizinpreis sicherlich demnächst wieder hochschießen (geht ja schließlich auf Weihnachten zu) und alles bleibt beim alten.
     
  20. Anzeige

  21. #19 ketwiesel, 20.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2008
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0

    rohoel ist um die hälfte gesunken , benzin hat nachgezogen , gas blieb auf den selben stand


    mit anderen worten benzin ne zeitlang günstiger


    gas bleibt auf den selben level
     
  22. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Aber nicht lange. Lt. hiesiger Zeitung heute haben die OPEC's angekündigt, weniger zu fördern. Auch wenn sie es am Ende nicht tun, sorgt das i. d. Regel sofort für ne Verteuerung auf dem Markt. Ausserdem darf nicht übersehen werden, warum zZ. der Sprit gerade so günstig ist. Der Weltfinanzmarkt und auch der in USA wird sich spätestens nach der Wahl nächsten Monat wieder bekrabbeln. Und wenn nicht, dann gibts wieder Massensuizide wie einst 1929. allerdings werden wir dann ganz andere Sorgen bekommen als uns über Spritpreise zu freuen oder zu ärgern, da hilft dann auch Tante Mörkel nicht mehr.
     
Thema: Wie lange "lohnt" sich Gasfahren noch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas wie lange noch günstig

    ,
  2. lohnt sich autogas noch

    ,
  3. lohnt sich gasumbau

    ,
  4. lpg gas wie lange noch günstig,
  5. wie lange bleibt autogas günstig,
  6. lpg wie lange noch günstig,
  7. wie lange ist lpg noch günstig,
  8. lohnt sich lpg noch,
  9. wie lange bleibt lpg nochbillig,
  10. wie lange bleibt lpg günstig,
  11. lohnt sich gas,
  12. lohnt sich gasumbau noch,
  13. gasumbau lohnt noch,
  14. lohnt sich ein gasauto,
  15. lohnt sich gasauto,
  16. wie lange noch günstiges Autogas,
  17. wie lange ist autogas noch günstig,
  18. bleibt lpg günstig ,
  19. wie lange autogas noch günstig,
  20. wann rechnet sich ein gasumbau,
  21. wie lange bleibt das autogas noch so billig,
  22. wie lange wird lpg gas,
  23. wie lange lpg günstig,
  24. lohnt es sich mit gas zu fahren,
  25. wielange autogas
Die Seite wird geladen...

Wie lange "lohnt" sich Gasfahren noch? - Ähnliche Themen

  1. Kurbelt beim Starten etwas länger

    Kurbelt beim Starten etwas länger: Moin aus dem Norden! Mein Volvo V70 II,170Ps, Stargas Polaris, startet auf Benzin morgens mit etwas längerem Kurbeln (ungefähr 20 Kompressionen)....
  2. Prins VSI Gasanlange. Verdampfer kaputt wegen verkehrten Einbau vom Filter.

    Prins VSI Gasanlange. Verdampfer kaputt wegen verkehrten Einbau vom Filter.: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal euren Rat. wie im titel beschriebene Problem. Und die Autogas Werkstatt die die Diagnose gemacht hat in...
  3. Länge von Einblasdüsen

    Länge von Einblasdüsen: Habe schon mal die SuFu bemüht, aber nix eindeutiges gefunden. Ich würde gerne wissen, wie lang Einblasdüsen eigentlich sein dürfen? Oder anders...
  4. Schlauchlänge herausfinden?

    Schlauchlänge herausfinden?: Ich glaub, hier passt die Frage besser rein: Hallo liebe Forums-Teilnehmer, meine Zuleitung vom Tankstutzen zum Gastank ist undicht. Habe eine...
  5. Gasanlage schaltet beim längeren ausrollen ab!

    Gasanlage schaltet beim längeren ausrollen ab!: Hallo an alle, wie in der Überschrift. Die Gasanlage schaltet, wenn ich 80 Km/h und schneller fahre und den Fuß für längere Zeit vom Gas nehme,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden