Was ist mit den Abgasgutachten los?

Diskutiere Was ist mit den Abgasgutachten los? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Nicht jetzt wegen dem Fall aus - E - S - , sondern allgemein überhaupt Für immer mehr Anlagen sind Abgasgutachten schlecht zu beschaffen? Auch...

  1. #1 Autogarage-B8, 13.08.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Nicht jetzt wegen dem Fall aus - E - S - , sondern allgemein überhaupt

    Für immer mehr Anlagen sind Abgasgutachten schlecht zu beschaffen?

    Auch bei Oscar-Anlagen gibt es einen "vorübergehenden" Stop - was AGG betrifft. Und nach unserem Kenntnisstand liegt das nicht am Importeur oder Hersteller.

    Schlägt jetzt das Imperium zurück?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 13.08.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Oder bei einigen Hersteller/Importeuren/Prüforganisationen werden jetzt die dunklen Seiten aufgedeckt.

    Soll wohl doch mal langsam die Gerechtigkeit siegen?

    Gruß Armin
     
  4. #3 renssak, 13.08.2010
    renssak

    renssak AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist ja auch, dass der Kunde häufig das AGG gar nicht zu Gesicht bekommt. Wünschenswert wäre, wenn er eine Kopie des Gutachtens automatisch mi dazubekommt - natürlich eine mit TÜV-Aufkleber und Stempel und Unterschrift.

    Nur wenn auch die Wege und Namen überall nachvollziehbar sind, kann man die "dunklen Seiten" beleuchten. Nur dann fallen die schwarzen Schafe auf. Den schlechen Umrüstern wird es auch denkbar einfach gemacht, wenn die Prüfung nicht nachvollziehbar ist.
    Es dürfte z.B. nur geprüft werden, wo der Prüfer sich mit auskennt und auch urteilen kann - u.A. über die Diagnosesoftware. Dann wäre "meinem" Prüfer aufgefallen, dass die Lambdasonden gar nicht angeschlossen sind!

    @Stefan, ich weiß nicht ob Du meinen Thread noch mitliest, wegen der Oscar-N im Astra G, aber ich habe vorgestern endlich die Eintragung erhalten. Scheinbar scheint es doch noch/wieder/???? Gutachten zu geben. Montag geht´s zum Straßenverkehrsamt.
     
  5. #4 Autogarage-B8, 13.08.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    @ Martin

    klar lese ich es mit. Doch unser aktueller Stand ist eben, daß es ab dem 11.08. keine mehr lieferbar sind. Wir versuchen es jetzt beim TÜV direkt, mal gucken, was da herauskommt.

    Jedenfalls gab es bei Frontal21 einen doofen Bericht, der hat das ganze Theater doch mal recheriert, leider so, daß am Ende keiner richtig verstanden hat, was Frontal21 damit sagen wollte. Und das betrifft nicht nur die günstigeren Gashersteller, sondern auch die größeren. Bei BRC gibt es ebenfalls Schwierigkeiten mit den AGGs.
     
  6. #5 renssak, 13.08.2010
    renssak

    renssak AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    @Stefan,
    dass heisst, ich habe noch mal Glück gehabt - puh!

    Gruß

    Martin
     
  7. #6 chris_h, 13.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2010
    chris_h

    chris_h AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Was ist mit den Abgasgutachten los?; Frontal21-Video

    Gutachter-Pfusch bei Gasautos - Frontal21 - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

    Ich war leicht geschockt. Mein AGG kommt (auch) vom TÜV Süd, die Abnahme TÜV Nord in OL. Gesehen hat der TÜV Nord das Fahrzeug einmal - konnte ich an einer Bemerkung sehen und am km-Stand des Fahrzeugs, die endgültige Abnahme weil AGG fehlte, erfolgte allerdings per Ferndiagnose. Insofern kommt mir das auch ein wenig fragwürdig :eek:vor.

    Allerdings war ich gerade Vorletzte Woche zur HU bei der KÜS - irgendwie ist mein Vertrauen in den TÜV Nord nicht gerade riesig, seit die endgültige Abnahme "so" erfolgte. Der aaS der KÜS hat den Einbau nach Prüfung für gut befunden :D!

    Mein AGG liegt mir im Original vor, das wollte die junge Frau der Zulassungsstelle des LK VER auch sehen.

    Greetz aus kurz vor Bremen
    Chris
     
  8. #7 Rabemitgas, 13.08.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Wieder einmal haben wir es den schwarzen Schaafen und den Pfuschern zu verdanken, das Autogas Umrüstungen einen noch schlechteren Ruf erhalten :(

    Ich könnt echt kotzen.....glaubt irgendjemand, das ein Interessent einen Unterschied macht wenn er den ganzen kram ließt? Dann kommt nur ein Gedanke und zwar: Ach nee dann lass ich das doch bei dem ganzen ärger und fahr mit Benzin.

    Gruß Armin
     
  9. A.K.S.

    A.K.S. AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    in dem Beitrag werden wieder Äpfel mit Birnen verglichen was hat eine miserabel eingebaute Anlage mit zusammengewürfelten Teilen mit dem AGG zu tun.
    Auch wenn die Werte im AGG an Refferenzfahrzeugen erstellt werden, liegt ein erhöhte Schadstoffausstoß in der Regel an einer fehlerhaften Einstellung und nicht an einem falschen AGG. Das Problem liegt bei der Abnahme des umgerüsteten Fahrzeugs und nicht beim AGG, das wird hier vollkommen durcheinandergebracht.
    Sicher sind einzelne Fakten richtig aber der Zusammenhang stimmt nicht. Nach meinem Empfinden schlecht recherchiert reine Stimmungsmache ala Bild.
    Traurig aber Wahr für soetwas zahlen wir Gebühren(GEZ).

    Frontal 21 scheint was gegen LPG Fahrzeuge zu haben...

    Gruß
    Andreas
     
  10. #9 Der Scheerer, 13.08.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Hm, die Ansicht kann ich nicht ganz teilen, es gibt immer noch genügend, die sich vorher informieren und trotzdem aufrüsten lassen.....

    Natürlich sind solche Dinge wirklich nicht förderlich für den Ruf vom Autogas !!!

    Gruß

    Klaus
     
  11. #10 alex-0815, 13.08.2010
    alex-0815

    alex-0815 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Dann will ich mal meine Erfahrung zum Thema AGG beisteuern:
    Nachdem ich eine gebrauchte Prins VSI selbst eingebaut hatte, hab ich das nötige AGG bei Armin (Rabemitgas) bestellt, und hatte es innerhalb einer Woche im Briefkasten.

    Null Problemo also...
     
  12. #11 Rabemitgas, 13.08.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Danke Alex

    Das bestätigt mal wieder meine Einstellungen zu Selbstumrüstungen, weswegen ich so oft kritisiert werde. (das ich die angeblich nicht unterstütze)

    Selbstumrüstung ja, aber NUR!! mit dem richtigen Ansprechpartner Hilfesteller und Ratgeber und nicht auf blauen dunst.

    Gruß Armin
     
  13. #12 Xsaragas, 13.08.2010
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    Selbstumrüstungen sind eine klasse Sache wenn das Gegenüber nicht unbedingt meint der Umrüster müsse alles zum EK Verramschen.

    Zu der Gutachten Geschichte:

    Ich denke hier geht es mehr um die No Name Anlagen die ihre Gutachten auf dubiose Art und Weise bekommen.

    Gruss
    Xsaragas
     
  14. #13 Rabemitgas, 13.08.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Genau so ist es.

    Komischerweise betrifft es ja anscheinend nur die dubiosen Stellen.

    Die Seriösen dürfen jetzt wieder den Karren aus dem Sand fahren (im großen Fall der gerade über eslingen Diskutiert wird Femitec)
     
  15. #14 roadghost, 13.08.2010
    roadghost

    roadghost AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    @ Rabemitgas:

    Ich hab mir mal das Video angesehen. Mein Wagen hat ja, wie bekannt, ne VSI bekommen von einem Umrüster der mir von GAS in Wesel empfohlen worden ist.

    Das AGG selber habe ich auch nicht in die Hand bekommen, der Umrüster hat mir das Auto mit dem fertigen Dokumenten vom TÜV Nord übergeben, ich habe die änderungen nur noch in die Fahrzeugpapiere beim StrVkAmt eintragen lassen müssen.

    Wenn ich nun im Juni 2011 zum TÜV muss, machen die die AU auf Benzin, auf Gas, oder beides nacheinander ??

    Wenn meine Abgaswerte auch so schlecht wären auf Gas, wie in dem Video, was mache ich denn dann ???

    Oder kann ich davon ausgehen dass GAS seine Umrüster gut im Auge behält und bei mir soweit alles passt ???

    Gruß

    Veit
     
  16. #15 Rabemitgas, 13.08.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Ach Veit nein das hast du falsch verstanden.

    Bei der AU kann so etwas gar nicht herrausgefunden werden.

    Es geht um die Mustergutachten für die AGGs. das ist wesentlich umfangreicher und komplizierter. die AU die da gemacht wird, kostet ca. 1800€ :)

    also die AU bestehen die Autos immer.

    Gruß Armin
     
  17. #16 Autogarage-B8, 14.08.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Ich erwähne auch, daß es ganz viele Umrüster gibt, die die AGGs ebenfalls beschaffen können, und das auch kurzfristig!

    Ich hab noch nie eine Gasanlage eingebaut, wo das AGG länger als 7 Tage brauchte.
     
  18. #17 V8gaser, 14.08.2010
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.878
    Zustimmungen:
    645
    Dann machst du das nocht nicht lange :-)
    Ich hab mal 3 Monate auf ein Prins Gutachten gewartet...4-6 Wochen war mal ne Zeit ganz normal....
     
  19. #18 AHMueller, 14.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2010
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Der Frontalbericht ist für mich zweigeteilt:

    1.) Das Geschäft mit den Abgasutachten... war häufig schon Teil von Diskussionen und wenn der Inhalt des Berichts bzgl. Querbezügen stimmt, dann ist das relativ grausig. Der vergleich mit den unterschiedlichen Motoren ist interessant, denn die Fahrzeuge zweier unterschiedlicher Hersteller müssen nicht zwangsläufig unterschiedliche Motoren haben ;) Vielleicht ist jetzt genau die richtige Zeit für Verbesserungsvorschläge...

    2.) Der zweite Teil ist spannend, aber in meinen Augen auch grottenfalsch. Dort wird behauptet, dass die Sichtprüfung auf Basis von irgendwelchen Referenzgutachten nicht durchgeführt wurde.
    Hier wird das Abgasgutachten, welches die Emissionswerte beschreibt, mit der eigentlichen Einzelabnahme, die der Überprüfung des Einbaus dient, vermischt um am Ende ein vollkommen falsches Bild zu zeichnen (anders bei ECE-R115 Anlagen, aber die halte ich persönlich eben eh für einen schlechten Scherz).

    Frage an Frontal (und weitere Redaktionen): Wäre es für nachhaltige Umrüster auch einmal möglich in diesen Berichten zu Wort zu kommen?

    Beste Grüsse,
    -tobias

    P.S.: Das längste AGG hat hier mit ein 3/4 Jahr gedauert (ICOM, nicht von Fissan). War die erste Anlage, die wir je eingebaut hatten (fast 6 Jahre her). Das Fzg. hat aber ohn AGG auch keine TÜV Abnahme bekommen (fehlendes AGG = schwerer Mangel).
     
  20. Anzeige

  21. #19 Horch6, 14.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2010
    Horch6

    Horch6 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ja auch Ärger weil ich von meinem Umrüster kein AGG bekomme.<O:p</O:p
    Ich habe mich an verschiedenen Stellen informiert. Habe auch mit dem Kraftfahrbundesamt telefoniert und die haben mir wie andere Stellen bestätigt das es zu über 90% am Umrüster liegt und nicht am Zulieferer. Viele zahlen bei diesem die vorbestellten Anlagen zu spät und bekommen dann auch kein AGG. Dann wird die Rechnung bezahlt wenn die nächsten zehn Kunden bezahlt haben die dann aber wieder auf die AGG warten müssen weil der Umrüster wieder zehn Kunden ranschaffen muß um die Rechnung zu begleichen.<O:p</O:p
    Durchbricht den Kreislauf irgendetwas (zb Kunden bleiben aus, zu hohe Kosten durch ständige Nacharbeit oder gar gerichtliche kosten wegen unzufriedener Kunden) dann kann die Rechnung nicht beglichen werden. Dann geht der Umrüster zum nächsten Lieferanten und bestellt nach dem gleichen Schema wieder die Anlagen. usw usw<O:p</O:p
    So kann sich die Firma, bis man auch im Ausland keinen Lieferanten mehr findet, ein paar Jahre halten. Dann warten die Kunden aber schon fast ein halbes Jahr oder länger auf ihr AGG. Wenn sie Pech haben bekommen sie es gar nicht mehr.<O:p</O:p
    So ähnlich hat er es mir erklärt. Er meinte auch noch, dass es kein Problem ist ein AGG zu bekommen. Schließlich bekommt der Umrüster das in der Regel mit der Anlage. Schließlich hätte man auch vor drei vier Jahren, als es einen richtigen Run auf Gasanlagen gab höchstens sechs Wochen gewartet. Wenn es heute länger dauert stimmt etwas nicht. Und oft ist es dann eben der oben beschriebene Fall.<O:p</O:p
    Zu dem Beitrag kann ich nur sagen das es ja nicht der erste ist den Frontal 21 gegen Gas herausbringt. Ich glaube das ist mal wieder eine Verrücktmacherei.<O:p</O:p
    Allerdings habe ich mir den gerne angesehen da die Autos, das Autohaus und der TÜV bei mir um die Ecke sind. Wenn die jetzt noch diese beiden Kleinwagen bei meinem Umrüster haben umrüsten lassen wundert mich das Abgasverhalten nicht. :cool::D<O:p</O:p
     
  22. #20 dadidada, 14.08.2010
    dadidada

    dadidada AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi - als einer dieser "Interessenten" kann ich dies nur bestätigen. Der Häckmäck mit den Gutachten verunsichert gewaltig - schließlich geht es beim Thema Autogasanlage um eine nicht ganz unerhebliche Investion. Sicher habt ihr mehr Informationen und Hintergrundwissen - aber der Kunde eben nicht. Sowas stärkt nicht gerade das Vertrauen, welches für den Schritt zwingend erforderlich wäre. Zumal ich, in der kurzen Zeit in der ich mich mit dem Thema befasse, eigentlich überwiegend, sagen wir mal - eine unhomogene Szene - erlebe. Abgesehen von vielen Skeptikern und Stammtischschwäzern außerhalb, ist man offensichtlich auch innerhalb der Branche unterschiedlicher Meinung.

    Als Kunde erzählt dir JEDER was anderes - vertrauensspendend ist das nicht. Einmal ist alles ausser Premium totaler Schrott, dann spielt die Anlage selbst keine Rolle, es kommt NUR auf den Umrüster an. Mal sind BMW-Motoren ganz sensibel und störanfällig - dann sinds wieder die besten LPG-Motoren überhaupt. Auch was die technischen Dinge betrifft, jeder erzählt was anderes. Ich hab Angebote von von 1700 bis knapp 3000 Euronen - und JEDE Lösung war jeweils die Beste.

    Ich vergleiche das mal mit der mir vertrauten Motorrad-Branche. Dort gibts unter konkurrierenden Herstellern/Tunern mehr Einigkeit, z.B. welche Marken/Modelle bzw Maßnahmen und Umbauten taugen, welche nicht. Wenn ich in meiner Szene verschiedene Meinungen einhole, weiß nach drei Anfragen schon grob was gespielt wird. In der LPG-Szene bekomme ich auf Anfragen bezüglich Technik, Anlagentyp, Umbaumaßnahmen, Preise und jetzt auch TÜV-technisch, meist völlig gegensätzliche Auskünfte. Jeden Tag wo ich versuche bissi Durchblick zu bekommen, werde ich mehr verunsichert. Dass jetzt auch noch Abgasanlagen vom Tüv stillgelegt werden - ganz großes Kino.

    Würdet ihr euch ein Motorrad für 2-Kiloeuro kaufen, dass angeblich super ist - anderswo der totale Schrott - und - dann der Tüv eventuell die Plakette gleich wieder abkratzt? Ich nicht - zumal ich (zwar teuer) mit Benzin risikofrei fahren kann. Im Moment ist bei mir "Baustopp" angesagt. Werd aber das Autogasthema weiter verfolgen - die Tüv-Sache wird sich irgendwann klären - und welche Anlage die passende ist vielleicht auch.

    Grüße - dadidada
     
Thema: Was ist mit den Abgasgutachten los?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist ein abgasgutachten

    ,
  2. was ist abgasgutachten

    ,
  3. abgasgutachten aus dem internet

    ,
  4. tüv süd abgasgutachten,
  5. tüv rheinland abgasgutachten frontal21,
  6. tüv süd abgas gutachten,
  7. abgasgutachten siegen gasanlage pkw,
  8. falsches abgasgutachten,
  9. oscarn abgasgutachten,
  10. abgasgutachten was ist das,
  11. vidio aggsdas,
  12. fehlende abgasgutachten,
  13. preise abgasutachten tüv,
  14. elpigas zulassung,
  15. abgasgutachten landshut
Die Seite wird geladen...

Was ist mit den Abgasgutachten los? - Ähnliche Themen

  1. 000 im Fahrzeugpapieren Abgasgutachten?

    000 im Fahrzeugpapieren Abgasgutachten?: Hallo, habe Aktuell einen Volvo XC70 I bj.1998, der aus den USA stammt mit 000. Braucht der ein Abgasgutachten oder nicht? Wenn nicht, wo steht...
  2. Gibt es von KME ein Abgasgutachten für W124 280T ( M104 )?

    Gibt es von KME ein Abgasgutachten für W124 280T ( M104 )?: Hallo Gemeinde, kann mir wer sagen, ob es von KME ein Abgasgutachten für den W124 mit dem 280 Motor 193 PS Baujahr 1993 gibt. Und wenn ja um...
  3. Wo kriege ich noch ein Abgasgutachten für Euro 2 Fahrzeug?

    Wo kriege ich noch ein Abgasgutachten für Euro 2 Fahrzeug?: Hallo, ich fahre einen Mazda 626 mit Euro 2 und einer Kme Nevo plus Anlage, aber noch nicht eingetragen, wollte es aber machen. Autogas Extrem...
  4. Abgasgutachten für IcomJTG in volvo 855 T5 94

    Abgasgutachten für IcomJTG in volvo 855 T5 94: Hallo, wo bekomme ich ein Abgasgutachten? Git das spezielle Icon auskünfte? Danke mfg Thomas
  5. Suche Abgasgutachten KME

    Suche Abgasgutachten KME: Hallo, bei meinem Volvo 965 2,5l Auto. ist eine KME Nevo Verbaut. Diese soll nun eingetragen werden. Laut Nachfrage der Fa. Kaldem beim TÜV kein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden