Welche Anlage für Audi S6 4.2 V8 (EZ 96/97)?

Diskutiere Welche Anlage für Audi S6 4.2 V8 (EZ 96/97)? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hi, da ich pro Woche ca. 650km fahren muss und von Bahn auf Auto umsteigen will hab ich mir ein paar Gedanken gemacht wie ich am günstigsten...

  1. #1 seb|coupe, 08.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2007
    seb|coupe

    seb|coupe AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    da ich pro Woche ca. 650km fahren muss und von Bahn auf Auto umsteigen will hab ich mir ein paar Gedanken gemacht wie ich am günstigsten wegkomme.

    Da ich keinen Diesel will (hohe Steuern, höhere Anschaffungskosten u.s.w.) und mein Coupe weder Langstreckentauglich ist (keine Klima, kein Tempomat u.s.w.) überleg ich mir einen S6 4.2 V8 zu kaufen. EZ 96/97 und diesen auf LPG unzurüsten.
    Das Auto welches ich mir ausgeguckt habe hat so ziemlich alles drin was geht an Ausstattung, ist sehr gepflegt u.s.w.

    Welche Anlage ist empfehlenswert, und was würde ein Umbau ungefähr kosten.
    Wie sieht es mit dem Verbrauch aus? Gibt es immernoch einen Mehrverbrauch zum Benzinbetrieb.
    Was ich mir vorgestellt habe:

    - vollsequentielle Anlage
    - reiner Gasbetrieb (kein Benzin zum starten oder im Winter u.s.w.)
    - Tank im Kofferraum in die Reserveradmulde oder links/rechts in den Kofferraum (hab vor den Kofferraum auszubauen, doppelter Boden u.s.w.)
    - Tank sollte um die 50l aufnehmen können

    Habt ihr Empfehlungen? Evtl. auch eine Umrüsterempfehlung mit PLZ-Bereich 71665?

    Gruß und Danke,

    Sebastian


    ** EDIT **
    Also Auto steht auch noch ein A8 im selben Baujahr (96/97) in der engeren wahl. Ebenso ein 4.2l V8 quattro)
     
  2. Anzeige

  3. #2 rubi, 08.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2007
    rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Sebastian,

    Du machst einen ziemlich unaufgeklärten Eindruck auf mich.

    Dieses Fahrzeug bzw. dieser Motor läuft sehr gut auf Gas.
    Es kommt nicht primär auf die Anlage an sondern auf die Kompetenz des Umrüsters an.
    Es ist egal ob da Prins, LandiRenzo oder Aldi aufgedruckt ist.
    Für dieses Fahrzeug bzw. 8Zyl. solltest Du mir >3000 EUR rechnen.
    Beim Verbrauch solltest Du von einem Mehrverbrauch von ca. 20% gegenüber Benzin ausgehen, damit liegst Du auf der sicheren Seite.
    Ist nicht möglich, Du benötigst immer Benzin zum Starten bis zum erreichen der Umschalttemperatur (ca. 0,6l/100km)
    Reserveradmuldentank mit 74l "brutto" passt in die Mulde, welches ca. 60l "netto" bedeutet.
    Kannst Du hier: http://www.gas-tankstellen.de/menu.php?language=de_DE suchen.

    Des Weiteren siehe hier: http://www.lpgforum.de/forum/forumdisplay.php?f=47 das kann dir ebenfalls helfen.

    Auch die sehr gute Suchfunktion dieses Forums kann dir weiterhelfen ;)
     
  4. #3 InformatikPower, 08.10.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sebastian,

    dir ist schon klar, dass du damit auch alle Nachteile eines solchen Wagens und überhaupt der Tatsache, dass man mit dem Auto fahren musst mitkaufst?

    Ich meine in der Bahn kannst du die Zeit nutzen, Dinge vorbereiten, Bücher lesen, auf dem Notebook Dinge für die Arbeit vorbereiten, etc. pp.

    Wenn du aufs Auto umsteigst hast du - je nach Gegend - Staus, Eis, Unfälle und du kannst in der Zeit nix machen außer fahren. 650 km die Woche = 130 km pro Tag. Das sind locker 1,5 Stunden - wenn du gut durchkommst - die einfach weg sind.

    Überlege dir das gut. Abgesehen davon können die Instandhaltungskosten eines solchen Wagens bei der Fahrleistung ebenfalls sehr hoch liegen. Bei den Bahntickets zahlst du den Preis und bist damit raus, brauchst dir keine Gedanken mehr machen.

    Also wenn ich könnte wie ich wollte würde ich 20 % selber mit Auto fahren und 80 % mit der Bahn.

    Das einzige Manko: Die Bahn ist außerhalb der Großstädte total unflexibel.

    Alles was technisch dazu zu sagen ist hat Marco wohl schon erwähnt.
    Was ich dir empfehlen würde wäre ein kleinerer Wagen - ein A4 oder so...
    Ich weiß nämlich, dass der S6 locker seine 18 Liter Gas durchjagd und das bei sehr angepasster Fahrweise - Vmax 90 km/h und nie über die Bahn brettern...

    Das wäre mir zu viel, wenn es mir darum ginge ein wenig Geld zu sparen....

    Bye
    Daniela
     
  5. #4 rubi, 08.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2007
    rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Nun ja, ganz so schlimm ist das nun auch nicht, das ist dann wohl doch eher der Verbrauch für zügiges fahren.
    Siehe hier: http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/3-Audi/22-A6.html?fueltype=3&power_s=200

    Selbst unser Carsten liegt mit seiner Fahrweise noch knapp unter 20l im Schnitt :D
     
  6. #5 seb|coupe, 08.10.2007
    seb|coupe

    seb|coupe AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    erstmal danke für die Infos. Was solche ein Auto kostet (Versicherung, Steuer, Reparaturen, Reifen u.s.w.) weiß ich. Momentan fahre ich ein 2.8er Typ89 Coupe. Das ist zwar auch nicht ganz günstig, kommt aber nicht an die Dimensionen von einem V8 ran. Das ist mir schon klar.

    Muss mal noch grübeln, evtl. wirds auch ein S6 2.2 20VT
     
Thema: Welche Anlage für Audi S6 4.2 V8 (EZ 96/97)?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. v8 auto na gaz lpg

    ,
  2. s6 c4 gasanlage

    ,
  3. audi s6 c4 steuern

    ,
  4. Audi 4.2l v8 Steuern kosten,
  5. audi s6 c4 v8 lpg verbrauch,
  6. audi s6 c4 4.2 v8,
  7. audi a8 v8 4.2 Gas Anlage,
  8. s6 c4 v8 verbrauch,
  9. Verbrauch S6 C4 lpg,
  10. gasanlage audi v8 kosten,
  11. Wie groß ist der tank beim s6 4.2 ,
  12. gasbetrieb hohe fahrleistungen v8 4 2,
  13. audi 4.2 c4 lpg verbrauch,
  14. audi v8 4.2 bj. 96 motor,
  15. audi s6 bj. 97 autogas,
  16. s6 4b lpg verbrauch,
  17. audi s6 4.2 v8 gasumbau,
  18. audi s6 bj 2002 autogas preisvergleich,
  19. s6 avant bj02 steuern,
  20. s6 c4 4.2 quattro erfahrungsbericht,
  21. lpg audi v8,
  22. audi s6 lpg verbrauch baujahr 2002,
  23. audi s6 c4 verbrauch gasanlage prins,
  24. verbrauch c4 s6,
  25. audi s6 4 2 bj 96 tank
Die Seite wird geladen...

Welche Anlage für Audi S6 4.2 V8 (EZ 96/97)? - Ähnliche Themen

  1. Welche Anlage für Volvo XC90

    Welche Anlage für Volvo XC90: Hallo, bei uns im Club sind diverse Fragen bezüglich der LPG Anlagen für einen XC90 aufgetaucht. Welche Anlage würdet Ihr empfehlen? danke mfg...
  2. Welches Additiv hat sich für Prins DLM Anlage bewährt

    Welches Additiv hat sich für Prins DLM Anlage bewährt: Habe eine Prins DLM Anlage mit dem passenden Additivsystem Valve Protecotr in meinem Hyundai Tucson verbauen lassen. Nun stellt sich die Frage...
  3. Anlage Schaltet nicht zuverlässig um Welche Düsen

    Anlage Schaltet nicht zuverlässig um Welche Düsen: Ich habe folgendes Problem mit meiner LPG Anlage. Ich erreiche laut Software Betriebstemperatur schalte um auf Gas diese umschaltung kann 2...
  4. E320 W211 T Modell welche Anlage?

    E320 W211 T Modell welche Anlage?: Hallo, ich stehe gerade vor der Frage welche Anlage in meinen e320 bj 2006 einbauen. Anlagen wo man die Software nicht kriegt sind raus. Gute...
  5. Toyota GRJ79, welche Gasanlage möglich, schon mal gemacht?

    Toyota GRJ79, welche Gasanlage möglich, schon mal gemacht?: Nabend, ich hätte eine Frage zum Toyota GRJ79 Doppelkabiner mit 4Liter-V6. Gibt es eine Empfehlung zu einer verwendbaren Gasanlage und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden