Wer erklärt mir das - Prins und Skoda Yeti

Diskutiere Wer erklärt mir das - Prins und Skoda Yeti im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen, durch Zufall bin ich auf dieses Forum gestossen und hoffe, dass mir jemand meine Frage beantworten kann. Im nächsten Jahr möchte...

  1. #1 da vinci, 28.10.2010
    da vinci

    da vinci AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    durch Zufall bin ich auf dieses Forum gestossen und hoffe, dass mir jemand meine Frage beantworten kann.

    Im nächsten Jahr möchte ich eventuell mir den Skoda Yeti 1,8 TSI kaufen und den auf LPG umrüsten. Da Skoda anscheinend keine OEM Version hierfür anbieten wird, bin ich auf Umrüster angewiesen.

    Allem Anschein nach gibt es derzeit nur von Prins ein geeignetes System. Wenn ich den Yeti bei Prins auf der Homepage eintrage kommt als Anlage folgendes

    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="418"><tbody><tr><td class="form-default-left" width="120">Anlage Typ</td> <td class="form-default-right" width="288">Dedicated Anlage</td> </tr> <tr> <td class="form-default-left" width="120">Satz Nummer</td> <td class="form-default-right" width="288">364/1000000</td> </tr> <tr> <td class="form-default-left">Typ LPG Anlage</td> <td class="form-default-right">VSI-DI LPG</td></tr></tbody></table>

    Nach Informationen von Skoda ist aber anscheinend der Yeti für eine Umrüstung nicht freigegeben (also nicht erlaubt) und bei einer Umrüstung würde die Herstellergarantie verfallen.

    Kann mir jemand erklären, wie das zusammenpasst? Einerseits biette eine bekante Firma eine LPG Anlage an, andererseits ist dies aber vom Hersteller nicht genehmigt :confused:

    Ich bin recht verwirrt.

    Gruß da Vinci
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 28.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Willkommen bei uns da Vinci

    Du wirst keinen Hersteller finden, der dir jemals eine Freigabe erteilt.

    Das Thema hatte wir schon oft und die Antwort ist immer: "Warum sollten sie" "Was haben die davon"?

    Vorallen warum sollte man seinen Kumpel in den Hintern treten (Mineralölkonzerne)

    Alles was es vom Werk aus mit LPG gibt ist einfach nur Werbung in Form von "Wir machen das und geben uns Mühe". Aber ist in Wirklichkeit halbherzig.

    Die Garantie erlischt nur auf das Teil und Schäden die bewiesenermaßen im kausalen Zusammenhang mit der Gasanlage steht. Also keine Angst.

    Übrigens, ein Hersteller ist nur ein Hersteller eines Produktes und nicht der liebe Gott und deswegen benötigst du auch keinen Segen. :)

    Sony würde z.b. an ihre Fernseher am liebsten auch nur Sony DVD Player freigeben......aber da drüber redet man da erst gar nicht.

    Gruß Armin P.s. erlauben muss es dir nicht der Hersteller sondern das KBA, der TÜV und das Strassenverkehrsamt und da wurden die Systeme genemigt.
     
  4. #3 da vinci, 28.10.2010
    da vinci

    da vinci AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ey, danke Rabemitgas für die schnelle Antwort. :1101:

    Allerdings wundere ich mich dann echt über das Getue von Skoda und den Ton, den die angeschlagen haben. So als wenn ich was illegales vorhätte.

    Wenn Prins den Fahrzeug-Typ auf seiner Seite nennt, ist die Anlage dann doch wohl auch für das Fahrzeug konstruiert/abgenommen/geprüft und ein eventueller Fehler würde von Prins reguliert werden müssen? Ist das so grundsätzlich richtig??
     
  5. #4 Rabemitgas, 28.10.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Nicht ganz.

    Selbstverständlich ist bei allem was du tust ein Restrisiko.

    (Das hast du auch wenn du über die Strasse gehst) Aber im Grunde hast du die Herstellergarantie aus der der Hersteller sich nur für die Teile rauswinden kann und dafür muss eigentlich derjenige dann den Kopf hinhalten mit dem du den Werksvertrag hast (Umrüstung/Umrüster)

    Das verhalten der Vertragshändler kenne ich gut :http://www.lpgforum.de/news-feedback/6788-aufklaerung-ueber-autogas-aber-richtig.html

    Gruß Armin
     
  6. #5 da vinci, 28.10.2010
    da vinci

    da vinci AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmals für die Klarstellung. So hatte ich das auch im Grunde gemeint. Es ging mir auch hauptsächlich darum, zu klären, ob die Anlage, wenn sie denn von Prins auf der Homepage für diesen Fahrzeugtyp genannt wird, auch entsprechend geprüft, TÜV abgenommen oder ähnliches ist.
     
  7. #6 Rabemitgas, 28.10.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ja sind sie, im Grunde geht es nur da drum das alle Bauteile der Anlage nach ECE R 6701xxx geprüft sind. (Das sind im Grunde alle Gasanlagenteile)

    Desweiteren wird vom Gesetzgeber/TÜV Prüfer eine Bestätigung des Abgasverhaltens der Fahrzeugfamilie gefordert (Einzelabgasbestätigung) Sind diese Sachen erfüllt und der Einbau ist ordnungsgemäß, wird das Gutachten ausgestellt, welches du benötigst bei deinem Strassenverkehrsamt den Schein umändern zu lassen (Eintragen macht heute nur noch das StvA)

    Leider Gab und Gibt es bei Direkteinspritzern immer noch den faden Beigeschmack der nach ECE R 115 unerlaubten "Splitfuel" (Gas/Benzin Gleichzeitig) Sache, so das eine Umrüstung für Direkteinspritzer immer als Grauzone dar gestellt wurde.

    Nun kann man sich da drüber streiten, denn die Hersteller haben die Beimischung dahingehend geändert, das nach einigen Takten Gas ein Takt Benzin dazugeführt wird.

    Das zählt wohl nicht als gleichzeitig und ist Technisch sowie juristisch kein Splitfuel und von daher möglich und Clean.

    So weit ich weiß, sind die Rechtsmittel der "Gegener" ausgeschöpft.

    Gruß Armin
     
  8. #7 da vinci, 28.10.2010
    da vinci

    da vinci AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für diese umfassende Information. Da werde ich mich wohl noch schlauer machen müssen, um das "Risiko" für mich abzuwägen. Wahrscheinlich wäre es deswegen sogar besser (sinnvoller), den Wagen in Italien umrüsten zu lassen, da er dort deutlich mehr zum Einsatz kommen und weniger in Deutschland gefahren werden würde.

    Du bist TOP!
     
  9. #8 Rabemitgas, 28.10.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Danke aber das mit Italien ist keine gute Idee...

    1. bin ich mir nicht sicher, ob da schon DIs umgerüstet werden,

    2. Benötigst du dann in D eine ganz neue Abnahme, weil diese nämlich ländersache ist und nicht einfach nachträglich zu machen.

    Gruß Armin
     
  10. Anzeige

  11. #9 da vinci, 28.10.2010
    da vinci

    da vinci AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmals Rabemitgas,

    klasse, wie ich in so kurzer Zeit neue Denkanstöße erhalte und nur weil ich mal mit wirklichen Experten "rede" und nicht immer nur mit Leuten, die meinen sie wüßten Bescheid.

    Das mit Italien werde ich checken, ist meiner jetzigen Kenntnis nach aber kein Problem. Soll heißen die Prins VSI für DI werden auch in Italien verbaut.

    zu 2 ist wohl kein Problem, da das Fahrzeug in Italien angemeldet (mit Tüv usw.) sein wird und wenn überhaupt D als Tourist sehen wird.
     
  12. #10 Rabemitgas, 28.10.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Das geht natürlich :)

    Gruß Armin
     
Thema: Wer erklärt mir das - Prins und Skoda Yeti
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti autogas

    ,
  2. skoda yeti autogas umrüstung

    ,
  3. yeti lpg

    ,
  4. skoda yeti lpg umrüsten,
  5. skoda yeti lpg,
  6. skoda yeti gasumbau,
  7. yeti lpg umrüstung,
  8. skoda yeti gasanlage,
  9. skoda yeti mit lpg-gas,
  10. skoda yeti autogas ab werk,
  11. skoda yeti mit lpg,
  12. autogas skoda yeti,
  13. Umrüstung autogas Skoda Yeti,
  14. skoda yeti italien,
  15. skoda yeti mit autogas,
  16. skoda yeti gas umrüsten,
  17. skoda yeti erdgas,
  18. skoda yeti gasantrieb,
  19. gasanlage skoda yeti,
  20. lpg yeti,
  21. autogas umrüstung skoda yeti,
  22. gasanlage yeti,
  23. Gasanlage für Skoda Yeti,
  24. prins gasanlage yeti,
  25. yeti gasanlage
Die Seite wird geladen...

Wer erklärt mir das - Prins und Skoda Yeti - Ähnliche Themen

  1. Motorschaden durch Autogas! Die Wahrheit detailliert erklärt im Youtube Video

    Motorschaden durch Autogas! Die Wahrheit detailliert erklärt im Youtube Video: Und hier noch etwas, was wahrscheinlich viele Interessiert [MEDIA] Gruß Armin
  2. Welcher Umrüster erklärt sich bereit...

    Welcher Umrüster erklärt sich bereit...: ...hier immer die neuste KME Software zu posten? Ich denke, dass würde vielen gefallen, wenn hier ein Downloadbereich für Gasanlagensoftware...
  3. E63 645 n62b44 lpg prins vsi 1 einstellen ?

    E63 645 n62b44 lpg prins vsi 1 einstellen ?: Hallo miteinander ,ich komme bei meiner vsi 1 mit dem einstellen nicht weiter ...im stand läuft sie bei normaler Fahrt auch ,umschalten 1a...
  4. Prins VSI 2 Aussetzer, map Verdampfer an Saugermotor vermutlich falsch angeschlossen

    Prins VSI 2 Aussetzer, map Verdampfer an Saugermotor vermutlich falsch angeschlossen: Hallo, betreffendes Fahrzeug ist ein Audi A6 mit V8 Sauger Bj. 2003 mit 299 PS. Verbaut ist seit über einem Jahr eine Prins VSI 2. Läuft...
  5. Suche Prins VSI Überbrückungsstecker

    Suche Prins VSI Überbrückungsstecker: hi,... habe gerade ein problem mit meinem auto. startet weder auf benzin noch auf gas. habe so den emulator in verdacht,nach dem das teil auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden