w124 230E: Welche Anlage passt?

Diskutiere w124 230E: Welche Anlage passt? im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, ich bin ganz neu im Thema LPG und denke eigentlich sowas zu probieren. Aus eurer Erfahrung, was für die LPG Anlage gut für einen...

  1. sch

    sch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin ganz neu im Thema LPG und denke eigentlich sowas zu probieren.

    Aus eurer Erfahrung, was für die LPG Anlage gut für einen

    Mercedes-Benz W124 / 230 E / EZ: 1991 / Benzin / 4 Zylinder / Indirekter Einspritzt passt und gut ist?
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.611
    Zustimmungen:
    364
    Der hat sicher KE_Jetronic.
    Anlage passt jede geregelte Venturi, wichtig ist ein Umrüster, der Venturis kann, bzw. das machen will.
     
  4. sch

    sch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    OK, verstanden. Und wenn es um die Brands von diesen Systeme geht - was können Sie empfehlen?
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.611
    Zustimmungen:
    364
    Egal , funktioniert alles, KME Bingo, BRC JUST, Zavoli ReGal, OMVL Millenium.....
    Musst nur den richtigen Umrüster finden und.....die KE_Jet muss unbedingt einwandfrei funktionieren, sonst wird das nichts.
     
  6. #5 V8gaser, 29.05.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    496
    Ja, das ist der m102 mit KE Jetronik. Ausser einem 100% passendem Mischer ist ein Umrüster der wirklich absolut fit auf dieser Art von Venturis ist von höchster Priorität .
    Zündanlage muss tadellos in Schuss sein, ansonsten ist die Marke der Steuerung - wie Klaus es schon schreibt, eigentlich egal. Die geregelten Venturis ähneln sich sehr.
    Persönlich lass ich die Finger von sowas - zu viel Ärger. Das Alter der Fahrzeuge, die damit verbundene Kostenhemmschwelle der Besitzer....nichtzuletzt die Tatsache das gerade eine Venturi auf einer KE nicht immer 100% einfach so funktioniert wie es erwartet wird.....Stress den man vermeiden kann.
     
  7. #6 mawi2012, 30.05.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.898
    Zustimmungen:
    201
    Willst Du selbst umrüsten?
    In der Umgebung von Berlin könnte ich Dir Hilfestellung vor Ort geben. Einen Prüfer müsstest Du allerdings zunächst einmal finden, der den Einbau abnehmen würde.
     
  8. #7 sch, 30.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2019
    sch

    sch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    schwierig...
     
  9. sch

    sch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Heißt das, dass Sie schon mit solchen Systemen Probleme gehabt haben und wissen nicht genau, was man in diesem Fall machen muss? Und dass % von Erfolg gar nicht so hoch war?
     
  10. sch

    sch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ne-ne, selber sowas machen will ich nicht. Ich will besser bezahlen, um sicher sein, dass alles gut funktionieren wird.
     
  11. #10 V8gaser, 30.05.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    496
    Ich kenn die Tücken des Systems und weiß auch wie sie zu beheben sind. Aber das ist mühselig, nicht billig und zeitaufwändig. idR haben die Kunden gerade bei solchen älteren Fahrzeugen nicht die finanzielle Geduld und oft auch nicht das Einsehen, das das hier eben nicht "einfach so" funktioniert wie bei anderen Anlagen.
    Daher lass ich es einfach um mir den Ärger zu ersparen :-) Nicht weil ich es nicht könnte.
     
    sch gefällt das.
  12. sch

    sch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ja, verstehe.
     
  13. sch

    sch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Klaus, falls ich korrekt verstehe, Sie arbeiten mit Zavoli zusammen und.. sind mit den Venturi-Systemen auch bekannt. Was ist Ihre persönliche Erfahrung? Wie gut funktioniert das alles bei Ihnen, haben Sie doch Probleme mit denen?
     
  14. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.611
    Zustimmungen:
    364
    Ich habe schon ein paar Daimler mit KE umgebaut, die liefen auch recht gut damit. BRC Just, OMVL Millenium, Zavoli ReGal hab ich schon verbaut. Läuft alles wenn die Peripherie in Ordnung ist. Aber wehe nicht. Dann kamen schon so Sprüche wie: der lief doch auf Benzin super, also Gasanlage schuld, etc.
    Der letzte, den ich gemacht hatte, der hat wirklich genervt. Da war was an der Kraftstoffanlage oberfaul. War ein Drauflegegeschäft. Deshalb ist mir die Lust daran vergangen.
     
  15. #14 mawi2012, 30.05.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.898
    Zustimmungen:
    201
    Wo kommst Du denn überhaupt her, dann kann man eventuell eine Empfehlung geben.

    In meinen 260E habe ich vor ca. 8 Jahren eine BRC Just durch einen Ableger von Ekogas Leipzig einbauen lassen, der damals in Berlin eine Werkstatt hatte, gibt es heute noch als Verkäufer im Netz, nennt sich Royal Gas. War eigentlich ganz schön eingebaut, ein blöder Masse-Fehler in der Verdrahtung hat dazu geführt, dass ich mich selbst in Materie reinfummeln musste, da ich sonst erst einmal das halbe Auto hätte erneuern müssen, da die Gasanlage natürlich nicht Schuld wäre. Seitdem läuft die Karre und spart schön die letzten 80.000 km.

    Und ja, das Wichtigste bei dem Motor ist der passende Mischer und das keine Nebenluft im Ansaugtrakt vorhanden ist.
     
  16. #15 sch, 31.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2019
    sch

    sch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich wohne ich in Stuttgart. Und danke für deine (auch eure) Meinungen.
     
  17. #16 mawi2012, 31.05.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.898
    Zustimmungen:
    201
    Frag doch mal bei Autogas Wilk an, ob der sich damit auskennt, soll ja sonst ganz gut sein.
     
    sch gefällt das.
  18. sch

    sch AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke sehr!

    !!! Habe noch eine Frage: was könnt ihr über die M111 Motor für den w124 sagen? Der hat vermutlich kein KE-Jetronic.?

    Ist es besser / leichter / zuverlässiger die Gasanlage daran zu installieren?
     
  19. #18 V8gaser, 02.06.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    496
    Ib auf eine Umrüstung und den nachfolgenden Betrieb auf jeden Fall die bessere Wahl.
     
    sch gefällt das.
  20. Anzeige

  21. #19 timucin, 02.06.2019
    timucin

    timucin AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hi, habe auch noch so einen alten Benz.
    Ist es hier analog zu dem w124? Geht auch eine ungeregelte venturi Anlage?
    Und das ist doch Euro1? Also kein Abgasgutachten nötig oder?
     

    Anhänge:

  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.611
    Zustimmungen:
    364
    Der M111 hat eine Semisequentielle Einspritzung. Geht also ganz normal umzubauen. Problematisch sind leider die Kabelstränge im Motorraum. Die Isolation bröselt buchstäblich weg wenn man die anfasst. Das ist bei Daimler aus den frühen 90ern ein riesen Problem.

    @timucin: der hat sicher einen G-Kat. Da sollte auf jeden Fall eine geregelte Venturi rein. Aber der Motor hat ebenfalls eine KE-Jet.
     
    sch gefällt das.
Thema:

w124 230E: Welche Anlage passt?

Die Seite wird geladen...

w124 230E: Welche Anlage passt? - Ähnliche Themen

  1. mercedes w124 230e ke jetronik mit kme bingo s4

    mercedes w124 230e ke jetronik mit kme bingo s4: Hallo!Ich bin neu hier und habe mal ne Frage!Ich habe eine KME bingo s4 in meinem alten benz,jedoch wurde kein ke stop modul eingebaut.Dieses habe...
  2. Zavoli Regal in Mercedes w124/230E funktioniert plötzlich nicht mehr

    Zavoli Regal in Mercedes w124/230E funktioniert plötzlich nicht mehr: Meine Gasanlage geht plötzlich nicht mehr. Das Gas war alle, ich habe getankt und die Anlage schaltete nicht mehr ein. Man hört die Magnetventile...
  3. Landi Renzo im Mercedes W124 230E (M102 und KE-Jettronic)

    Landi Renzo im Mercedes W124 230E (M102 und KE-Jettronic): Hi, mein erster Thread und beitrag *g* Also, wir haben hier einen W124 230E und sind mit dem Auto voll und ganz zufrieden. Das Dumme ist nur das...
  4. Lpg Gas Gasanlage Mercedes W124 200E Baujahr 1991

    Lpg Gas Gasanlage Mercedes W124 200E Baujahr 1991: Haben eine KME Gasanlage im 200E verbaut gehabt beim kauf des Wagen's .Die funktionierte leider nicht,beim umschalten ging er aus und so bald man...
  5. BRC Venturi Anlage auf W124 läuft nicht mehr

    BRC Venturi Anlage auf W124 läuft nicht mehr: Schönen guten Tag, liebe Forengemeinde! Ich fahre einen W124 230CE Bj. 91 mit einer Venturigasanlage von BRC. Diese Anlage war bereits im Auto...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden