Wie entstehen die Gaspreise

Diskutiere Wie entstehen die Gaspreise im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, das wei? nicht mal der liebe Gott - vielleicht kann Karl Marx helfen -Angebot und Nachfrage regeln den Preis... papa.horst

  1. #1 papa.horst, 14.11.2006
    papa.horst

    papa.horst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das wei? nicht mal der liebe Gott - vielleicht kann Karl Marx helfen -Angebot und Nachfrage regeln den Preis...
    papa.horst
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Du darfst nicht au?er Acht lassen das der Tank Miete kostet und die Wartung auch nicht ganz ohne ist. Hinzu kommen noch die ganzen Geb?hren bei der Anmeldung der Anlage (Genehmigungen usw.).
    Eventuell muss die Anlage Kamera?berwacht werden wenn sie 24h und Kreditkarten Akzeptanz hat.
    Es sind Kosten ?ber Kosten die der Betreiber in Vorleistung geht, diese Kosten wollen erst mal wieder verdient werden.
    Also reduzieren sich die 18-20 Cent pro Liter ganz schnell auf <5 Cent pro Liter.
     
  4. Neo

    Neo AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Das ist leider der Grund warum mein Chef wohl keine S?ule aufstellt wie gehofft!
    Westfalen-Gas hat abgesagt, andere melden sich einfach nicht mehr..
    Schade drum!
    H?tte so gerne eine Anlage hin gestellt!
    Alleine schon um die erste Betankung mit dem Kunden gemeinsam bei uns in der Firma durchf?hren zu k?nnen!
    Schon bl?d immer erst 8Km fahren zu m?ssen...
     
  5. #4 sabo2706, 14.11.2006
    sabo2706

    sabo2706 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal bei uns an der freien Tanke gefragt (ehemals Shell), warum er kein LPG anbietet. Die Antwort war recht einfach. Eine Tanke f?r uns Gaser kostet grob gerechnet mit allen Genehmigungen usw. 80.000 ?. Das ist nicht gerade ein Pappenstil f?r ein kleines Unternehmen. Hinzu kommen Kosten f?r die laufende Wartung und die anf?lligen Pr?fungen, welche es auch nicht gratis gibt. Der Besitzer der frein hat gerechnet und ermittelt, dass bei den zu erwartenden Absatzmengen ca. sein Urenkel den ersten Taler Profit einstreicht. X(
    Auch er hat bei Westfalen nachgefragt, aber die Auskunft erhalten:"Fr?hestens Mitte 2007." Er hat mir gestanden, dass Ihm so ca. 5ct. je Liter bleiben w?rden - je nach Verkaufspreis. Zieht Westfalen mit, macht er es, aber wenn nicht, war es das.
     
  6. Neo

    Neo AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Westfalen Gas unterst?tzt leider nur noch Tankstellen!
    Umr?ster sind angeblich nicht mehr interessant!
     
  7. #6 sabo2706, 14.11.2006
    sabo2706

    sabo2706 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Wie gehabt, es handelt sich um eine freie Tankstelle.
    Mal sehen, wie das ausgeht.
     
  8. Neo

    Neo AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    alleine die Zapfanlage mit Kundenkarte, EC Karte, Wetterschutz(also Dach) etc kostet jenseits der 30000?!
    UNd das ist noch keine Luxusvariante!
    Du kannst glauben, 80000? sind sehr schnell erreicht!
     
  9. Admin

    Admin FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich hatte mal meinen Umr?ster gefragt, wie hoch eigentlich die Kosten f?r seine mittlerweile drei (3!!) eigenen Tankstellen sind. Er meinte, eine komplette Anlage mit EC-Karte, Kundentankschl?ssel incl. Tank und s?mtlichen Genehmigungen bel?uft sich eine Tankstelle auf 30.000 ?. Er macht das komplett selbst. Das hei?t, er ist nicht von irgendeinem Lieferanten abh?ngig. Im Gegenteil, er kauft das Gas da ein, wo es seinen Qualit?tsanspr?chen entspicht (40/60 & 60/40) und geibt auch den Preis an seine Kunden weiter. Ich zahle jetzt sein genau einem Jahr 57,9 ct/Liter. Ich wei?, in NL ist's billiger ab wir leben ja schlie?lich in West-Polen, gelle.

    Quintessenz: Ich kann die 80.000? nicht nachvollziehen und es ist genaial, wenn dein Umr?ster auch gleich mit dir die Karre volltankt und dir dabei alles erkl?rt.

    Greetz Fuddie
     
  10. #9 InformatikPower, 15.11.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Ich vermute dennoch, dass es schwierig ist diese 30.000 Euro bis 2018 wieder rein zu bekommen.

    Wobei ich bei mir in der Gegend ja ?berrascht war, wo so alles Autogas-Tankstellen er?ffnet haben.....

    Tja und in NL gibt es Gas nun schon so lange, dass die meisten Tankstellen aussehen, wie eine normale Benzin/Diesel Tankstelle bei uns.

    Bei Westfalen konnte ich das im ?brigen auch beobachten, die haben die bereits existierenden Tanks?ulen enger zusammenger?ckt und zus?tzlich noch zwei Gas-Tanken (ACME & Dish) mit drangebaut.

    Gr??e
    Daniela
     
  11. #10 InformatikPower, 15.11.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BP,

    sag mal hast du mit 44 Cent in DE (Kleve) nicht ein wenig tief gegriffen?
    Das g?nstigste, was ich bisher in DE gesehen habe waren 50 Cent.

    Gr??e
    Daniela
     
  12. #11 jvbremen, 15.11.2006
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Mich w?rde eher mal interessieren wie viel "wirklicher" Verdienst auf einem Liter Gas ist. Und ich meine auch nicht ,das das Geldverdienen ab 2018 aufh?rt.Der Brennstoff Gas wird sich bis dahin auch auf dem Markt etablieren und ich behaupte mal er wird weitestgehend auch der f?hrende sein. :D
     
  13. #12 ralfo1704, 16.11.2006
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Die Marge h?ngt ja davon ab ob man das Gas am freien Markt einkaufen kann oder von dem Lieferanten abh?ngig ist, der die Tankanlage bereitstellt.
    In Holland kann man an fast jeder Tankstelle LPG tanken- das wird in ein paar Jahren in D hoffentlich auch der Fall sein =)
    Momentan schie?en die Gastankstellen deshalb wie die Pilze aus dem Boden, weil die Marge sicher um einiges h?her ist als bei Benzin und Diesel...l?ngerfristig wird sie sich sicher angleichen. Aber das dauert sicher noch einige Jahre!
     
  14. #13 safegas, 16.11.2006
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hi jv,

    da bist du wohl etwas zu blau?ugig. Sollte sich tats?chlich ein derart starker Trend hin zum Autogas entwickeln, dann wird die "2018" ganz schnell Schnee von gestern sein... :(

    cu safegas
     
  15. #14 Thor_67, 16.11.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Money makes the world...

    Hallo,
    ich denke auch das die "Verg?nstigungen" schnell eine neue Wendung nehmen k?nnen. Die Erdgaser mu?ten ja auch schon 2 Jahre dran geben!
    Genauso kann die Laufzeit durch einen Beschlu? wieder gesenkt werden. Wird stark vom Geldbedarf der Regierung abh?ngen :D

    Gr??le
    Thorsten
     
  16. #15 eugen981, 16.11.2006
    eugen981

    eugen981 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Produkt?berschu? und keine nachfrage= der Preis sinkt
    Produktmangel und hoche nachfrage = der Preis stegt an ;)
     
  17. #16 Phantom, 16.11.2006
    Phantom

    Phantom AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    das wollen wir doch nicht hoffen, dass der Gas-Preis anf?ngt, den selben Schwankungen zu unterliegen wie Benzin und Diesel.
    Da w?re 2018 schon fr?h genug daf?r ...

    Auf der anderen Seite hast Du auch wieder Recht, wo Geld zu holen ist, wird?s genommen, egal welche Gesetze dahinter stehen. (siehe massive Erh?hung der Kfz-Steuer f?r z.B. Wohnmobile, Vans und Sonderfahrzeuge ...) Hier wird es zum grossen Teil auch kinderreiche Familien treffen!

    Sollte mich also nicht wirklich wundern, wenn Autogas in n?herer Zukunft nicht mehr als alternativer Kraftstoff gilt und auch voll besteuert wird ... X(
     
  18. RS744

    RS744 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    So kenne ich das auch (ca. 30 TEUR Komplettpreis f?r eine EC-Karten-Tankstelle ?berdacht) aus Gespr?chen mit Umr?stern wie mit "reinen" Tankstellenbetreibern. 80 TEUR ist nicht nachvollziehbar, und w?rde auch keiner machen, der bei Sinnen ist.

    Also m?ssen auch nur 30 TEUR ?ber die Abschreibung wieder reinkommen. Und bei einem Tankstellenbetreiber (der inzwischen 3 Tankstellen hat :idee: ) war das bei der ersten Tankstelle nach <2 Jahren der Fall. Der Standort -> Umsatz entscheidet, und wird bei dem gegenw?rtigen Tankstellenwuchern auch zu Schlie?ungen f?hren.

    RS744
     
  19. #18 ralfo1704, 16.11.2006
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sich eine Investition nach weniger als 2 Jahren rentiert ist das absolut klasse! Das w?rde ich auch sofort machen. Wenn man einen Laden hat der richtig brummt und gute Gewinne abwirft ist die Investition ja auch gut um weniger Steuern zu zahlen.

    Ein Gas-Tankstellensterben sehe ich erst in 30-40 Jahren wenn das Gas knapp wird 8o
     
  20. Anzeige

  21. RS744

    RS744 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Wer erst heute in eine Gastankstelle investiert, kommt nat?rlich in ein ganz anderes Wettbewerbsumfeld, und wird >2 Jahre ben?tigen.

    Nee nee, schau mal nach Frankreich oder Italien. Da geht derzeit die Zahl der LPG-Tankstellen seit einiger Zeit zur?ck. Die nicht lohnenden Standorte werden halt ausgesiebt, und da der Kuchen erst mal verteilt ist, kommen keine neuen Tankstellen mehr dazu.

    RS744
     
  22. #20 ralfo1704, 16.11.2006
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    @RS es gibt noch viele weisse Flecken auf der deutschen Gastankstellenkarte. Und t?glich kommen neue Gasautos dazu.
    NRW ist schon relativ gut abgedeckt, wobei in den meisten Orten auch nur eine Tankstelle ist. Gerade S?ddeutschland ist aber noch nicht allzugut versorgt: In M?nchen gibt es z.B. nur 5 Gastankstellen in K?ln dagegen 11, Berlin hat 19 und Frankfurt hat gerade mal 3!!

    In F und I war ich schon l?nger nicht mehr- sind das reine Gas-Tankstellen die zumachen? Ich kann nur von Holland berichten dort kann man an fast jeder regul?ren Tankstelle auch LPG bekommen und dort wird nichts abgebaut (au?er ein paar die in unmittelbarer Wohngegend sind...aber das hat keine wirtschaftlichen Gr?nde...
     
Thema:

Wie entstehen die Gaspreise

Die Seite wird geladen...

Wie entstehen die Gaspreise - Ähnliche Themen

  1. Gaspreise D-weit

    Gaspreise D-weit: Servus aus dem schönen frankenland, wollte mal wissen was so die Gaspreise d-weit machen fang dann gleich mal an. Nürnberg Jet Tankstelle 0,589...
  2. Die Gaspreise steigen leider erstmal kräftig

    Die Gaspreise steigen leider erstmal kräftig: Ja Leider also gewöhnt euch schon mal an den gedanken, 70 cent sind bald nichts ungewöhnliches. Grund: Die hohe Nachfrage MFG Rabe
  3. Gaspreise?

    Gaspreise?: Ja ! Mittlerweile 61 cent. ;(