Vorstellung Selbsteinbau KME Nevo Pro in W140 S320 M104

Diskutiere Vorstellung Selbsteinbau KME Nevo Pro in W140 S320 M104 im Showroom Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebe LPG Freunde, ich möchte euch gern meinen Selbsteinbau vorstellen. Mercedes Benz S320 W140 Baujahr 97 mit M104 (ME-Motronik) KME...

  1. #1 W140S320, 23.07.2018
    W140S320

    W140S320 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.06.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Hallo liebe LPG Freunde,

    ich möchte euch gern meinen Selbsteinbau vorstellen.

    Mercedes Benz S320 W140 Baujahr 97 mit M104 (ME-Motronik)

    KME Nevo Pro
    KME Gold Verdampfer
    Hana Gold/Grün Injektoren
    71 L Radmuldentank

    Habe versucht die Anlage so versteckt wie möglich einzubauen. Der Kabelbaum habe ich zerflückt und komplett selber neu gewickelt. TÜV hat er bereits. Der Prüfer war total begeistert.
    Ist nun mein zweiter Einbau. Habe vorher 8 Jahre W124 300TE mit M103 Motor gefahren. Habe eine KME Bingo Venturi Anlage eingebaut. Gab keinerlei Probleme in der Zeit.

    Nun ein paar Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Wagen läuft schon ganz gut. Schaltet recht zügig um, ohne dass man was merkt. Verbrauch liegt aktuell um 13,7 Liter Gas. Auf Benzin nimmt er 12,5 Liter.

    Fragen und Anregungen sind gerne willkommen.

    Viele Grüße

    Dennis
     
    KMEBENZ und ichgebgas gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KMEBENZ, 28.07.2018
    KMEBENZ

    KMEBENZ AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.07.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Sieht super aus! Tolles Auto!
     
  4. #3 Rocco79, 22.08.2018
    Rocco79

    Rocco79 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.08.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Top verbaut. Hast du alles selber gemacht? Woher weisst du wie und wo die Eingasdüsen hin müssen und wie sieht das hinterher mit der Abnahme vom TÜV aus? Geht das so durch oder benötigt man eine Einbaubestätigung von nem Umrüster?
     
  5. #4 W140S320, 22.08.2018
    W140S320

    W140S320 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.06.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Hi, ja den Umbau habe ich ganz allein gemacht.

    Die Eingasung, bzw. die Einblasdüsen habe ich so nah wie möglich an die Benzindüse gesetzt. Aus dem Grund, dass ich die Rails unter dem Saugrohr (optischer Grund) platzieren wollte, konnte ich zu dem die Schläuche vom Injektor zur Einblasdüse schön kurz halten und die Injektoren sitzen zu dem schräg nach unten, damit die Paraffine ablaufen können und sich nicht im Injektor sammeln.

    Da der Wagen noch Euro 2 hat, ist der Selbsteinbau noch möglich.

    Bei TÜV Nord hatte ich keine Problem. Der Prüfer war begeistert. Er kennt mich schon, da das nicht mein erster Einbau ist.

    Es mag aber durchaus Prüfer geben, die eine Einbaubestätigung verlangen. Die Qualität des Einbaus spielt natürlich auch eine Rolle.

    Gruß

    Dennis
     
  6. #5 Rocco79, 11.09.2018
    Rocco79

    Rocco79 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.08.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mega,

    finde ich super. Sieht gut aus und dass Autogas Top ist müss man sich hier ja nicht drüber unterhalten. Super Arbeit. Respekt.

    Grüße
     
  7. Anzeige

  8. #6 W140S320, 11.09.2018
    W140S320

    W140S320 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.06.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank.

    Wagen läuft immer noch sehr gut. Sind ja auch ein paar Stunden rein gegangen, in die Umrüstung.....

    Ich verstehe die Hetze gegen Autogas auch überhaupt gar nicht. Ich fahre seit Jahren LPG. Ohne Probleme.

    Wenn man einen technisch einwandfreien Motor qualitativ gut umrüstet, läuft er auch, wie er soll. Den Motor ist egal, was er verbrennt. Das Gemisch aus Luft und Kraftstoff sollte halt in jeden Last zustand passen. Voraus gesetzt natürlich, dass man weiß, was man da tut.

    Gruß

    Dennis
     
  9. #7 Rocco79, 11.09.2018
    Rocco79

    Rocco79 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.08.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja das verstehe ich auch nicht. Hab meinen mit über 200.000km gekauft und er hat schon seit knapp 100.000km Gas drin. Er lief etwas schlecht, aber das waren normale Motorprobleme. Mittlerweile schnurrt er wieder und ob Gas oder Benzin ist ihm egal. Er fährt tadellos. Denke mal die Programmierung ist da das A und O, aber wenn die passt...gibt nichts besseres.

    Gruß

    Holger
     
Thema:

Vorstellung Selbsteinbau KME Nevo Pro in W140 S320 M104

Die Seite wird geladen...

Vorstellung Selbsteinbau KME Nevo Pro in W140 S320 M104 - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung

    Vorstellung: Moin zusammen, ich heiße Rolf und bin seit 52 Jahren auf diesem Planeten unterwegs. Ich wohne in Dortmund bin gelernter Betriebsschlosser und...
  2. Kurze Vorstellung und gleich Fragen

    Kurze Vorstellung und gleich Fragen: Moin, ich bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen. Ich heiße Holger und komme aus dem Bremer Norden. Wir haben einen 2012er Grand Cherokee...
  3. Vorstellung Hesope2

    Vorstellung Hesope2: Bin neu hier und wir (mein Mann und ich, beide +65) fahren seit 2010 einen KIA Sportage, der 2012 auf LPG umgerüstet wurde. Bisher sind wir...
  4. Vorstellung

    Vorstellung: Moin Moin, ich bin der Dennis, 34 Jahre alt aus NRW. Bin habe das KFZ Handwerk erlernt und arbeite in der Autoindustrie. Meine Hobbys sind...
  5. Vorstellung und gleich Frage zum Dream XXI 6 zyl injector

    Vorstellung und gleich Frage zum Dream XXI 6 zyl injector: Moin an alle !! ich bin neu hier und habe bereits viel gelesen und zur LPG Technologie mit OMVL Technik am 6 zyl. 125 kW 3 Liter injector an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden