Vsi 1 kein Drehzahlsignal, Startprobleme

Diskutiere Vsi 1 kein Drehzahlsignal, Startprobleme im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Leute, es könnte nicht schlimmer laufen mit meiner Prins im 1.8T. Habe das Auto vor 6 Monaten gekauft und den Verdampfer mit 2 Membranen...

  1. jamilo

    jamilo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    es könnte nicht schlimmer laufen mit meiner Prins im 1.8T. Habe das Auto vor 6 Monaten gekauft und den Verdampfer mit 2 Membranen (Rev E) durch die Rev H ersetzt, da er eine erhebliche Menge an Kühlwasser verlor und es am Verdampfer nach Gas roch. Beide Probleme waren behoben. Er lief davor halt schon bescheiden, habe dennoch den Druck von 1,6 Bar auf den neuen Verdampfer wieder übernommen.

    Aufgrund folgender und eigentlichen Problemen war ich dann beim Gasumrüster vor Ort:

    - Startprobleme sobald er wärmer wird
    - Anlage geht oft während Beschleunigung auf Benzinbetrieb und piept und dauert dann wohl 15 Minuten bis er wieder umspringt. Es sei denn ich stell den Motor aus und wieder ein.
    - Beim Umschalten im Stand säuft der Motor ohne Gas zu geben, ab
    - Wenn ich fahre und Musik höre und beim Abbiegen die Kupplung trete, geht er oft aus und ich hab weder Bremskraft noch Servounterstützung (Lebensgefährlich)

    Ich war dann Donnerstag beim Umrüster (nicht von dieser Anlage) und er wollte mir die Anlage im Stand kalibrieren. Ich hatte da schon gesagt, dass es so eigentlich laut diversen Umrüster bei der VSI nicht so gemacht wird. Er hat damit aber wohl gute Erfahrungen gemacht und stellte fest, dass kein Drehzahlsignal vorliegt (10000rpm) und er den Turbomodus aufgrund Mapsensor Fehlermeldung nicht in der Software aktivieren kann. Hat den Druck auf 2,26 Bar erhöht. So war aber wohl keine Kalibrierung möglich.

    Zu Hause habe ich dann mittels eigener vcds Software festgestellt, dass das Signal vom Prins Steuergerät via Lila/weißes Kabel vom G28 KW Sensor abgegriffen wird. Habe es dann versucht über den NW Sensor abzugreifen und komme auf 6400 Umdrehungen was immer noch nicht passt (Orgelt nun noch länger)
    Dann hab ich’s über die Zündspule probiert und komme auf 1600 was halt immer noch nicht passt.

    Bin einfach nur noch ratlos was das sein kann. Meine Batterie macht das nicht mehr lange mit und peinlich ist es auch !

    Danke schonmal
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 06.03.2021
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.369
    Zustimmungen:
    373
    Das es lebensgefährlich ist, wenn der Motor aus geht, ist Quatsch, die Bremsekraftunterstützung funktioniert dann noch lange genug und mit beiden Händen am Steuer sollte man auch lenken können, schließlich könnte der Motor auch aus anderen Gründen mal ausgehen. Wenn man allerdings lässig mit einer Hand oder so...?

    Von der Zündspule sollte man das Drehzahlsignal nicht direkt nehmen, kann das Prins Steuergerät Schrotten.

    Eventuell vom OBD abnehmen?
    Man muss dann auch die Parameter in der Software für Drehzahl entsprechend ändern.

    Und offensichtlich sollte die Einstellung komplett überprüft werden, von jemandem, der Ahnung hat.
     
  4. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    13.765
    Zustimmungen:
    736
    Vorsicht mit Zündspule, ohne Drehzahlmodul kannst Du ganz schnell Dein Gassteuergerät schrotten.
    Hier sollte wirklich mal jemand ran, der das kann. Wenn Du schreiben würdest woher Du bist, könnte man Dir mal evtl. nen fähigen Umrüster empfehlen.
     
  5. #4 V8gaser, 06.03.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.397
    Zustimmungen:
    734
    Da war doch bisher schlichtweg noch keiner dran, der sich damit auskennt.....sonst würd die Anlage laufen.
    MAP Fehler, keine Drehzahl....lässt sich alles beheben, dann ORDENTLICH einstellen und gerade so ein 1,8t läuft super.
     
  6. #5 jamilo, 06.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2021
    jamilo

    jamilo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok was brauche ich denn zumindest neu ? Welches Drehzahlmodul und welchen Mapsensor ? Kann ich das Signal nicht direkt über OBD abnehmen was zum Tacho geht ?
     
  7. jamilo

    jamilo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Aus 26871 Papenburg
     
  8. Anzeige

Thema:

Vsi 1 kein Drehzahlsignal, Startprobleme

Die Seite wird geladen...

Vsi 1 kein Drehzahlsignal, Startprobleme - Ähnliche Themen

  1. Omegas kein Drehzahlsignal

    Omegas kein Drehzahlsignal: Servus, ich verbaue gerade eine Omegas 4 Zylinder Anlage in einen VW 2.0 FSI, es ist soweit alles verbaut und angeschlossen, (außer 3 kabel die im...
  2. Prins VSI Audi A6 MKB ALF Kein Drehzahlsignal

    Prins VSI Audi A6 MKB ALF Kein Drehzahlsignal: Hallo, ich habe folgendes Problem bei meinem A6 MKB ALF und verbauter PrinsVSI, es wird nicht auf Autogas umgestellt. Nach auslesen der Anlage...
  3. Diego G3 erkennt kein Drehzahlsignal

    Diego G3 erkennt kein Drehzahlsignal: Moin Moin Ich fahre einen Passat 3BG V5 mit einer KME Diego G3 Anlage. Bis vor ein paar Tagen lief die Anlage ohne Probleme, bis plötzlich die...
  4. BRC Sequent 56 schaltet nicht auf LPG , kein Drehzahlsignal

    BRC Sequent 56 schaltet nicht auf LPG , kein Drehzahlsignal: Hallo, ich heiße Mario und komme aus Schwarmstedt, bin neu hier. Fahre zwar seit 12 Jahren LPG, hatte bisher noch nie so ein unlösbares Problem...
  5. Hilfe, Motor geht beim umschalten aus. Kein Drehzahlsignal?

    Hilfe, Motor geht beim umschalten aus. Kein Drehzahlsignal?: Hallo allerseits, nach langem Problemlosen Betrieb der Prins Vsi (alte Anlage mit neuem Emulator) in unserem Mitsubishi Galant, nun wieder was...