Warum starten wir mit Benzien?

Diskutiere Warum starten wir mit Benzien? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Erstmal "Hallo" an das Forum ! Ich hasse Benzien! Ich fahre einen T4 mit einer Prins VSI II Dieser startet wie wohl alle mit Benzien. Jetzt...

  1. 4x4T4

    4x4T4 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal "Hallo" an das Forum !

    Ich hasse Benzien!
    Ich fahre einen T4 mit einer Prins VSI II Dieser startet wie wohl alle mit Benzien. Jetzt meine Frage: Wiso eigentlich? Liegt es nur an der Verdamfungsenergie die das Flüssiggas braucht? Oder spielen da andere Faktoren eine Rolle? Würde es funktionieren wenn ich dem verdampfer anderweitig wärme zuführe?
    Gruß Michael
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Warum starten wir mit Benzien?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gördi

    Gördi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Im Grundprinzip damit der Verdämpfer genug wärme bekommt.
    Andere gründe wüsste ich nicht.

    Einen elektrisch beheizten Verdampfer (oder teilweise elektrisch beheizten) hab ich noch nicht gesehen.
    Was mich etwas wundert ist das ja auch stapler mit Gas fahren und auch darauf starten. Machbar müsste das also irgendwie sein.
     
  4. #3 Rabemitgas, 08.06.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Du bräuchtest zu viel Leistung (wärmeleistung)
     
  5. #4 chriSpe, 08.06.2012
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Zumindest die älteren Gas-Stapler die ich kenne laufen mit Venturis mit deutlichen geringerem Systemdruck (hinter dem Verdampfer) als die sequenziellen Anlagen im Auto. Druch den geringeren Druck verdampft das Gas deutlich "einfacher", auch bei niedrigen Temperaturen (nebenbei, Stapler stehen typischerweise auch über Nacht nicht draussen in der Kälte).
     
  6. 4x4T4

    4x4T4 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel ist den zu viel? so viel energie kommt doch auch nicht durch das Schleuchle am Verdampfer?
     
  7. #6 Hamsterbacke, 08.06.2012
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    na ja ,wenn ich nach dem Tanken die Zapfe abnehme und das Restgas entweicht, wird der Adapter schon ganz schön kalt. Und das ist nicht viel Gas. Der Verdampfer wäre bei kaltem Kühlwasser ruck zuck nen Eisklotz
     
  8. #7 chriSpe, 08.06.2012
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Also.. mal ganz kurz, ganz grob Überschlagen (Glücklicherweise ist meine letzte Thermodynamik-Vorlesung schon eine Weile her :D):
    Bei 50 kW Motorlast (loszuckelei mit kaltem Motor..), einem Wirkungsgrad von 25% brauchen wir "200 kW" Gas.
    Mit 46 MJ/kg spez. Heizwert macht das 0,00435 kg/s.
    Verdampfungsenthalpie sind lt. Google etwa 400 kJ/Kg, macht dann etwa 1,75 kW für die Verdampfung.
    Wie gesagt.. grobe Abschätzung für ne Hausnummer.. dazu kommen noch ggf. Wärmeverluste, ausserdem die Erwärmung des Gases
     
  9. #8 Hamsterbacke, 08.06.2012
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    nja ne 2 kw Heizung geht wohl nicht mit ner 9V Block
     
  10. 4x4T4

    4x4T4 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Dann fass ich das mal zusammen....

    Ich dachte ein Skoda Roomster hat auch eine 12V Autobaterie, ich finde das aber auch genial wenn dein Skoda mit nem 9 Volt Block startet ;-)

    2000 Watt ist doch auch kein Problem für ein Auto, wenn man an Die Musikanlagen mancher Hifi begeisterten denkt, das bekomme ich hin!
    Meine Frage war auch, ob es noch andere Faktoren gibt die eine Rolle spielen?
     
  11. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Pack den Wagen in ne beheizte Decke ein;)

    Das bischen Benzin wirst Dir doch leisten können was der in der Startphase braucht;);)
     
  12. #11 Martin230TE beim frickeln, 08.06.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Das hat noch weitere Gründe, warum das beim Stapler funktioniert. Die Motoren haben erst mal eine recht kleine Leistung, so das der Verdampfungsprozess mit der Umgebungstemperatur ausreicht. Die nötige Energie wird aus der Umgebung gewonnen, da ja dort praktisch ein Einergieüberschuss zu Verfügung steht.
    Nach dem gleichen Prinzip arbeiten ja auch alle Gasheizer, Gasgrills, Champinglampen etc.

    Und es gibt noch was was bei den sequenziellen Anlagen halt nicht geht. Wenn bei einer Venturi mal etwas flüssiges Gas am Verdampfer austritt und sich dann eben im Ansaugweg entspannt, macht das gar nix, bei einer sequenziellen Anlage schon weil dann die ganzen Druckverhältnisse nicht mehr passen. (und noch einiges mehr)
     
  13. 4x4T4

    4x4T4 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Darum geht es garnicht, Ich will weg vom Benzin auch aus Prinzip
     
  14. #13 Martin230TE beim frickeln, 08.06.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Lass doch das bisschen Startbenzin gut sein - so weißt du das wenigstens alles in Butter ist. Ich fahre morgen in die Ukraine, VOR - und NACH Österreich gibt es Gas im Überfluss, nur in dem roten Flecken dort wird es nichts mit der billigen Fahrerei. Von daher ist es gut zu wissen, das alles in Butter ist. Und davon abgesehen, wird dir das Benzin irgendwann mal ranzig, also wenigstens einen Tank pro Jahr sollte man schon mal verheizen.
    Gruß
    Martin
     
  15. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Kauf Dir ein Pferd
     
  16. #15 Martin230TE beim frickeln, 08.06.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    LOL - ich brech zusammen!
     
  17. 4x4T4

    4x4T4 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kann man die auch auf Autogas umrüsten? Ein Kaltblüter ja wohl nicht!

    Können wir die Frage ob das Sinn macht oder ob das was mit Geiz zu tun hat weglassen?
    Klar kann man sagen, jederzeit auf Benzin umschalten zu können ist ein ganz klarer Vorteil, und kostet uns eigentlich nichts. Wie gesagt, mir geht es ums Prinzip, weil einfach jeder sagt, das geht nicht und keiner weiß warum. Wir machen das halt schon immer so, und die Hersteller bieten keine anderen Gasanlagen an. Wir könnten aber auch den Umwelttechnischen Aspekt nehmen und ganz Utopisch, wenn alle nur noch mit Gas fahren, wo wandert dann der Benzinpreis hin? Gas ist einfach eine viel saubere Sache und meineserachtens die fossile Energie der Zukunft. Das Solarzellen so effektiv werden, daß ein Dach voll, um ein Auto anzutreiben ausreichen, halte ich auch für utopisch.
    Ich wollte hier wirklich nur die Frage beantwortet bekommen, ob es wirklich nur an der Wärmeenergie liegt, das wir mit Benzin starten müssen.
    Gruß Michael
     
  18. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.298
    Zustimmungen:
    55
    Hallo..
    Ja , liegt an der Wärmemenge. Der Gasdruck von 1 bar bei Sequentiellen ist nicht zu halten wenn die Gastemperatur unter -10°C sinkt. Das tut sie aber wenn mann bei 5°C Wassertemperatur auf Gas anfährt , zumindest bei einem 3.0L Motor. Dann fehlt der Gasdruck und die Injektoren arbeiten auch nicht mehr gut weil sie zu kalt werden. mfG Rohwi
     
  19. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    habe mir eine Vialle LPdi Anlage einbauen lassen.
    Diese startet auf GAS und fährt natürlich auch auf GAS ;)
    Theoretisch kann ich ganz ohne Benzin fahren.
    Grüsse
    Kemdi
     
  20. Anzeige

  21. #19 V8gaser, 09.06.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.716
    Zustimmungen:
    623
    Hast so eine Staplerflasche mal genauer beäugt? Das Entnahmerohr ist innen auf eine Seite gebogen und auf der Flasche steht wie sie zu liegen hat - so wird automatisch nur gasförmiges Gas entnommen. Da brauchst also nix verdampfen, nur Druck mindern. Wie bei Campinggaspullen - leg so eine mal hin und der Heizstrahler wird zum Düsentriebwerk :-)) (OK, nicht ganz)

    @4x4T4
    Erhitze mal innerhalb von Sekunden einen halben Liter Wasser auf 70° - und dann gleich wieder und wieder und....da werden ein paar Watt fällig, wenn nicht Kilos davon :-))
     
  22. #20 chriSpe, 09.06.2012
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beim Stapler wird durchaus Flüssigphase entnommen, und Verdampfer gibts auch, inkl. Kühlwassereinbindung.
     
Thema: Warum starten wir mit Benzien?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit lpg starten für den verdampfer eine heizung

    ,
  2. gasstapler auf benzin zurückbauen

    ,
  3. lpg wieso bentin start

    ,
  4. gas gabelstapler starten,
  5. gasstapler auf Benzin umrüsten Kosten.,
  6. kann ein gasstapler mit benzin fahren,
  7. gasstapler startet schlecht,
  8. lpg gas stapler,
  9. Verbrenner Stapler Gasanlage Problem,
  10. wie rüstet man einen gasstapler auf benzin um,
  11. lpg verdampfer vorwärmen,
  12. t4 lpg startet nur noch im benzinbetrieb,
  13. t4 mit lpg starten,
  14. mit gas starten t4,
  15. gasstapler auf benzin rückrüsten,
  16. gabelstapler wintergas,
  17. benzin oder gasstapler,
  18. lpg starten ohne benzin,
  19. lpg-autos standheitung,
  20. Schaltplan Autogas Stapler,
  21. valtek spule wieviel watt,
  22. vorwärmen wasserkreislauf auto 220 volt,
  23. Schaltplan Roomster,
  24. kann man gasstapler mit benzin fahren,
  25. lpg verdampfer vorheizen
Die Seite wird geladen...

Warum starten wir mit Benzien? - Ähnliche Themen

  1. Warum Schaltet die Zapfsäule im Ernstfall nicht ab?

    Warum Schaltet die Zapfsäule im Ernstfall nicht ab?: Folgendes ist mir beim betanken IN DEUTSCHLAND passiert: Pkwtank mit Adapter ACME 10 mm verbunden. Tankvorgang eingeleitet. Nach ca. 20 l Gas...
  2. Gasanlage springt nach 1-2km aus, warum? :(

    Gasanlage springt nach 1-2km aus, warum? :(: Moin :) Ich hab seit gestern das Problem dass meine gasanlage immer nach 1-2km ausfällt. Sie lässt sich auch nicht wieder einschalten. Piept nur...
  3. Neuer KME S6 (160 kw) hat einen Anschluss mehr , warum und wozu ?

    Neuer KME S6 (160 kw) hat einen Anschluss mehr , warum und wozu ?: Hi Leute und zwar will ich meinen alten Verdampfer austauschen gegen einen KME S6 (160KW) nur der hat jetzt einen kleinen Anschluss mehr als mein...
  4. Ich weiß schon, warum ich nix von CNG halte....

    Ich weiß schon, warum ich nix von CNG halte....: CNG Fire/Explosion : Honda Civic - Maintenance & Repairs Gibt ja immer wieder Fans von dem Zeugs....und so sicher :-) Hier war ein moderner...
  5. Warum geht meine OMVL Gasanlage aus?

    Warum geht meine OMVL Gasanlage aus?: Hallo , ich habe vor kurzem einen w124 mit einer OMVL Lpg Anlage gekauft. Leider schaltet diese sich immer nach kurzem Betrieb ab. Ich habe das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden