Welches Auto, um mit Autogas bei 180 unter 4000 U/min zu bleiben?

Diskutiere Welches Auto, um mit Autogas bei 180 unter 4000 U/min zu bleiben? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Ich bin auf der Suche nach einem günstigen, Gebrauchten [edit: um 4000€], der schon auf Autogas umgerüstet ist. Er soll also am meisten für...

  1. #1 Andy386, 15.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2010
    Andy386

    Andy386 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auf der Suche nach einem günstigen, Gebrauchten [edit: um 4000€], der schon auf Autogas umgerüstet ist.

    Er soll also am meisten für Überland- und Autobahnfahrten genutzt werden. Da ich gerne schnell fahre, wäre mir ein Auto lieb, was auch bei 180..200km/h noch mit Autogas fahrbar ist, ohne irgendetwas zu beschädigen. Deswegen meine o.g. Frage.

    Gibt es diesbezüglich Erfahrungen von euch?
    Oder soll ich mir lieber gleich nen Diesel holen?
     
  2. Anzeige

  3. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andy386,

    einen Diesel wird Dir hier wohl keiner empfehlen. ;-) Schreib doch mal ein bischen was zu Deinem Budget. Günstig ist ja relativ. Und überleg Dir vielleicht mal, ob Du nicht lieber einen normalen Gebrauchten kaufen und selbst umrüsten lassen möchtest. So hast Du mehr Auswahl und im Zweifelsfall die bessere Umrüstung.

    Wir haben kürzlich einen E-Klasse Kombi S210 von 2001 gekauft, ein 430er, und von Armin umrüsten lassen. Kann ich sehr empfehlen, falls das für Dich noch unter "günstig" fällt. Der erfüllt jedenfalls mit links Deine Autobahnanforderungen, ist absolut gasfest, und ich würde schon sagen, daß der in einer Gesamtkostenrechnung für das Gebotene günstig ist.

    Grüße Dirk
     
  4. #3 Andy386, 15.05.2010
    Andy386

    Andy386 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    also, ich dachte (incl. Gasumbau) nur an etwa 4000 Euro...
    In der Preisklasse scheint es günstiger, einen bereits umgebauten zu nehmen, oder?
    Evtl. muss ich meine Anforderugen bzgl. der Geschwindigkeit zurückschrauben.

    (Was könnte ich von einem 98er 626 mit 2.0l erwarten?)

    Oder mache ich jetzt einen Denkfehler, wenn ich die Übersetzung so überbewerte?
     
  5. #4 TJ0705, 15.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2010
    TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich befürchte, Du mußt in der Tat Deine Anforderungen sehr überdenken bei dem Budget. Eine gescheite Umrüstung kostet schon 2.500 Euro aufwärts in dieser Fahrzeugklasse. Bei 1.500 Euro für den "Rest" kannst Du eigentlich aktuell nur noch Schrott bekommen.

    Imo also entweder 1-2 Klassen tiefer suchen und die Autobahnvorstellungen vergessen, oder halt noch ein wenig sparen und dann etwas in besserem Zustand kaufen.

    Ich persönlich würde nie ein bereits umgerüstetes Fahrzeug kaufen. Es kann viel schief gehen bei der Umrüstung, denn die meisten Umrüster haben es leider nicht drauf. Muß ich aus eigener Erfahrung so sagen. Und dann hast Du nicht nur kein gescheit laufendes Gasauto sondern womöglich noch allerlei Spätschäden durch den Gasbetrieb der Vorbesitzer. Abgesehen davon überleg mal folgendes:

    1.) Wer verkauft ein gut funktionierendes Gasauto?! Im Grund niemand, denn die werden bis zum seeligen Ende aufgefahren und genossen. ;-)

    2.) Die Auswahl ist viel größer, wenn Du nicht umgerüstete Autos suchst. Dann gehst Du zu einem Umrüster hier aus dem Forum, und dann wird das auch am Ende alles gut.

    Mazda ist für LPG nicht ideal, glaube ich.

    Deine Überlegungen zur Drehzahl kann ich gut nachvollziehen, und tendentiell sagt man auch, daß niedrige Drehzahlen besser sind für Gasbetrieb. Andererseits habe ich mit einer Nissan Micra 1.0 "Drehorgel" 100.000km (Hauptsache Autobahn, also viel Gas und viel Drehzahl) auf Gas geschafft. Am Ende hatte er 265.000km. Krasser entgegen allen LPG-Empfehlungen geht es gar nicht, zumal Nissan eh als nicht gasfest gilt.

    Grüße Dirk
     
  6. #5 Rabemitgas, 15.05.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Wieso ist ein Autogasauto nicht mehr über 4000u/pm fahrbar??

    Wer sagt das? und was soll der Grund dazu sein?

    Sorry, das ist Stammtischgelabere ohne Sinn.

    Gruß Armin
     
  7. #6 Martin230TE beim frickeln, 15.05.2010
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Genau! So muss das
    [​IMG]

    6500 U/min, weil der Drehzahlbegrenzer bei Gas nicht funzt (sitzt im Kraftstoffpumpenrelais). :D
    Ist halt nur eine 4 Gang Automatik....
    Gruß
    Martin
     
  8. #7 Reini 328i E46, 15.05.2010
    Reini 328i E46

    Reini 328i E46 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    es geht auch noch schneller mit Autogas....
    und das gute 30 min......

    mfg
    Reini
     

    Anhänge:

  9. #8 ichgebgas, 15.05.2010
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    8
    Ist das alles? Aber darum geht es hier nicht...
    Der OP wollte wissen, wie es bei 4000U/min aussieht.

    Große Motoren mit Automatik sind da eine gute Suchquelle. Alte Omegas, Volvos, Mercedes, BMW...
     
  10. #9 ichgebgas, 15.05.2010
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    8
    Wer schreibt das? Er möchte vielleicht gern aus Verschleiß- und Geräuschgründen unter 4000U/min bleiben. Kann ich gut verstehen.
     
  11. #10 djcroatia, 15.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2010
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber der Vectra C 3,2 V6 bleibt unter 4.000 Umdrehungen bei 180 km/h auf der Bahn.

    Aber wie Armin es schon sagte, gasfeste Motoren haben keine Probleme mit der Drehzahl, die drehen auch bis zum Begrenzer, wie meiner bei knapp 7.000 Umdrehungen.

    Ansonsten schaffts du ja nie Höchsttempo. ausser du fährst einen Honda/Toyota/Mazda, diese werden gerne bei 4.000 Umdrehungen umgeschaltet, dass dann wieder Benzin fliest, weil sie nicht gasfest sind.

    Und jedes Fahrzeug hat einen Begrenzer drinnen, auch Fahrzeuge die älter sind, ein Vectra A aus 1990 hat auch einen drinnen, ist auch keine Hexerei. ..............
     
  12. #11 Andy386, 16.05.2010
    Andy386

    Andy386 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ausführlichen Antworten!

    Okay, wahrscheinlich mache ich mir da Sorgen wegen irgendwelchen Halbwahrheiten bzgl. irgendwelcher Umdrehungszahlen, die dem Motor nicht mehr gut tun (die aber auch von Einbauern kommen) - und ich hab selber nicht genug Ahnung von Motortechnik, um das beurteilen zu können.

    Im Grunde gehts mir um den Verschleiss, der ja bei Gas etwas höher ausfallen dürfte. Ich will auch nicht nur kurz mal 180 fahren, sondern schon über ne längere Zeit (>1h), sofern es die Baustellenlage zulässt.
     
  13. #12 V8gaser, 16.05.2010
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.458
    Zustimmungen:
    572

    Siehe unten...."Halbwarheiten"

    Warum???????

    Siehe oben.....

    Kauf die einen alten BNW 325 - e46 oder e36. Kommt im Preis an deine Wünsche ran - und auch an die Vorgaben bzgl Geschwindiglkeit.Der bleibt zwar nicht unter den 4000U/min, aber er hält es aus. Ansonsten einen e34 8Zylinder - der bleibt bei 200 unter 4000U/min
     
  14. #13 Maddin82, 16.05.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    BMW E36 328i automatik fällt mir da spontan ein, wird aber vom budget eng.

    Bei den 6-zylindern merkt man von der drehzhal aber eh nix, der schnurrt bei 6000u7min genauso vor sich hin wie bei 4000u/min und halten tun die sowiso
     
  15. #14 cooltrader, 17.05.2010
    cooltrader

    cooltrader AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mein Umrüster sagte mir auch bis max 4000 u/min beim C 180 T und einer BRC Sequent.

    Soll das heißen, ich darf auch mal Gas geben?
     
  16. Horch6

    Horch6 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Wollte auch mal meinen Senf dazu abgeben.....
    Im Gasbetrieb sollte man genau so wenig unter volllast fahren wie im Benzinbetrieb.
    Die Belastung ist einfach größer.
    Ich fahre auf Gas genau wie auf Benzin, und zwar sparsam. Wenn ich dann auf die AB komme gebe ich auch schon mal Gas. Im wahrsten sinne des Wortes. Allerdings liege ich dann mit meinem V6 bei 180 kmh bei etwa 4300 touren. Es kann dann auch mal vorkommen das ich bis auf 200 beschleunige.
    Aber wie gesagt ich fahre mein Auto auf Gas genauso behutsam wie auf Benzin.
    mfg
    Wil ja noch lange was davon haben......
     
  17. #16 Maddin82, 17.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Im prinzip schon richtig mit der belastung steigt auch der verschleiß. Motoren sterben aber zu 99% an fehlender pflege nicht am verschleiß.

    Ich hab bisher mit allen motoren trotz leistungssteierungerung, bleifuß und dauererdrehzhalen im roten berreich weit über 200tkm geschafft. Is mir recht egal ob mein 6-zylinder beim übernächstens besitzter als indisches taxi 500tkm oder nur 300tkm hält. Sobald die maschine betriebstemperatur hat gibts feuer.
     
  18. #17 P.Nagel88, 17.05.2010
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Dem stimm ich vorbehaltlos zu bislang haben meine Motoren immer den Rest vom Fahrzeug überlebt und ich hab meinen alten 1,8er Fiat mit einer Polnischen Gastech 700 auch mit 200km/h über die Bahn geprügelt und das auch dauerhaft mit 3 leuten im Auto und kaputtem Thermostat (Betriebstemp. nicht im Idealbereich) und der Motor würde immetrnoch laufen wenn er nicht mit eingepresst worden wäre :rolleyes: ... meinem BMW geht es da auch nicht viel besser und das wird sich auch nicht ändern, wenn er endlich umgerüstet ist

    Gruß Patrick
     

    Anhänge:

  19. #18 Coupe4ever, 15.06.2010
    Coupe4ever

    Coupe4ever AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Bei meiner BRC Sequent 24 steht im Handbuch das man nicht über 5000rpm fahren soll/darf.

    Habe mich die ersten paar tausend km bis zur 1. Gas-Inspektion dran gehalten.
    Danach habe ich stufenweise erhöht.
    Mittlerweile fahre ich auch im Begrenzer mit 7000rpm.
    Allerdings schaffe ich manchmal nur 6500 im Gasbetrieb im 5. Gang. Bergab geht es aber sehr oft auch bis 7000.

    Mitterweile 34 TKM auf GAS von insgesamt 201 TKM.
    Ist natürlich ein FIAT. 1.8 16V, inkl. klassischem Tuning.

    Also das Spass-Pedal darf bei Bedarf gern massiert werden. :)
     
  20. Anzeige

  21. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Mal ab davon....BMW 523i E39 - 180 mit kurz unter 3500U/Min. Viel schneller lohnt hier nicht da ich dann gleich wieder von der Bahn muß - und auf den langen Strecken hab ich nie wirklich drauf geachtet. 180-200 ist ne feine Geschwindigkeit, Tempomat rein und laufen lassen.
     
  22. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    volles Rohr...!
     

    Anhänge:

Thema: Welches Auto, um mit Autogas bei 180 unter 4000 U/min zu bleiben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasanlage mehr als 4000 umdrehungen

    ,
  2. Autogas 4000 umin

    ,
  3. autogas lpg motor nicht über 4000

    ,
  4. lpg nicht über 4000 u/min,
  5. verschleiss auto bei 180 kmh,
  6. lpg 4000 upm,
  7. bmw lpg 4000 umin,
  8. autogas nich über 4000,
  9. e39 180 kmh auf autogas lpg,
  10. Autogas nicht über 4000 umdrehungen,
  11. umin. autogas,
  12. autogas auto nicht fahrbar,
  13. zavoli autogasanlage,
  14. lpg drehzahl unter 4000,
  15. gasanlage 4000 umin,
  16. lpg gas nur bis 4000 umin,
  17. autogas nicht über 4000umin,
  18. lpg 4000 umin,
  19. bilder kraftstoffpumpenrelais e34,
  20. autogas nicht mehr als 4000 upm,
  21. gasumbau 4000,
  22. lpg 4000 u min,
  23. bmw e39 lpg anlage steigt über 4000 umdrehungen,
  24. welches fahrzeug für gasumbau,
  25. lpg gas 4000 umin
Die Seite wird geladen...

Welches Auto, um mit Autogas bei 180 unter 4000 U/min zu bleiben? - Ähnliche Themen

  1. Welches Auto?

    Welches Auto?: Hallo zusammen, bin neu hier und habe keine Ahnung. Allerdings 3 LPG Tanken am Wohnort und tanke in Luxemburg LPG für 0,45 Euro auf der...
  2. Welche Motoren kommen bei meinem Profil in Frage? Welches Auto wäre Gasfest?

    Welche Motoren kommen bei meinem Profil in Frage? Welches Auto wäre Gasfest?: Hallo alle zusammen...möchte Ende dieses Jahres mein Galaxy 2.3 lpg nach 8 Jahren wechseln... Mein Profil Fahre meisst nur Wochenende 1x mal im...
  3. welches (kleine) Auto ist für Anhängerbetrieb (1,5to) geeignet?

    welches (kleine) Auto ist für Anhängerbetrieb (1,5to) geeignet?: Hallo zusammen, ich habe aktuell einen alten Mercedes Diesel der sich leider in kürze auf den Schrottplatz verabschieden muss. Meine Überlegung...
  4. Welches Auto mit LPG

    Welches Auto mit LPG: Hallo Gaser, Ich suche für meinen Bruder ein Gasauto bis 5000 € , welche Motoren halten am länsten jenseits der 100 tausen km. Wir haben uns...
  5. Welches Auto????

    Welches Auto????: Hallo Leute, ich bin schon seit längerem am überlegen auf LPG umzusteigen, aber ich weiss nur nicht welches:confused: vllt könnt ihr mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden