Wagen springt schlecht an - Voltran CGS

Diskutiere Wagen springt schlecht an - Voltran CGS im Voltran Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo an alle, soweit hat mir der User(bmwx5fahrer) mit meiner Gasanlage(CGS Voltran) sehr weiter geholfen. Wagen schaltet mit nem leichten...

  1. #1 LLCOOLJx007, 17.09.2014
    LLCOOLJx007

    LLCOOLJx007 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    soweit hat mir der User(bmwx5fahrer) mit meiner Gasanlage(CGS Voltran) sehr weiter geholfen.
    Wagen schaltet mit nem leichten ruckler bei 2000 Umdr. auf Gas und läuft einwandfrei.

    Mein Fahrzeug BMW e46 (320i, 6 Zylinder, Baujahr 2002). Jetzt habe ich das Phänomen
    das der Wagen beim Kaltstart sehr lange vor sich hin orgelt bis er anspringt(ganz ganz selten geht er mal einwandfrei an). Sobald der motor warm gefahren ist, und abgestellt wird und wieder einschalten bis maximal 1 std. später, geht der wagen problemlos an.

    Weiterhin kann es beim ausrollen im Leerlauf zeitweise vorkommen das der Wagen ausgeht(von 10 malen, ca.4 male passiert).
    Sofern ich beim ausrollen im Leerlauf einfach zwischen Gas gebe(kurz gaspedal Antippe bevor die umdrehungszahl komplett abfällt) geht er dann nicht aus.
    Zündkerzen & Batterie wurden geprüft und sind inordnung.

    kann es am Steuergerät der gasanlage liegen, da es ja zwischen geschaltet wird?
    Hatte auch die Benzinpumpe in Verdacht gehabt....aber noch nicht getauscht

    habe auch versucht vor dem Start des Wagens den umschaltknopf auf Benzin zu stellen damit die gasanlage erstmal nicht direkt arbeitet und er nicht auf gas umschaltet...Problem besteht weiterhin....

    achja die Anlage wurde von mager auf fett vom user umgestellt... in beiden Variationen hatte der Wagen die Start Schwierigkeiten.

    habt ihr eine Vermutung oder Idee woran es liegen kann??
     
  2. Anzeige

  3. #2 VIPP-GASer, 17.09.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Moin,

    halten wir mal fest: sie läuft nicht einwandfrei, denn ausgehen ist ein völliges No-go.

    Bei Dir gibt es mehrere Ansätze:
    1. Test:
    BEVOR Du den Motor ausmachst, schaltest Du auf Benzin. Laß ihn max. 10sek auf Benzin laufen und mach ihn aus.
    Wie startet er nach >1h? (Normal: schlecht)
    2. Test: Fahre einen Tag Benzin. Dann testest Du das Startverhalten wie gewohnt (>1h). Wenn i.O.: Fahre auf Benzin:
    2.1Bevor Du ihn abstellst, schaltest Du für max. 1min auf Gas, schaltest danach wieder zurück, machst den Motor aus. Startverhalten?
    2.2. Wie 2.1 ABER Du schaltest nicht auf Benzin zurück, sondern läßt ihn im Gasbetrieb! Motor aus: Startverhalten?

    Mit der Beantwortung dieser Fragen kommen wir dem Fehler sicher auf die Spur. Aber nur, wenn Du die Tests auch so machst.
    Alternativ: Fahre zu einem guten Umrüster, der muss Voltran nicht kennen. Er muss gut sein. Dein Problem ist zunächst allgemein und nicht Anlagenspezifisch.

    Ganz ehrliche Empfehlung: Mach die Voltran raus. Ist auf die Zukunft betrachtet die bessere und kostengünstigere Alternative.

    Gruß
    Georg
     
  4. #3 BMWX5fahrer, 17.09.2014
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Nuri, die Nozzle sind wie Telefonisch besprochen unterwegs.
     
  5. #4 LLCOOLJx007, 17.09.2014
    LLCOOLJx007

    LLCOOLJx007 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Georg,

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Ich werde deine Ansätze in den nächsten Tagen durchführen und dir berichten wie der Wagen sich verhält sofern ihr mögt kann ich euch auch ein Soundfile hochladen wo man sich den Start des Wagens anhören kann, sofern dies weiterhilft.
     
  6. #5 LLCOOLJx007, 17.09.2014
    LLCOOLJx007

    LLCOOLJx007 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bernhard,

    danke für die Zusendung.
     
  7. #6 VIPP-GASer, 17.09.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Na ne Sounddatei brauch ich nicht. Deine Aussage reicht mir.

    Gruß
    Georg
     
  8. #7 LLCOOLJx007, 19.10.2014
    LLCOOLJx007

    LLCOOLJx007 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,also ich hab neue Nozzle eingebaut und das Problem mit den ausgehen im Leerlauf hinbekommen.Leider geht der Wagen beim Kaltstart immer noch schlecht an. Die langzeitwerte sind soweit noch gerade im Toleranzbereich. Weiterhin habe ich den Wagen 50 km im benzin betrieb gefahren und am nächsten Tag erneut auf Umschalten in benzinbetrieb den Wagen sauber anbekommen. Danach bin ich wieder auf Gas gefahren und der Wagen ist wieder gewohnt am nächsten Tag schlecht angesprungen. Jemand eine Idee was man noch machen könnte. Achja ein schalter damit die ventile geschlossen werden damit der druck nicht entweicht wurde ebenfalls verbaut, leider ebenfalls erfolglos.
     
  9. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Was heißt die Langzitwerte sind "im Toleranzbereich"? Im Tolerarnzbereich für gewöhnlichen Benzinbetrieb? Die Werte sollten bei Benzin- und bei Gasbetrieb gleich sein, damit er nach dem Umschalten vom einen auf den anderen Kraftstoff nicht erst mal zu fett ode rzu mager läuft. da sist ja gerade das Problem, wenn man auf Gas fährt, sich das Steuergerät einen Langzeittrimmwert zulegt der auf Gas gut passt und man dann am nächsten Morgen versucht die Fuhre wieder auf Benin zu starten.
    Kannst ja mal zum Test für ne Nacht die Batterie abklemmen bzw. die Sicherung vom Motorsteuergerät rausnehmen. Wenn er dann (mit Sicherung ;-) ) am nächsten Morgen auf Benzin gut anspringt, zwitg das auch: Trimmwerte im Gasbetrieb sind zu weit von denen im Benzinbetrieb entfernt, ergo muss an der Gaseinstellung geschraubt werden!

    flixe
     
  10. #9 BMWX5fahrer, 20.10.2014
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    40
    was hast du denn für Langzeitwerte auf Benzin bei Bank 1 u. Bank 2 und wie sind die Werte auf Gas.
     
  11. #10 LLCOOLJx007, 22.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2014
    LLCOOLJx007

    LLCOOLJx007 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    ein kleines Update :-)

    Also ich hab mir die Langzeitwerte unter Benzin und Gas angeschaut und diese sind tatsächlich zu weit von einander entfernt.

    Bei Benzin sind es:
    Bank 1 Langzeit : 1,6
    Bank 2 Langzeit: 3,1

    Auf Gas sind deutliche Unterschiede zu vermerken.
    Bank 1 Langzeit : 11,7
    Bank 2 Langzeit: 14,1

    Ich habe dann einfach versucht die Sicherung vom MSG zu entfernen und über Nacht stehen zu lassen, und siehe da am nächsten Morgen der Wagen ist wunderbar angesprungen. Denke dies lässt auf die negativen Werte schließen.



     
  12. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Wenn du jetzt noch mit den Vorzeichen gut aufgepasst hast und weißt +/- hier korrekt zu deuten (ich verwechsle das immer, glaube aber, dass das Motorsteuergerät in deinem Fall abmagert), dann weißt du auch, ob deine Gasanlage zu mager oder zu fett läuft. Wenn das Steuergerät "abmagert", dann läuft die Anlage zu fett.

    Die Differenz zwischen Bank 1 und 2 kommt mir im Übrigen auch etwas hoch vor, so sollte das eigentlich nicht sein denke ich. Ist evtl. eine Lambdasonde schon etwas hinüber?

    Gruß, flixe
     
  13. #12 LLCOOLJx007, 22.10.2014
    LLCOOLJx007

    LLCOOLJx007 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also die Vorzeichen sind alle "+".

    Ja die Lambdasonde ist auch eine Vermutung von mir....aber im Benzinbetrieb sind die Werte doch noch ok oder ?
    Also es wird ja auch etwas geregelt...ich werde mal die Tage die Lambdasonden umstecken und schauen was passiert....
     
  14. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Der Betrag der Werte scheint mir ok wenn auch nicht ideal, insbesondere bei Bank 2 ist der Wert recht hoch, ich habe irgendwas um 0,8, nicht 3,x. Ob das "+" gut ist oder nicht vergess ich immer, ich beschäftige mich zu selten damit, wie gesagt. Normalerweise ist das System so ausgelegt, dass vom Steuergerät eher abgemagert wird als anders herum, ich dache eigentlich, dass negative Vorzeichen bedeuten, dass abgemagert wird, wie gesagt, ohne Garantie.

    Das mit dem Umstecken der Lambdasonden ist ja ein recht guter Test um zu sehen, ob es wirklich an den Zylinderbänken oder an den Sonden liegt.

    Übrigens passen die Unterschiede bei den Fuel Trim Werten auch zu dem "Ruckler" beim Umschalten.

    flixe
     
  15. patre

    patre AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Positiv=magerlauf (zu viel Sauerstoff)Negativ=fettlauf (zu wenig Sauerstoff)Mit den Werten und Einstellung würde ich nicht mehr auf Gas Fahren.Hast du mal die Zündkerzen getauscht? Ev. die Zündspulen von Bank1 auf Bank 2 tauschen und schaun ob der Fehler (Trim Werte) mitwandern
     
  16. #15 SchorschND, 07.01.2015
    SchorschND

    SchorschND AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.07.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo habe genau das gleiche Problem mit meiner CGS Anlage

    Grüße Schorsch
     
  17. #16 BMWX5fahrer, 08.01.2015
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Schorsch,
    was hast du für ein Fahrzeug ( Marke, Motor Kennbuchstabe, Hubraum, KW )
    Kenne die Voltran CGS recht gut u. habe Teilemäßig fast alles am Lager. Kannst mich auch Tel. erreichen von 7 Uhr - 20 Uhr.
     
  18. #17 LLCOOLJx007, 08.01.2015
    LLCOOLJx007

    LLCOOLJx007 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Um das ganze Thema zu einem Abschluß zu bringen...möchte ich kurz mitteilen was ich jetzt gemacht habe....
    Ich hatte schon mit dem Thema abgeschloßen und dachte mir es wohl nicht sein sollte mit "Gas" und habe danach darüber nachgedacht mir nen Diesel zu kaufen.

    Daraufhin habe ich einen Umrüster gefunden der mir ein sehr gutes Angebot gemacht hat und mir einen KME Diego FrontKit eingebaut hat.
    Also die ganze Voltran Anlage raus und KME Diego G3 FrontKit rein. Und siehe da...es läuft und das sehr gut....kein ruckeln, keine kaltstartprobleme, man merkt keinen Unterschied zu Gas oder Benzin...Beschleunigung ist viel besser...und die Trimmwerte sind auf Gas und Benzin fast identisch.
     
  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.179
    Zustimmungen:
    444
    Komisch, daß sich viele überlegen nen Diesel zu kaufen, wenn sie Probleme mit der Gasanlage haben. Als wenn da nichts kaputt geht...da geht sogar viel kaputt.
     
  20. Anzeige

  21. #19 LLCOOLJx007, 08.01.2015
    LLCOOLJx007

    LLCOOLJx007 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja weil der Grundgedanke ja der ist das man "günstig" fahren kann. Daher ist Diesel die zweite Option.
    Ich habe mit Dieselfahrzeugen schon sehr gute Erfahrung gemacht...je nach Hersteller und Modell gibt es sehr langlebige und ausgereifte Fahrzeuge.
    Also jeden Diesel bin ich ohne extreme Kosten ausser die normalen Wartungskosten bis 300.000 KM gefahren.

    Das einzige was natürlich ein Nachteil war, höhere KFZ Steuer und auch ggf. höhere Autoversicherungskosten.
    Bei Gas kann man ja leider viel falsch machen und leider gibt es viele Umrüster die nur nach "Plug&Play" arbeiten und über den Tellerrand hinaus sich nicht
    mehr auskennen.
     
  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.179
    Zustimmungen:
    444
    Bei der aktuellen Sparpolitik der Hersteller sicher kaum noch zu realisieren.
     
Thema: Wagen springt schlecht an - Voltran CGS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. voltran cgs

Die Seite wird geladen...

Wagen springt schlecht an - Voltran CGS - Ähnliche Themen

  1. Wagen springt nicht an- Gasanlage defekt

    Wagen springt nicht an- Gasanlage defekt: Ich habe momentan das Problem, dass mein Citroen C5II V6 3.0, der mit einer Vialle-Gasanlage ausgerüstet ist, nicht anspringt. Es handelt sich um...
  2. Wagen springt nicth mehr an....

    Wagen springt nicth mehr an....: Hallo Zusammen, ich habe seit ein paar Tagen ein Problem. Wenn ich den Wagen starte springt der auch an,aber er geht dann nicht in den...
  3. Landi Renzo Omgas - Wagen springt nicht mehr an

    Landi Renzo Omgas - Wagen springt nicht mehr an: Moin, meine Mutter fährt einen Skoda Roomster BJ 08 mit der Landi Renzo Omegas. Nach einer Strecke von ca. 200-300km fuhr sie von der BAB ab und...
  4. Wagen ruckelt auf Gas ab und zu

    Wagen ruckelt auf Gas ab und zu: Ich fahre einen Mercedes Benz CLK W208(197PS) 230K mit einer KME Nevo. Ab und zu ruckelt er ganz kurz 1-3 Mal beim beschleunigen. Manchmal...
  5. Pendler-Fahrzeug gesucht + Wohnwagen

    Pendler-Fahrzeug gesucht + Wohnwagen: Guten Tag ihr lieben, ich möchte mich hier auch mal kurz vorstellen. Ich bin Janni 30 Jahre alt und komme aus Frankfurt. Bin selber KFZler aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden