Welche Zündkerzen soll man verbauen ???

Diskutiere Welche Zündkerzen soll man verbauen ??? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Moin ihr lieben , so nun nach meiner Vorstellung auch gleich die erste Frage . Nämlich welche Zündkerzen ich am besten besorge. Gut und günstig...

  1. #1 Der Ralf, 16.05.2018
    Der Ralf

    Der Ralf AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Moin ihr lieben ,

    so nun nach meiner Vorstellung auch gleich die erste Frage .
    Nämlich welche Zündkerzen ich am besten besorge. Gut und günstig wäre mir sehr Sympatisch !

    Fahrzeug Mitsubishi 3.0l V6 177PS Motorcode 6G72 (sohc24v) mit Landi- Renzo omegas Anlage

    Da gibt es ja nun NGK Bosch Denso und noch ne paar andere Hersteller. Aber was könnt ihr den so als langjährige LPG Schrauber und Fahrer da empfehlen was für die Gasanlage auch ok ist.
    Freue mich auf eure Antworten.
    Der Ralf
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.673
    Zustimmungen:
    266
    Nicht sparen, NGK und sonst nichts anderes. Aber keine Gaswunderkerzen.
    Wie kann eine Zündkerze für die Gasanlage gut sein?
    Die sitzt im Motor und nicht im Verdampfer.
     
    Der Ralf gefällt das.
  4. #3 Der Ralf, 17.05.2018
    Der Ralf

    Der Ralf AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Dann bedanke ich mal für deine Antwort und werde mal schauen was es da so gibt für meinen Autowagen von NKG.
     
  5. #4 adamlust, 23.05.2018
    adamlust

    adamlust AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich empfehle spezielle LPG Zündkerzen.
     
  6. #5 Adi-LPG, 23.05.2018
    Adi-LPG

    Adi-LPG AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    39
    Weil du sie selber verkaufst oder weil tatsächlich dran glaubst?^^
     
  7. #6 adamlust, 23.05.2018
    adamlust

    adamlust AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vorher hatte ich stinknormale drin gehabt. Bei einer langen Autobahnfahrt ist dann die Elektrode abgefallen und in den Brennraum gefallen (Zündkerzen waren gerade mal 2000km alt). Lpg Zündkerzen weisen einen speziellen Schutz an der Elektrode auf, der genau das verhindert. Habe nun speziell fuer den Lpg Betrieb gedachte Zündkerzen drin. Selbst bei einer Strecke von 1300km ist da nichts passiert und sind schon 21000km alt.
     
  8. #7 adamlust, 23.05.2018
    adamlust

    adamlust AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja hatte mal welche von Cham... drin, Iridium. Da ist 2x in einem Jahr eine Zündkerze defekt geworden. Der Defekt hat sich darin gezeigt, dass die Kerze in sich Spiel bekommen hatte und Gas ausgewichen ist. Man kann sich das so vorstellen, dass man die Kerze etwas auseinander ziehen könnte und wieder zurück.
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.673
    Zustimmungen:
    266
    Eine abfallende Elektrode hat überhaupt nichts mit Gas zu tun. Sonst hätten ja alle diese Probleme.
    Sowas kann genauso mit jeder anderen Zündkerze und auch auf Benzin vorkommen. Ich verbaue meinen Kunden, wenn notwendig ganz normale NGKs wie die meisten Umrüster auch. Das was du da als speziellen Schutz schreibt, hast wohl nem Werbetext entnommen... oder hast ein Labor, wo Du das belegen kannst? sicher nicht....aber Glaube versetzt bekanntermaßen Berge.
     
    Der Ralf gefällt das.
  10. #9 Der Ralf, 24.05.2018
    Der Ralf

    Der Ralf AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Moin auch ...
    also macht mal ruhig weiter ... ist doch ne nette kontroverse Disskusion.
    Ich habe jetzt auch schon mehrfach gelesen das das mit den LPG Kerzen blödsinn ist und immer wieder wird NGK empfohlen.
    Warum eigentlich NGK und nicht Bosch zum Beispiel sind die so viel schlechter ? Klar ihr habt besonderst als Umrüster eure Erfahrungen aber warum nun gerade die NGK wohl das non plus ultra sein sollen erschließt mir noch nicht.

    Der Ralf
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.673
    Zustimmungen:
    266
    Wenn Du mal ein paar Hundert Autos umgerüstet hast, weißt Du wo der Hammer hängt.
    Wir schreiben hier keine Halbwahrheiten, sondern unsere Erfahrungen.
    Bereits vor 35 Jahren haben Bosch-Kerzen nix getaugt. Da hatte ich mit Gas noch nix am Hut. Und das zog sich hin bis heute.
    Deshalb NGK. Da gabs noch nie Probleme. Wie oft sind schon Kunden gekommen....blabla.. die Gasanlage spinnt. Können Sie mal schauen? Zündkerzen hab ich schon neue drinn. Und oftmals waren es dann die Dinger. Die alten NGKs bis auf die letzte Rille gefahren, dann Aussetzer. Danach die tollen Bosch rein, immer noch Aussetzer. Einen Fehler raus, einen neuen eingebaut. Und das war kein Einzelfall.
    Zum Thema Gaskerze. Mit Autogas fährt man jetzt auch schon bald ein halbes Jahrhundert (nicht in Deutschland). Urplötzlich waren vor 10 Jahren diese Wunderkerzen am Markt.
    Von NGK schweineteuer, klar dann kauft man die billigen Bosch Dinger und redet die schön.
    Nein danke, hier tuts wirklich eine Standartzündkerze mit verringetem Elektrodenabstand.
     
    Pimboli1966 und Der Ralf gefällt das.
  12. #11 Der Ralf, 26.05.2018
    Der Ralf

    Der Ralf AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Moin Klaus,
    vielen Dank erstmal für deine ausführliche Antwort. Ich wundere mich halt nur ein weng das alle Kerzen nix taugen außer die NGK .
    Bosch war ja auch nur ein Beispiel und um den Preis ging es ja bei meiner Frage überhaupt nicht sondern nur darum warum alle andern Hersteller lieber links liegen gelassen werden sollten.
    Ich schraube mittlerweile auch übe 30 Jahre an Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren rum und werde den Teufel tun irgend jemanden Halbwahrheiten zu untestellen. Ihr seid die Experten und das zwiefel ich nicht an.
    LPG ist für mich halt totales Neuland und teilweise sind es dann vieleicht mal etas doofe Fragen aber nur wer dumm fragt kann dazu lernen.

    LG
    Der Ralf
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.673
    Zustimmungen:
    266
    Das sind einfach unsere Erfahrungen, die wir hier weitergeben. Und da stecken eben hunderte umgerüstete Fahrzeug dahinter.
    Es sind auch mal der eine oder andere Ausreisser dabei. Aber zu 99% laufen alle mit NGKs auf Gas top. Da experimentieren wir nicht rum.
     
    Der Ralf gefällt das.
  14. Anzeige

  15. #13 Pimboli1966, 09.06.2018
    Pimboli1966

    Pimboli1966 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.12.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den NGK kann ich bestätigen
     
  16. #14 V8gaser, 13.06.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.336
    Zustimmungen:
    353
    Man kann ja mal Bosch versuchen - bei einem von 20 funktionierts, und wenn man zu den 19 Anderen gehört hat man das Geld halt rausgeschmissen.
    Oder 25€ pro Stück für Gaswunderkerzen ausgeben wenn man möchte.
    Oder Brisk oder Champion oder AC, oder ....und war uU ein weiterer der 19 Pechvögel. (wobei in einen Chevy ACs gehören)
    Aber auch ich hatte mit ganz normalen NGKs noch NIE Probleme - und bei den eigenen Autos bleiben die schon mal 80000km drin.
    Wie Klaus sagt - Erfahrungen von vielen, sehr vielen Umrüstungen, nicht nur ein, zwei Autos :-)
    Kann man nun von profitieren, muss man aber nicht - wer unbedingt nicht hören möchte darf es gerne tun.
    NGKs haben sich halt schlicht als gut im LPG Betrieb erwiesen - warum? Keine Ahnung. Aber da sie nebenbei noch Erstausrüster bei zB BMW sind, können sie nicht so schlecht sein. Bosch hingegen mögen so toll sein wie sie wollen - die hab ich schon Haufenweise nagelneu wieder ausgebaut und weggeschmissen weil sie sich auf LPG einfach nicht bewähren. Und so Mancher es erst nicht glauben wollte....
    Übrigens müssen Zündkerzen tunlichst mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen werden - ein lockerer Isolator zeugt zB von zu hohem Drehmoment. (Quelle? Champion Fehlerbeschreibung :-) )
     
Thema:

Welche Zündkerzen soll man verbauen ???

Die Seite wird geladen...

Welche Zündkerzen soll man verbauen ??? - Ähnliche Themen

  1. W212 E500 m273 welche Zündkerzen? Empfehlung bei LPG

    W212 E500 m273 welche Zündkerzen? Empfehlung bei LPG: hallo Ich möchte bei meinem w212 Kombi. E500 mit dem m273 (388ps) Prins VSI 2. meine Zündkerzen wechseln. Welche Empfehlung habt ihr da? Es gibt...
  2. welche Zündkerzen...

    welche Zündkerzen...: Hallo, ...hab n Omega B Caravan 2l 16v nun steht der Zündkerzenwechsel an... aber welche nehmen? Brisk Silver oder NGK LPG Laser Line 1 oder doch...
  3. Welche Zündkerzen für Golf 2.0 Tfsi (BWA)

    Welche Zündkerzen für Golf 2.0 Tfsi (BWA): Hallo Zusammen, bin mein Golf 5 GTI mittlerweile 5000 km auf Gasbetrieb gefahren und plane demnächst einen Zündkerzenwechsel. Mit wurden die NGK...
  4. Audi A6 - Welche Zündkerzen

    Audi A6 - Welche Zündkerzen: Hi, die Frage wurde bestimmt schon etliche male gestellt, aber über SuFu finde ich nicht die von mir gewünschten Antworten, und daher ich noch neu...
  5. Welche Zündkerzen für 1,8 T AUM

    Welche Zündkerzen für 1,8 T AUM: Der Gasumrüster empfiehlt LPG-Zündkerzen, da die dann erst nach 60.000 km wieder gewechselt werden müssen. Bin ich nicht besser beraten mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden