Welche Anlage empfehlenswert??? für 1.8TSI BZB

Diskutiere Welche Anlage empfehlenswert??? für 1.8TSI BZB im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo alle zusammen, Ich habe jetzt endlich mal die Zeit gefunden um mich ein wenig über Autogasanlagen zu informieren. Dabei sind jetzt ein paar...

  1. #1 Morpheus031284, 09.02.2011
    Morpheus031284

    Morpheus031284 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    Ich habe jetzt endlich mal die Zeit gefunden um mich ein wenig über Autogasanlagen zu informieren. Dabei sind jetzt ein paar Fragen aufgetreten. Erstmal zu meinem Auto. Ich fahre einen VW Passat Variant Baujahr 2008 1,8l TSI 118kw Motorcode BZB.
    Ich habe folgende Anlagen gefunden:
    Prins VSI-DI.
    Vialle LPdi
    BRC SDI
    Die Prins Anlage hat ja nen Verdampfer und die Vialle spritzt ja flüssig rein. Was ist besser? Welche Anlage würdet ihr empfehlen? Gibt es noch welche die ich nicht aufgelistet habe. Welche Umrüster könnt ihr im Raum Düsseldorf empfehlen?
    Was muss die Garantie beinhalten die man abschliessen sollte? Hat jemand dasselbe Auto wie ich und schon umgebaut?

    Danke für die antworten
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 09.02.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Welche Anlage empfehlenswert???

    Willkommen bei uns Morpheus

    Vollkommen ausgereift ist mmn. bis jetzt nur die VSI-DI

    Benutz mal die Suchfunktion, und schau dir Erfahrungsberichte an. ( Vialle/Prins-DI)

    Zu der BRC kann ich dir nicht viel sagen, nur das sie im Standgas auf Benzin läuft. Das macht die Prins nicht.

    Gruß Armin
     
  4. #3 Morpheus031284, 09.02.2011
    Morpheus031284

    Morpheus031284 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Welche Anlage empfehlenswert???

    Danke, hab mal nen bisschen gelesen.
    Mit der Prinsanlage, warum verbraucht die kein Benzin im Stand?
    Habe heute mit nen paar Umrüstern telefoniert und da sagte mir einer das die Prins auch ohne verdampfer arbeitet, dass es für Direkteinspritzer nur ohne Verdampfer gibt? Was sagt ihr dazu? Weil ich habe ja das gelesen wie oben beschrieben. Und wieviel Liter sollte der Tank mindestens haben?
     
  5. #4 Morpheus031284, 15.02.2011
    Morpheus031284

    Morpheus031284 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Welche Anlage empfehlenswert???

    Hallo,
    kann mir denn wenigstens jemand helfen, ob es von prins auch ne Anlage gibt, die direkt flüssig einspritzt?
    Wenn nicht, was ist denn nun empfehlenswerter: Direkte Flüssigeinspritzung wie z.B. die Vialle oder lieber Verdampfer wie die Prins?

    DANKE!!!
     
  6. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Welche Anlage empfehlenswert???

    Wir rüsten seit über 4 Jahren diese Benzin-Direkteinspritzer nur mit Verdampferanlagen um. Daher ist die Aussage, das es nur ohne Verdampfer geht, falsch.
    Die Prins VSi-Di ist ebenfalls Verdampfertechnik.

    Wir haben bei den Passat FSi oder TSi Variant immer so ca. 69L Brutto untergebracht.
     
  7. #6 Morpheus031284, 15.02.2011
    Morpheus031284

    Morpheus031284 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Welche Anlage empfehlenswert???

    Danke für die Antwort. Wusste gar nicht, dass es schon so lange LPG Anlagen für TSI Motoren gibt.
    Gibt es denn einen Vorteil oder eventuell Nachteil bei der Vialle Flüssigeinspritzung, bzw. Flüssigeinspritzung allgemein?
     
  8. fbgas

    fbgas AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Welche Anlage empfehlenswert???

    Hallo,
    auch wir rüsten seit mittlerweile über 2 Jahren Direkteinspritzer auf Autogas/LPG um.
    Dies mit Prins, Zavoli und Vialle. Aus unseren Erfahrungen empfehlen wir derzeit die PRINS VSI-DI. Ist auch eine Verdampferanlage, ist aber bisher die zuverlässigste mit stabiler Software und sehr hochwertigen Komponenten. Die PRINS VSI-DI spritzt pro Zylinder jeden zehnten Arbeitstakt einmal Benzin ein, egal ob im Stand oder bei Volllast. Die Zavoli und Vialle Anlagen sind gut, kommen aber noch nicht ganz an die PRINS Qualität heran. Daher rüsten wir die meisten Fahrzeuge mit einer PRINS VSI-DI um.

    Gruß fbgas
     
  9. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Welche Anlage empfehlenswert???

    evtl. sagst du uns wo du her kommst, dann kann man auch die besten Adressen empfehlen ;)...

    Von Prins gibt es wie gesagt ein passendes fahrzeugspezifisches Kit für diesen Wagen

    Bis die Prins ohne Verdampfer kommt, wird es wohl noch etwas dauern!
     
  10. #9 Morpheus031284, 15.02.2011
    Morpheus031284

    Morpheus031284 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Okay, also ich komme aus Monheim am Rhein PLZ 40789.
    Wird denn die Prins Anlage auf den Motor angepasst? Was ich meine werden die Motordaten ausgelesen und dann das Gassteuergerät darauf angepasst?
     
  11. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Nein,

    Der Kit von Prins stammt aus dem Passat CC Baujahr 2009 mit Schaltgetriebe.
    Es kann passen, muss aber nicht.
    Die Steuergeräte sind gesperrt. Wenn es nicht passt, ist eine Einstellung/Anpassung bei Prins notwendig. Dies sollte man aber alles vorab klären und nicht wenn man schon umgerüstet hat.
     
  12. fbgas

    fbgas AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das Prins Steuergerät ist schon vorab auf diesen Motor programmiert, daher ja die Frage nach Motorcode und Code Motorsteuergerät. Das Prins Steuergerät passt dann nur zu diesem Motor und die Autogasanlage läuft dann auch einwandfrei.
    Gruß fbgas
     
  13. #12 GAG Autogassysteme, 15.02.2011
    GAG Autogassysteme

    GAG Autogassysteme Umrüster

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0


    Was soll der unerfahrende User , der sich hier Aufklärung erhofft, denn von diesen widersprüchlichen Aussagen halten!
     
  14. #13 GAG Autogassysteme, 15.02.2011
    GAG Autogassysteme

    GAG Autogassysteme Umrüster

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Welche Anlage empfehlenswert???


    Ihr habt schon selbst die Vialle Lpdi verbaut ?
     
  15. #14 veipaaa, 15.02.2011
    veipaaa

    veipaaa AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Prins VSI-Di verbraucht doch auch im Gasbetrieb ständig Benzin, oder. Wenn das so ist empfinde ich das als Nachteil gegenüber der Vialle.
    Die Vialle LPDi hat bei 20% der Motoren Kaltstartprobleme. Das ist wiederum ein Nachteil der Vialle. Ich hoffe das bekommt Vialle im Griff.

    Gruß
    Frank
     
  16. #15 Morpheus031284, 15.02.2011
    Morpheus031284

    Morpheus031284 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Das heisst mit motortuning kann ich keine gasanlage einbauen lassen, weil die gassteuergeräte nicht umprogrammiert werden können?
     
  17. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Sie sollten erst einen Umrüster finden der,
    1. einen gechipten TSI mit Prins trotz gesperrtem Steuergerät umzurüsten bereit wäre :)
    2. auch die volle Garantie dafür übernimmt für 4-5 Jahre, da die meisten Endkunden erst dann Laufleistungen aufweisen in denen Probleme auftreten könnten.

    Wir z.B. würden einen gechipten TSi mit Prins definitiv nicht umrüsten !
     
  18. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Also ich hab da 2 Erfahrungen gemacht mit 2.0tfsi beide mit Kennfeldoptimierungen. Das geht schon, wenn die Software auch linear gemacht ist. Ich bin bei beiden bei max 23ms Gaseinspritzzeit lambda bei vollast 0.79 bis 0.82 passt also...
    Die Frage ist aber tatsächlich wer gibt im Falle von Problemen dann Gewährleistung auf was - bzw wie weist man im Schadensfall die Ursache nach und damit die Verantwortlichkeit.
     
  19. fbgas

    fbgas AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    was ist denn an meiner Aussage widersprüchlich?
    Die Steuergeräte der Gasanlagen sind auf die jeweilige Motorvariante programmiert. Ein Steuergerät für einen Motor mit z.B. Motorcode BZB passt zu keinem anderen Motor, kann man nicht für einen 1,4 L Motor oder 2,0 L Motor verwenden.

    Grüße von fbgas
     
  20. Anzeige

  21. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Die Ursache wäre mir als Kunde in diesem speziellen Szenario egal.
    Wenn nichts anderes vereinbart wurde und ich als Kunde nicht darüber informiert wurde, wäre für mich folgendes Fakt.
    Es wird ein Autogassystem verbaut, das für diese Leistung nicht vom Hersteller freigegeben ist. Wenn dann auch noch das Abgasgutachten nicht auf die angepasste Leistung ausgestellt wurde, ist es mit einer Zulässigkeit eh vorbei. Daher ist schon mal der Umrüster der Dumme.

    Das Problem ist, das man keinen Einblick in die Benzinseite der Gas-ECU hat. Man hat keinerlei Informationen wie genau hier der Anteil an Benzin berechnet wird.
     
  22. #20 Colt, 16.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2011
    Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    ja das Thema ist schwierig aber der Umrüster ist da nicht grundsätzlich in der Gewährleistung. Da sollte es nur um die Ursache gehen. Das aber ein anderes rechtliches Thema

    Grundsätzlich ging es um die Möglichkeit und die sollte es geben.
    Abgasgutachten ist natürlich eine Hürde, aber zu machen.

    Die Frage die ich mir stellen würde als Umrüster, wie schließe ich ein kennfeldoptimiertes Fahrzeug aus, wenn mir der Besitzer dieses nicht angibt?
     
Thema: Welche Anlage empfehlenswert??? für 1.8TSI BZB
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bzb motor

    ,
  2. vialle 1.8 tsi

    ,
  3. lpg anlagen für tsi motoren

    ,
  4. 1.8 tsi prins,
  5. lpg anlage für tsi motoren,
  6. 1.8 tsi probleme,
  7. welche lpg anlage für vw tsi,
  8. vialle und zavoli,
  9. vialle lpdi bzb,
  10. zavoli prins oder vialle fur lpg,
  11. vialle lpdi oder brc,
  12. vialle lpdi 1.8 tsi startprobleme,
  13. 1.8 tsi autogas,
  14. 1.8 tsi lpg,
  15. lpg anlage für tsi,
  16. lpdi für 1.8 tsi,
  17. Erfahrungen mit LPDI 1 8 TSI,
  18. brc sdi lpg verdampfer,
  19. bzb vialle lpdi,
  20. Erfahrungsberichte 1.8l TSi Motor,
  21. passat 1.8 tsi lpg,
  22. vw bzb,
  23. vialle oder zavoli,
  24. lpg passat 1.8 tsi,
  25. gpl brc passat 1.8 tsi bzb
Die Seite wird geladen...

Welche Anlage empfehlenswert??? für 1.8TSI BZB - Ähnliche Themen

  1. Welche Anlage für KE Jetronic

    Welche Anlage für KE Jetronic: Moin Habe günstig ein Audi 80 Cabrio mit dem 2.3 5 Zylinder und KE Jetronic erstanden.. Nun meine Frage welche Gasanlage kann ich einbauen die...
  2. w124 230E: Welche Anlage passt?

    w124 230E: Welche Anlage passt?: Hallo, ich bin ganz neu im Thema LPG und denke eigentlich sowas zu probieren. Aus eurer Erfahrung, was für die LPG Anlage gut für einen...
  3. Welche Anlagen ist die Preis/Leistungs für Chevy 5,7 Express 2001

    Welche Anlagen ist die Preis/Leistungs für Chevy 5,7 Express 2001: Hallo die Gemeinde, ich suche für meinen Chevy Express Bj 2001 mit einem 5.7 Motor eine LPG Anlage. Welche Anlage wäre hier die beste und auch...
  4. Vectra A 1.8i umrüsten - welche Gasanlage?

    Vectra A 1.8i umrüsten - welche Gasanlage?: Hallo zusammen, ich bin hier neu im Forum und habe mich unter anderem deshalb angemeldet, weil ich mit dem Gedanken spiele, auf LPG umzurüsten....
  5. Noob fragt: Welche Anlage hab ich nun? Und wie weiter?

    Noob fragt: Welche Anlage hab ich nun? Und wie weiter?: Guten Tag zusammen. Als Neuling und mehr Auto-Laie denn Auto-Kenner möchte ich um Hilfe bitten. Ich habe eine gebrauchten Berlingo mit Gasanlage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden