welche Motoren sind für die Umrüstung auf LPG geeignet?

Diskutiere welche Motoren sind für die Umrüstung auf LPG geeignet? im Autogas Umrüstung Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, ich fahre zur Zeit noch einen alten Diesel und mache mir Gedanken was der Nachfolger werden könnte. Es verfestigt sich immer mehr der...

  1. sgrund

    sgrund AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich fahre zur Zeit noch einen alten Diesel und mache mir Gedanken was der Nachfolger werden könnte. Es verfestigt sich immer mehr der Wunsch einen geeigneten Benziner mit einer LPG-Anlage nachzurüsten. Ich habe von der Thematik aber keinerlei Ahnung und da stellt sich erstmal die Frage welche KFZ-Modelle mi welchen Motoren (bis 2000ccm) für eine Nachrüstung sich besonders eignen. Und wieviel km ein Motor maximal bei einer Umrüstung haben sollte. Gibt es da eine Übersicht über geeignete Motoren?
    Desweiteren ist ja interessant welche Anlage geeignet ist. Der Vater eines Bekannten hat in Polen eine Werkstatt der LPG-Anlagen nachrüstet. Gibt es da Probleme mit der Eintragung in D?
    Fragen über Fragen. Bei der Hilfe um einen ersten Überblick zu erhalten wäre ich euch sehr dankbar,

    Gruß
    Simon
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mawi2012, 10.10.2016
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.131
    Zustimmungen:
    32
    Gib doch mal einen zeitlichen und finanziellen Rahmen vor, wenn es Dir nicht egal ist, ob das Auto 20 Jahr alt ist bzw 20000 Euro kosten darf. Und wieviel Leistung soll er haben. Vielleicht hast Du auch Automarken, die Du bevorzugst?

    Für die Eintragung einer Gasanlage brauchst Du ein Prüfer, der die Abnahme machen darf und will, Einbaubescheinigung der Werkstatt sowie ein Abgasgutachten, dieses gibt es nicht für jede beliebeige Kombination von Auto und Gaskomponenten, sollte also vor Umrüstung geklärt sein, was rein darf.
     
  4. #3 V8gaser, 10.10.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.783
    Zustimmungen:
    129
    Jede dieser Fragen wurde hier schon ....100x beantwortet. Oben links ist ein Feld - Suchfunktion!
    Da findest zB stundenlang zu lesen über Bruchlandungen mit Polenumrüstungen, welche Autos schon oft erfolgreich umgerüstet wurden und auch mit welchen Anlagen.
    Aber wenn man nicht einmal weiß wieviel Geld das Auto kosten darf.... oder was es sein soll - Kombi, Cabrio, Limo, Pickup......Van?
    Ein MGB Mark II von 1967 vielleicht? 1,8l - der wäre zB eher ungeeignet.
    Aber ein Trabant 1.1 von 1991 geht - den gäbs sogar als Limo oder Kombi.
     
  5. sgrund

    sgrund AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also ich suche ein Auto mit 4-Zylindern und max. 2000ccm, kein Direkteinspritzer, mit hohem Nutzwert (Kombi oder Minivan). Preislich max. 5000 Euro (ohne Gasanlage). Das Auto sollte einen zuverlässigen und soliden Motor haben.
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    8.797
    Zustimmungen:
    78
    Zuverlässig und solide gibts prinzipiell heutzutage nicht mehr....
     
  7. #6 vonderAlb, 10.10.2016
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    21
    Bei den Neufahrzeugen mag das ja mittlerweile so sein aber die ältere Generation bestimmter Marken ist über jeden Zweifel erhaben (Ausnahmen bestätigen die Regel).

    Mein Tipp: Subaru Forester ab Modelljahr 2007 (gasfest ab Werk).

    Für 7.000 € bekommt man einen bereits mit Gasanlage mit knapp 100.000 km. Sehr zuverlässig, Motoren sind unverwüstlich, gasfest.

    Ich fahre so einen seit über 10 Jahren und 220.000 km. Null Probleme.
    Für mich ist dieses Fahrzeug die eierlegende Wollmilchsau.
    Fährt sich komfortabel wie ein PKW, wenn's sein muss ackert er durchs Gelände, perfekt im Winter (dank permanentem Allrad), Platz und Ladekapazität für alle Fälle, wendig in der Stadt, passt in jede Parklücke (Kompakt-SUV), schnell auf der AB.
    Und das Schöne daran: wenn ich ihn in die Werkstatt zur Inspektion bringe fahre kennt sich der Subaruhändler mit Fahrzeug UND Gasanlage aus und wartet/repariert beide Systeme und ich muss mich nicht mit zwei Händlern (Fahrzeug, Gasanlage) "rumschlagen".
     
  8. #7 V8gaser, 10.10.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.783
    Zustimmungen:
    129
    Mazda 626 2l Kombi, einen der letzten. Irgendwie rosten die nicht, geht so gut wie nix kaputt und kosten um die 3k.

    Oder - für mich eher typisch :-) - ein e46, 320 oder 318 Touring so 2001/2002, bekommst auch um 3k super Geräte.
     
  9. sgrund

    sgrund AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bei 12l LPG auf 100km kann ich auch weiter Diesel fahren (echte 5l/100km).
    Einen Schluckspecht suche ich nicht, so 10l LPG sind schon das äusserste.
     
  10. #9 markus82, 10.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2016
    markus82

    markus82 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    2
    Danwill jemand wieder nicht genau nachrechnen das der Diesel mehr an Steuer und Versicherung kostet will wieder keiner wahr haben dann wenn beim Diesel mal was kaputt geht Turbo, einspritzdüsen oder Hochdruckpumpe wirds teuer .
    echte 5l Diesel bei uns derzeit 1,15 (bis 1,19)= 5,75 und 12l lpg für 0,47( seit Monaten stabil )= 5,64 was sollte da denn an lpg teurer sein?

    p.s.
    was auch für den Benziner (gas)spricht vorerst keine sorgen wegen Feinstaub Plaketten Mist so wie es aussieht auch nicht wenn die blaue kommen sollte
     
  11. sgrund

    sgrund AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann die evtl. Folgekosten bei einer Gasanlage nicht einschätzen (Inspektion, Tüv, wie lange halten die einzelnen Komponenten)? Nicht jeder (günstige und gute) Schrauber kennt sich mit Gas aus. Beim Diesel lass ich alles von einem Feierabendschrauber zu entsprechenden Preisen machen. Gibt es gescheite, gebrauchte und somit auch günstige Ersatzteile bei der Gasanlage wenn mal was kaputt geht usw.? Beim Diesel habe ich vor 8 Jahren bei ebay nen Turbo für 120 Euro geschossen. + 100 Euro Einbau und nicht 1500 bei VW, mal als Beispiel. Gibt es beim LPG-Betrieb auch solch vergleichbare günstige Lösungen?
     
  12. #11 markus82, 10.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2016
    markus82

    markus82 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    2
    Da gehen wohl die Meinungen auseinander ich und die meisten anderen bauen wohl keine gebraucht teile ein denn meiner Meinung sind die meist nicht viel besser als die alten und man hat langfristig nur mehr Ärger als wirklich eine Ersparnis .
    Folgekosten gasanlage alle 2 Jahr bei der HU TÜV 20€ für die gwp . Filterwechsel alle 30 bis 75 tkm je nach Hersteller Vorgabe plus Kontrolle der gasanlage rechne ca. 100 bis 150. aber die meisten (wie auch ich) überziehen da ordentlich denn ne gut verbaute und eingestellte Anlage ( wie kme , Prins, brc )läuft viele Jahre und auch über 100tkm Problemlos solange du kein verdrecktes Gas erwischst.

    p.s.
    wenn du ne gute Anlage mit günstigen Ersatzteilpreisen willst dann die KME nevo mit hana kommt von der Zuverlässigkeit an ne prins ran und teile sind leicht im Netz zu bekommen .
     
  13. #12 horst017, 10.10.2016
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    24
    Mein Tipp: Volvo 850. Gasfest, geräumig, komfortabel, einfache und robuste Technik!
     
  14. #13 V8gaser, 11.10.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.783
    Zustimmungen:
    129
    Also 318er stehen bei spritmonitor.de im Schnitt mit 10l LPG drin, die Mazda mit 9l
    zT Steuer/Versicherung hat markus82 schon was gesagt -da reißt dein Diesel die Statistik noch satt weiter runter....
    Also bitte ordentlich rechnen wenn man schon um Rat fragt.
    Neuer Tip - bleib beim Diesel - ist besser!
     
  15. sgrund

    sgrund AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es denn Motoren bei denen aufgrund des Gasbetriebes keine zusätzlichen Wartungsarbeiten wie Ventilspielkontrolle und-einstellung nötig sind?
     
  16. #15 V8gaser, 11.10.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.783
    Zustimmungen:
    129
    Ja, genügend - soll man die nun alle aufzählen um dann zu erfahren das die den Ansprüchen nicht genügen?
    Da wäre es einfacher wenn ein gewünschtes, konkretes Fahrzeug nach seiner Umrüstbarkeit nachgefragt wird.
    Oder selber mal google bemühen....
     
  17. sgrund

    sgrund AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich verzichte gerne auf weitere Beiträge von Dir. Ich habe nie verlangt dass du deine kostbare Zeit für Beiträge zu meinen Fragen verschwendest.
     
  18. #17 V8gaser, 11.10.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.783
    Zustimmungen:
    129
    Dann stell halt mal ne Frage die man beantworten kann.
    "Ich möcht mir was kaufen..." Toll, was?

    "Was rundes"...na super: Das hier zB - nö, das ist mir zu rund.....
    Du möchtest ein Auto mit Nutzwert, Kombi,Van, 2l....in dem genannten Preisbereich gibt es tausende - soll man dir die hier alle aufzählen?
    Bemüh mal deine Tastatur, such dir was, das dir gefällt und frag dann ob das umrüstbar wäre.
    So wie du das angehst, dürfte der fred im Sande verlaufen. Denn zu Vorschlägen kommt ja auch nix :-) Also sei froh: Servus!
     
  19. #18 vonderAlb, 12.10.2016
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    21
    Wir fahren LPG aus Kostengründe, nicht aus Verbrauchsgründen. Wir fahren trotz höherem Verbrauch insgesamt günstiger als mit einem vergleichbaren Diesel.

    Wenn es dir nur um den Verbrauch geht dann bleib beim Diesel oder suche dir einen Hybriden.
    Ich bin hier raus.
     
  20. Anzeige

  21. sgrund

    sgrund AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mir geht es auch um "Geld sparen". Mein Diesel ist mittlerweile fast 18Jahre alt und die Dieselzukunft ist generell unsicher (Fahrverbote). Mir geht es nicht um 1 l Gas mehr oder weniger. Ich möchte halt in etwa dasselbe pro 100km zahlen wie bisher. Reiner Benzinbetrieb macht für mich keine Sinn. Ich möchte nur wissen was es insgesamt auch an "Nebenkosten" gibt. Ein Bekannter schimpft über seinen Honda Jazz, er habe nicht gewußt dass die Ventile regelmäßig eingestellt werden müssten usw. Einige schrieben es gibt Motoren die "gasfest" sind (Volvo , Bmw, Subaru). Bedeutet dies es gibt da wegen des Gasbetriebes keine zusätzlichen Inspektionskosten?
    Ich bin auch dankbar wenn jemand sein "gasfestes" Fahrzeug benennt, ich kann mir dann ja selbst ein passendes Modell suchen.
     
  22. #20 RAM_Andy, 13.10.2016
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt mach Dir mal wegen den Kosten nicht so ins Hemd.
    Eine perfekt eingestellte Anlage läuft sehr lange auch ohne regelmäßige Wartung.
    Solange Du nicht irgendwo mal schlechtes LPG erwischt.
    Gelegentlich mal die Einstellungen kontrollieren (lassen) & weiterfahren bis tatsächlich mal ein Defekt auftritt.
    Wenn zusätzlich noch ein elektronisches Additivsystem verbaut wird hast Du nochmal etwas mehr Sicherheit, dass auch am Zylinderkopf, Ventilen alles gut geht.
     
Thema: welche Motoren sind für die Umrüstung auf LPG geeignet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gibt mercedes tipps für umrüstung diesel euro 4auf6

    ,
  2. autogas geeignete motoren

    ,
  3. welche motoren für lpg geeignet

    ,
  4. icom lpg Turbo motoren,
  5. icom lpg gasanlage welche motoren geeignet,
  6. autogas geeignet,
  7. motoren für lpg umrüstung,
  8. welcher motor für die Umrüstung LPG?,
  9. autogas umrüstung geeignet auto
Die Seite wird geladen...

welche Motoren sind für die Umrüstung auf LPG geeignet? - Ähnliche Themen

  1. Gasfestigkeit - welche SUV Motoren

    Gasfestigkeit - welche SUV Motoren: Hallo, bin hier neu im Forum und wollte mich zu folgendem Thema informieren: Ich habe momentan 2 Autos mit einer Prins Gasanlage. Waren beim...
  2. Prins VSI - 63 AMG Motoren welcher Umrüster

    Prins VSI - 63 AMG Motoren welcher Umrüster: Guten Abend, ich habe Interesse einen Mercedes CL 63 AMG Motor (525PS) auf Autogas umzurüsten. Nach Rücksprache mit einigen Autogasumrüstern aus...
  3. Autogas - welche Motoren

    Autogas - welche Motoren: Hallo liebe Gasexperten, ich gehöre leider zu denjenigen die jeden Tag ca. 60 km zum Arbeitsplatz pendeln und möchte mir gerne ein "neues" Auto...
  4. Große V8 Motoren mit Automatik, welcher Verdampfer?

    Große V8 Motoren mit Automatik, welcher Verdampfer?: Hallo, ich hätte mal eine Frage. Welcher Verdampfer wäre euerer Meinung nach stark genug um einen 240 kW 5L V8 Motor mit Automatikgetriebe zu...
  5. Welche Motoren vertragen (nicht) LPG?

    Welche Motoren vertragen (nicht) LPG?: Hallo allerseits! Bin zwar neu im Forum, jedoch nicht neu "auf Gas". Da ich mit dem Gedanken spiele mir ein neues Auto anzuschaffen, würde ich...