Welchen LPG-Adapter in Frankreich?

Diskutiere Welchen LPG-Adapter in Frankreich? im Autogas Tankstellen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, welcher LPG-Adapter ist in Frankreich am häufigsten vertreten? Habe von drei verschiedenen gelesen... Habe ACME als Adapter und...

  1. #1 iCeFrEsH, 15.01.2008
    iCeFrEsH

    iCeFrEsH AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    welcher LPG-Adapter ist in Frankreich am häufigsten vertreten? Habe von drei verschiedenen gelesen...

    Habe ACME als Adapter und (ich glaube) DISH-Anschluss am Auto (laut Umrüster kann ich damit das Auto ohne Adapter in Polen betanken, somit müsste es ja eigentlich DISH sein...).

    Bin ich damit gut gerüstet für die Franzosen? ;)
     
  2. Anzeige

  3. #2 safegas, 15.01.2008
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hallo icefresh,

    mit dem Dish-Anschluss bist du in Frankreich gut unterwegs. Den ACME hast du ja schon, dann fehlt dir wohl nur noch ein Bajonett-Adapter.

    Dann mal gute Fahrt, fahr aber erst zum Umrüster und lass die Anlageneinstellung überprüfen.

    cu safegas
     
  4. #3 vonderAlb, 15.01.2008
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    31
  5. CRONOS

    CRONOS AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bin bisher nur einmal in den "Genuss" gekommen zu tanken. :D
    ( Anlage ist noch recht frisch )

    Bin mir aber gerade nicht sicher, ob ich einen M8 o. M10 Adapter habe.
    Kann man das so sehen?
    [​IMG]

    Messe aber heute Abend nochmal nach.

    Nachteil bei einem M8 Adapter wäre ja unter anderem, dass es keinen Bajonett Aufsatz dafür gibt?!
    Und eine Konstruktion M8 -> M10 -> Bajonett muss man ja nicht ausprobieren?! ?(
     
  6. #5 Gaschinsky, 08.02.2008
    Gaschinsky

    Gaschinsky AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe im September 2007 auf dem Wag nach Spanien Frankreich durchquert und keinerlei Probleme beim Gastanken gehabt. (Bis auf 2 Tanken hatten alle LPG). Als Adapter habe ich eine Kupplung von ACME auf Dish verwendet (erhältlich bei www.autogasadapter.de ). Die Kupplung auf meinen normalen deutschen Anschluss geschraubt. Und dann mit der Dish-Zapfpistole draufgegangen (einfacher als in Deutschland, nur drüberstülpen, fertig). Das Ganze ist aber ein langes, schweres Geschoss und hat natürlich eine große Hebelwirkung auf den zierlichen M8-Anschluss in der Tankklappe. Daher mit der Hand die Zapfpistole entlasten!!) Das Teil nennt sich Fülladapter acme dish 65. (Bajonett hab ich auf der Strecke nicht benötigt). Wenn Du Fragen hast, bei Autogasadapter.de erhältst Du sehr qualifizierte Informationen. Da werden Sie wirklich geholfen. Habe mehre Male damit telefoniert. Der Mann weiß, wovon er redet. Super!
    Gib Gas! Vive la France oder so.
     

    Anhänge:

  7. #6 ralfo1704, 09.02.2008
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    und dabei den Knopf drücken- viel Spaß dabei;)

    Da bin ich froh das große Loch an der Seite zu haben...aber jeder wie er mag...
     
  8. #7 Gaschinsky, 11.02.2008
    Gaschinsky

    Gaschinsky AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zwei Hände - also kein Problem. Dafür aber auch kein Loch in der Karosse. ;-))
     
  9. #8 vonderAlb, 11.02.2008
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    31
    Loch? Ja wie, hast du das nicht gestopft? Mit einem Tankanschluß?

    Also mein Loch beheimatet einen großen ACME-Tankanschluß. Und dieser Anschluß wird nie wieder ausgebaut, das Loch wird also nie wieder zu sehen sein.
    Ich verstehe nicht warum man Panik bekommt, wenn von Löchern in der Karosserie gesprochen wird. Jede Karosse hat Dutzende wenn nicht sogar hundert Löcher im Blech. Und jedes Loch hat eine Funktion. So auch der Tankanschluss.

    Optik vor Bequemlichkeit? Image vor Alltagstauglichkeit?

    Wenn ich mir das Bild von Cronos und seinem Tankanschluß anschaue kommt mir sofort in den Sinn: Ist denn da überhaupt noch Platz für einen Adapter? Wie schraubt man die Tankpistole auf ohne die Tankklappe zu verbiegen? Die Tankklappe ist doch voll im Weg.

    Ne, lieber einen von aussen bequem zugänglichen ACME-Anschluß als sich mit
    Adaptern, schweren Tankpistolen, zweihändigem Tankvorgang und langsamen Tankvorgang rumschlagen zu müssen.
     
  10. #9 ralfo1704, 11.02.2008
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    sehe ich auch so- mein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand und geht in 2-3 Jahren in die Schrottpresse oder über die Grenze also ist mir das "Loch" egal.

    Mit Loch meine ich ja den Tanksanschluss an der Seite:)
     
  11. #10 weizendet, 11.02.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.02.2008
    weizendet

    weizendet AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi!!

    Die dutzend Löcher die in der Karosserie ab Werk drin sind, sind bestimmt auch wesentlich besser versiegelt!!!
    Ich möchte nicht wissen wie die Löcher beim Unrüster versiegelt werden. Es ist zumindest eine Schwachstelle die man auf bepueme Art ausschliessen kann und besser sieht es hinterm Tankdeckel auch noch aus.
    Und so oft muss ich zum nicht tanken...


    Gruß, weizendet
     
  12. #11 vonderAlb, 11.02.2008
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    31
    Aber auch hinter dem Tankdeckel entsteht ein Loch. Nachträglich durch eine Bohrmaschine ins Loch gefressen.
    Und wie man auf dem Bild von Cronos sehr gut erkennen kann, steht da das Wasser. Das kann nämlich dort nicht abfliessen bzw. wird vom Fahrtwind abgetrocknet. Somit ist das Loch hinter dem Tankdeckel sogar gefährdeter als im Seitenblech eines Kotflügels. Natürlich müssen beide[/b] Arten von Löcher gut versiegelt werden, keine Frage.
     
  13. Feidl

    Feidl AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Da ist es doch ganz nett, den Tankanschluss an der Kunststoffstoßstange zu haben. Da braucht man keine Angst vorm Rost haben.
     
  14. #13 AndreasHannover, 29.07.2008
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    und du meinst tatsächlich, dass stehendes Wasser Rost verursacht, trotz Farbe? Dann glaubst du vermutlich auch, dass deine Jacke im kommenden Winter nach dem Tanken noch sauber ist :)

    Gruß

    Andreas
     
  15. Feidl

    Feidl AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Rost entsteht bei vielen Autos auch ohne zusätzliches Loch. Wenn aber da noch ein schlecht versiegelter Tankanschluss hinzukommt, ist das sicher nicht vorteilhaft.
    Ach ja, bücken muss ich mich nicht, das macht der Tankwart,:p denn bei 2 meiner 3 Stammtanken werde ich bedient. Und das, obwohl diese die günstigsten in der Umgebung sind. Aber selbst wenn nicht, der Anschluss ist einen halben Meter übern Boden und erst heute denke das erste mal darüber nach, ob das störend sein könnte. Nö, meine ich, da ist dieser schei.. Totmannschalter schon deutlich nerviger. (Was aber bei den 2 Bedientanken auch der Tankwart übernimmt)
     
  16. Anzeige

  17. #15 AndreasHannover, 29.07.2008
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja Schatz, aber sicher doch, glaube mir, das sind 25cm!

    So, da bin ich wieder. Womöglich hast du ja Glück und brauchst auch im Winter nicht die eingetretenen Pfade verlassen, es sei dir gegönnt. Für den Fall, dass du nicht drumherum kommst: Übe schon mal, 50 cm wären für einen LKW OK :)

    Gruß

    Andreas
     
  18. #16 Mr.Legend, 30.07.2008
    Mr.Legend

    Mr.Legend AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    :1092:
    Mmh, das würde mir jetzt zu denken geben ...
    Sehe ich sooo alt aus? Habe ich hier mal was kaputt gemacht? :p:p:p
    Sieh Dich das nächste Mal vorsichtig um, ob die anderen auch bedient werden oder nur Du! :D
     
Thema: Welchen LPG-Adapter in Frankreich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg adapter frankreich

    ,
  2. autogas in frankreich

    ,
  3. gasadapter frankreich

    ,
  4. lpg frankreich adapter,
  5. lpg tanken in frankreich,
  6. lpg frankreich,
  7. autogas adapter frankreich,
  8. Adapter LPG frankreich,
  9. gastankstellen frankreich,
  10. lpg adapter für frankreich,
  11. lpg adapter,
  12. lpg tanken frankreich,
  13. lpg gas adapter frankreich,
  14. gas tanken frankreich,
  15. lpg tankstellen frankreich,
  16. lpg gas frankreich,
  17. autogas anschluss frankreich,
  18. frankreich lpg tankstellen,
  19. Autogas tANKEN IN fRANKREICH,
  20. autogastankstellen frankreich,
  21. autogas frankreich adapter,
  22. lpg in frankreich,
  23. lpg preis frankreich,
  24. frankreich lpg,
  25. gas adapter frankreich
Die Seite wird geladen...

Welchen LPG-Adapter in Frankreich? - Ähnliche Themen

  1. Welchen Flüssigphasenfilter habe ich ??

    Welchen Flüssigphasenfilter habe ich ??: Kann mir jemand anhand der Bilder sagen welchen Flüssigphasenfilter ich brauche. Weiss leider nicht welcher der richtige ist. (Hersteller und...
  2. Welchen Kleinwagen Euro 2 LPG Selbstumbau für die Arbeit kaufen?

    Welchen Kleinwagen Euro 2 LPG Selbstumbau für die Arbeit kaufen?: Hallo Leute, ich wollte mir ein 3tes Fahrzeug zulegen das ich nur für den Arbeitsweg (56km) nutzen möchte. Da es ja durch die neue Verordnung...
  3. Welchen Filter und O-Ring?

    Welchen Filter und O-Ring?: Hallo, habe einen 330i E46 mit KME Diego G3 mit Gold Verdampfer. Wollte den Flüssigphasenfilter wechseln, jedoch passt der bestellte Filter bei...
  4. Zavoli Zeta S - welchen LPG Druck einstellen?

    Zavoli Zeta S - welchen LPG Druck einstellen?: Hallo, ich hoffe ihr könnte mir helfen. Was ist der optimale LPG Druck wenn man einen Zavoli Zeta S verbaut hat? Ich habe eine STAG 300 ISA2 mit...
  5. Welchen Ersatz für Injektion Emulator - Venturi

    Welchen Ersatz für Injektion Emulator - Venturi: Hi Leute, habe seit Jahren ein Problem mit der Venturi-anlage im Volvo V70. Das ganze besteht schon seit 3 oder 4 Jahren, hat aber bisher den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden