Wartung/Reparatur AG SGI-Anlage im Raum H?

Diskutiere Wartung/Reparatur AG SGI-Anlage im Raum H? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Moin! Ich bin neu hier im Forum, heiße Holger, wohne in Hannover und ihr seid meine letzte Hoffnung. Ich habe seit 8 Jahren einen Kia Magentis...

  1. #1 Funkenkutscher, 07.11.2012
    Funkenkutscher

    Funkenkutscher AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ich bin neu hier im Forum, heiße Holger, wohne in Hannover und ihr seid meine letzte Hoffnung.

    Ich habe seit 8 Jahren einen Kia Magentis 2,5 V6 (Bj. 2002) mit Autogasanlage AG SGI 1. Der wurde seinerzeit schon beim Kia-Händler umgerüstet.
    Damals hat man mich von Seiten des Umrüsters/Autohändlers in Thüringen ins kalte Wasser geworfen, es gab keinerlei Unterlagen zur AG-Anlage, ich habe auch keine Infos darüber bekommen, dass eine solche Anlage ab und zu mal gewartet und gereinigt werden muss. Seinerzeit war das mit dem LPG ja noch ziemlich neu und ich war in dieser Hinsicht nicht informiert. So fuhr ich einige Jahre damit herum und freute mich. Aber nur bis vor drei, vier Jahren...

    Mein Problem ist nunmehr, dass meine Anlage unbedingt einer Wartung bedarf. Offenbar ist mindestens das Gasphasenfilter zu, eventuell müsste auch die Membrane das Verdampfers mal getauscht werden. Das Auto hat nun fast 90000 km runter und die Gasanlage hat seit etwa 50000 km immer mehr an Performance verloren. Nachdem es zunächst nur Leistungseinbußen beim Beschleunigen und bei hohen Drehzahlen gab, fing der Motor im Lauf der Zeit immer mehr an zu stottern, nahm kein Gas mehr an und konnte schließlich, seit etwa km 80000, nicht mehr auf Gas betrieben werden. Er lässt sich jetzt auch gar nicht mehr umschalten, die rote LED blinkt und er bleibt auf Benzin. Ich weiß inzwischen, dass man eigentlich alle 20000 km oder so mal damit zur Wartung gemusst hätte.

    Leider ist der (durchaus renommierte) Hersteller AG Autogas Systems aus Holland bei uns nicht sehr verbereitet. Ja, wenn ich Prins oder Landi-Renzo hätte... So aber finde ich einfach keinen Betrieb im Umland von Hannover, der mir die Anlage mal reinigt und durchsieht.
    Dem seinerzeitigen Umrüster in Arnstadt/Thüringen traue ich nicht mehr über den Weg, denn er hat vor drei Jahren, als ich deswegen schon mal da war, 3 Stunden lang mit dem Laptop nach dem Fehler gesucht, statt mal das Filter zu wechseln, das es nach seinen Angaben gar nicht gibt :evil: ("Nee, da is kee Filder trinne.")!
    Ich habe heute rückblickend den Eindruck, dass die Leute dort selbst nicht wussten, dass eine solche Anlage NICHT lebenslang wartungsfrei ist und auch sonst nicht sehr von Sachkenntnis getrübt waren.

    Ich zog damals mit der immer noch nicht richtig funktionierenden Anlage wieder ab und habe keine Lust, noch mal 300 km dort hin zu juckeln.

    Wer von euch kann mir da was raten oder mir helfen? Welcher Umrüster im Raum Hannover könnte mir helfen? Ich würde ja ggf. auch die nötigen Teile selbst bei einem Autogas-Shop, der AG SGI-Teile führt, besorgen. Ich müsste nur erst mal einen finden, der an die Sache rangeht, eventuell eine Wartung durchführt und Filter und/oder Verdampfermembran einbaut.

    Da ich im Frühjahr 2013 zum TÜV muss, und das Auto ansonsten keine Mängel hat, würde ich das leidige Thema gern bald erledigen, sonst kann ich den TÜV-Stempel vergessen! Abgesehen davon würde ich bei den derzeitigen Benzinpreisen gern wieder auf LPG umsteigen.

    Viele Grüße
    Holgi
     
  2. Anzeige

  3. #2 Funkenkutscher, 11.11.2012
    Funkenkutscher

    Funkenkutscher AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Muss ich mein Auto wirklich im März auf den Schrottplatz bringen? Hat keiner eine Idee oder Adresse für mich?

    Gruß Holgi
     
  4. #3 RitterChopin, 11.11.2012
    RitterChopin

    RitterChopin AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    such bei gas-tankstellen.de doch mal nach umrüstern in deutschland die Teleflex Anlagen verbauen. dann kannst ja sehen ob einer davon in deiner nähe ist.
     
  5. #4 Funkenkutscher, 11.11.2012
    Funkenkutscher

    Funkenkutscher AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo RitterChopin,

    danke für den Tipp. Ich habe jetzt wohl einen gefunden, den habe ich mal angemailt. Mal sehen, was dabei rauskommt....
     
  6. #5 Funkenkutscher, 16.11.2012
    Funkenkutscher

    Funkenkutscher AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    War leider auch nichts, es scheint in ganz Norddeutschland auch nach tagelanger Recherche und diversen Mails keinen zu geben, der mir mal eine Wartung/Reinigung an meiner Teleflex/AG-Systems-Anlage durchführen kann. Das darf einfach nicht wahr sein. Jetzt kann ich die Anlage ausbauen lassen, nur damit ich durch den TÜV komme. Was für ein hirnverbrannter Wahnsinn!
    Nie wieder Autogas!!!!!!!!
     
  7. #6 RitterChopin, 16.11.2012
    RitterChopin

    RitterChopin AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Quark. Lass Dir ein anderes Frontkit einbauen und lass dieses umtragen. Kostet zwar etwas aber dann hast eine geläufige Anlage drin und kannst weitersparen.
     
  8. #7 Martin230TE beim frickeln, 16.11.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Sehe ich auch so. Oder um es mal anders herum zu schreiben, wenn du dir bei Aldi einen Medion Pc kaufst, und fest stellst das der Scheiße ist, kaufst du dann auch nie wieder einen Computer?

    Das etwas was da lief, ist halt die unglückliche Kombination mit einer No Name Gasanlage. Tank und vieles Mehr kannst du ja weiter benutzen, also neues Frontkit rein, und Abfahrt. Das ganze sollte nicht die Welt kosten, da ja vieles schon liegt. Für einen guten Umrüster ist das ab 4 Stunden zu schaffen, wenn du ein BRC, KME sonst was nimmst hast du die Sicherheit, das es auch in Zukunft Teile und Umrüster gibt, die das beherrschen.

    Noch ein Tipp, Teleflex gibt es oft mit Subaru in einem Paket, such doch mal unter den Subaru Autohäusern, ob sich da jemand mit Teleflex auskennt.

    Gruß
    Martin
     
  9. #8 Funkenkutscher, 19.11.2012
    Funkenkutscher

    Funkenkutscher AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem "nie wieder Autogas!!!!!!" war doch nur ein Verzweiflungsschrei, der nicht auf die Goldwaage gelegt werden sollte!
    Ich habe inzwischen mit der Citroën-Vertretung in H gesprochen. Sehr freundlich, sehr zuvorkommend und optimistisch.
    Am Montag habe ich einen Termin, damit sich der Autogasmann dort die Anlage mal ansehen, diagnostizieren und evt. noch Teile bestellen kann.
    Es ist noch Hoffnung...

    Gruß Holgi
     
  10. #9 wolliboy, 13.02.2013
    wolliboy

    wolliboy AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Und konnte dir nun geholfen werden? Du hast ja gar nicht mehr geschrieben wie es dir ergangen ist....

    Falls noch keiner weiterhelfen konnte hätte ich vielleicht noch einen Tip.

    Grüße
    Wolli
     
  11. #10 Funkenkutscher, 14.02.2013
    Funkenkutscher

    Funkenkutscher AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wolli,

    ja, es scheint, als ob die Geschichte nun doch noch ein gutes Ende nimmt!
    Der Citroen-Mechaniker war zwar sehr bemüht und hat seine Connections eingesetzt, aber die Sache scheiterte schließlich daran, dass er nur auf Anlagen ab Bj. 2006 geschult ist und auch keine Bezugsquelle für ältere Ersatzteile kannte.

    Irgendwie suchte ich dann weiter im Internet und stieß auf die Firma Autogas-Mulsow in Parchim (MeckPomm). Und der dortige Herr Mix ist zuversichtlich, nach Filtertausch und Auslesung/Reset des Steuergerätes die Anlage wieder fit zu bekommen. Aller erforderlichen Ersatzteile sind dort auf Lager. Ich habe da einen Werkstatttermin am 22.2.. Natürlich eine ganz schöne Fahrerei von Hannover (über 300 km), aber was soll ich machen?!
    Wenn ich dran denke (oder einer hier im Board nochmals nachfragt) berichte ich vom Ergebnis der Bemühungen der Werkstatt!

    LG
    Holgi
     
  12. #11 Funkenkutscher, 02.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2013
    Funkenkutscher

    Funkenkutscher AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    damit der Thread hier abgeschlossen wird: mein Auto läuft wieder auf Gas. Und zwar besser als je zuvor.
    Ich war am 22.2. bei dem genannten Betrieb in Parchim und nach zwei Stunden war mein Magentis wieder fit (und ich rund 500 Ocken los, aber das ist o.k....).

    Es wurde der Verdampfer komplett getauscht. Ein zunächst geplanter Ersatz der Membran war nicht mehr möglich, weil sich auf der Dichtfläche Anfressungen befanden, die es wohl nicht mehr ermöglicht hätten, die Sache dicht zu bekommen. Es war über die relativ lange Zeit schon Kühlwasser auf die andere Seite der Membran durchgedrungen. Man hat mir das ausgebaute Teil gezeigt und zeigte sich sowieso sehr kooperativ. Während ich mit meiner Frau im nächsten Supermarkt-Backshop frühstückte, rief mich der Mechaniker an und bereitete mich darauf vor, dass die Kosten doch etwas höher würden als die zunächst veranschlagten 365 Euro.
    Der Filter am Eingang war vollkommen zu und die eigentliche Ursache der stetig nachlassenden Performance.
    Schließlich wurde noch ein Umrüstsatz auf einen Bosch-Drucksensor installiert.

    Auf der Fahrt nach Hannover über ca. 240 km Landstraße zeigte sich, dass der Wagen wieder so läuft, wie ich es erwarte. Kein subjektiv feststellbarer Unterschied zwischen LPG und Benzin mehr, einwandfreier Durchzug, kein Ruckeln, kein Leistungsloch.
    Die Tankfüllung von 39 Litern hat etwa 340 km gereicht. Das ist für den Sechszylinder mit 169 Pferden sicher kein ungewöhnlicher Verbrauch.

    Viele Grüße
    Holgi
     
  13. #12 Stampete, 24.07.2013
    Stampete

    Stampete AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    24.06.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich doch suer an. Und so wie du von diesem Citroen Mechaniker berichtest, glaub ich zu wissen wen du da meinst....
     
  14. Anzeige

  15. #13 DIETER 20000, 08.08.2014
    DIETER 20000

    DIETER 20000 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Funkenkutscher habe das selbe Problem habe auch eine AG Anlage im Auto was hast du den für die Reperatur bezahlt?

    MFG
     
  16. #14 hgbraune, 25.08.2014
    hgbraune

    hgbraune AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dieter 20000,
    besitze einen Berlingo mit der AG SGI Typ 1 Anlage. Das Verdampferproblem habe ich gelöst, indem ich den Deckel. der auch schon Lochfraß hatte, soweit wie möglich gesäubert und anschließend mit Flüssigmetall ausgeglichen habe. Danach hat mein Nachbar den Deckel plangedreht. Hat sehr gut geklappt. Das ganze mußte ich in Angriff nehmen, weil die Anlage zu wenig Gas bekam, dadurch der Wagen stotterte und auf Benzin umstellte. Der Fehler: der Gasfilter (ein Schaumstoffstück) hat sich in den Verdampfer gezogen und das noch flüssige Gas blockiert. Nach Säuberung und neuem Dichtungssatz läuft der Wagen wieder.
    MfG
     
Thema: Wartung/Reparatur AG SGI-Anlage im Raum H?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sgi autogas

    ,
  2. sgi werkstatt hannover

    ,
  3. AG Autogas system sgi

    ,
  4. ag sgi systems,
  5. lpgforum.de ag sgi,
  6. ag sgi verdampfer,
  7. SGI Type III Autogas Einblasdüse,
  8. anleitung verdampfer teleflex reparieren,
  9. gasanlage parchim,
  10. lpg wartung Hamburg,
  11. teleflex lpg wartung Hamburg,
  12. ag auto gas anlage,
  13. auto gasanlage wartung hamburg wansbek,
  14. Firmen mit Umrüstung ag sgi Systeme ,
  15. gasanlage teleflex Type 3 Wartung,
  16. hamburg reparatur gasanlage ag,
  17. lpg frontgas wartung,
  18. AG SGI,
  19. gasanlage wartung sgi,
  20. verdampfer sgi explosionszeichnung,
  21. lpg gasanlage von teleflex sgi typ 3 bochum,
  22. subaru ag autogas systems ruckelt,
  23. sgi verdampfer reparaturanleitung,
  24. reparatur lpg ag,
  25. brc sequent ldi system
Die Seite wird geladen...

Wartung/Reparatur AG SGI-Anlage im Raum H? - Ähnliche Themen

  1. ESGI-Anlage funktioneirt gar nicht mehr.

    ESGI-Anlage funktioneirt gar nicht mehr.: das Problem: meine ESGI-Gasanlage vom BauJahr 2008 funktioniert gar nicht mehr. Keine Reaktion auf die Schalttaste. Keine Tankfüllanzeige trotzt...
  2. W202 Esgi-Anlage Fehlzündungen......

    W202 Esgi-Anlage Fehlzündungen......: Hallo, ich bin ziemlich neu hier und möchte meine Erfahrungen mit meiner Gasanlage mitteilen. Also ich habe mein Auto bei EHEMALS *********** in...
  3. Meine ESGI-Anlage umgebaut in Polen

    Meine ESGI-Anlage umgebaut in Polen: Hallo zusammen, ich schreibe heute nach fast einem Jahr zum ersten mal "überhaupt" über meine ESGI 2 Gas-Anlage. Dezember 2007 kaufte ich mir...
  4. Opel Sintra V6 mit ESGI-Anlage

    Opel Sintra V6 mit ESGI-Anlage: Bin neu hier, deshalb stell ich schonmal das Auto vor ;) umgebaut mit 170000km Aktueller Stand 183000km bye Monja [IMG]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden