Was haltet Ihr von dem Forester?

Diskutiere Was haltet Ihr von dem Forester? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; http://suchen.mobile.de/fahrzeuge//details.html?id=215259436 Scheint kein Xenon zu haben und zur Gasanlage steht jetzt auch nicht viel da....

  1. #1 Hexxer, 31.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2015
    Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge//details.html?id=215259436

    Scheint kein Xenon zu haben und zur Gasanlage steht jetzt auch nicht viel da. Zahnriemen scheint neu. Ist der so früh fällig bei Subaru?

    VG

    PS: Sehe gerade das ist der 2.0...der 2.5 wird doch gerne empfohlen? Der dortige Outback mit 192.000 hat mir zu viel runter - und der Preis ist das schon recht exclusiv mit 9000€
     
  2. Anzeige

  3. #2 horst017, 31.10.2015
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    macht einen guten eindruck! ist das nicht das modell, bei dem zum ventile überprüfen/einstellen der motor raus muss? und ich glaube bei 100.000km ist diese inspektion (ventile prüfen, zahnriemenwechsel) fällig. wenn er diese inspektion nachweislich hat, dann ist das schon mal gut!
     
  4. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Also der war nix. Irgendwie sind 150PS doch ziemlich zäh in dem großen Wagen. Ist irgendwie so gar nicht mein Ding. Der dortige Outback ist mir mit 9000€ einfach zu teuer. 190.000km sind ne Ansage
     
  5. #4 horst017, 31.10.2015
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
  6. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Ich fahre keine 500km für ein Auto ;). Zahnriemen kommt bei dem halt relativ schnell. Etwas über 1 Jahr und dann ist der fällig.
     
  7. #6 vonderAlb, 02.11.2015
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Xenon wird völlig überbewertet. Die Beleuchtung an meinem alten Forester MY07 steht einer Xenonbeleuchtung in ihrer Reichweite und Ausleuchtung in nichts nach.
    Im Gegenteil. Während die Grenze von hell/dunkel einer Xenon-Beleuchtung hart und deutlich sichtbar ist, hat eine Standardbeleuchtung einen sanften Übergang von hell nach dunkel. Ich kann das jeden Tag live erleben wenn ich von meinem Forester auf meinen Lexus umsteige.
    Von Xenon würde ich keinen Kauf eines Fahrzeuges abhängig machen. Erst mal Nachts testen bevor man sich ein Urteil erlaubt.

    Der Forester ist ein Ecomatic-Modell. D.h. er hat die Teleflex-Gasanlage drin. Wenn er bereits auf die aktuellen Gasdüsen umgerüstet ist, ist das eine sehr zuverlässige Gasanlage die einer BRC oder Prins in nichts nachsteht.

    Alle 105.000 km ist die große Inspektion fällig. Dabei wird der Zahnriemen erneuert (ne Angelegenheit von wenigen Minuten (leicht übertrieben aber wirklich kein Akt bei einem Subaru-Boxer)) und das Ventilspiel kontrolliert.
    Sollte festgestellt werden dass das Ventilspiel korrigiert werden muss, dann wird der Motor ausgebaut, nur dann. Auch kein großartiger Akt.
    An meinem Forester wurde bei 210.000 km die Kontrolle durchgeführt und es war nicht ein Ventil ausserhalb der Toleranz. Motor ausbauen und Ventile einstellen überflüssig.

    Na ja, Motoren die bis auf das letzte PS'chen ausgequetscht werden sind wohl gefragter als Motoren die auf Langlebigkeit hin ausgelegt sind.
    Viel Erfolg bei deiner Suche nach gasgeeigneten Motoren die nicht so zäh sind (was immer man darunter auch verstehen mag).
     
  8. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Wir kommen auch nicht wirklich klar, oder? Du hast auch immer was zu möppeln wenn es gegen Subaru geht. wenn bei Subaru das Xenon so schlecht ist das es gegen Halogen keinen Stich sieht ist das eben so. Tut mir nichtmal leid das ich es haben möchte. Die Firmenwagen hier sind alles Halogen, Passat, Touran.....schrecklich, selbst gegen meinen 15 Jahre alten BMW. Aber vermutlich ist ein 2008'er Subaru da einfach besser weils ein Subaru ist?

    Und wieder die elende Diskussion mit den Unterstellungen das "alles ausgequetscht sein muss". Gibt es bei Dir wirklich nur schwarz und weiß? Irgendwas individuelles zählt nicht? Müssen wir jetzt alle Frauen mit - keine Ahnung was Du magst, roten Haaren haben weil...was weiß ich? wiel man nicht auf blonde stehen darf? Bei geschätzen 1,6Tonnen ist die Kiste da einfach ne Spur zu zäh. Musst Du nicht verstehen, wirklich nicht. Aber lass mir doch bitte meine Meinung ohne schon wieder zu sticheln.

    Zum Thema Ventile würde Pleistaler Valve Saver verbauen und ich bin da auch seiner Meinung. Letztendlich war der Forester nichts. Die Kombination aus allem hat einfach nicht gestimmt. Es ist nicht nur das er irgendwie "zäh" war, es war einfach das Gesamtpaket. Naja, und eben 190.000 mit 9000€ passen einfach nicht zusammen, nicht für einen subaru....ja, vonderAlb, ichweiß. Ich doof weil zu anspruchsvoll und so weiter. Spars Dir.

    VG
     
  9. #8 VIPP-GASer, 02.11.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Subaru soll 2007 offiziell verkündet haben, dass die Motoren nunmehr nicht mehr gasfest sind. Die Ventile/-sitze wurden geändert.
    Dies hab ich von einem Subaruhändler.

    Gruß
    Georg
    Bin, wenn ich mich nicht irre, mal einen 6-Zylinder zur Einstellung gefahren. Geht gut ab. Aber Ventilspiel-Einstellung extrem teuer. Der Kunde erzählt etwas von 3000€ insgesamt. Er hatte den Wagen mit der Prins und dem Ventilgeräusch so gekauft. Dann kam er zu mir ...
    Mit entsprechenden Hinweisen bezüglich des Geräusches und seine Frage in der Werkstatt (wegen der Kosten) war er völlig bedient. Er hatte das Auto erst 2 Tage.
    (Der Händler hatte ihn zu uns geschickt, da er die Kosten für das tauschen der Gasschläuche übernahm.)
     
  10. #9 Rabemitgas, 02.11.2015
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ich gehe davon aus, das sich nicht die Ventilsitze geändert haben, sondern viel mehr deren Markt..... seit wann kam der Subaru Diesel Motor auf den Markt? :D
     
  11. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Mit dem Saver sollte das aber gehen. Martin ist doch auch so ein Subaru-Verrückter (im positiven Sinne ;) ). Seine Begründung war mehr als genial, will es jetzt aber nicht abtippen da es privat war. Aber ein typischer KFZler Joke :)
     
  12. #11 vonderAlb, 03.11.2015
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    @Hexxer
    warum so angepißt? Hab ich dich in irgend einer Weise angegriffen?
    Falls du etwas nicht verstanden haben solltest wäre es einfacher du fragst mal nach wie etwas gemeint sein könnte statt so einen Blödsinn zu schreiben. Was haben rote Haare mit Autos zu tun?

    Was du für deinen Bedarf als Richtig betrachtest ist einzig und alleine deine Sache. Niemand zwingt dich einen Subaru zu kaufen. Aber dennoch darfst du mir ruhig zugestehen das ich ein paar Dinge richtig stelle bzw. erkläre warum manches einfach falsch ist.
    Wer sich mit Subarus nicht auskennt, so wie du, sollte umfassend aufgeklärt werden.

    Die Aussage von VIPP-Gaser ist mal wieder ein Beispiel dafür das falsche Infos bzw. falsch verstandene Infos verbreitet werden.

    Die Aussage des Subaruhändlers ist soweit richtig das die Zylinderköpfe geändert wurden (nicht nur die Ventilsitzringe), nur wurde sie entweder falsch rüber gebracht oder falsch verstanden.

    Richtig ist: Die 2.0 Liter DOHC-Motoren wurden ab Mitte 2006 bzw. ab Modelljahr 2007 AB WERK JAPAN mit speziellen gasfesten Zylinderköpfen ausgeliefert. Egal ob die Motoren anschließend mit einer Gasanlage umgerüstet werden oder nicht.

    Von "nicht mehr gasfest" seit 2007 kann also überhaupt keine Rede sein. Im Gegenteil. Ab 2007 gasfest wäre richtig.

    Die 2.5 Liter Motoren (im Legacy/Outback) sind bzw. waren SOHC-Motoren deren Ventilspiel an den Kipphebeln einfach einzustellen ist. Diese Motoren benötigen keine speziellen Zylinderköpfe, sind aber nach wie vor genauso gasfest wie die DOHC-Motoren.
    Die 6-Zylinder-Motoren wurden von Subaru nie mit Gasanlagen ausgeliefert. Sie sind zwar ebenso gasfest aber im Falle einer Ventilspielkorrektur (Kontrolle alle 105.000 km) "dank" der bei diesen Motoren verbauten Steuerketten zu teuer und macht dann, und nur dann, eine Gasanlage unwirtschaftlich (nicht unmöglich).

    Als die Ecomatik-Modelle auf dem Markt kamen gab es noch kein selektives Additivsystem. Damals gab es nur die Nuckelflasche und deren zweifelhafte Wirkung dürfte hinlänglich bekannt sein. Subaru-Ecomatik-modelle wurden nicht mit Additivsystem ausgestattet, sattdessen wurden die Motoren ab Werk gasfest gemacht.

    Der Boxer-Diesel-Motor kam 2008 auf dem Markt. Zunächst erst im Legacy/Outback, Jahre später dann im Forester und im Impreza.
    Mit Einführung des Dieselmotors bzw. mit Einführung der Euro-5-Abgasnorm nahm dann Subaru Deutschland schrittweise die Ecomatikmodelle vom Markt.

    In Italien werden die Subarus aber immer noch als BI-Fuel-Modelle angeboten. Dort sind sie meiner Meinung nach intelligenter und pfeifen auf den störanfälligen Diesel. Alle Benzin-Sauger ohne Direkteinspritzertechnik werden als BI-Fuel-Modelle angeboten.

    Noch Fragen?
     
  13. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    weil Du im Grunde alles was negativ ist sofort seltsam in frage stellst. Wenn jemand Xenon haben will wird Xenon überbewertet - andere Erfahrungen sind Müll. Findet jemand 150PS in 1,6Tonnen etwas zu zäh wird spitz gefragt ob man immer alles bis zum Ende ausquetschen muss.

    Wie gesagt. Das erlaubt nur den Schluß das Subarus völlig mieses Xenon hat. haben die nicht sogar Bi-Xenon? Das KANN eigentlich per se nicht schlecht sein. So gutes Halogen gibts halt einfach nicht, an sich...es sei denn man hat Xenon völlig verhauen. Ich fahre Xenon und will es nicht mehr missen. Firmenwagen haben hier alle Halogen (Touran; Passat; Opel....) und es ist grausam damit z.B. gestern bei Nebel zu fahren.
     
  14. #13 vonderAlb, 04.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2015
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Was hast du eigentlich für ein Problem? Wer unterstellt hier eigentlich wem was?
    Lies doch mal bitte genau was ich geschrieben habe und wetter nicht gleich hirnlos drauf los nur weil dir mein Erklärungen nicht gefallen.

    Du hast Fragen gestellt und ich habe sie beantwortet. Gleichzeitig habe ich versucht zu erklären warum Subarus (stellvertretend für Japaner) so einen guten Ruf was die Zuverlässigkeit betrifft, haben. Verstanden hast du es nicht. Wahrscheinlich mein Fehler weil ich es nicht verständlich genug erklärt habe.
    Also nochmal: Subaru quetscht seine Motoren nicht bis auf das letzte PS'chen aus sondern baut Motoren auf Langlebigkeit. Das sie dann manchen zu "zäh" sind ist nun mal der Langlebigkeit geschuldet.

    Ausserdem habe ich geschrieben dass das Licht meines Forester (Halogen) nicht schlechter ist als das Licht meines Lexus (Xenon). Von Xenon im Subaru war mit keinem Wort die Rede.
    Ja, jetzt kommt gleich das Argument dass das Xenon im Lexus wohl nichts taugt. Schon mal einen Lexus oder Subaru mit Halogen bei Nacht gefahren? Nein? Dann hast du auch nicht das Recht dir ein Urteil darüber zu erlauben.
    Und was den Vergleich mit Touran, Passat, Opel... betrifft: ich weiß warum ich diese Marken nicht fahre. Ich habe genug Firmenwagen der Konzernmarke VW gefahren um mir ein Urteil über deren Beleuchtung (mit und ohne Xenon) erlauben zu können und deshalb bleibe ich bei meiner Aussage: Xenon wird überbewertet.
    Ein gut gemachtes Halogenlicht steht einem Xenon nur in der Lichtfarbe nach. Das Problem ist, das nicht jeder ein gutes Halogenlicht hat.

    Dies nur zur Erklärung, mehr steckt nicht dahinter. Mach also kein Drama draus.

    Du hast dich gegen den Forester entschieden weil er nicht deinen Ansprüchen gerecht wird. Und? Ist das ein Problem? Meines jedenfalls nicht.
    Ich fahre auch nicht mehr Subaru weil Subaru kein Modell mehr im Angebot hat was meinen Ansprüchen gerecht wird.
     
  15. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    ...und wieder unterstellst Du mir Dinge die nicht sind wie sie sind. Wo steht das ich nie einen gefahren bin? Gehst Du etwa wieder einfach davon aus?

    Irgendwo steht was von einem Lexus. Das ist richtig, ich habs anders verstanden. Entschuldigung. Auch wenn ich beide Wagen nicht nebeneinander kenne - der Forester dürfte die Lichter doch sicher 10cm über dem Lexus haben. Somit würde entweder Lexus mit Xenon auf Höhe der Subaru-Lampen zeigen was Xenon kann oder Halogen auf Höher der Lexusscheinwerfer einfach nur funzelig sein. Sollten die auf gleicher Höhe liegen ist das wieder etwas anderes - selbstredend.
     
  16. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
  17. #16 Pleistaler, 29.02.2016
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Also ich bin mit meinem 2007er Forester 2 Liter Automatik und BRC Gasanlage ganz zufrieden. Klar, die Ausstattung ist zweckmäßig, aber für mich vollkommen ausreichend. Und er zieht meinen Wohnwagen (1700kg) auch ohne Mucken durch Eifel und Taunus...
    Der Verbrauch mit dem Wohni liegt so bei 17 Litern Gas und ca. 12 Liter Gas ohne Wohni
    . IMG_2640.jpg
     
  18. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Ich hab jetzt gelesen das die Subis gerne mal Probleme mit den Bremsen haben soll? Rubbeln/Wellen, ist da was dran?

    Ansonsten...der hätte mein geliebtes Xenon und ist mit 170PS ganz sicher nicht untermotorisiert. Die Automatik kenne ich halt nicht. Keine Ahnung ob die irgendwie mit der Opa-BMW-Automatik mithalten kann.
     
  19. #18 horst017, 29.02.2016
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    das weiß ich nicht, aber der e39 - den du laut signatur auch fährst - hat das problem doch sehr gerne!!! ich hatte bei meinem e39 ein halbes jahr damit zu kämpfen, bis die ursache gefunden worden ist!! das e39 forum ist voll mit solchen berichten!! wenn du mit deinem e39 kein bremsenrubbeln hattest, dann hattest du glück!!
     
  20. Anzeige

  21. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Das musst Du mir nicht sagen. Ich hab den mittlerweile durchrepariert und in einem relativ guten Zustand. VDD wird demnächst gemacht.
    Ist halt laufend irgendwas gewesen, 16 Jahre alt der Wagen. Hab Ihn jetzt seit 12 Monaten vibrationsfrei....ein Auto bei den ich mal 6 Monate einfach nur fahren kann wäre auch mal was :D. Beim E39 weiß ich halt mittlerweile was nun was sein kann.
     
  22. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Mist, kann man nicht editieren. Durch den E39 hab ich leider gelernt mich vorher über Dinge zu informieren. Hatte ich davor auch nicht soooo nötig. Was der mit seinen 186.000 so alles hatte - aber das ist ne andere Sache. Ich hab nur gelesen das die Bremsen gerne mal viel zu früh den Geist aufgeben, evtl aber auch nur die Werksbremsen.
     
Thema: Was haltet Ihr von dem Forester?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. japan motor 2.0 150 ps lpg forum

Die Seite wird geladen...

Was haltet Ihr von dem Forester? - Ähnliche Themen

  1. Icom schaltet nicht ab

    Icom schaltet nicht ab: Hallo liebe Leute ich habe vor kurzem einen a6 2.7 biturbo mit einer icom Anlage bekommen. Dieser hat leider das Problem das die Anlage nicht auf...
  2. Prins schaltet öfter ab -> vermutlich nachdem voll getankt wurde

    Prins schaltet öfter ab -> vermutlich nachdem voll getankt wurde: ?(?( Hallo miteinander, mein erster Beitrag hier, wir fahren seit 2 Monaten einen gebrauchten Hyundai Santa Fe Bj. 2002 (Prins VSI) ~ 250...
  3. LPG schaltet manchmal aus, bis Motorneustart, Lambdasonde schuld?

    LPG schaltet manchmal aus, bis Motorneustart, Lambdasonde schuld?: moin :) ich hab seit ca 2 Monaten ein seltsames Problem, die Gasanlage springt mal aus, mal nicht. Fahrzeug: Opel Astra Twintop 1.8 Bj. 2009 Ich...
  4. Gasanlage schaltet ab im Schubbetrieb

    Gasanlage schaltet ab im Schubbetrieb: Hallo, ich habe mal ein Anliegen mit meinem Opel Omega B 2.2 und seiner KME Diego G3. Vor einiger Zeit hatte ich Probleme im Bereich schlechter...
  5. Tartarini etagas LPG Anlage schaltet immer wieder auf Benzin

    Tartarini etagas LPG Anlage schaltet immer wieder auf Benzin: Hallo LPG Forum, bin seid gerade neu in diesem Forum da meine Anlage Probleme macht. Seid zwei Tagen habe ich nun das Problem das meine Anlage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden