Warum immer nur bestimmte anlagen/Hersteller?

Diskutiere Warum immer nur bestimmte anlagen/Hersteller? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo! Ich weiss gar nicht, wie ich mich verständlich ausdrücken soll, um nicht jemand unberechtigterweise auf die Füsse zu treten, aber: Seit...

  1. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Ich weiss gar nicht, wie ich mich verständlich ausdrücken soll, um nicht jemand unberechtigterweise auf die Füsse zu treten, aber:

    Seit Monaten lese ich nun intensiv hier und auch in anderen Foren alles, was mit LPG zu tun hat, auch wenn es nicht um meine spezielle Anlage geht. Daraus könnte ich leichtfertigerweise den Schluss ziehen, dass fast alles Mist ist und immer wieder viel Ärger macht.
    Besonders fallen die unzähligen Prins-threads auf. Das der Hersteller mit dem mit Abstand grössten Marktanteil am häufigsten auftaucht, wenns Probleme gibt, leuchtet ja ein. Über gut funktionierende Einbauten gibts ja bekanntermassen die wenigsten Meldungen.
    Nun fiel mir ein thread besonders auf, darin gings natürlich auch um Prins. Es wurde seitens zweier Umbauer über eine Alternativ-Anlage geschrieben, weil man mit Prins nix als Scherereien habe und sich endgültig abwenden will. Da wurde als Frage zum Ersatz zB. KME genannt, die ja gemeinhin als sog. Billiganlage, wie auch BRC usw usw usw, von der Majorität abgetan wird.
    Als wenn es nichts anderes gäbe!!
    Nun frage ich mich als Laie, nicht nur weil ich selbst eine habe und auch nur zufriedene Andere kenne und in den Foren kaum was über Probleme zu lesen ist, warum Landi/LandiRenzo so stiefmütterlich gesehen wird? Der Marktanteil beträgt i % nur knapp die Hälfte von Prins, kommt aber danach schon gleich an der 2. Stelle vor all den anderen.
    Welchen Nachteil hat diese (hier natürlich die LSI/Omegas) Anlage, dass sie nicht für die vielen unzufriedenen Umbauer eine echte Alternative darstellt? Sollte es lediglich daran liegen, dass der Kunde immer nur Prins will? Oder spielt die Marge auch noch eine entscheidende Rolle bei der Auswahl?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Xsaragas, 09.06.2008
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hmm,

    die Anlage läuft eigentlich gut jedoch sind die Injektoren zu Klobig, zu laut und die Verdampferleistung zu gering um eine Alternative darzustellen .

    Gruss
    Xsaragas
     
  4. #3 V8gaser, 09.06.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.637
    Zustimmungen:
    1.050
    Hi
    Mit deiner Vermutung hast du schon recht. Von Prins laufen wohl die meisten, ergo treten dort auch mehr Probleme auf - wobei die häufigsten sicher auf Einbaufehler zurückzuführen sind....
    Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber es ist so: eine 6 Zylinder Prins bekomme ich günstiger als eine gleiche Landirenzo. Da ich bei Prins weiß was wann wie wo, und auch sicher bin´das die Anlage genügend Leistung bringt---fällt Landi durch.
    Nicht weil die Anlage schlecht wäre, aber einfach zu teuer. BRC war früher mal eine günstige Anlage.....heute bald auf Prins Niveau. Lovato hat der Händler pleite gemacht.
    Bei schwächeren KFZ verwende ich gerne eine KME - für das Geld super, vor allem der Kleinkram (da brauchst du keine Schlauchbinder zusätzlich wie bei den Holländern...)
     
  5. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hmm,
    irgendwie ziehen die meisten Argumente überhaupt nicht, bis auf den Kostenfaktor bei grossen Motoren vielleicht!
    Ob die Inj. nun klobiger sind, sie lassen sich auf jeden Fall gut einbauen, siehe meine Bilder. Ich hab da schon die dollsten Sachen gesehen.
    Lauter als ne VSI sind sie IMHO auch nicht, höchstens vor der Umschaltung im Kaltlauf-Benzinbetrieb. Während der Fahrt ists eh wurscht. Und Probleme machen sie jedenfalls nicht, von Prins liest man da verschiedenes.
    Verdampferleistung-->keine ahnung, die haben ja verschiedene. Wir haben seinerzeit mit mehreren Koll. umbauen lassen, darunter zB. 1 alfa spider mit 141kw, 124 DB mit 162kw, Rover75 110kw, BMW 325 141kw, div. versch. Typen zw. 75 und 110kw.
    Die laufen alle völlig problemlos und von Anfang an fehlerfrei.
    Also wie gesagt, Argumente abgelehnt. Es sei denn, dass es um noch grössere Motoren geht, aber die fährt ja kaum die breite Masse der Kunden.
    Das reicht mir jedenfalls so nicht als Begründung aus.
     
  6. Feidl

    Feidl AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Laut gas-tankstellen.de fahren 29,4% mit einer Prins. Wenn man sich jedoch anschaut, wieviel der Problemthreads mit Prins zu tun haben, scheint es so, dass Probleme mit Prins überproportional hoch sind.
     
  7. #6 Quasselstrippe, 09.06.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Ja - MEIN REDEN!!!

    Viele Anlagen und noch mehr PROBLEME - wäre die Analge so gut - wie behauptet, gäbe es viele und wenig Auffälligkeiten - so wie es bei Landirenzo in der Tat ist!

    Endlich mal die Aussage - mein Motor hat aber nur 100KW - was soll ich mit einenr Analge, die es bis 210KW gebacken bekommt !!!

    Wobei andere Verdampfer locker bis 250KW arbeiten - wenn man denn soetwas benötigt....

    Ob Zukaufinjektoren aus Japan tatsächlich der letzte Schrei sind - spätestens, wenn man die außerhalb der Gewährleistung aus eigner Tasche bezahlt....

    Ich freue mich, daß auch andere langsam mitbekommen, das die Prins nur eine Unterdurchschnitliche billige Analge ist, die vor allem teuer verkauft wird.
     
  8. #7 V8gaser, 09.06.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.637
    Zustimmungen:
    1.050
    Tja.....ich habe selten was unter 3l . Mal nen 330ci oder einen 530, aber idR 8 Zylinder Klötze ab 300PS. Das wäre bei mir die breite Masse der Kunden :-)
    Und da weiß ich halt das ein 740 Schnitzer mit VSI 270 rennt.
    Aber ich hab ja auch geschrieben das ich gerne Quassels Liebling verwende. Nur hab ich dazu leider selten die Möglichkeit. Gerade bekommt ein 325 eine - da wollte es der Kunde ausnahmsweise möglichst günstig. Das ist nämlich das Nächste - die meisten wollen ja eine Prins....(ok, oft) da muss man teilweise ewig hinreden um sie umzustimmen.
     
  9. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi V8,

    für Deine Belange magst Du recht haben, aber das ist ja wohl eher die Ausnahme bei den "Gaswilligen".
    Ich glaube ja auch, dass der "Kunde" mit einer gewissen Vorprägung ankommt, die ihm schwer auszureden sein wird, weil er hat sich ja vorher informiert und bekam dann immer nur einen Namen genannt.
    Nun kann ja jeder mittelklassige Umbauer allein dadurch schon nen Vertragsabschluss hinkriegen, weil er, zwar keine Ahnung wie es richtig geht, aber Prins anbieten kann.
    Anschliessend jammern die Leute dann hier rum über den Sch... und den Ärger.
    Es ist doch wie ne tibetische Gebetsmühle hier, "o mani padme hum" und "omm".
    Und das Internet mit seinen Foren ist ja nicht gerade representativ, denn es gibt sicher ne Menge mehr Leute, die solche Medien nicht nutzen. Die es aber benutzen, lesen offenbar nicht richtig oder es wird Wesentliches einfach ignoriert. Dafür wird umheimlich viel Wert auf andere Sachen gelegt wie zB. wo kommt der Schalter hin ohne die Ansicht zu stören oder der Tankanschluss muss unbedingt hinter die Klappe.
    Dabei vergessen sie dann weitaus wichtigere Dinge und ärgern sich am "falschen Ende". Manche sind sogar dermassen borniert und geben das dann nicht einmal zu!!!
    Wieder zurück zu den Gebrüdern Landi.
    Mir hat man erzählt, dass sie Weltmarktführer sein sollen, Prins hingegen irgendwo bei den restlichen einzuordnen ist. Neben NL hat in D Prins die Nase geschickt nach vorn gestreckt (ähnlich wie: wenns kein Pudding von Oetker ist, dann schmeckt er nicht). Deshalb zahlt man als Kunde für ne Prins auch meistens mehr als für andere Anlage. Wie das mit Margen ausschaut--keine Ahnung, bin kein Kaufmann. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es ähnlich ist wie beim Verkauf von neuen Autos.
    Naja, insgeheim grinse ich mir was, wenn ich so manche threads verfolge, angefangen beim Rookie, der um Beratung bittet, am Ende bei ner Prins landet und später sein Leid klagt. Und wenns nur der Satz ist: Eigentlich läuft meine Anlage ganz gut.................oder
    Nach zweimal Einstellen von diesunddas.................läuft astrein, aber schaltet erst nach 2 km um....................ist echt Spitze und mit dem Umschalten auf Benzin ab 4000Touren kann ich leben, fahre eh nie schneller..........................ruckelt bei 2500 Touren, aber sonst geil......... ich könnte noch ne Stunde weiter zitieren.
    Und damit meine ich jetzt nicht solche wie: Die Anlage ist Spitze, aber an der Ampel geht er oft aus und der Umbauer meinte, dass ich damit leben muss, weil es bei dem speziellen Auto so normal ist, das ist eine ganz andere Baustelle.
    Gut, mal sehen, ob noch was Stichhaltiges kommt und mich überzeugt.
     
  10. #9 Xsaragas, 09.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2008
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Nun ja,

    Dir sind sie nicht zu Klobig weil schon verbaut. Meine sind mir auch nicht zu klobig weil sie beim Picasso gut unter die Haube Passen .
    Beim Alfa 156 müsste die Motorabdeckung Sterben um sie zu Verstauen oder bei manchen Scharben sie an der Motordämmung .

    Dir sind sie nicht zu Laut.......Mir auch nicht, wenn die Haube zu ist gehts.......Aber die Masse denkt anders .

    Landi hatte auch ne Zeitlang Probleme mit Euro 3 Gutachten wo sich viele Umrüster dann von abgewendet hatten .
    Ich glaube vor 2 Jahren wollte ich nen Gutachten für ein PSA Fahrzeug weil ich genau wusste das sie darauf gut läuft.......Pustekuchen, kein Gutachten !

    Auch mag ich den Standard Ita. Kabelbaum nicht, wenn man es richtig schön machen will müsste man ihn Einkürzen was dann wieder Garantieverlust bedeutet auf den Baum . Bei kleineren Autos fängt das Schlaufen-Kabelbinder Spiel dann an .

    Ich bin ja auch der Meinung das es für Otto Normal Auto keine Prins sein muss, aber Landi ist da mit ihren Features und dem hohen Einkaufpreis nicht als Alternative zu Sehen .

    Gruss
    Xsaragas

    Überzeugter Landi Fahrer der sie damals auch Teuer bezahlt hat .
     
  11. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Gut,
    das ist Hintergrundwissen, welches mir natürlich fehlt! Es leuchtet aber ein, dass durch sowas wie eben hier, Probl. mit AGG, eine andere Marke vorbeiziehen kann.
    Von irgendwelchen Kabelschlaufenbündeln kann ich beim besten Willen nichts finden, das Problem hat mein Umbauer also auch sehr gut gelöst.
    Mit dem hohen Einkaufspreis bestätigst Du also meine Vermutung, dass die Gewinnspanne nicht ausreichend ist. Wenn sie also nicht soo viel billiger ist als eine Prins und Du keinen Prins-Preis dafür nehmen kannst, dann bleibt weniger im eigenen Portemonnaie, unabhängig vom reinen Arbeitslohn, der ja sicherlich auch nicht soo ehern festgeschrieben sein kann, weil jedes Auto unterschiedlich ist und mehr oder weniger Aufwand beim Einbau erfordert. (Oh je, was für ein Satz....!!!) Also gewinnt man bei einem Auto mal mehr, beim anderen mal weniger, richtig?
    Praktisches Beispiel wäre mal mein eigenes Wägelchen. Da hat er ne Menge Gedöns und Wasserschläuche abbauen müssen, um den Verdampfer ganz dicht an den Motor zu bekommen (Ziel: schnell warmes Wasser). Ich habe da Bilder gesehen von gleichen 1,6MPI, da hängt das Ding (auch Prins!) vorne mit zwei Blechschrauben an dem Blech über dem Kühler, lange Schlauchverbindungen zum Motor, lange Umschaltzeit, aber man brauchte sich kaum krumm zu machen beim Einbau. Ok, das ist nun am Thema vorbei und hat nix mit der Anlage zu tun, sondern mit dem eng kalkulierenden Umbauer-->gute Marge, gute Gewinnspanne, weil die Anlage schnell reingerotzt-->nur ein paar Jahre und dann ab nach Tuuvalu und Beine hochlegen (oder so).
     
  12. #11 AndreasHannover, 09.06.2008
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Pizza von Wagner schmeckt eher unterirdisch, es muss einfach die von Dr Oetger sein (aber nicht die knusprige, die im Ofen "aufgeht").

    Und du meinst wirklich, dass ein Motor mit einer Prins langsamer warm wird als mit anderen Anlagen? Oder das ein "Umrüster", der mit zwei Parametern anscheinend überfordert ist, eine klicki-bunti Einstellorgie besser beherrscht?

    Die Diskussion ist müßig und bietet nur eine neue Möglichkeit, herumzutrollen. Dummerweise bleibt sowas am längsten im Gedächtniss und es macht einfach keinen Spass, ständig solche Sprüche zu entgegnen. Letztens war das doch erst Thema dort: http://www.autogas4you.de/lpg/forum.htm und dann die Suche nach:

    Prins VSI ja oder nein?

    Und natürlich liest man dort die gleichen Hauptdarsteller wie hier, vermutlich im Auftrag des Herrn unterwegs.

    Gruß

    Andreas
     
  13. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Andreas!
    Ich denke mal, dass Du mich meinst.
    Vielleicht für Dich nicht verständlich geschrieben, aber ich habe keine Prins mit irgend einer anderen Anlage verglichen, schon gar nicht behauptet, dass eine Anlage früher oder später umschaltet.
    Offenbar fühlst Du Dich nicht nur genervt, sondern auch persönlich angegriffen, das tut mir leid für Dich, aber ich weiss nicht, warum. Im Übrigen bin ich keine Umbauer, der hier seine Meinung über pro und contra von Hersteller xyz kundtut oder die von ihm favorisierte verteidigt, sondern ein user, der nach vielem Lesen einige Fragen zu formulieren versucht hat. In den von Dir genannten threads fand ich jedoch darauf keine Antworten. Alsdann fragte ich hier, denn dazu ist ein Forum da.
    IMHO ist ein Forum weniger dazu zu missbrauchen, dass ein genervter Leser andere in die Trollecke schiebt.
    Auch werde ich von keinem der von Dir angedeuteten "Hauptdarsteller" missbraucht, angestiftet oder gar bezahlt, ich weiss noch nichtmal, wer da gemeint ist.
    BTW, bist Du ein Privatier oder ein Umrüster?
     
  14. #13 AndreasHannover, 10.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2008
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Als Troll? Nein.

    Das kommt doch von dir, oder?
    Und, weshalb sollte eine andere Anlage eher umschalten und damit Betriebstemperatur erreichen?

    Ich fahre nur das eine oder andere Auto mit LPG.

    Gruß

    Andreas
     
  15. #14 Mr.Legend, 10.06.2008
    Mr.Legend

    Mr.Legend AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Pizza von Dr. Oetker - nee danke! Bei mir kommt nur die vom "Italiener" auf den Tisch!

    Komischerweise lese ich hier im Forum nie: "Nimm die Anlage oder die aber auf keinen Fall die!" Was ich hier dauernd lese ist: "Es kommt nicht auf die Gasanlage an sondern auf die Kompetenz des Umrüsters!" Deshalb verstehe ich ehrlich gesagt diesen Thread nicht ganz.

    Eines ist klar: Nimmt man einen "Exoten" unter den Gasanlagen, so macht man sich von einigen wenigen Umrüstern abhängig. Deshalb sollte man eher zu einem Umrüster gehen, der auch mehr verbreitete Anlagen einbaut - das war's aber auch schon ...
    ... es sei denn, man kann damit leben nur zum Umrüster xy gehen zu können. Und dann wären wir wieder hier:
     
  16. #15 AndreasHannover, 10.06.2008
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Die ist dann aber nur lauwarm, durchgeweicht und pappig. Bei dem Wetter: Kann man Pizza eigentlich auch grillen?

    Wenn das nächste mal die beste Ehefrau von allen Trost spendet und milde lächelnd irgendwas erzählt wie "es kommt nicht auf die Grösse an, sondern auf die Technik", dann wirst du das mit dem Thread hier auch verstehen ;)

    Das war explizit auf die Prins bezogen, und das ist nunmal falsch. Solche Effekte gibt es bei jeder Anlage, wenn sich der Umrüster nur dusselig genug anstellt. Die tatsächlichen Macken der Prins wurden im Link oben im 4you thematisiert, nebst einem kurz und knappen "übers Maul fahren" der üblichen Verdächtigen :)

    Gruß

    Andreas
     
  17. #16 Mister MMT, 10.06.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mathi,

    ich bin so einer wie DU: ein normaler Enduser der auch nichts von dem was in Gasfohren los ist versteht. Unmöglich zu wissen was objektiv, keine Schleichwerbung, oder Schwarzschreiben ist. Ich komme zum Schluss das diese Flüssiggasanlage Branche eher archaïsch ist, mit hunderten verschiedene Umrüster die alle Ihre Sache machen wie Sie es am Besten finden. Ob das immer das Beste für den Enduser ist wage ist zu bezweifeln. Sicher passiert das schon, aber wie kann man das vorher wirklich wissen?

    Darum meine ich dass man sich am Besten einfach damit abfindet, und vor Allem auf seinem Gefûhl und Verstand vertrauen sollte. Leider bleibt da Einem auch nichts anderes übrig. Das Beste ist eigentlich sich ein Auto neu zu kaufen, mit einer Anlage die vom Hersteller homologiert und garantiert ist. Auf die Art hat man einem Ansprechpartner und Sicherheit. Ich mag deshalb gerne die Marke Subaru, z.B.

    Ich scheine Glück zu haben. Meine Anlage läuft gut und mein Umrüster hat einen guten Techniker den ich inzwischen etwas besser and der Arbeit gesehen habe. Vertrauen kriegen braucht Zeit. Und umrüsten auf Autogas ist halt eine Art Abenteuer verbunden mit Risiken. Tausende sind da eher zufrieden. Sonnst würde man noch wohl andere Sachen lesen als was hier gebracht wird.

    Es ist also eher sinnlos und stressig sich zu tief mit Fragen zu beschäftigen worauf man eh keine Antwort kriegt. Meistens hat man eh nur die Wahl zwischen ein paar Umrüster; Und dann braucht man halt das Bisschen Glück...

    Wenn das alles nur Angst macht lässt man es lieber;

    Ist ja nur meine Meinung. Und ich liebe es mit LPG unterwegs zu sein.

    MFG

    Jan
     
  18. #17 Mr.Legend, 10.06.2008
    Mr.Legend

    Mr.Legend AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Dafür läufst Du auch nicht Gefahr Dir 'n Zahn auszubeißen. Sicher kannste die auch grillen.

    Wie jetzt!? Klar kommt's nur auf die Technik an! Oder nicht? :D
     
  19. Anzeige

  20. #18 Power-Valve, 10.06.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    1
    ich frage mich nur warum noch soviele Prinsanlagen verbaut werden, wenn es anscheinend an jeder Ecke bessere (und guenstigere) Alternativen zu geben scheint...

    Aber "die" Anlage scheint es noch nicht zu geben. Der Markt ist anscheinend zu klein fuer eine "richtige" Neuentwicklung, die die dafuer notwendigen Investitionen rechtfertigen wuerden.

    Vielleicht sollten wir uns mal ganz frei machen und nen Pflichtenheft erstellen. Was muss denn die ideale Gasanlage koennen? Und wo hakt es bei den im Markt befindlichen Anlagen? Perfekt ist leider keine.

    Vielleicht waere das was fuer die Open Source Gemeinde...

    Uwe
     
  21. CASI

    CASI AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    mir ist es eigentlich wurscht, was dort vorne unter der Haube herumgast!
    Funktionieren muss es! - Einsteigen, Schlüssel rum, Abfahrt!
    2004 wurde mein alter BMW vergast. Vorher hab ich mich natürlich ausgiebig informiert in diversen Gaserforen und bei Umrüstern. Ich war hinterher ziemlich konfus und die Gasforen waren da eher kontraproduktiv!
    2004 wurde die Prins oder die Vialle als das Nonplusultra angepriesen. Ich hab mich nicht von den Gasforen beeinflussen lassen, sondern vom Umrüster, der mir eine Tartarini in meinen BMW gebaut hat. (Oh Gott, der Fehlerteufel hiess es damals in den Gasforen!)
    Da mein Umrüster absoluter BMW Spezialist ist, habe ich das mit gutem Gewissen gemacht, und Oh Wunder:
    Ich bin 4 Jahre und knapp 100000km mit dem Tartarini Gedöns durch die Gegend gefahren und habe 0 (Null) Probleme mit dem Auto gehabt! Da wurde nichts nachgestellt, die Kiste lief von Anfang an einwandfrei! - Soviel ich weis macht sie das auch heute noch!

    Im Frühjahr diesen Jahres ging das Spektakel wieder von vorne los. Neues Auto, neues Glück!
    Bei der Wahl meines Wunschmobils (300C Hemi Touring) kam erfreulich hinzu, das der Chrysler Händler gleich die Gasumrüstung mit angeboten hat. Bei dem Auto auch kein Wunder. ;-) - Die Umrüstung wurde vom Händler mit einem Kooperationspartner gemanaged. Ich habe mich vorher etwas über den Umrüster informiert und es gab ein paar Negative Ergebnisse über den Umrüster vor allem mit Bigas Produkten. Derart vorgewarnt kam dann der Termin mit dem Umrüster, der mir für meinen Motor sofort sagte, das dort eine Prins reinkommt. Die hätten sie bei dem Motor (5,7 Liter V8, 340PS) schon öfters verbaut. - Mir war es genaugesagt "Latte", was der einbaut, es muss nur funktionieren!
    Ganz klare Ansage war: Den vollen Kaufpreis des Autos (ich habe 3000€ zurückgehalten) zahle ich erst dann, wenn die Kiste mit Gasanlage und Abgasgutachten TÜV abgenommen ist und mindestens 2 Wochen problemlos läuft! - Keine saubere Arbeit, kein Geld! So einfach ist das! ;-)
    Es grenzt schon fast an ein Wunder, aber ich fahre nun schon wieder seit 8000km fröhlich und mit deutlich mehr Power ;-) völlig Problemlos durch die Gegend. :-)

    Wenn ich die ganzen Schauergeschichten um Abgasgutachten, nicht fahrbare Autos, etc.pp. höre, wird mir schlecht. :-(
    Klar, es kann immer mal etwas schiefgehen. Shit happens. Dafür habe ich durchaus Verständnis. (Die Gasbude hat für meinen Hemi 2 Wochen gebraucht!!)
    Viele Probleme sind aber im Voraus ganz einfach zu vermeiden:
    - Niemals Vorkasse, oder Anzahlungen leisten!
    - Bezahlung erst, wenn das Auto komplett mit Abgasgutachten TÜV abgenommen ist und vor allem auch Fahrbar ist!
    Umrüster, die diese Vorgehensweise nicht akzeptieren sind nicht seriös, oder knapsen am Existenzminimum --> Vergessen!!!

    Mit freundlich problemlos gasenden Grüßen aus Wiedenbrück,
    Carsten
     
Thema: Warum immer nur bestimmte anlagen/Hersteller?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. marktanteile erdgas anlagenhersteller

    ,
  2. marktanteile lpg anlagenhersteller

    ,
  3. autogas garantieverlust alfa

    ,
  4. pizza durchgeweicht dr.oetker,
  5. Rollen Anlagenhersteller
Die Seite wird geladen...

Warum immer nur bestimmte anlagen/Hersteller? - Ähnliche Themen

  1. Warum macht dieser "Mensch" die Prins immer so SCHLECHT?!

    Warum macht dieser "Mensch" die Prins immer so SCHLECHT?!: Will der echt sagen eine 300-400.-€ KME wäre QUALITATIV BESSER als eine fast 1000.-€ TEURERE Prins?! https://************/showthread.php?t=3976...
  2. Warum geht meine Landi Geht immer aus???

    Warum geht meine Landi Geht immer aus???: Hallo erstmal Bin seit gesten mit LPG unterwegs und quasi der "Neue" mit Namen Bernd Bunger( Bulli) Habe einen VW T4 VR6 und am Wochenende wurde...
  3. warum geht der Gaspreis nur noch hoch, selbst wenn der Benzinpreis schon lange wieder sinkt?

    warum geht der Gaspreis nur noch hoch, selbst wenn der Benzinpreis schon lange wieder sinkt?: Hier im Süden kostet LPG jetzt - mitte März '23 - im Schnitt €1.15. Super E5 kostet €1.75, warum geht der Preis für LPG gefühlt gar nicht mehr...
  4. Autogas und Brenngas mit einem Befüllstutzen, warum verboten

    Autogas und Brenngas mit einem Befüllstutzen, warum verboten: Hallo, ich bin ganz neu hier, weiss nicht ob ich mich extra vorstellen muss/sollte? ich leg mal los, Wir haben einen VW T5 California mit einer...
  5. Landi Renzo, warum winken alle Werstätten ab ?

    Landi Renzo, warum winken alle Werstätten ab ?: Moin, hatten uns nen Chevy mit ner Landi Renzo LPG Anlage gekauft, war auch alles schön und gut, nach ca 15 Monaten ging die Gasanlage im...