VSI schaltet nach Aktivierung gleich auf Fehler

Diskutiere VSI schaltet nach Aktivierung gleich auf Fehler im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Moin zusammen, ich habe ein Problem mit meiner Prins VSI. Vebaut ist die Anlage seit 2009 in einem BMW E39 touring 540i und lief bisher ziemlich...

  1. #1 BX96xxx, 20.01.2021
    BX96xxx

    BX96xxx AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,

    ich habe ein Problem mit meiner Prins VSI.
    Vebaut ist die Anlage seit 2009 in einem BMW E39 touring 540i und lief bisher ziemlich zuverlässig (ein neuer Verdampfer, ein Kabelbruch und sonst nur Filterwechsel).

    Da es vom Norden HH zur Gaswerkstatt meines Vertrauens ein Stück zu fahren ist (warum liegt Bevern eigentlich am A**** der Welt? :biggrin: ) frage hier erstmal, bevor ich mich auf den langen Weg mache... :biggrin:

    Es fing damit an, dass die Anlage vor einigen Tagen plötzlich beim Beschleunigen auf Fehler schaltete und auf Benzinbetrieb zurück schaltete. Manuelles Umschalten half nichts, immer wieder Fehler-Piepen bis ich den Taster drücke und die Anlage damit abschalte.
    Nach ein/zwei Fahrtunterbrechungen und ca. 10km Fahrt habe ich sie nochmal manuell gestartet indem ich den Taster gedrückt habe. Daraufhin schaltete die Anlage ganz normal auf Gasbetreib und ein/zwei Tage funktionierte alles wieder wie früher.
    Dann vor ein paar Tagen versuchte die Anlage nach erreichen der Betriebstemperatur in den Gasbetrieb zu schalten. Die Anzeige wechselte auf vier grüne LEDs ein kurzer Ruck, Fehler-Piepen und zurück in Benzinbetrieb. Dabei bleibt es jetzt hartnäckig. Auch wenn ich im Schiebebetrieb auf Gas umschalte ist es das selbe Verhalten (nur ohen Rucken, da Schiebebetrieb :rolleyes1: )... die vier LEDs leuchten, Fehlermeldung rückschaltung auf Benzin.

    Würde mich über Tipps sehr freuen.

    Viele Grüße
    Michael
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.203
    Zustimmungen:
    814
    Hast Du die Anlage mal ausgelesen, bzw. hast Du Kabel und Software?
     
  4. #3 BX96xxx, 20.01.2021
    BX96xxx

    BX96xxx AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin "540V8",

    leider habe ich weder Software noch Kabel... (wo gibt es die und was kostet der Spaß?)

    Aber eine kurze Frage noch. ;)

    Ich habe irgendwo gelesen, dass die Spulen am Magnetventil (vorne neben dem Verdampfer) manchmal rumzicken. Welchen Widerstand sollen die normal haben?

    Meine hatte eben beim ersten Messen um die 35 Ohm, dann habe ich sie auf den Tisch geklopft, plötzlich waren es ganz hartnäckig 1,2-1,3 MOhm, nochmal geklopft da waren es dann zwischen 1,2 kOhm und 800 Ohm dann wieder 35 Ohm. - Ich würde jetzt sagen, das spricht für sich, oder?

    Viele Grüße
    Michael
     
  5. #4 V8gaser, 20.01.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.712
    Zustimmungen:
    789
    Vergiss das messen. Mesit sieht man denen schon an, wenn die kaputt sind. Zu 90% ist das bei dir die Spule, die anderen 10% könnt der Druck/temp Fühler am Filter sein
     
  6. #5 BX96xxx, 20.01.2021
    BX96xxx

    BX96xxx AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Naja, bei den Messwerten ist es ja schon eine ziemlich eindeutige Sache, denn der Wert einer intakten Spule wird solche Sprünge in den Werten nicht machen. - War halt rein interessehalber die Frage, welchen Wert die Spule eigentlich haben soll.

    Ich habe vorsichtshalber schon mal eine Spule bestellt... kostet ja nicht die Welt wenn man die Ersatzteilpreise von BMW gewohnt ist... :rolleyes1:
     
  7. #6 V8gaser, 20.01.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.712
    Zustimmungen:
    789
    Phu, wie war das...U=R x I entspricht R= U/I, also 12v durch 0,91A (11W bei 12V sind iE 0,91 A), ergeben also 13 Ohm....die sollte sie haben.
    Aber gemeinereise haben die das auch, wenn sie kaputt sind.....nur unter Last knicken die dann ein...drum bringt da mesen oft nicht viel, bzw eher das Gegenteil. Hatte schon Leut, die haben geschworen, die Spule sei heil, wollten das ums verrecken nicht gleuben -OK, die muss man ziehen lassen.
    Ich mess da gar nicht- Schlüsselweite 7, schnip, die Spule in Müll und läuft wieder. Vorgestern bei einer KME -da sitzen am Verdampferventil die gleichen Spulen :-)
     
  8. #7 Autogas-Rankers, 20.01.2021
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    303
    ich würde eher auf den Verdampfer selbst tippen.
    Bei 2009 müsste das der Verdampfer mit dem O-ring am Kolben sein, der hängt dann schon einmal
     
  9. #8 V8gaser, 20.01.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.712
    Zustimmungen:
    789
    Aber nich so wie er das bechreibt - da wett ich bald auf die Spule.
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.203
    Zustimmungen:
    814
    @BX96xxx : Wo es Prins interface gibt und was die kosten. Google: in 5 Sekunden hast Ergebnisse.
     
  11. #10 BX96xxx, 21.01.2021
    BX96xxx

    BX96xxx AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen und vielen Dank für Euure Unterstützung!:1101:

    Der Verdampfer ist - am Anfang beschrieben - bereits einmal erneuert. ;)

    Da nicht glaube, dass eine intakte Spule solche Messwerte bringen kann warte ich mal ab. Die neue Spule soll morgen zugestellt werden, 10 Minuten später sind wir schlauer. - Ich halte Euch auf dem Laufenden.

    VG
    Michael
     
  12. #11 BX96xxx, 22.01.2021
    BX96xxx

    BX96xxx AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,

    so die neue Spule ist drin, aber leider keine Änderung. :cursing:

    Die Masseverbindungen zu beiden Spulen (Verdampfer und Multivent.) sind OK, die Spule am Multiventil hat gemessene 11 Ohm.
    Den Filter am Verdampfer habe ich vorsichtshalber gerade erneuert, dabei ist mir aufgefallen, dass in der Filterkammer kein Druck vorhanden war.

    Ich glaube ich mache mich dann doch mal auf den Weg zu @Rabemitgas. Da war schon mal ein Kabelbruch Multiventil, aber ohne Bühne und bei dem Wetter habe ich keine Lust unter das Auto zu kriechen.

    Ich danke Euch jedenfalls nochmals für Eure Unterstützung.

    Bleibt gesund und viele Grüße
    Michael
     
  13. #12 V8gaser, 22.01.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.712
    Zustimmungen:
    789
    Du misst doch so gerne...kommt bei der vorderen Spule überhaupt Strom an?
    Wenn nein (warum?) , geht die, und die ganze Anlage, wenn man sie extern bestromt?
    Klackt was beim umschalten- also MV Spule und vorne?
    Alles so Kram den mal schnell selber testen kann
     
  14. Anzeige

  15. #13 BX96xxx, 23.01.2021
    BX96xxx

    BX96xxx AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin "V8Gaser",

    werde ich machen und testen, ist heute hier nur sch**** kalt...
    Die Ventile kann ich also einfach abstecken und extern 12V drauf geben?
    Nochmal kurz zurück zu Gestern, Da hatte ich ja nachdem Wechsel der Spule vorne am Verdampfer und dem ergebnoislosen Test noch den Naßfilter gewechselt.
    Hätte da dann nicht eigentlich Druck auf der Filterkammer sein müssen, wenn das Ventil am MV korrekt arbeitet?


    Eine ganz doofe Frage nebenbei:
    Am/vorm Steuergerätekasten sitzen bei mir der Diagnosestecker und die Sicherungen (2 u. 15A). An dem Kabelbaum baumelt noch ein Kurzschluß(?)stecker herum. ehört das so oder gehört dieser Stecker auf den Diagnosestecker oder wofür ist der da? :confused1:

    Viele Grüße
    Michael
     
  16. #14 V8gaser, 24.01.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.712
    Zustimmungen:
    789
    Das ist die Schutzkappe für den Diagnosestecker und gehört drauf, sonst verliert die Anlage uU zB beim Fremdstarten ihre Daten.
     
Thema:

VSI schaltet nach Aktivierung gleich auf Fehler

Die Seite wird geladen...

VSI schaltet nach Aktivierung gleich auf Fehler - Ähnliche Themen

  1. Zavoli Alisei Gasanlage schaltet nach einiger Zeit ab

    Zavoli Alisei Gasanlage schaltet nach einiger Zeit ab: Hallo, ich habe eine Zavoli Alisei Gasanlage in einem Skoda Octavia 1U von 2007. Die hat 285000 km klaglos ihren Dienst gemacht. Seit vorgestern...
  2. LPG schaltet nach 3 sekunden um auf Benzin

    LPG schaltet nach 3 sekunden um auf Benzin: Liebe Gemeinde, ich habe an meinem Opel Corsa, 1,2l XER, Bj 2015 mit original Landi-Renzo-Anlage den Verdampfer ausgebaut da die Anschlüsse für...
  3. Prins Vsi schaltet auf Benzin nach 10km

    Prins Vsi schaltet auf Benzin nach 10km: Hallo an alle, Ich lese jetzt schon eine Weile mit. Ich besitze einen w203 c200k mit einer Prins vsi. Diese ist schon seit 2006 verbaut. Das Auto...
  4. Gasanlage schaltet nicht ein habe eine Icom Gasanlage nach dem letzten Tanken schaltet sie nicht meh

    Gasanlage schaltet nicht ein habe eine Icom Gasanlage nach dem letzten Tanken schaltet sie nicht meh: Gasanlage schaltet nicht ein habe eine Icom Gasanlage nach dem letzten Tanken schaltet sie nicht mehr auf Gas um blinkt 4mal und piept dann.
  5. Tartarini Etade-S Anzeige schaltet nach wenigen Sek. ab

    Tartarini Etade-S Anzeige schaltet nach wenigen Sek. ab: Hallo Gemeinde, Gruß aus Königswinter. Seit Vorgestern schaltet sich meine Gasanlage erst garnicht mehr ein. Die Füllstandsanzeige/Umschalter im...