VSI 1 Steuergerät "Injektor 1-4 no load" / auch nach Neuflash mit S212t

Diskutiere VSI 1 Steuergerät "Injektor 1-4 no load" / auch nach Neuflash mit S212t im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hast du nun herausgefunden, ob dein N62N zylinderselektiv einspritzt, auch wenn es unwahrscheinlich ist? Mit der angesprochenen...

  1. #61 Gegenwind, 16.10.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    3
    Naja...ab dem 2005er N62TU (wie dem meinigen) ist ja die seinerzeit neue Breitbandsonde LSU 4.9 verwendet worden.
    Die LSU 4.9 ist mit sehr viel schnellerer und genauerer Messung Vorrausetzung für brauchbare Messungen
    der einzelnen Abgaspakete. Der N62TU wird dann diese Sonde nicht umsonst drin haben.
    Aber alles davor mit der langsameren und unpräziseren Sonde LSU 4.2 wird`s wohl eine oberflächliche selektive Regelung sein.
    Man kann aber doch sagen können, dass erst ab der Sonde LSU 4,9 brauchbare zylinderselektive Regelung möglich war.

    Hier noch ein Abschnitt zu den Änderungen ab N62TU (ausm englischen):

    Der N62TU-Motor ist mit DME ME9.2.2 ausgestattet.
    Die Funktionen der ME 9.2.2 sind übernommen von der vorherigen ME 9.2 des N62 Motors.
    Mit dem Steuergerät ME9.2.2 und dem Steuergerät VALVETRONIC wird der N62TU betrieben.
    Folgende Änderungen wurden vorgenommen:
    • Neuer Prozessor (Taktfrequenz 56 MHz) :rolleyes:
    • Lambda-Sauerstoffsensor LSU 4.9
    • Heißfilm-Luftmassenmesser HFM 6
    • Software für die elektronische Ölstandmessung.

    Als Steuersensor für jede Zylinderbank wird ein LSU 4.9 Sauerstoffsensor verwendet.
    Verglichen mit dem bisher verwendeten Sauerstoffsensor LSU 4.2 erreicht der
    Sauerstoffsensor LSU 4.9 die Betriebsbereitschaft doppelt so schnell.
    Der neue Sensor unterscheidet sich von der LSU 4.2 darin, dass eine poröse Schicht
    anstelle eines Referenzluftkanals wird Luftdurchlässig verwendet.

    Heißfilm-Luftmassenmesser (HFM)
    Der HFM 6.4 wird im N62TU-Motor eingesetzt. Das Sensorsignal ist bereits digitalisiert.
    Das digitalisierte Signal wird an das ECM (DME) gesendet.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    27
    man jetzt steht mein Name hier schon paar mal drin und Klaus musste mich heute auf der Messe erst drauf aufmerksam machen.
    Das Tester weit mehr können habe ich heute auch wieder gesehen. Habe bei Texa ein neues BI-GAS Klimagerät gekauft und die haben ja auch Multitester. Was die alles können und nicht gibt nur die Software vor und das steigt proporzional zur Summe die man investiert.
    Bin mit dem Gutmann Super Macs 66 zufrieden - auch wenn er manchmal ewig lahm ist. Für analoge Messungen von Signalen unschlagbar.
     
  4. #63 hannes69, 17.10.2016
    hannes69

    hannes69 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Ich nicht, zudem ich gar kein Smartphone besitze :evil:
    Ich hab nicht das geringste dagegen, daß Waren und Dienstleistungen etwas kosten. Preis-Leistungs-Verhältnis sollte halt stimmen.

    Naja, diese Pauschalurteile bringen einen da auch nicht weiter. Ich z.B. schimpf in keinster Weise auf Fachleute, greif ja selber drauf zurück. Ich könnte von meinen Fähigkeiten her Bremsbeläge und Bremsscheiben in meinem Auto wechseln, mach ich aber aus Prinzip nicht, überlasse ich demjenigen, der das gekonnt und routiniert schon oft gemacht hat - fertig und paßt. Andererseits gibts Sachen, die ich mir zutraue, mich mit hohem Zeitaufwand einarbeite, und mich ohne fachspezifische Ausbildung mit Diplom selber "ausbilde" und da halbwegs weit komme. Ich würde da niemals behaupten, daß ich das genausogut oder sogar besser könnte als ein "echter" Fachmann, aber ich weiß halt was drüber (nicht nur gefährliches Halbwissen) und traue mir zu, ein kleineres "Fachgespräch" zu führen und sich auszutauschen. Ich komm da keinem blöd, weiß nicht alles besser, ode maß mir da irgendwas an. Ich stell Fragen (manchmal mit kritischen Unterton, ist halt meine Art), red/schreib über ein Fachthema, will was dazulernen, hab meine eigenen Ansichten und Meinungen (die mal richtig und mal komplett falsch sind). Ich seh das eigentlich ganz entspannt. Man muss ja nicht immer auf den Unterschied gucken und hier auf den Klassenunterschied "fähiger Profi - mieser Amateur" abzielen.
    Ich geb Dir ja durchaus recht, daß es auf der Welt so einige Möchtegernmitreder gibt - so wie es auch Möchtegernprofis gibt. Aber mir gehts da nicht um Aufplusterei oder darum auf irgendjemand herabzublicken. Ich selber seh beispielsweise ja auch nicht jeden, der kein Oszi bedienen kann oder keine Programmiersprache beherrrscht als Idioten an. Jeder kann halt was anderes. Ich hab da nix dagegen, wenn da diesbezüglich "dumme Fragen" auf mich einprasseln.
    Ich plädier da ganz allgemein dafür, sich mit Respekt zu begegnen und das ewige Ego-Gehabe beiseite zu lassen. Als Laie muß ich nicht dem Profi Beweise abringen und ewig dagegenstänkern, als Profi muß ich mich nicht unnötigerweise angegriffen fühlen.
    Ich für meinen Teil greif hier niemanden an, will mich umgekehrt aber mit Sicherheit auch nicht so ohne Weiteres in die "Laien-Idioten"-Ecke drängen lassen. Schon möglich, daß ich in vielen Dingen ein Laie bin, daraus aber eine allgemeine Schublade zu stricken, die dann sowas wie "keine Ahnung, schlau mitreden, alles besser wissen, alles umsonst haben wollen,..." umfaßt und einen dann da reinstecken zu wollen, is halt auch ein klein wenig zu einfach gedacht.
    Ich les hier allgemein sehr viel im Forum mit und lern hier jeden Tag dazu. Der Wissenspool hier nebst kompetenter Hilfestellungen hat dazu geführt, daß ich bei zwei Autos (meins und das meiner Freundin) mit zwei verschiedenen Gasanlagenherstellern bis jetzt alles an der Gasanlage selber machen konnte (außer dem Einbau selbst). Filter gewechselt, Verdampfer überholt, Fehler ausgelesen. Und beide Anlagen sind von mir besser eingestellt worden als von den Einbauern. Ich hab da nix rumgepfuscht, alle Sicherheitsvorschriften beachtet, beide Anlagen bestehen die TÜV-Prüfung anstandslos.
    Ich will damit weder aussagen, daß JEDER Laie das kann, noch daß ich ein Profi bin, noch daß ich keine Fehler mach oder kein Profi das besser machen könnte. Ich will sagen, daß ich mir sowas zutraue, es so mache, daß keiner zu Schaden kommt und wenn ich an meine Grenzen komme, gerne einen Fachmann hinzuziehe und diesen ordnungsgemäß für seine Arbeit bezahle. Is halt einfach meine Grundmentalität - wenn ich selber was kann, dann mach ichs halt selber. Ich denk mir da immer, es gibt ja genügend Leute, die für alles ja tatsächlich auf Fachleute angewiesen sind, somit ist die Kundschaft für Fachleute ja nicht wirklich klein. Da muss man ja nicht gleich (aus Fachleutesicht) auf jeden sich selbt helfenden Laien sauer sein, weil er es kostenlos selber macht und nicht jemanden dafür zahlt.
    Ich persönlich bewundere eher die Fähigkeiten anderer, ganz egal ob durch fachliche Ausbildung oder in der Freizeit einfach so erworben.
    In diesem Sinne:1131:
     
  5. Jaylow

    Jaylow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich fahre einen Audi A8 W12 mit der Prins VSI. Seid einigen Tagen schaltet sich das Gas ab und manchmal geht das Auto sogar aus.
    Während der Fahrt ruckelt es auch stark.
    Hab mir ein Diagnosegerät gekauft und heute mal Fehler gelesen. Im Anhang sie die Fehlercodes. Was kann ich darunter verstehen ?

    Bitte um Hilfe.
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      911,5 KB
      Aufrufe:
      38
  6. #65 Gegenwind, 20.10.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    3
    Moin...naja wahrscheinlich dasselbe wie beim V8 meines Bekannten: Keine Plusversorgung mehr für die Düsen vom Steuergerät, ergo defekt.

    Aber eigentlich dürfte er dann nach dem Umschalten auf Gas mit nur der Hälfte an Zylindern nicht lange laufen auf Gas bis die VSI abschaltet.
    Und auch nur mit viel Gas und die MKL geht dann auch sofort an...

    Ich würde jetzt einfach mal (wie ich auch am V8 meines Bekannten, siehe Beiträge von "V8gaser") eine einfaches Kabel vom Batterieplus 12V
    ans Plus von Inj.1 legen, dann müsste der Kreis Inj. 1-6 wieder mitlaufen.

    "Unser" V8 ist mit dieser Hilfsversorgung so wochenlang gelaufen, bis das ECU wieder fit gelötet war...
    Jetzt muss aber noch eine zusätzliche Sicherung in die Leitung vor den PIN 35, da die Leiterbahn im ECU zwischen 35 und 34 durchgebrannt war:
     

    Anhänge:

    • 1 (2).jpg
      1 (2).jpg
      Dateigröße:
      87,6 KB
      Aufrufe:
      31
  7. Jaylow

    Jaylow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das mit den Injektoren kann nicht mehr der Fall sein, dass der Fehler dran liegen soll.
    MKL ging bei meinen Wagen noch nie an.
    Ich habe aber nun folgendes festgestellt, dass der Druck bei mir immer am schwanken ist zwischen 1,46 und 2,19.
    Meistens erkennbar wenn ich im Leerlauf den Motor auf 3000 Umdrehungen hoch fahre, Gaspedal los und sofort wieder Gas geben.
     
  8. #67 Gegenwind, 22.10.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    3
    Musst halt dem Fehler 341 "Gasundichtigkeit" nachgehen...
     
  9. Jaylow

    Jaylow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Der Fehler Tauch nicht mehr auf.war nur einmal sonst kam der nicht mehr.
    Kann der Verdampfer hinüber sein ?
     
  10. #69 Gegenwind, 23.10.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    3
    Irgendwas mechanisches muss es ja sein. Was, kann man über das Internet nicht bestimmen...
    Kannst es ja mit einer Verdampferrevision versuchen, wenn es eine ältere Version ist. Gibt`s viele Beiträge dazu hier...
     
  11. Jaylow

    Jaylow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hab jetzt einen nagelneuen Verdampfer eingebaut. Typ 180/101010/C
    Habe dann alles angeschlossen um den Druck einzustellen. Der Druck bleibt jedoch bei 0,50 bar und die Gasanlage läuft nicht.

    Kurze Info : ich hab einen W12 mit 2 Verdampfer verbaut.

    Weiß jemand warum ich den neuen Verdampfer nicht einstellen kann bzw die Werte sich nicht verändern ?
     
  12. #71 mawi2012, 26.10.2016
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    30
    Beschreibe doch mal die Vorgehensweise beim Druck einstellen. Dann kann man Dir vielleicht den passenden Tipp geben.

    Druck einstellen geht doch nur bei laufender Gasanlage, soweit ich weiß.
     
  13. Jaylow

    Jaylow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Motor läuft aber auf Benzin. Weil der Druck unter 1.6 bar angezeigt wird springt die Anlage ja garnicht um.
    Habe an der einstellschraube nach links gedreht und dann immer Fehler gelöscht weil dann die Anlage auf Gas umspringt. Geht aber direkt wieder aus weil der Druck sich immer bei 0.5 bar befindet. Ich kann drehen soviel ich will, es ändert sich nicht.
    Dann habe ich den mind Druck auf 0.01 geändert damit die Anlage wenigstens auf Gas läuft und so war das dann auch. Die Anlage springt jetzt auf Gas um, ich drehe an der einstellschraube aber es ändert sich nichts.
     
  14. #73 mawi2012, 26.10.2016
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    30
    Was machst Du mit dem 2 Verdampfer? Wie sind die miteinander und den Rails und Dem Drucksensor verbunden?
     
  15. Jaylow

    Jaylow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal meine Handzeichnung
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      195,6 KB
      Aufrufe:
      25
  16. #75 mawi2012, 26.10.2016
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    30
    Achja, dann hast Du ja auch 2 Steuergeräte verbaut. Da bin ich ohne Erfahrung, wie das funktioniert.
     
  17. #76 V8gaser, 27.10.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.720
    Zustimmungen:
    89
    Nur mal so als gedankliche Anregung: Dann würde keine Anlage jemals umschalten wenn der Tank mal leer war....denn dann ist der Druck ja auch irgendwo bei....1,4bar zB Das ist primär egal - die würde umschalten, und wenn DANN kein Druckanstieg erfolgt, wieder zurück schalten.
    Steuert evtl das Gas Sg den zweiten Verdampfer gar nicht an?
    So ein 12 Zylinder Setup ist nicht einfach, aber auch kein Drama.
     
  18. Jaylow

    Jaylow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Doch der steuert den an. Der springt ja an und geht dann wieder aus weil kein ausreichender Druck da ist.
     
  19. #78 V8gaser, 27.10.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.720
    Zustimmungen:
    89
    Es kommt Gas am Verdampfer an? Also Leitung aufgeschraubt und es spritzt ordentlich? Bei Beiden?
    Und du hängst am richtigen Steuergerät?
    Ein neuer Vd ist auf so 2,2bar eingstellt - und viel rumdrehen kann man da nicht. Drei/vier Umdrehungen...kaputt :-)
    Jetzt müsst man noch wissen wie das bei dir überhaupt gemacht ist - Master/Slave Variante mit einem Umschalter, oder die Billigbastelversion mit zwei Umschaltern
     
  20. Anzeige

  21. Jaylow

    Jaylow AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ja nichts verändert außer den Verdampfer wo ich meine der defekt war ausgetauscht gegen einen neuen.
    Gas kommt ordentlich aus der Leitung.
    Am Steuergerät habe ich nichts verändert. Habe 2 Steuergeräte. Kann den das Steuergerät defekt sein ? Wie kann man sich denn 100% sicher sein, dass der Verdampfer defekt ist ?
     
  22. #80 V8gaser, 27.10.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.720
    Zustimmungen:
    89
    Tja, aber du hast nun einen vermutlich defekten VD gegen einen Neuen getauscht, der wieder nicht funktioniert...was sehr unwahrscheinlich ist. Also hat es wohl an was ganz anderem gelegen.
    Eigentlich müsste die Kiste ja auch mit einem (dem anderem ) Verdampfer laufen - tut sie das?
    Irgendwie liest sich das recht planlos....... Das du zwei Steuergeräte hast ist logisch - ich hab gefragt ob du zwei Umschalter hast..... Denn dann hast du im Prinzip zwei getrennte 6 Zylinder Anlagen drin - von denen eine wohl nicht geht.
     
Thema: VSI 1 Steuergerät "Injektor 1-4 no load" / auch nach Neuflash mit S212t
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vsi injektor 4 für zylinder 3 nehmen

Die Seite wird geladen...

VSI 1 Steuergerät "Injektor 1-4 no load" / auch nach Neuflash mit S212t - Ähnliche Themen

  1. Steuergerät/injektoren "umtragen" lassen

    Steuergerät/injektoren "umtragen" lassen: moin, bei meiner gasanlage war das steuergerät defekt(Ag jz 2005).da es nicht möglich war ein neues aufzutreiben,habe ich ein so genanntes E-kit...
  2. nach 30km LandiRenzo Steuergerät und Injektor zerstört

    nach 30km LandiRenzo Steuergerät und Injektor zerstört: Hallo und guten Tag, fahre seit 3 Jahren eine LandiRenzo OMEGAS 4 Zyl. in meinem Golf IV 1.4 (Gasbetrieb 70.000 km) ohne Probleme. Heute habe...
  3. Reparatur Steuergerät Prins VSI 1

    Reparatur Steuergerät Prins VSI 1: Hallo Forengemeinde, habe ein Steuergerät von Prins VSI 1 Generation . Dieses Steuergerät schaltet von GAS nicht mehr in den Benzin Modus um...
  4. Landirenzo Steuergerät defekt?

    Landirenzo Steuergerät defekt?: Hallo, ich habe in meinem W203 seit 13 Jahren eine Landirenzo drin und seitdem 150.000 km gefahren. Nun habe ich das Problem, dass immer morgens...
  5. Vorteil von Steuergerät grau zu schwarz ?

    Vorteil von Steuergerät grau zu schwarz ?: Hat das neue graue Steuergerät der Icom zum alten schwarzen Steuergerät irgendwelche Vorteile? Es steht überall geschrieben, dass es eine...