VW Passat B7 mit Vialle Lpdi v3 macht von Anfang an Probleme

Diskutiere VW Passat B7 mit Vialle Lpdi v3 macht von Anfang an Probleme im Vialle Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo liebe Mitgaser, ich bin neu hier und dachte vielleicht könnt Ihr mir bei meinem Problem mit der Gasanlage etwas helfen. Ich fahre einen VW...

  1. #1 whiteflame, 15.04.2014
    whiteflame

    whiteflame AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Mitgaser,

    ich bin neu hier und dachte vielleicht könnt Ihr mir bei meinem Problem mit der Gasanlage etwas helfen.

    Ich fahre einen VW Passat Variant B7 1,8Tsi mit 160 PS (MKB:CDAA) Baujahr 2011.
    Diesen habe ich im August 2012 hier bei mir in Berlin auf Gas umrüsten lassen.
    Seit nun 17000km fahre ich mit der Gasanlage und es besteht seit Anfang ein Problem das der Umrüster nicht in den Griff bekommt.
    Es ist eine Vialle Lpdi v3 verbaut worden.

    Nach der Umrüstung so ca. 2 Wochen war alles Okay mit der Anlage, ich bin meine 35km auf Arbeit hin und nachmittags wieder zurück gefahren.
    Als ich das Auto jedoch dann mal nur kurz abgestellt habe und gleich wieder los bin hatte das Fahrzeug plötzlich ständig ruckler.
    An der Ampel habe ich den Motor kurz ausgemacht und wieder an dadurch war alles wieder okay.
    Leider häufte sich das Ruckeln und ich finde es echt anstrengend.

    Ich also zum Gaser aber natürlich vorführeffekt kein Fehler nach erneuten starten.
    Ich habe also mal ein bisschen probiert und dokumentiert.
    Starte ich das Fahrzeug früh das erste Mal ca. 8 Stunden gestanden und ich fahre dann auf Arbeit ist der Fehler nie aufgetreten.
    Auch 8 Stunden später wenn ich von Arbeit nach Hause fahre kommt der Fehler nicht.
    Wenn ich aber zuhause bin und 10min bis zu 45 min später wieder losfahre, liegt die Wahrscheinlichkeit bei 80% das der Fehler kommt.
    Also nur wenn der Motor warm ist kommt der Fehler.

    Was ist eigentlich der Fehler?

    Im Motorsteuergerät wird nur angezeigt Krafstoffsystemdruck zu hoch.
    Der Motor läuft im Leerlauf ganz normal sehr ruhig wie immer, beschleunige ich dann fängt er ab 2000 Umdrehungen an zu ruckeln und er nimmt schlecht gas an, außerdem dreht er auch nur bis maximal 4100 Umdrehungen danach geht nichts mehr und der Begrenzer geht rein.

    Es wurden schon die kleinen Siebe in der FSU getauscht ohne erfolg, die FSU selber wurde getauscht auch ohne Erfolg.
    Achja wurde sogar schon abgeschleppt vom ADAc weil es die umgebaute Hochdruckpumpe zerlegt hatte, der Umrüster hatte ja gehofft das die von Anfang nen Fehler hatte aber dem war Leider nicht so.
    Nach dem Tausch der Hochdruckpumpe kommt der Fehler gefühlt öfter und lässt sich auch nur noch sehr selten durch Motor aus und wieder an entfernen.

    Letzten Montag war ich also dann erneut bei meinen Umrüster auch mal mit dem Fehler, er Rechner angeschlossen und zur Probefahrt, leider hat er mir nicht richtig erklärt was er da gesehen hat,er meinte nur das ist komisch sieht so aus als denkt das Fahrzeug es wäre im Stand den da dreht er ja auch nur bis etwas über 4000 Umdrehungen.
    Er schickt die Daten zu Vialle und dann sollen die sich einen Kopf machen was da raus kommt, so sagte er.
    Leider bin ich nun seit 6Monaten ständigen vertröstens meine Geduld los und will endlich eine Antwort ansonsten fliegt die Anlage raus.

    Ich hoffe ich habe nichts vergessen, wenn mir jemand helfen kann, jedoch noch infos braucht gebe ich die sehr gerne.
     
  2. Anzeige

  3. deno

    deno AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Zu deinem Fehler kann ich nichts beitragen, aber so wie ich das rausgelesen habe - hat der Umrüster nun dreimal versucht den Fehler zu beheben. Ohne Erfolg. Somit solltest du Anspruch auf einen Rückbau haben.
    Vermutlich wird der Umrüster den Fehler nie in den Griff bekommen, zumal er mir seinem Latein auch am Ende ist.

    Anfangs war ich auch Feuer und Flamme für die LPdi. Aber mittlerweile kann man festhalten das wohl nur die wenigsten dieser Anlagen so zuverlässig funktionieren wie eine Prins/BRC/Landi Verdampferanlage.

    Ich würde auf den Rückbau bestehen.

    Gruß ...deno...
     
  4. #3 whiteflame, 16.04.2014
    whiteflame

    whiteflame AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo deno,

    danke erstmal für die Antwort, er hat sich schon öfter als 3mal dran versucht.
    Eigentlich warte ich nur noch die Aussage von Vialle ab und wenn die nichts bringt und er dann nur noch vermutet lasse ich die Anlage wieder entfernen.
     
  5. henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Mich wundert, das es gerade bei der v3 die probleme gibt.
    Nicht das wie bei Meinen die Einspritzdüsen ne macke haben und dadurch der Fehler auftritt.

    Nach dem Tausch hatte ich dann endlich keine Kaltstartprobleme mehr ....

    PS: wenn es danach ginge, dass man nach 3x Werkstattaufenthalt das Problem nicht gelöst bekommt und vom Kaufvertrag zurück tritt, hätte ich schon 5x meine LPDI ausbauen können! Am Ende hat es bei jedenfalls geklappt und man hat alle Probleme gelöst bekommen.


    Gruß Henne
     
  6. deno

    deno AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Dann hast du die nötige Geduld gehabt, die ich nicht hätte ...
    Würdest du dir die LPdi nochmal einbauen lassen?

    Gruß ...deno...
     
  7. #6 Colt, 25.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2014
    Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Das klingt sehr stark nach Dampfbasenbildung. Wenn der Motor betriebswarm abgestellt wird, verdampft ein kleiner Teil des flüssigen Gases ( Dampfblasenbildung )... startest du den Motor dann - ist das natürlich ein Problem bei der Einspritzung. --> Meine Vermutung --> Wann startet bei dir die Hochdruckpumpe hinten im Tank? Beim Tür öffnen? Beim Zündschlüssel drehen? Kannst du das Vorfördern der Pumpe ohne den Motor zu starten erzwingen? Wenn ja probier vor dem Start die Pumpe 2-3 mal laufen zu lassen. Ist das Problem damit weg - hast du es.

    hier noch andere Probleme:

    http://www.lpgforum.de/gas-cafe/11129-seat-altea-xl-1-4-tsi-mit-vialle-lpdi.html

    hast du die auch?
     
  8. henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    naja, die Pumpe springt z.B. bei mir mit warmem Motor nicht immer an (Standzeit ca 15 - 30). Kam mir anfangs auch etwas komisch vor, da die Pumpe im Tank fast immer anspringt wenn ich die Fahrertür öffne, aber der Motorstart war immer i.O.
    Aber zum Abbau der Gasblasen müsste meines Wissens in der FSU der LPDI V3 eine zusätzliche Pumpe sitzen. Daher wird die Pumpe im Tank nur dann anspringen, wenn Druck zwischen Tank und FSU geringer wird ...

    @deno: Der Geduldsfaden war aber schon seeeehr dünn ;). Die Frage ist eher ob ich mir noch mal ein Direkteinspritzer kaufen will ....
     
  9. #8 roadghost, 30.04.2014
    roadghost

    roadghost AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Hi Henne,

    der Thread mit dem Altea und der LpDi ist "meiner" und das Ruckeln kenn ich noch, hatten wir auch mal. Bei uns wurde die FSU getauscht, die HD-Pumpe, die Förderpumpe im Tank - gebracht hatte es nix. Im endeffekt war es eine undichte Einspritzdüse vom Zylinder 1.

    Was dein problem von unserem damaligen unterscheiddet ist, dass es bei Dir nur auftritt wenn der Motor warm ist, bei uns war die Temperatur irrelevant, es kam immer bei Drehzahlen über 2000 U/Min.

    Wenn dein Umrüster keine "idee" mehr hat dann würd ich mich an das nächstgelegene Vialle-Center wenden: KLICK MICH

    Gruß

    Veit
     
  10. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo whiteflame,
    gibt es zu deinem Passat Variant schon etwas neues oder fährst du immer noch "ruckelnt" durch die Gegend ?
    Das die Direkteinspritzdüsen auch Probleme verursachen können, habe ich hier im Forum schon häufiger gelesen.
    Hast du die schon überprüfen lassen ?
    Viele Grüße
    Burkhard
     
  11. #10 whiteflame, 14.07.2014
    whiteflame

    whiteflame AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    sorry das ich mich lange nicht mehr gemeldet habe.
    Gleich als erstes ja er ruckelt noch aber nicht mehr lange, die Anlage wird entfernt.
    Nachdem mein Umrüster alles probiert hatte und wir nun schon alles getauscht hatten, sollte endlich ein Techniker von Vialle her.
    Dieser beschäftigte sich 3 Tage lang mit dem Fahrzeug, kontrollierte wirklich alles, wirklich auch jedes einzelne Kabel.
    Er fuhr mit dem Fehler durch die Gegend und hatte auch den Laptop dran, dort passte aber alles, obwohl das Auto ruckelte.
    Während der Fahrt löschte er einfach mal den Fehler aus dem Motorsteuergerät und siehe da, das Auto fuhr plötzlich wieder ganz normal.
    Mittlerweile haben wir auch festgestellt, das der Fehler nicht nur beim Warmstart auftritt, sondern auch mal Zwischendurch aufkommt, sehr häufig ist er beim Umrüster wohl im Stau aufgetreten, also ständiges anfahren und bremsen.
    Ist zwar schön das der Umrüster sich Mühe gibt aber gebracht hat es nichts, mir wurde gesagt die Pumpensteuerung wurde getauscht und das sollte das Problem sein, leider war es das nicht.
    Naja dann wurde mir gesagt ist ja nicht schlimm dann kommen sie jetzt alle 2 Monate zu uns und wir tauschen die Hochdruckpumpe, das machen sie wohl auch bei einem anderen Kunden mit einer 1.4tsi maschine.
    Als er das sagte riss mein Geduldsfaden und ich sagte zu ihm das ich nicht alle 2 Monate eine Pumpe wechseln komme die nicht defekt ist und ich möchte das die Anlage ausgebaut wird.
    Naja ich habe mich dann noch überreden lassen das er nach einer alternativ Anlage für mich sucht ob man sich darüber einigt, da wollte er mich bis letzten Donnerstag anrufen, leider hat er das nicht getan und für mich steht fest das die Anlage raus muss.
    Hatte heute beim Umrüster angerufen, aber der zuständige Kollege sitzt beim Mittag und ruft mich später zurück, will aber vorher noch den Kilometerstand wissen, ich weiß aber noch nicht warum.
    Wenn er jetzt mit sowas anfängt mit weniger geld zurück, weil ich ja die Anlage schon seit 50000 km benutze, denke ich werde ich das alles dem Anwalt übergeben, da die Anlage nachweislich seit dem ersten Tag nicht richtig funktioniert.

    Tja auf jedenfall kann ich PERSÖNLICH Vialle Anlagen nicht empfehlen.

    P.S den Test mit der Pumpe vor Motorstart 2-3 mal laufen lassen habe ich gemacht aber das hat nicht gefunzt
     
  12. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    hört sich so an als ob dein Motorsteuergerät die Benzindüse abschaltet und erst nach dem Löschen des Fehlers wieder zuschaltet?!
     
  13. #12 whiteflame, 15.07.2014
    whiteflame

    whiteflame AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ja gut wenn er die Benzindüse wegschaltet, wäre jetzt natürlich wichtig zu wissen warum er das tut, hast du vielleicht eine Idee warum?
     
  14. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Nun ich kenne die Steuerung der Vialle nicht so gut - weißt du was für ein Fehler hinterlegt wurde? Blinkte die Motorkontrolleuchte?
     
  15. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    Die Alternative dazu wäre die Prins VSI-DI für den CDAA, aber dann fällt die LPG-Flüssigeinspritzung weg und die Zugabe von Benzin wird notwendig.
     
  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.840
    Zustimmungen:
    402
    Was sind schon 0,5 bis 1,5 Liter Benzin, wenn im Gegensatz alles richtig funktioniert?
     
  17. #16 whiteflame, 16.07.2014
    whiteflame

    whiteflame AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ja die Prins Anlage hat er mir auch angeboten, auf der einen Seite würde ich schon gern weiter auf Gas fahren auf der anderen Seite könnt ihr euch sicher vorstellen das ich ein wenig durch bin mit Gas nachdem ganzen Mist.
    Mich würde interessiert was kostet eine Prins Anlage ungefähr ist die günstiger als die Vialle, für die habe ich 3100€ bezahlt.
    was sind die Vor und Nachteile der Prins Anlage?

    @Colt, im VW Motorsteuergerät steht drin: Kraftstoffsystemdruck (Bank 1) zu hoch, die Motorkontrollleuchte macht er nicht immer an, erst wenn man längere Zeit mit dem Fehler fährt.
     
  18. Anzeige

  19. #17 whiteflame, 21.07.2014
    whiteflame

    whiteflame AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schade kann den Beitrag leider nicht mehr editieren.

    Also hier nochmal der genaue Fehler aus dem Motorsteuergerät:

    1 Fehler gefunden:
    000136 - Kraftstoffsystem (Bank 1) Rail-/Systemdruck zu hoch
    P0088 - 000 - - Sporadisch
    Freeze Frame:
    Fehlerstatus: 00100000
    Fehlerpriorität: 0
    Fehlerhäufigkeit: 2
    Verlernzähler: 255
    Kilometerstand: 66979 km
    Zeitangabe: 0
    Datum: 2043.14.13
    Zeit: 16:24:39

    Freeze Frame:
    Drehzahl: 828 /min
    Last: 20.0 %
    Geschwindigkeit: 20.0 km/h
    Temperatur: 97.0°C
    Temperatur: 45.0°C
    Druck: 1010.0 mbar
    Spannung: 14.351 V

    vielleicht hilft der weiter und irgendjemand kann mir doch noch helfen bevor die Anlage in 2 Wochen entfernt wird.
     
  20. #18 roadghost, 21.07.2014
    roadghost

    roadghost AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    unser Altea hat, von Zeit zu Zeit, den gleichen Fehler - aber andersherum - Systemdruck zu gering !!

    Was die Anlage von Prins für den CDAA angeht (insofern es für deinen Wagen ja eine gibt) kann ich Dir nur sagen: die Anlage läuft.

    Ich habe den gleichen Motor in meinem Superb Combi verbaut und Fahre seit knapp 8 Wochen mit der Prins DLM 2.0 durch die gegend. Startprobleme wie mit der Vialle bei unserem Altea kenn ich mit der Prins nicht. Die Prins hat, im gegensatz zu der Vialle, eine Rücklaufleitung zum Tank und pumpt Gas um die HD-Pumpe herum um Gasblasenbildung zu verhindern.

    Gruß

    Veit
     
Thema: VW Passat B7 mit Vialle Lpdi v3 macht von Anfang an Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vialle fehler benzindüse

Die Seite wird geladen...

VW Passat B7 mit Vialle Lpdi v3 macht von Anfang an Probleme - Ähnliche Themen

  1. B7 Passat 1.8 TSI CDAA auf Vialle umrüsten? Wer hat es schon gemacht?

    B7 Passat 1.8 TSI CDAA auf Vialle umrüsten? Wer hat es schon gemacht?: Hallo Zusammen, ich lese hier seit einiger Zeit mit und fahre seit 7 Jahren Privat und beruflich mit LPG. Beruflich bin ich ca. 60.000 Km im Jahr...
  2. Passat 3bg mit egas Anlage geht sporadisch aus

    Passat 3bg mit egas Anlage geht sporadisch aus: Hi in die Runde! Nachdem ich die Landi Renzo Anlage in meinem a6 erfolgreich besiegt habe steht nun die nächste Baustelle an.. Das Fahrzeug...
  3. Lambdasonde und Nockenwellensensor anschließen (Passat 3bg)

    Lambdasonde und Nockenwellensensor anschließen (Passat 3bg): Hey Leute, Baue demnächst in meinem Passat 3bg eine Prins VSI 2.0 ein. Bräuchte mal Hilfe wo ich die Lambdasonden und den Nockenwellensensor...
  4. Passat Bj 2005 Landi-Renzo Omega, taugt das?

    Passat Bj 2005 Landi-Renzo Omega, taugt das?: Hallo, ich überlege mir einen 102 PS VW Passat Variant anzuschauen. Motorbuchstabe weiß ich leider (noch) nicht. Laut Besitzer ist eine...
  5. Leistungsverlust ab ca. 4000 u/min beim Passat 3B 1.6

    Leistungsverlust ab ca. 4000 u/min beim Passat 3B 1.6: Hallo Bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. 63 Jahre alt, Männlich und schraube seit ich denken kann an Autos, Motorrädern (...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden