VW T4 VR6 mit Landi aus PL

Dieses Thema im Forum "Erste Erfahrungen mit Autogas" wurde erstellt von Masterplan, 11.10.2006.

  1. #1 Masterplan, 11.10.2006
    Masterplan

    Masterplan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    da ich mich nun endlich auch dazu durchgerungen habe meinen Bus mit Gas zu befeuern und die ersten 6000 Km damit abgerissen sind,wollte ich euch mal meine Erfahrungen mit der Firma EKO-GAZ in Gorzow/PL n?her bringen.

    Mein Umbau war sehr schnell bei einem Zwischenh?ndler/?bersetzer angemeldet und wir beide(mein Bruder und ich) hatten innerhalb zwei Wochen einen Termin.
    Also im Vorfeld alles m?gliche abgesprochen wie zb.:
    Anlagentyp:Landi Renzo Omegas
    Tankgr??e,Anschlu?stutzenlage zus. Software,Diagnoseadapter,Tankadapter und noch zus?tzliche Arbeiten wie ?lwechsel und Kupplungswechsel(bei meinem Bruder).
    Der Preis war hei? und beinhaltete die Umr?stung, die Nebenabsprache und s?mtliche f?r die Eintragung in D ben?tigten Papiere.
    Es sollten nur zus?tzlich noch 160? f?r die Eintragung selber dazu kommen und den neuen Fahrzeugschein wollen wir nu auch nicht vergessen.

    Aber nun zum ablauf.
    Geplant war Montag morgen 8.00 Uhr in der Werkstatt treffen(gut wir waren 8.30 Uhr da :D) und mein Bus sollte am Dienstag Mittag fertig sein,da ich am Mittwoch einen sehr wichtigen Termin hatte.Der Golf von meinem Bruder sollte danach fertig werden.
    Wir haben unsere Autos auch recht schnell abgegeben und den Golf noch mit in die Werkstatt gebracht wo die Kupplung gewechselt werden sollte.
    Dann noch schnell ein lohnendes Restaurant gezeigt und an der Wechselstube vorbei gefahren und dann gings ab ins Hotel.
    Am Abend,beim futtern,kam mir der Gedanke mal beim Vermittler anzurufen um den aktuellen Stand zu erfahren.
    Das waren die Worte.Ferner war noch ein"Wir holen euch morgen vormittag zwischen 10-und 11 Uhr ab.
    Um 12 Uhr haben wir dann ausgecheckt und in der Lobby noch gewartet.
    Um 12.15 Uhr habe ich dann bei dem Mittler angerufen und nachgefrgt was denn los sei.
    Dazu ist noch zu erw?hnen das an diesem Dienstag in PL ein Feiertag war. 8o
    Zwei Anrufe sowie zwei Stunden sp?ter habe ich uns dann ein Taxi gerufen und wir wurden dann(nat?rlich ?berteuert)zu der Werkstatt gefahren, wo ich dann feststellen musste das nicht nur eine sondern gleich drei!!!! D?sen defekt waren(St?ckpreis 114? beim =)).
    Aber der Chef war wirklich unterwegs und versuchte eine D?se zu bekommen.
    Wobei ich mich allerdings frage warum beim T4 VR6 die Ansaugbr?cke beim bohren auseinandergenommen werden mu?.
    Diese besteht naemlich aus zwei Teilen:
    Der obere Teil f?hrt von oben im Bogen Richtung Ansaugseite des Motors und zwischen Motor und Br?cke ist noch einmal ein zweites(ca.3cm stark) St?ck an der Br?cke verschraubt.Ist Bl?de aufzuschreiben aber zwischen diesen beiden Br?ckenteilen sind die Ventile eingeklemmt und meiner Meinung nach ist es absolut unn?tig das kleine Teil wegen der Bohrung abzuschrauben.
    Naja wie dem auch sei hatte die Firma keine Schuld da die D?sen wegen ?berhitzung den Materialmangel erlitten hatten und somit gebrochen sind.Ja nee is klar ;)

    Nun hie? es also k?hlen Kopf bewahren denn ich wollte ja mit meinen Bus am Dienstag nach Hause.
    Das dieses nicht gelingen konnte war ja klar.
    Allerdings hatten die schon den Golf meines Bruders fertig und ich machte einen Notfallplan.
    Denn ich hatte zu meinem ?rger die komplette Ansaugbr?cke die ich noch im Keller liegen habe nicht mitgenommen obwohl ich das die ganze Zeit ?ber vor hatte.grummel............

    Wie dem auch sei.Ich mich ans Tel. geh?ngt und meinen Nachbarn angerufen und mit ihm ausgemacht das er die Br?cke vorsichtig zerlegt und sich die D?sen auf den Puckel schnallt sich aufs Moped setzt und mit Vollgas Richtung Frankfurt/Oder donnert.
    Wir setzten uns in den Golf und fuhren in die selbe Richtung nur von Osten halt.
    Kurz getroffen(meinem Nachbarn noch 50? Spritgeld in die Hand gedr?ckt die ich von der Gesamtrechnung abgezogen habe)und wieder Richtung Gorzow gedonnert.
    Angekommen sind wir Abends um 21.30 Uhr und ich machte mich gleich daran die D?sen zu reinigen und einzusetzen.
    So ca. 22.35 Uhr bin ich dann mit dem Golf Richtung Heimat gedonnert.Ankunft irgendwann um 03.00 Uhr.

    Am Mittwoch Abend ist dann auch mein Bruder mit dem Bus erschienen.
    Etwas moserig da er noch einige unwichtige Unannehmlichkeiten hatte, aber die R?ckfahrt ohne ein funktionierendes VW MFD,also auch kein Radio, war alleine etwas eint?nig.
    Ich mich also daran gemacht und das Navi wieder zum laufen gebracht.

    Von den fehlenden Sachen wie Tankadaptern,Software und Interface habe ich dann Mittwoch Abends keine Notiz mehr genommen.
    Hauptsache der Bus war wieder da.
    Allerdings fand ich dann die Beule im linken Seitenteil nicht wirklich berauschend,genausowenig wie der Umgang mit den Fensterverkleidungen die f?r den Tankeinbau rausmussten(oder sollten).
    Die wurden naemlich mit dreckigen Fingern einfach abgespreitzt wobei sie gerissen sind.
    Den nicht eingepassten Fu?boden habe ich in der Zwischenzeit auch selber sch?n eingebaut.

    Ein Problem hatte ich/wir dann noch mit der Eintragung die im gesamten recht unkompliziert von statten ging.
    Den das Deutsche Abgasgutachten war nicht dabei und sollte nochmals 85?kosten.
    Also lagen wir bei der Eintragung mit 245? echt gut im Rennen.
    Aber wie schon geschrieben:Eintragung war sehr unkompliziert.

    Nun war ich auf der Jagd nach den fehlenden Sachen die ich auch erst nach wirklich vielen Mails mit vielen "guten" Worten und ohne Antwort bekommen habe.(Ich habe das jetzt mal etwas vorsichtig geschrieben)

    Zu dem Einbau kann man allerdings sagen:
    Wenn wir nicht selber ein bischen schrauben k?nnten h?tten wir uns schon in den Ar... gebissen.
    Mein Bruder hatte nur einen gerissenen Kurbelwellenentl?ftungsschlauch zu beklagen.
    Soll ich jetzt auch den nicht gekapselten Tankanschlu? im Innenraum erw?hnen???Oder die nicht gesch?tzen aber scheuergef?hrdeten Schl?uche im Motorraum??

    Neeeee das mach ich nicht.

    Aber ich werde mal erw?hnen das die Einstellung meiner Anlage f?r n Ar... war.
    Denn den Betriebsdruck im Leerlauf auf 1,12 bar einzustellen nenn ich keine Einstellung.
    Jetzt habe ich die Anlage auf 1,45 bar angehoben und sie l?uft fast rund.

    Allerdings fand ich den Leistungsverlust und das Ruckeln beim Gasgeben erw?hnenswert.
    Denn nach 2500 Km hatte sich ein Schlauch von den Rails zu einer D?se komplett an meinem L?fterrahmen durchgescheuert und die anderen sahen nicht wirklich besser aus.
    Also die Lage der Injektorb?nke etwas ge?ndert und die Schl?uche mit Wellrohr gesch?tzt.
    Mal sehen wiie es weitergeht.

    Aber ich mu? sagen das ich bisher mit dem Lauf der Anlage sehr zufrieden bin,nachdem ich sie ein bischen meinen Bed?rfnissen angepa?t habe.
    Die Einschaltdrehzahl wurde von mir von 2000 auf 1600 Upm/min herabgesetzt und wie schon geschrieben der Anlagendruck erh?ht.
    Weitere Ausf?lle hatte ich bisher nicht zu beklagen und er gesamte Einbau macht im gro?en und ganzen ein brauchbaren Eindruck.
    Zum Schlu? kann ich jedem raten:
    Wer in PL umr?sten m?chte sollte sich neben den g?nstigen Preisen auf eine,sagen wir mal, Polnische Mentalit?t einstellen.
    Dieses soll jetzt nicht negativ klingen(mein bester Freund ist ein Pole)aber es wird viel gesprochen und nicht immer so viel gehalten wie gesagt wurde.

    Ob ich es nocheinmal mache??????????
    Ich wei? es nicht,aber wenn die Ersparniss,incl.aller Unkosten, weiterhin ca.1000? sind werde ich es wieder machen.


    MASTER
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Darniel, 12.10.2006
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Bei sequentiellen Anlagen habe ich das auch schon ?fter geh?rt, durch die schwierigere Einstellung (?) scheint man dort mehr Fehler machen zu k?nnen. Meine Venturianlage wurde v?llig problemlos in Polen eingebaut und l?uft. Von der Umr?stung bin ich schwer begeistert und w?rde sie jederzeit weiterempfehlen.

    Ich dr?cke dir die Daumen das du in Zukunft keinen ?rger mit deinem Bus hast! Und Fuddie hat den n?chsten Kfz-Genossen gefunden :1163:
     
  4. #3 Masterplan, 12.10.2006
    Masterplan

    Masterplan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Die EInstellung ist eigentlich gar nicht sooo schwer,da die Software eine Kalibrierfunktion hat.
    Nur die Feinabstimmung ist meiner Meinung nach das was einen guten Umbauer aus macht.

    Aber nun werde ich wieder einmal das Interface anschlie?en und meinen Anlagendruck kontrolieren,denn die ANlage schaltet schon wieder ab.grummel.

    Ist es vieleicht angebracht die Einstellschraube mit einem Tropen Loctite zu sichern.Ich mein jetzt nat?rlich nicht am Gewinde sondern oben am Schraubenkopf.


    MASTER
     
  5. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hi Masterplan,

    erst mal :1163: hier in unserem kleinem aber feinem Forum.

    Du schreibst das Du deinen Anlagendruck eingestellt hast von 1,12 bar auf 1,45 bar.
    Mich w?rde mal interessieren wie weit Du die Einstellschraube daf?r verdreht hast in welcher Richtung (wieviele Umdrehungen) bzw. wie ?ndert sich der Druck wenn ich die Schraube um 90? verstelle.
     
  6. #5 Masterplan, 12.10.2006
    Masterplan

    Masterplan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Schraube zur Druckerh?hung nach links gedreht.
    Auf die ?nderung des Drucks habe ich nicht expliziet geachtet, die ist aber sehr feinf?hlig.
    Die Druckverh?lnisse habe ich mit dem interfacekabel/Software und dem L?ppi beobachtet.


    MASTER
     
  7. #6 InformatikPower, 12.10.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi Master - auch von mir ein herzliches :1163: ;)

    Deine Schilderung best?tigt nur die Vorbehalten, die ich hatte in Polen umzur?sten. Aber wenn ich das so lese wird bei dir ja alles gut...
     
  8. #7 jvbremen, 12.10.2006
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    so ich fehl auch noch. ein herzliches :welcome_schild:

    dann hast du ja einiges durchgemacht,mich w?rde mal das mit der garantie interessieren. wie wir das denn in polen gehandhabt?


    ich glaug ,ich bin froh ,das ich hier umr?ste (deutschland) .
    aber mal schauen was mir noch alles passiert,noch ist es ja nur eine lieferverz?gerung des tanks, und noch hab ich meine nicht zur?ck. als du siehst ,auch hier in deutschland kann so einiges schiefgehen , siehst du ja auch hier im forum.
     
  9. #8 Masterplan, 13.10.2006
    Masterplan

    Masterplan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Laut Zusage des Umr?sters haben wir eine Garantie von zwei Jahren.
    Kann ich also auch sehr gut mit leben,da der Firmenchef einen sehr netten Eindruck gemacht hat und ich denke ich kann bei Unstimmigkeiten auch mit ihm reden kann.
    Und wenn nicht:1,90m +115 Kg x2 d?rfte reichen :D (sp?ssle)

    Nein also mal im Ernst.
    Ich habe wirklich das Gef?hl das der Chef ne ehrliche Haut ist und die Garantie kein Prob.sein wird.Es ist halt nur so das der T4 VR ne beschissene Karre zum umr?sten ist und viele Faktoren aufeinander getroffen sind die es halt nicht so einfach gemacht haben.
    Aber trotzdem steh ich zu den Worten die ich oben geschrieben habe.


    MASTER
     
  10. AdMan

  11. #9 Phantom, 13.10.2006
    Phantom

    Phantom AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auch von mir ein :welcome_schild: ...

    Ja, so sind?se, unsere polnischen Freunde :D, machen zwar relativ ordentliche Arbeit, aber immer etwas hemds?rmlig (siehe Fensterverkleidungen ...) ;).

    Gerade bei solchen Sachen, wie die Umr?stung auf Autogas, bin ich da schon lieber auf der sicheren Seite, und investiere eher einen Schein mehr.
    Deshalb w?rde PL f?r mich nicht in Frage kommen, auch wenn?s bei mir um die Ecke ist ...

    Im Endeffekt l?uft Deine Anlage und darauf kommt?s ja an ...

    Cu ...
     
  12. #10 Masterplan, 27.10.2006
    Masterplan

    Masterplan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Bisher sind 4000 Km mit meiner Reparatur abgespult und nix scheuert mehr.
    Heute nochmal f?rs Wochenende vollgetankt und einen Verbrauch von 17 Litern gehabt.Davor 19 8o 8o L.
    Ich denke mal das ich in der n?chsten Zeit mal einen Umr?ster aufsuche und mir die Anlage nocheinmal einstellen lasse.

    Nochmal eine Frage: Da sich anscheinend der Anlagendruck wieder verstellt hat:Sollte man die Einstellschraube mit Loctite sichern(nich das Gew.nur den Kopf)??Oder ist das eher un?blich?


    MASTER
     
Thema: VW T4 VR6 mit Landi aus PL
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vw t4 vr6 grundeinstellung

    ,
  2. r t4 vr6 kupplung wechseln

    ,
  3. vw t4 vr6

    ,
  4. vw t4 vr6 california,
  5. eko-gaz gorzow,
  6. wieviel luft in reifen 245 45 17 für vw t4?,
  7. vwt4 vr6,
  8. vw t4 vr6 verbrauch,
  9. abgasgutachten landirenzo omegas vw t4,
  10. t4 vr6 kupplung,
  11. vw t4 vr6 kupplung wechseln,
  12. vw t4 vr6 erfahrung,
  13. vw t4 vr6 erfahrungen,
  14. vw t4 vr6 gasanlage geht aus,
  15. leerlauf grundeinstellung vw t4 vr6,
  16. t4 vr6 probleme,
  17. t4 vr6 kupplung wechseln,
  18. forum vw t4 v6,
  19. eko gaz gorzow,
  20. vw t4 vr6 ventil reinigen,
  21. vw t4 vr6 probleme,
  22. power tig 160 r landi,
  23. vw t4 vr6 ventile,
  24. vw t4vr6 autogas verbrauch,
  25. kupplung t4 vr6 wechseln
Die Seite wird geladen...

VW T4 VR6 mit Landi aus PL - Ähnliche Themen

  1. Landi Renzo Omegas - Steuergerät defekt?

    Landi Renzo Omegas - Steuergerät defekt?: Hallo, nachdem meine Omegas nicht mehr auf Gas fahren wollte (schaltet sofort wieder auf Benzin zurück), habe ich den Wagen in die Werkstatt...
  2. Landi Renzo schaltet bei noch halbvollem Gastank um

    Landi Renzo schaltet bei noch halbvollem Gastank um: Hallo an alle, meine Landi Renzo schaltet neuerdings bei noch halbvollem Gastank auf Benzin um. Audi A4 B5 2,4L V6 165PS Die LED Tankanzeige...
  3. werkseitig eingebaute Landi im Octavia

    werkseitig eingebaute Landi im Octavia: In einem anderen Thread hatte ich schon einmal um Hilfe gebeten, da 2 Gas Werkstätten keinen Zugriff auf die Gas Anlage bekommen. Der Fehler :...
  4. VW Händler als Umrüster gesucht Raum 9...

    VW Händler als Umrüster gesucht Raum 9...: Hallo, ich möchte meinen VW Polo 1,2 TSI 110 PS auf Gas umrüsten lassen. Deshalb suche ich einen VW Händler der auch Umrüstung anbietet. Oder...
  5. Mazda 6 BJ 2007 Landi renzo Omegas 135.000 km auf Gas

    Mazda 6 BJ 2007 Landi renzo Omegas 135.000 km auf Gas: Hallo zusammen. Ich bin mit meinem Mazda 6 BJ 2007 (GY 2.0 147 PS) und der Landi renzo Omegas seit 135.000 km auf Gas unterwegs. Verbrauch war...