Vorstellung und Kaufberatung für LPG-Neuling

Diskutiere Vorstellung und Kaufberatung für LPG-Neuling im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebe Gaskranken, erstmal kurz zu mir. Olli, 29, aus Meerbusch bei Düsseldorf. :hello: Ich hab mich dieses Jahr endlich beruflich...

  1. #1 Metzger, 10.08.2017
    Metzger

    Metzger AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gaskranken,

    erstmal kurz zu mir.
    Olli, 29, aus Meerbusch bei Düsseldorf. :hello:

    Ich hab mich dieses Jahr endlich beruflich ordentlich weiterentwickelt. Damit einher ging nunmal auch eine recht hohe Kilometerlaufleistung. Im Schnitt so rund 3tkm pro Monat. Da mir die ganze Dieselpanik eher weniger zusagt und ich bisher immer Benziner (Zu 90% BMW's mit R6/V8) gefahren bin, würde ich tendentiell auch bei diesen bleiben wollen. Bin auch etwas der Autofreak, und dazu gehört auch ein Motorklang :applause: Nur jedoch noch nie mit LPG.

    Es wäre noch zu sagen, ich habe bei mehreren Freunden die Möglichkeit auf die Bühne zu kommen, repariere soweit alles selber und wenn nicht habe ich einen befreundeten KFZ-Mann an der Hand :)
    Allerdings natürlich wenig Lust auf einen Exoten bei dem Ersatzteilbeschaffung und Reparatur 1 Monat dauern.

    Nun würde ich auf etwas auf eure Unterstützung hoffen. Einerseits bei der Autosuche, und anschließend bei der Suche nach einem fähigen Umrüster und Anlage.

    Meine Eckdaten wären folgende:
    -Minimum 6 Zylinder
    -Wenn möglich eine "sportliche" Karosserieform (Coupe, evtl. Limo)
    -Langstreckentauglich
    -Natürlich umrüstbar (Keine Direkteinspritzer)
    -In meinem Budget ein gutes/scheckheftgepflegtes Exemplar zu finden
    -Nicht zuviel km/zu alt, weil Haltezeit min. 3-5 Jahre
    -Muss in eine Tiefgarage passen :thumbsup:
    -Budget roundabout 15-17t

    Wenn ich meine persönlichen Vorlieben so betrachte, kämen mir da folgende Wagen in Betracht.

    BMW 1er Coupe E82 125i (Langstrecke? Kleiner Gastank :sure:)
    BMW 3er Coupe E46 330i (Kaum noch gute zu finden, und wenn sehr teuer)
    BMW 3er Coupe E92 330i (Mit N52-Motor sehr selten, weil nur 2006 gebaut)
    BMW 6er Coupe E63 630i/645i (R6 toller Motor, V8 mehr Problemchen und teurer dafür geiler)
    BMW 5er Limo E39 540i (Zeitlos schicker Wagen, aber keine guten mehr zu finden)
    BMW 5er Limo E60 545i (Ebenso V8 Problemchen (Wasserrohr, VSD))
    Mercedes CLS 350/500 (Gibts hier gravierende Nachteile gegenüber BMWs?)
    Ford Mustang GT 2005-2012 (Budget knapp an Grenze, keine Erfahrung mit, taugen die für so viel km?)

    Habt ihr vll noch Ideen, Ratschläge, Verbesserungen? :applause:
    Danke im vorraus und Gruß
    Olli
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 V8gaser, 10.08.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.996
    Zustimmungen:
    185
    e82 - Rakete , aber klein und wie du sagst, kein Platz fürn Tank
    e46 - Gasklassiker, aber eben schon älter. Ein Guter ist aber sein Geld wert
    e92 kannst knicken - kein Platz für den Tank- oder kein Kofferraum mehr
    e63 - 6 Zyl..naja, und wenn dann als 650, nur Zylindertank
    e39 - Gasklassiker, aber auch älter
    e60 - wenn, dann nen 550, die vFl sind mit Vorsicht zu genießen
    CLS - gefällt mir, beides gute Gasmotoren, Tank.....
    Mustang ist nix für Langstrecke

    Wenn ICH jetzt 17k hier liegen hätt würd ICH mit entweder nen CLS 500 oder nen e60 550 holen. Aber du musst dir im klaren sein, das da bei permanenter Nutzung auch gut Gas bei weggeht. Wobei - mein X5 4,4 hat jetzt 15,4l/100km gebraucht nach Wacken und zurück - aber human bewegt.
     
  4. Metzger

    Metzger AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für deine Ausführungen,

    mit einem beschränkten Kofferraum kann ich leben, solang ne Kiste Wasser da noch reingeht. Den meisten Kram schmeiß ich eh immer auf die Rückbank ;)
    Ansonsten bin ich noch nicht viel weiter, werd mal dies und das Probe fahren. Nen V8 macht zwar Spaß, aber obs so Dicke sein muss weiß ich noch nicht. Schlägt sich ja nicht nur im Verbrauch nieder :blink: Und umso mehr bleibt über für andere feine Sachen wie Motorräder, Urlaub, Eigentum etc.

    Gruß Olli
     
Thema:

Vorstellung und Kaufberatung für LPG-Neuling

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und Kaufberatung für LPG-Neuling - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung als neuer Admin

    Vorstellung als neuer Admin: Hallo liebe Mitglieder und liebe Gäste. Sorry, hätte mich schon längst vorstellen können, musste aber erst mal alles in die Reihe bekommen. Da...
  2. Vorstellung und Erste Frage

    Vorstellung und Erste Frage: Hallo, mein Name ist Mathias, ich bin 47 und spiele mit dem Gedanken, mir einen Chevrolet astro van 4.3 liter bj 1996 zu kaufen Dort war...
  3. Vorstellung Barönchen

    Vorstellung Barönchen: Hallo zusammen, ich komme aus dem Ahrtal und bin bisher nur Diesel gefahren ;-) Da mein Wagen kurz vor dem TÜV-Tod steht möchte ich mich über...
  4. vorstellung und erste frage

    vorstellung und erste frage: Hallo an alle Ich heiße jan bin 26, Kfz-mechatroniker und rüste gerade meinen benz w108 280se mit einer venturi gasanlage von lovato um. die...
  5. Neuvorstellung aus Odenthal im Bergischen

    Neuvorstellung aus Odenthal im Bergischen: Hallo, ich bin Jens und habe schon seit Jahren Erfahrung mit LPG. Mein erster war ein BMW 528i touring, der sich mit 256tkm mit einem...