VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI DI

Diskutiere VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI DI im Showroom Forum im Bereich LPG Autogas; So Leute, nachdem es mit einer Vialle LPdi für meinen Motor wegen technischer Probleme (bei Vialle) mit dem Umrüstkit nicht geklappt hat, habe...

  1. Widdy

    Widdy AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    6
    So Leute,

    nachdem es mit einer Vialle LPdi für meinen Motor wegen technischer Probleme (bei Vialle) mit dem Umrüstkit
    nicht geklappt hat, habe ich kurzfristig einen Termin bei Armin (User "rabemitgas") bekommen.

    Am 26.10.2011 habe ich meinen Wagen bei Armin abgegeben und am 30.10.2011 dort wieder abgeholt.
    Bis heute bin ich recht genau 1500km auf Gas gefahren.
    Der GAS-Verbrauch lag bei den bisherigen 3 Tankstopps zwischen 8,8l/100km bis 9,1l/100km.
    Über den Benzinverbrauch kann ich leider keine Angaben machen, da ich in der letzten Zeit recht viel die Standheizung benutzt habe.
    Werde das wohl erst im Frühjahr ermitteln können.

    In den 60l Irene Tank bekomme ich 55l eingeschenkt, wenn die Gasanlage zuvor wegen Gasminderdruck auf Benzin zurückgeschaltet hat.
    Bedutet also ich habe mit dem 60l Tank eine Reichweite von gut 600 km.

    Das reicht mir völlig. Ein größerer Tank wurde mir zuviel Gewicht bedeuten und das Fahrverhalten zu stark beeinträchtigen.
    Außerdem bleibt mit diesem Tank der Stauraum zwischen Ladeboden des Kofferaumes und der ehemaligen Reserveradmulde vollständig nutzbar.

    Ist auf den Fotos aber auch sehr schon zu sehen...

    Zur Leistung:

    Also insgesamt merkt mal bei niedrigen Drehzahlen schon das man auf Gas unterwegs ist. Alles geht ein wenig langsamer vonstatten.
    Bei höreren Drehzahlen ist dann fast kein Unterschied zu bemerken.
    Auch im Anhängerbetrieb macht sich die fehlende Drehfreude untenrum sehr stark bemerkbar.
    Aber wenn ich mal wirklich die volle Leistung und Spritzigkeit benötigen sollte kann ich ja jederzeit auf Benzin zurückschalten.

    Zum Laufverhalten:

    Der Direkteinspritzer läuft auf Benzin teilweise recht knurrig. Fast so wie ein Pumpe Düse TDI. Gerade untenrum...
    Dies macht er im Gasbetrieb nicht. Alles ist viel ruhiger und sanfter. Bestimmt angenehm für Lager und Kolbenringe...
    Aber eben halt nicht ganz zu drehwillig...

    Fazit:

    Das etwas weniger an Drehfreude des Motors macht die Freude beim Tanken wieder mehr als gut...
    Auch habe ich eine Steuererleichterung von jährlich 9 EUR durch den niedrigeren CO2-Ausstoß.
    Das ist zwar nicht viel - Jedoch freut einem doch jeder Cent des eigenen Geldes welcher dem Staat nicht in die Hände fällt ;)
    Ich bin zufrieden :)


    Die Bilder:


    Der Motorraum in der Draufsicht:
    2011-11-02 11.16.05.jpg

    Die Rail:
    2011-11-02 11.15.37.jpg

    Der Filter und die Rail:
    2011-11-02 11.15.52.jpg

    Der Tankanschluß:
    2011-11-02 11.17.02.jpg


    Der Kofferraum (voll nutzbar):
    2011-11-02 11.17.47.jpg

    Das Staufach (voll nutzbar):
    2011-11-02 11.18.14.jpg


    Der Tank:
    2011-11-02 11.18.36.jpg

    Der Kraftstoffwahlschalter und Gastankanzeige:
    2011-11-02 11.23.09.jpg

    Noch ein paar Daten zum Auto:

    VW Golf Variant Highline 1,4l Twincharger (Kompressor und Turbolader) EZ 09.2011
    Seit Kilometerstand 3500 mit Prins VSI DI und 60l Tank eingebaut vom rabemitgas am 30.10.2011.

    Ansonsten:
    Manuelles Schaltgetriebe 6 Gang
    Sportfahrwerk => Sportpaket Charleston
    Kurvenfahrlicht
    Standheizung => Sehr praktisch: Kein Kratzen, Innenraum warm, Motor warm und startet sofort auf Gas;)
    und so weiter...
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 15.11.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    Danke Widdy

    Wichtig ist immer........ ;) am Ende wird alles gut :)

    Gruß Armin
     
  4. #3 Xsaragas, 15.11.2011
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    Hi,

    na ja, mit einen VSI DI Kit brauchts nicht viel damits gut wird ausser ein wenig Handwerkliches Geschick.
    Die Kits sind eigentlich so Idiotensicher das sie fast eine Putze aus nen Mc Doof Einbauen könnte.
    Alles fix und fertig quasi.
    Was noch ein wenig hinkt ist "noch" der Support wenns mal klemmt.

    Von daher glücklich sein wenns kein Problem gibt.

    Hie und da Tauchen manchmal auch Problemchen auf bei der DI und man steht
    echt auf dem Schlauch wenn dem so ist denn man hat da als Umrüster wenig Möglichkeiten
    und muss nur Abwarten und Vertrösten.

    Von daher hab Ich eine DI gemacht,aber aus oben genannten Gründen wird es vorerst die
    letzte Bleiben.

    Gruss
    Darius
     
  5. #4 Hamsterbacke, 18.11.2011
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    darf man nach den Problemchen fragen?
    Meine DI hat bisher keine Probleme gemacht...
     
  6. Widdy

    Widdy AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    6
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    Ja darf man...

    Also bisher hat die Anlage einmal rumgezickt.
    Da habe ich die Standheizung ca. 10min laufen lassen. Hab den Motor gestartet (ist gleich auf Gas gegangen) und bin losgefahren.
    Nach 300m dann wieder ein Zurückschalten der Anlage auf Benzin begleitet mit Dauerpiepen, so als sei der Tank ganz leergefahren.
    Konnte dann auch nach längerer Fahrt nicht wieder auf Gas zurückschalten.
    Dann aufeinmal hat die Anlage wieder auf Gas geschaltet. Dabei hat es wie Sau geruckt und die MKL ist gekommen, jedoch wieder von allein erlöschen.

    Habe dann via OBD den Fehlerspeicher ausgelesen. Misfire auf Pott 1 bis 4.

    Hab daraufhin mit Rabemitgas telefoniert. Der meinte es habe daran gelegen, daß das Kühlwasser nicht warm genug war. Also die gerademal 10min Laufzeit der Standheizung das Kühlwasser zwar über 40°C gebracht hatt, dann aber wieder beim Umschalten auf den großen Kreis zu tief eingeknickt ist. Der Verdampfer hatte somit keine Leistung mehr... Na ja und denn => Fehler!

    Habe nun die Standheizung immer länger laufen lassen bzw. bei spontanen "Reiseantritten" gar nicht mehr benutzt und den Motor selbst beim Fahren erwärmen lassen.

    Fehler ist nicht wieder aufgetreten.

    Bisher ist soweit also alles i.O. mit der Gasanlage

    Beim Fahrzeug selbst sieht es ein wenig schlechter aus.
    Ich habe noch immer nicht die richtigen Felgen (die ich mit dem Auto bestellt habe) geliefert bekommen. VW prüft noch immer intern (seit 3 Monaten) wie es sein kann das mein Fahrzeug mit flaschen Felgen, die es im VW-Konzern anscheinend nicht gibt ausgeliefert werden konnte.
    VW selbst hüllt sich in Schweigen. Keine einzige Antwort auf meine Mails oder FAXE.
    Meinen Händler speist VW nur mit Standardfloskeln ala "Wird derzeitig intern geprüft" ab.
    Werde nächste Woche wohl einen Rechtsanwalt bemühen müssen...

    Als neues Gimmick habe ich einen beliebten, aber eigentlich von VW aus der Welt geschafften Fehler, an meinem Twincharger vernehmen müssen.
    Bei kaltem Motor Quietscht beim Schalten die Wasserpumpen/Magnetkupplungseinheit für den Kompressor...
    Mal schauen was mein Händler dazu sagt...


    Ansonsten Munter bleiben...

    Widdy
     
  7. #6 Hamsterbacke, 18.11.2011
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    @ Widdy

    ich meinte eigentlich Xaragas, warum er nur eine DI umgerüstet hat und dann nicht mehr, wegen Problemchen.
    Sollte beim richtigen MKB doch kein Problem sein.
    Trotzdem Danke für die Info
     
  8. Widdy

    Widdy AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    6
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    So will mal eben eine kurze Verbrauchmeldung abgeben...

    Komme gerade wieder zu Hause an. War unterwegs und habe folgende Strecke abgerissen:

    Bremen - Heidelberg über A7 Kassler Berge
    Heidelberg - Stuttgart
    Stattgart - Heidelberg
    Heidelberg Bremen über Sauerlandstrecke durch NRW

    zusammen mit Fahrten in Heidelberg und Stuttgart 1250km

    Durchschnittsgeschwindigkeit auf der ges. Strecke 120 km/h.

    Ermittelter Gasverbrauch 13l/100km.
    Benzinverbrauch grob geschätzt, da Standheizung benutzt und nicht voll, sondern nachgetankt so bei 1 bis 1,2l /100km.
    Finde das für das Gejage durch die Berge angemessen.

    Insgesamt bin ich nun 5000 km auf Gas gefahren. Bisher keine Probleme wie MIL oder Ruckeln und Stottern etc.
     
  9. #8 Hamsterbacke, 16.12.2011
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    13 liter nimmt meiner nur wenn die Nadel zwischen 180 und 220 pendelt... hast es wohl eilig gehabt Widdy..
     
  10. Widdy

    Widdy AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    6
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    Ja so war es - Zeit ist kurz ;)
     
  11. #10 Gegenwind, 18.12.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    Ein bisschen auf den Pin drücken und schon fangen die kleinen TSI an zu saufen, 13l ist ja erschreckend...
    Wenn ich exakt ständig 100m hinter dir gefahren wäre, hätte ich nicht mehr verfeuert. Garantiert (da halbe Drehzahlen und bei der Anforderung stets im Lambdaregelbereich).
     
  12. Widdy

    Widdy AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    6
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    Das ist doch ganz normal. Leistung bzw. Arbeit kann nicht aus Luft und Liebe entstehen.
    Die TSI´s bzw. alle Motoren mit Downsizing-Prinzip spielen ihre Vorteile nur im unteren bzw. Teillastbereich aus.
    Dort wo Motoren mit viel Hubraum schon schnell das Saufen beginnen (viel Reibung und viel Gewicht) laufen kleine Motoren einfach sparsamer.
    Tritt man jedoch einen kleinen Motor an seine Grenzen beginnt das Saufen wie beim Großen auch...

    Also alle ganz normal und für mich i.O.

    Denn meistens fahre ich keine Autobahnrennstrecken, sondern betreibe Landstrassencrusing bzw. fahre gemischt 60% Landstrasse 40% Stadtverkehr.
    Und da ist so ein TSI Ladedruckwunder gar net so schlecht im Vergleich zu einem hubraumstarken Mehrzylindermotor...
     
  13. Widdy

    Widdy AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    6
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    Mein TSI ist auch bei Vmax bzw. 100% Last im closed Loop und somit stehts in der Lambdaregelung...
     
  14. #13 Hamsterbacke, 18.12.2011
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    stimmt, der TSI hat Breitbandlamda, deshalb kein open loop im betriebswarmen Zustand.
    Ich bezweifel überigens, daß ein 550i zwischen 180-220 km/h mit 13 l LPG auskommt, wenn andere hier im e39 mit 2,5 Liter Motor schon 16 Liter LPG im Drittelmix benötigen. Langes Diff hin oder her.
    Mein TSI dreht bei 200 km/h im 7. Gang auch nur 4100 rpm. Die DSG sind immer mit overdrive ausgelegt.
    Falls ich dann doch mal mein pupertäres Gehabe wieder ablege und mit 130 km/h auf der A2 im Verkehr mitschwimme, habe ich ganz schnell ne 7,x ggf sogar ne 6,x im Verbrauch. Da muß man beim 550 dann schon mal 6 Zylinder abschalten:D.

    in dem Sinne
     
  15. #14 Gegenwind, 19.12.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    Er schreibt 13l Gas bei Durchschnitts-V gesamt von 120km/h (115km/h GPS). Und nicht konstant 180-220 (so 175-210 GPS).
    So was fährt keiner auf Dauer auf 1.250km durch D, auch kein 1.4 TSI...

    Da ich ein ähnliches Profil fahre, also viel BAB mit bissle Landstraße und Stadt an den Endpunkten und dabei auch so 115km/h nach GPS habe, müsste mir das schon aufgefallen sein, wenn ich 13l Gas pro 100 nachschütten müsste.
    Sind jedoch 11,5l Gas bei diesem Schnitt, fahre aber auch net "digital" sondern vorausschauend materialschonend...:rolleyes:

    Was den e39 2,5l angeht, so bin ich den zuvor schon >300tkm auf Gas gefahren. Da der sich auf der BAB deutlich mehr anstrengen muss, soff der speziell auf hügeligem Gelände und höheren Geschwindigkeiten im Vergleich wie ein Loch.
    Und dennoch kommt mit dem 2,5l nur "digtal" gefahren oder nur Stadt auf 16l. Alles andere ist absoluter Quatsch oder die Anlage regelt nicht richtig.
    Gasverbrauch ist nicht automatisch ansteigend analog zum Hubraum, sondern abhängig von Zahl der Verbrennungstakte pro Wegstrecke und ob effiziente Gemischaufbereitung z.b. mithilfe von vollvariabler Saugrohranlage und vollvariablem Ventilhub und Steuerzeiten.
     
  16. Anzeige

  17. Widdy

    Widdy AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    6
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    Hallo Leute,

    so kleines Update...

    Habe nun 10.000km auf der Uhr - Davon fast 7000 km auf Gas.
    Noch alles i.O.

    Verbrauchsmäßig komme ich auf die Werte vom User "Hamsterbacke".
    1l Benzin/100km + 8,5l LPG/100km.

    Bisher kein Fehler aufgetreten. Kein Ruckeln oder Stottern.
    Fehlerspeicher leer. Alle OBD relevanten Testergebnisse für z.B. AU O.K.
     
  18. #16 Hamsterbacke, 29.01.2012
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI

    Hallo,Auch mein TSI läuft ohne Probleme und ich habe die 32000 km erreicht, davon 20000km auf Gas. 0,0 Probleme. Verbrauch ist wie bei Widdy so bei 8,5 L LPG plus ca. 1 Liter Benzin inclusive Starten.Bei konstant 120 km/h ist aber auch 6,x Liter möglich wie auch 220km/h.Bin zufrieden...
     
Thema: VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI DI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golf 6 variant 1.4 tsi 160 ps test

    ,
  2. golf vi variant gas

    ,
  3. golf 6 variant tsi 118kw autogasanlageneinbau

    ,
  4. cavd quietscht ,
  5. k wert vw cavd,
  6. 1 4l vw cavd fsi,
  7. 1 4l TSI Golf VI,
  8. vw golf 6 cavd keine leistung,
  9. golf variant 6 1.4 tsi gasumbau,
  10. mkb golf 6 1.4 160 ps,
  11. cavd 118 kw test,
  12. neuer motorkennbuchstabe bei tsi 1.4 vw,
  13. motorkennbuchstabe vw 1.4 tsi ,
  14. vw 1.8 tsi 160 ps gasanlage,
  15. wo ist der motorkennbuchstabe beim golf vi ,
  16. vw motor tsi 118 kw motorkennbuchstabe,
  17. motorkennbuchstabe vw 1.4tsi 118kw,
  18. vw golf 160 ps keine leistung bei gas,
  19. tsi motorkennbuchstabe cavd,
  20. golf 6 1.4 tsi 160 ps tank,
  21. vw golf variant 1.4 tsi autogas,
  22. neupreis golf 6 variant 160 tsi,
  23. golf vi variant probleme,
  24. golf 6 1.4 tsi mkb,
  25. golf variant 1.4 tsi 118 kw mkb cavd verbauteile
Die Seite wird geladen...

VW Golf VI Variant 1,4l TSI 118 kW / 160 PS Motorkennbuchstabe CAVD mit PRINS VSI DI - Ähnliche Themen

  1. Golf IV Variant mit Prins-LPG zu verkaufen

    Golf IV Variant mit Prins-LPG zu verkaufen: Hallo Forum, verkaufe meinen geliebten Golf IV mit Prins LPG und 160t km auf der Uhr. Gasanlage eingebaut bei 50t km vom VW-Händler! Genaueres:...
  2. Golf 5 Variant, 102 PS, 167'000km mit Tartarini LPG Anlage

    Golf 5 Variant, 102 PS, 167'000km mit Tartarini LPG Anlage: Hi, ich verkaufe meinen Golf 5 mit Tartarini Gasanlage. Näheres siehe mobile.de:...
  3. Golf 4 Variant - 4 Motion, 2 Liter 116 PS auf LPG umrüsten

    Golf 4 Variant - 4 Motion, 2 Liter 116 PS auf LPG umrüsten: Hallo, meine Freundin hat o.g. Golf gekauft und dieser soll kurzfrstig auf LPG umgerüstet werden. Ich fahre einen Volvo 850 mit KME Diego...
  4. Ich biete an VW Golf III Variant mit Biggas anlage.

    Ich biete an VW Golf III Variant mit Biggas anlage.: Ich biete an VW Golf IIIVariant mit Biggas anlage. VW Golf III Variant 1,8L Baujahr 10/1993 Laufleistung 260TKM elektr. Ausenspielgel...
  5. Umrüstung Golf V 1.6 Variant 75kw

    Umrüstung Golf V 1.6 Variant 75kw: Hallo zusammen, ich plane meinen VW umrüsten zu lassen und bin gerade dabei, mir diverse Angebote einholen zu lassen. Folgendes scheint mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden