Vorwärmer für Autogas - schneller nutzen und schneller sparen

Diskutiere Vorwärmer für Autogas - schneller nutzen und schneller sparen im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Durch den Einbau des elektrischen Kühlwasservorwärmer unmittelbar vor den Verdampfer schaltet die Autogasanlage innerhalb kürzester Zeit auf...

  1. makse

    makse AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Durch den Einbau des elektrischen Kühlwasservorwärmer unmittelbar vor den Verdampfer schaltet die Autogasanlage innerhalb kürzester Zeit auf Gasbetrieb um. Gleichzeitig kann das System auch genutzt werden um den Heizungskühlwasserkreislauf vorzuwärmen um im Winter schneller eine angenehme Temperatur im Fahrzeuginnenraum zu erreichen. Der Anschluss erfolgt so, dass nur bei laufendem Motor das System einschaltet und sich bei erreichen einer Kühlwassertemperatur von 60 Grad automatisch deaktiviert.

    Kühlwasservorwärmer - Autogas - Kühlwasservorwärmer
     
  2. Anzeige

  3. #2 djcroatia, 28.01.2009
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    20
    Hi,

    und was kostet so etwas?

    Gruss
    Mirko
     
  4. #3 ketwiesel, 29.01.2009
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0

    wenn ich`s richtig sehe mit kabelsatz über 200 € , neeee danke
     
  5. #4 vonderAlb, 29.01.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    53
    Das Ding funktioniert nur wenn der Motor läuft, also Strom erzeugt.
    Aber in dem Augenblick produziert der Motor auch Hitze und warmes Wasser. Was soll also das Ding?
    Es heizt nicht vor, Kaltstarts sind nach wie vor vorhanden. Und ich glaube nicht das die Kaltlaufphase so extrem verkürzt wird das man durch das frühzeitige einschalten der Gasanlage so viel spart.

    Nee, lieber ein DEFA-Vorwärmsystem. Kostet im Set max. 117,- Euro (bei eBay evtl. billiger).
    Der Motor wird über Nacht elektr. vorgeheizt. Kein Kaltstart mehr, sofortiges Umschalten auf Gas, sofort warme Heizung.

    Oder noch besser: eine Standheizung. Aber die ist nicht billig.
    Ich hab eine und will sie nicht mehr missen. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit.
    Warmer Motor, warmer Innenraum, Schnee-/Eisfreie Scheiben.
     
  6. eule

    eule AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    VW benutzt das System in den TDI Modellen um sie schneller auf Temperatur zu bringen und es funktioniert. Immer hin heizen hier 240 bis 300W je nach Anzahl der Glühstifte.
    Aber ich würde eine Defa vorziehen.

    Gruß Michael
     
  7. #6 djcroatia, 30.01.2009
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    20
    Guter Tipp, Das hört sich doch richtig gut an 117,- € im Vergleich bei meinem FOH der 2.300,- € für eine Standheizung haben möchte.

    Kannte ich so nicht

    Gruss
    Mirko
     
  8. #7 vonderAlb, 30.01.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    53
    Das es funktioniert ist keine Frage. Die Diesel brauchen aber diese Zusatzheizung weil der VW-Dieselmotor nicht in der Lage ist genügend Motorwärme zu produzieren damit die Heizung auch richtig warm wird.

    Der Vorteil einer Standheizung besteht darin das du völlig unabhängig einer externen Energieversorgung bist. Sprich: Stromsteckdose.

    Bei den DEFA-Heizsystemen brauchst du in der Nähe eine Steckdose. Für 117 Euro bekommst du allerdings nur einen Tauchsieder der das Kühlwasser heizt. Um den Innenraum warm zu bekommen braucht es dann einen Zusatz-Elektrolüfter der auch noch mal ein paar Euro kostet.
    Vorteil von dem DEFA-System ist der, das man auch gleichzeitig die Batterie aufladen kann. Das Komplettpaket kostet dann so um die 450 Euro (ohne Einbau). Schaust du hier: WAECO mobile solutions - Fahrzeugvorwrmsysteme
     
  9. #8 Snoopy68, 30.01.2009
    Snoopy68

    Snoopy68 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ab wann soll sich das ding denn Bezahlt machen ?? Mein Auto schaltet ja eh schon nach 2 Km auf Gas um. Da dauert es aber lange bis sich der Vorwärmer Bezahlt gemacht hat.
     
  10. Karl_

    Karl_ AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Wollte ich grad sagen, ich brauche 0 (Sommer9 bis 0,2 l (Winter) Benzin pro Tag (bei 2 Kaltstarts), da brauch ich, wenn sich der Benzinverbrauch halbiert und ich vom max. Benzinverbrauch ausgehe (Winterhalbjahr) 2 Jahre bis sich das Teil gerechnet hat. D.h. unter realen Bedingungen rund 5 Jahre. Solange wollte ich mein Auto gar nicht mehr fahren ;-)

    Gruß
    Karl_
     
  11. #10 Snoopy68, 30.01.2009
    Snoopy68

    Snoopy68 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Man kann es treiben und übertreiben den Leuten das Geld aus dem Geldbeutel zu ziehen. In meinen Augen ist das nur Geldschneiderei da die heutigen Benzinmotoren so schnell warm werden ist so etwas völlig überflüssig und steht in keiner Relation. Aber es muss jeder selber wissen was er macht.
     
  12. #11 V8gaser, 30.01.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.701
    Zustimmungen:
    622
    Schon mal die grauen Zellen aktiviert und die Pysikkenntnisse aus der Schule abgerufen....Rechne mal nach was du mit 300W bei ca 10l Kühlwasser erreichest....Da hat jede Gasanlage schon von sich aus umgeschaltet.

    @ vonderalp - Es sollte nicht heißen "VW-Dieselmotor nicht in der Lage genügend Motorwärme zu produzieren " sondern eher das er so effizient arbeitet, das leider für die Heizung zu wenig Verlustwärme abfällt. Also eher ein positives Argument! Übrigens mittlerweilen bei fast allen Herstellern so- alle BMW Diesel in den großen Limousinen haben zB Zuheizer damit es im Auto warm wird.

    Zu dem angepriesenen Produkt - Leuteverarsche hoch 10....aber wer soetwas kauft gibt auch für Motoröl 30€/l aus....
    Hier wird ja seltsamerweise ein enormes Sparpotential gesehen, aber eine Gasanlage, tja, die rechnet sich ja nie.....
     
  13. eule

    eule AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @V8gaser
    Lies mal was ich geschrieben habe.
    VW nutzt es zum schneller warm werden weil die TDI´s sonst zu lange brauchen um warm zu werden.
    Ich habe das System auch nicht bewertet nur gemeint das VW es einsetzt.
    Ich habe auch nicht gesagt das das System sinnvoll zum früheren umschalten ist.
    Wenn Du Lust hast kannst Du es ja ausrechnen aber nicht die Wärme des Motors vergessen. Es sind übrigens 6,0l ;)

    @ vonderAlp
    Wo hast Du den das zweites Zitat von mir her?

    Gruß
     
  14. #13 V8gaser, 30.01.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.701
    Zustimmungen:
    622
    Hab ich das bestritten? Nein!

    Hab ich das behauptet oder bestritten? Nein!

    Hab ich dir das unterstellt? Nein! Nur dargelegt das es nicht viel bringen würde.


    Wenn ich es vorher nicht überschlägig kalkuliert hätte, hätte ich darauf wohl nicht hingewiesen, oder?
    6l sind´s bei den VW Motörchen, aber das Teil soll ja auch bei anderen Fahrzeugen verwendung finden...also bitte auch die in Betracht ziehen. Es gibt sogar Autos mit nur 4l, aber darum ging es nicht.....
     
  15. eule

    eule AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @V8gaser
    "Schon mal die grauen Zellen aktiviert und die Pysikkenntnisse aus der Schule abgerufen."
    Dieser Satz lies mich glauben das Du mich falsch verstanden hast.

    Gruß
     
  16. #15 Cosworth, 31.01.2009
    Cosworth

    Cosworth AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab das Defa System drinnen, ist bei meinem Modell ein 600W Tauchsieder. Das Ding läuft morgens ca. 1 Stunde, dann hat das Kühlwasser etwa 30-40°
    Das angebotene Zusatzsystem mit den 3 Glühkerzen dürfte schon helfen die Warmlaufphase zu verkürzen, doch wirtschaftlich rentabel wird das nicht unbedingt sein. Dazu eine relativ hohe Stromaufnahme von 20-25 Ampere, wenn ich das bei mir noch einsetzen würde zusätzlich zur Frontscheibenheizung, Heckscheiben- und Spiegelheizung, Licht und Gebläse und was man sonst im Winter so alles angeschalten hat, addiert sich das zu einer heftigen Summe.
     
  17. #16 V8gaser, 31.01.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.701
    Zustimmungen:
    622
    Sorry, hab mich gestern den ganzen Tag grob mit Migräne rumgeschlagen....dadurch vieleicht etwas überreagiert.
    Also bitte nicht krum nehmen :-)
    Viele grüße
     
  18. eule

    eule AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @ V8gaser
    Ist schon vergessen.

    Gruß
     
  19. makse

    makse AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @Eule und V8gaser

    Ihr seid wohl auch die überschlauen. So nach dem Motto:

    "Ich bin dafür, dass ich dagegen bin" oder was?

    Für mich war dieser Vorwärmer, den mir mein Umrüster eingebaut hat in den letzten 6 bis 8 Wochen sehr nützlich.
    Ohne den Vorwärmer fuhr ich meistens 5 - 7 km ehe ich Autogas nutzen konnte. Jetzt sind es mal gerade 2 - 3 km und die Umschaltung auf Autogas funktioniert.

    Für alle die es interessiert. Ich fahre eine Landi Renzo Autogasanlage. Vorallem sehr zum empfehlen für Skoda-Fahrer (siehe Skoda-Forum), deren Motoren für die Autogasumrüstung sehr geeignet sind.

    Kühlwasservorwärmer - Autogas - Kühlwasservorwärmer

    Spass mit Autogas
     
  20. Anzeige

  21. eule

    eule AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0

    @maske
    Irgend wie verstehe ich dich nicht.
    Was habe ich falsches geschrieben?
    Ich werde ja wohl die Meinung äussen dürfen das ich das Defa System bevorzugen würde (Steckdose in Reichweite vorraus gesetzt).

    Gruß
    Michael
     
  22. #20 vonderAlb, 01.02.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    53
    Na, na, na, Mädels !! Ihr wollt doch nicht etwa anfangen euch zu streiten, oder?
    Wegen sowas?

    Aber zunächst erst mal:
    Sorry, war falsch kopiert. Das Zitat war von @djcroatia.

    So kann man es natürlich auch beschreiben. Kommt aber auf's Gleiche raus.
    Es fällt zuwenig Hitze für das Kühl- bzw. Heizungswasser ab. Das Komplettpaket Auto funktioniert in diesem Bereich nicht perfekt und braucht dann eben eine Zusatzheizung.

    Aber egal.

    Was haben wir nun herausgefunden?

    Es gibt drei Systeme zum erwärmen des Wassers.

    1. Standheizung
    Vorteil: Unabhängigkeit von externer Energieversorgung, dank eingebauter Umwälzpumpe wird das komplette Kühl- und Heizungswasser vorgeheizt bevor der Motzor gestartet wird.. Durch Anschluß des Heizgebläses wird der Innenraum vorgewärmt und die Scheiben Eis- und Schneefrei. Keine Motorkaltstarts mehr, dadurch reduzierter Verbrauch und Schadstoffemissionen.
    Nachteil: teuer

    2. DEFA-Heizsystem
    Vorteil: Kühlwasser wird vorgeheizt bevor der Motor gestartet wird. Mit Zusatzausstattung wird der Innenraum vorgeheizt und die Batterie geladen. Preiswert. Keine Motorkaltstarts mehr, dadurch reduzierter Verbrauch und Schadstoffemissionen.
    Nachteil: ist von externer Energieversorgung (Stromsteckdose) abhängig. Wegen fehlender Umwälzpumpe wird das Kühlwasser nur örtlich beheizt und muß sich selbstständig durch entstehende Strömung im Motorblock verteilen. Für den Innenraum muß ein externes Heizsystem (Elektro-Heizlüfter) installiert werden.

    3. Kühlwasservorwärmer
    Vorteil: Kühlwasser wird schneller erwärmt. Wird zusätzlich zur "ineffektiven Motorwärme" (Stichwort: Diesel) eingesetzt um Heizwasser genügend zu erhitzen.
    Nachteil: es handelt sich NICHT um ein Vorwärmsystem. Es produziert erst Wärme wenn der Motor läuft und das Ding mit Strom versorgt. Weiterhin Motorkaltstarts vorhanden und somit hoher Verbrauch und hohe Schadstoffemissionen während der Kaltlaufphase.

    Jeder findet also was für seine individuellen Bedürfnisse.
    Ich bevorzuge die Standheizung. Ist zwar teuer aber der Komfort ist unbezahlbar. Eine DEFA würde ich auch bevorzugen, alleine wegen der deutlich niedrigeren Anschaffungskosten. Aber leider hab ich am Arbeitsplatz keine verfügbare Steckdose.
     
Thema: Vorwärmer für Autogas - schneller nutzen und schneller sparen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg vorwärmer

    ,
  2. autogas vorwärmer

    ,
  3. vorwärmer für autogas

    ,
  4. vorwärmer kühlwasser,
  5. gasanlage vorwärmer,
  6. Motor wärmer im Gasbetrieb?,
  7. lpg verdampfer vorwärmer,
  8. landi gasanlage vorwärmer,
  9. lpg zuheizer ,
  10. elektrischer flüssiggas vorwärmer,
  11. lpg elektrischer zuheizer,
  12. motoröl vorwärmer,
  13. defa motorwärme,
  14. Motorvorwärmer lpg,
  15. lpg elektrischer verdapfer,
  16. elektrisch beheizte lpg verdampfer,
  17. lpg schneller zuschalten,
  18. elektr zuheizer Autogas,
  19. lpg verdampfer schneller auf Temperatur bringen Tricks,
  20. vorheizer gasanlage,
  21. http:www.lpgforum.degas-cafe5121-vorwaermer-fuer-autogas-schneller-nutzen-und-schneller-sparen.html,
  22. Erfahrung mit lpg zuheizer,
  23. elektrischer vorwärmer für lpg anlagen,
  24. zuheizer elektrisch lpg,
  25. verdampfer vorwärmer
Die Seite wird geladen...

Vorwärmer für Autogas - schneller nutzen und schneller sparen - Ähnliche Themen

  1. Vorwärmer für in die Kupferleitung zu montieren

    Vorwärmer für in die Kupferleitung zu montieren: Hallo Gaser! Kann mir jemand sagen wofür das das gut sein soll? Vorwärmer für in die Kupferleitung zu montieren, 67R-010620 • Artikelnummer:...
  2. OWL-Motorvorwärmer + LPG

    OWL-Motorvorwärmer + LPG: Hallo an alle, ich habe mir vor Kurzem einen OWL 4 Motorvorwärmer OWLHeizer OWL-4 60°C 2000Watt (Für Details hier klicken) gekauft und wollte...
  3. Gasanlage spinnt nach einbau von Kühlwasservorwärmer !

    Gasanlage spinnt nach einbau von Kühlwasservorwärmer !: Moin Moin, nach dem Einbau eines OWL-2 Kühlwasservorwärmer spinnt meine Gasanlage und geht auf Störung. Habe eine KME mit Zenithsteuergerät und...
  4. Kühlwasser Vorwärmer ?

    Kühlwasser Vorwärmer ?: Moin Moin, ich will mir die Tage einen Kühlwasserwärmer mit 230V verbauen. Er wird gleich nach dem Heizungskühler im kleinen Wasserkreislauf...
  5. Suche Hilfe für BRC 67 R-010324 Type P01 Chevrolet Spark 1.0 EcoLogic LS (Bj.: 2011, 68 PS)

    Suche Hilfe für BRC 67 R-010324 Type P01 Chevrolet Spark 1.0 EcoLogic LS (Bj.: 2011, 68 PS): Hallo, meine Anlage BRC 67 R-010324 Type P01 Im Gasbedienfeld blinken zwei grüne Lampen ( von 4 ) und die Lampe rechts blinkt auf gelb, läuft also...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden