VW T3 2,1l WBX MV / Automatik

Diskutiere VW T3 2,1l WBX MV / Automatik im LPG VW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo, ich habe seit kurzem eine Gasanlage in meinem Bully. Leider läuft der Wagen noch nicht wie er soll. Wenn ich auf Gas fahre geht nach...

  1. #1 piangrande, 28.08.2009
    piangrande

    piangrande AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe seit kurzem eine Gasanlage in meinem Bully. Leider läuft der Wagen noch nicht wie er soll. Wenn ich auf Gas fahre geht nach einiger Zeit die Leistung rapide in den Keller. Wenn ich zu viel Gas gebe dann wirkt es als würde der Wagen kurz aussetzen bevor er wieder etwas Schub gibt. Es ist vor allem beim Anfahren extrem. Dann kommt der Wagen nicht von der Stelle. Auf Benzin hat er richtig Dampf. Wenn ich jedoch losfahre und der Wagen noch warm ist,also gleich auf Gas fährt dann hat er genau Durchzug wie bei Benzinbetrieb. In der Werkstatt war ich auch schon und das Gasgemisch wurde in unteren Drehzahlen fetter gemacht. Das hat Anfangs gut geholfen jedoch kommt der Leistungsverlust immer wieder vor. Es tritt auch auf wenn ich aus langsamen Kurven wieder beschleunigen will. Was kann das Problem sein? Der Fehlerspeicher war leer. Wenn ich auf Gas im Leerlauf schlagartig viel Gas gebe dann reagiert der Wagen auch verzögert. Der Umbauer hat mit dem T3 Boxer noch nichts zu tun gehabt und weiß auch nicht woran es liegt. Er meint die Zündkerzen könnten ein Problem sein. Mir ist auch aufgefallen dass der Wagen im Standgas auf LPG nach einiger Zeit (Ampelphase) den Zusatzkühler einschaltet. Das passiert bei Benzinbetrieb nicht. Wo kann das Problem in der Anlage liegen?

    Verbaut ist eine aktuelle Anlage von KME. Bitte um schnelle Hilfe.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: VW T3 2,1l WBX MV / Automatik. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Autogarage-B8, 20.09.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    wenn Du im Leerlauf schlagartig viel Gas gibst, kein Gas ankommt, kann es sein, daß der Querschnitt der Gasleitung vom Tank zu klein ist.
     
  4. #3 Xsaragas, 20.09.2009
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    also erfahrungsgemäss geht die 6mm bis 220 PS.

    Wie klein müsste seine sein damit der Bus nicht mehr vernünftig läuft ?

    Gruss
    Xsaragas
     
  5. #4 piangrande, 20.09.2009
    piangrande

    piangrande AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also ich glaube an den Leitungen kann es nicht liegen. Das größte Problem ist der Leistungsverlust wenn ich kein Gas gebe und der Bus (berg ab) schiebt. Wenn ich dann wieder Gas gebe kommt nichts oder er verzögert sogar kurz. Das ist wie eingeschlafen... nach kurzer zeit komm dann wieder mehr. wenn ich z. Bsp. an eine Ampel heran rolle und dann wieder anfahren will muss ich fast schieben. nach dem "aufwachen" oder wenn ich den motor neu starte ist volle leistung auch bei vollgas vorhanden.
     
  6. #5 Xsaragas, 20.09.2009
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    es hilft nichts, wir Brauchen Hersteller der Anlage und detailierte Einbaubilder.

    Gruss
    Xsaragas

    P.S.: Sorry, Hersteller steht ja da KME ich Verleser.Na gut KME.....aber welche?
     
  7. #6 piangrande, 20.09.2009
    piangrande

    piangrande AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    fotoSuzuki01 das ist das schätzchen... vielleicht hilft das weiter.
     
  8. #7 Xsaragas, 20.09.2009
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    nee,nicht wirklich.
    Wer zum Teufel baut da eine Vollsequentielle Anlage ein ?Ein Fahrzeug mit serieller Einspritzung hat meisst so grosse Düsen das die damit nicht zurecht kommen.
    In Meinen Augen ist das ein Venturi Kandidat !!

    Hauptproblem ist das Fahrzeuge mit Teilsequentieller oder Serieller Einspritzung relativ kurze Benzineinspritzzeiten haben.
    Somit fällt die Gasdüse Teilweise sehr klein aus damit die überhaupt noch Leerlauf haben.
    Dann fehlts Obenrum.

    Gruss
    Xsaragas
     
  9. #8 piangrande, 21.09.2009
    piangrande

    piangrande AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort! im moment ist die werkstatt nochmal dran weil der wagen so nicht fahrbar ist. morgen werde ich mehr erfahren. wenn es dann immer noch nicht geht kann ich ihn ja mal ansprechen auf die verschiedenen anlagen.

    ich muss zugeben dass ich mich da so wenig auskenne, dass ich den eintrag nicht ganz verstehe. könnt ich da nochmal ne erklärung für "einsteiger" haben. mich interessiert sehr wie das alles funktioniert aber hab leider noch nicht viel mot motortechnik zu tun gehabt.

    vielen dank!!!
     
  10. #9 Xsaragas, 21.09.2009
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    mit der Erklärung wirds ein wenig schwierig.

    Du fährst nen Motor wo alle Einspritzdüsen zur gleichen Zeit Einspritzen.
    Heisst das der Kraftstoff zu dem Zylinder gelangt wo er gebraucht wird und zu allen anderen auch.
    Die Zylinder die gar nichts damit Anfangen können,da wird der Kraftstoff eben vorgelagert bis er gebraucht wird.
    Jetzt ist es so das viele Motoren von der Art so grosse Benzindüsen haben(jetzt wirds leider wieder kompliziert) das die Einspritzzeiten unter 2ms liegen im Leerlauf.

    Gasinjektoren haben aber Probleme mit Einspritzzeiten unter 2ms.Manche Anlagen können Zeiten unter 2ms gar nicht Lesen.

    Ich denke wir sollten mal Telefonieren da geht das einfacher.

    Gruss
    Xsaragas
     
  11. #10 Martin230TE, 16.10.2009
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Ist das nicht so ein L3 Jetronik? Die hätte man echt schöner auf Venturi umbauen können, und es gibt mit der Einspritzanlage dann 0 Probleme.
    Gruß
    Martin
     
  12. #11 piangrande, 16.10.2009
    piangrande

    piangrande AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mal wieder eine Meldung von mir. Also nach einigem hin und her lief der Wagen dann recht ordentlich. Das einzige Problem ist immer noch dass er nach längeren Rollphasen nicht gleich Gas an nimmt. Je länger ich Rolle (bergab oder wenn ich an Ampeln ranrolle) um so läger dauert es bis wieder der volle Schub kommt. Das macht das Auto im Stadtverkehr sehr träge und ist echt nervig. Damit hätte ich fast noch leben können. Ich komme jedoch gerade aus Österreich zurück und hatte auf der hälfte der Strecke das problem, dass der Wagen nach einiger Zeit (ca. 10km) anfängt zu stottern und kein gas mehr annimmt. wenn ich dann gas gebe verzögert er sogar als hätt ich die bremse getreten oder ruckel so sehr das er fast ausgeht. das problem ist anfags nur bei einer gewissen gaspedalstellung und weitet sich dann aus bis fast nichts mehr geht. kurz anhalten bringt für 5 min eine linderung. das ganze beginnt nur wenn ich auf gas fahre. wenn ich bei eitreten der symptome auf benzin umschalte ändert sich nix aber es wird nach ein paar kilometern langsam wieder besser. bei fahrten auf benzin sind diese zündaussetzer, so weit ich das beurteilen kann noch nicht aufgetreten. wenn es aber einmal angefangen hat ist egal ob gas oder benzin. wir ihr euch vorstellen könnt hab ich die fahrt sehr frustriert auf in einem sitz gesessen. als ich dann irgendwann vor lauter wut ein paar mal das gaspedal schlagartig voll durchgetreten habe war alles plötzlich für die nächsten 300km weg. als hätte jemadn einen schalter umgelegt und das problem behoben. leider ist es gegen ende der fahrt dann wieder aufgetreten... also erst ganz leicht und dann steigert sich das ganze wieder. lohnt es sich erst mal dan wagen von einer werkstatt checken zu lassen bevor ich wieder einmal zum gas-umbauer gehen? oder ist das ein gasproblem?
     
  13. Anzeige

  14. syncro

    syncro AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    suche mal unter Ruckeln oder Impedanzproblem beim T3 WBX.
    MfG
    syncro
     
  15. jandi

    jandi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    suche auch gerade nach der passenden Variante für dasselbe Fahrzeug. Also auf jeden Fall Venturi???
     
Thema: VW T3 2,1l WBX MV / Automatik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vw t3 leistungsverlust

    ,
  2. vw t3 gasumbau

    ,
  3. vw t3 autogas

    ,
  4. lpg vw t3,
  5. vw t3 wbx gasanlage,
  6. vw t3 wbx einspritzventile,
  7. vw t3 gasanlage,
  8. Gasumbau Vw t3,
  9. t3 2 1 wbx automatik,
  10. t3 wbx einspritzdüsen,
  11. zündkerzen vw t3 mv,
  12. wbx einspritzdüsen,
  13. vw t3 automatik motorumbau,
  14. vw t3 leerlauf automatik,
  15. leerlaufdrehzahl vw t3 mv Automatik,
  16. T3 Automatik,
  17. vw t3 mv einspritzventile benzin,
  18. vw t3 auf autogas umrüsten,
  19. vw t3 automatik STARTET NICHT AUF,
  20. vw t3 wbx automatikgetriebe,
  21. vw t3 automatik probleme,
  22. vw wbx wartung,
  23. vw t3 mit lpg,
  24. vw t3 lpg umbau,
  25. vw t3 automatikgetriebe probleme
Die Seite wird geladen...

VW T3 2,1l WBX MV / Automatik - Ähnliche Themen

  1. Kia Soul Spirit 1.6 Automatik auf Gas LPG

    Kia Soul Spirit 1.6 Automatik auf Gas LPG: Hallo, ich möchte gebrauchte Auto Kia Soul Spirit 1.6 Automatik KM: 70841 km PS/kW: 140 PS / 103 kW Hubraum: 1591 ccm EZ: 09/201 mit eingebaute...
  2. Automatik Tempomat schaltet im Gasbetrieb bei Steigungen runter.

    Automatik Tempomat schaltet im Gasbetrieb bei Steigungen runter.: Hallo zusammen, wie in der Überschrift geschrieben, ist mir vor kurzem aufgefallen das bei Fahrten mit Tempomat die Automatik immer 1 bis 2 Gänge...
  3. Bitte um Hilfe Audi A6 4B Automatik mit ICOM JTG Katalysator und Lambda

    Bitte um Hilfe Audi A6 4B Automatik mit ICOM JTG Katalysator und Lambda: Hallo liebes Forum, ich habe leider ein großes Problem und benötige Entscheidungsfindung: Vorgeschichte: vor kurzem gebrauchten Audi A6 4B 2,8 V6,...
  4. A6 2.4 Automatik, MERKWÜRDIGES rucken beim anfahren nur auf LPG Betrieb.. dringend Hilfe gesucht!

    A6 2.4 Automatik, MERKWÜRDIGES rucken beim anfahren nur auf LPG Betrieb.. dringend Hilfe gesucht!: Moin Männer. Erster Beitrag.:-) coole Gruppe hier. Fahrzeug: A6 4f, 177ps, 2.4l, 2006er, 140.000km, Automatik - Ps. Mein 5tes Auto auf lpg;) bin...
  5. LPG-Betrieb beeinflußt Automatik?

    LPG-Betrieb beeinflußt Automatik?: Hallo, ich habe mal eine Frage. Fahre seit 6 Jahren eine BRC Anlage in meinem A4 B5 2.8 quattro mit Tiptronic. Eingebaut wurde sie damals über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden