Vorsicht beim Pumpentausch.

Diskutiere Vorsicht beim Pumpentausch. im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Bin leider nach 75 000 km mit Autogas von JTG enttäuscht. Nachdem meine Anlage ohne Vorwarnung ausging und die Sicherung der Anlage mehrfach...

  1. kjell

    kjell AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Bin leider nach 75 000 km mit Autogas von JTG enttäuscht. Nachdem meine Anlage ohne Vorwarnung ausging und die Sicherung der Anlage mehrfach wieder durchbrannte hab ich telefoniert. Bei der ersten Werkstatt wurde mir gleich gesagt, die Pumpe im Tank sei kaputt. Kosten des Erneuerung 500 €, dem habe ich leider nicht geglaubt. Nach Rücksprache mit der Firma Fisahn ( merkt Euch den Namen gut, aber aus meiner Sicht nicht positiv) hat mann mir gesagt, das könnte auch etwas anderes sein. Termin gemacht zwecks Überprüfung. Leider paßte mein erster Eindruck mit dem Rest zusammen.
    Nach ca. 35 Minuten Überprüfung zu der mir der Zugang zur Werkstatt nicht gestattet wurde bekam ich den Kostenvoranschlag von " cirka 700 €, also mit der nahezu sicheren Option noch mehr nehmen zu können".
    Dem habe ich nicht zugestimmt. Für die Überprüfung habe ich " 80 € " bezahlt.
    Meine Anlage läuft wieder mit neuer Pumpe, der Austausch erfolgt in einer anderen Fachwerkstatt für Gas für " 400 €".
    Den Rest für die Überlegung in wie weit sich Autogas da noch lohnt überlass ich eueren Rechenkünsten.
    Auf jeden Fall solltet Ihr Euch den Gang zu obiger Werkstatt gut überlegen
    , übrigens das die Pumpe kein Einzelfall ist, habe ich dort beim Warten gemerkt, da war noch jemand mit dem gleichem Problem, den gleichen Anzeichen, der gleichen Diagnose
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Vorsicht beim Pumpentausch.. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobi-0975, 20.12.2011
    Tobi-0975

    Tobi-0975 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Vorab finde ich deinen Text arg angreifend und aus der Wut heraus geschrieben zu persönlich treffend. Ich denke das Forum ist hier nicht dazu da, Firmen mies zu machen!

    Die Problematik, das nach 75.000 km ein Pumpenschaden entstanden ist, ist unschön. Schön jedoch, das Du bislang 75.000 km Spaß am Fahren hattest und sparen konntest.
    ICOM hat die Pumpenprobleme erkannt und gehandelt. Powerpumpen wurden auf den Markt gebracht und lösen alte Generationen ab. Diese sind in dieser verbesserten Ausführung langlebig.
    Unterschiedliche Bauarten von Pumpen unterscheiden den Preis. Hier sollte exakt verglichen werden, auch mal im Vergleich der Bauteile und des Lieferumfangs!!! Somit ist dieser Preissprung begründet.

    Im Gegensatz zu anderen Werkstätten ist die Firma Fisahn Importeur und nutzt original ICOM Bauteile.

    Wurde Dir eine original ICOM Powerpumpe mit Umrüstsatz verbaut?

    Und eine letzte Frage: Ist die ICOM so schlecht, das Du so arg unzufrieden damit bist?

    Nun hoffe ich, das Du in Zukunft viele weitere km sparen kannst und sich deine Meinung doch noch positiv ändert.

    Grüße Tobias
     
  4. kjell

    kjell AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Na meiner Meinung nach sprechen die Zahlen nur für sich und wenn ich mich unschön über die Firma hätte äußern wollen hätte es anders ausgesehen.
    Mir hat der eine Kontakt vollauf genügt. Habe schon andere Ausdrücke darüber gelesen, die ich nicht wiedergeben möchte.
    Seriös sieht auf jeden Fall anders aus und ich habe mich lediglich zu Fakten geäußert, die ich mit Quittungen, bzw. einem schriftlichem Kostenvoranschlag belegen kann. Ich bin selbständig und würde mich nicht so gegenüber meinen Kunden verhalten.
    Ich weis nur das der Fall mit der Icom nicht wieder in Frage kommen würde.
    Soll jeder machen wie er will, nur der Slogan mit dem Tanken zum halben Preis paßt ja wohl nicht ganz, oder ????
    Schon garnicht wenn ich es einkalkulieren muß in regelmäßigen Abständen Reparaturen in der Größenordnung zu haben.
     
  5. #4 Tobi-0975, 21.12.2011
    Tobi-0975

    Tobi-0975 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Ist es unseriös für eine durchgeführte Arbeit Geld in Rechnung zu stellen? Dann bin ich auch unseriös! Aber wie verdienst Du als Selbstständiger dein Geld?Es gibt Verdampferanlagen, die regelmäßig gewartet werden müssen. Mal mit dem Intervall von 15.000 km und einem Inspektionspreis von 120 € wären auch hier 600 € fällig geworden! Ist denn auch die vorgeschriebene jährliche Druckkontrolle und Überprüfung deiner Icom regelmäßig durchgeführt worden? Vielleicht und auch mit Sicherheit hätte bei frühzeitiger Erkenntnis gehandelt und gegengesteuert werden können.Tanken für die Hälfte oder gar weniger passt in jedem Fall auch mit dieser Rechnung.
     
  6. kjell

    kjell AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wir reden dabei nicht uber eine durchgeführte Arbeit sondern lediglich um die Feststellung eines Fehlers. Für die bekomme ich grundsätzlich keine Erstattung ebensowenig wie für die Erstellung eines Kostenvoranschlages. Ich habe bei der Firma Fishan außer der Feststellung eines Fehlers nichts weiteres für 80 € incl. Mwst. bekommen. War dumm genug auf Treu und Glauben dorthin zu fahren. Möchte nur anderen Menschen solche Erfahrungen ohne vorherige Nachfrage nach eventuellen Kosten ersparen.
    Übrigens die Bewertung einer Autogasanlage beim Verkaufspreis eines Fahrzeuges liegt bei 0 €, bzw. sogar im negativen Bereich.
    Diese Aussage stammt nicht nur von einem Autohändler bei dem ich mich bereits nach dem Verkauf des Wagens erkundigt habe.
    Autogas nein danke, zumal ich ja sehe in wie weit eine Kritik erlaubt sein soll.
     
  7. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    33
    700 € für einen normalen Pumpenwechsel finde ich auch höher Preisig
    Obwohl man wissen müsste ob es sich um einen Muldentank handelt oder einen Unterflurtank.
    Was einen kleinen Unterschied bringt.

    Das eine Gasanlage für den Verkaufpreis eines Fahrzeugs kaum Relevant ist ?
    kann sein ? Aber ich habe einige Bekannte die aus der KFZ Branche sind
    Und die waren immer sehr Skeptisch das ich mir eine Gasanlage in mein Fahrzeug gebaut habe.
    Aber dies hat damit zu tun da die sich mit dem Thema nicht auskennen , und somit ist Autogas schlecht.
    Seltsam Seltsam

    Welche Nachrüstungen machen sich beim Verkauf denn bemerkbar ? kaum welche !


    Das man den Kunden nicht in die Werkstatt lässt finde ich unmöglich , haben die etwas zu verbergen.

    Ich musste an meinem Alfa vor ca. 9 Jahren einen Airbagfehler löschen lassen und fragte ob ich mir das mal ansehen dürfte
    Mir wurde vom Junior Chef gesagt " Wir sind doch keine Peepshow"
    Das war das letzte mal das ich dort war.
     
  8. kjell

    kjell AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um einen Unterflurtank, war jedoch allen die ich gefragt habe bekannt. Bei der Werkstatt, die es mir dann fürr 400 € ausgeführt haben, bin ich vorsichtshalber vorher noch einmal gewesen um keine böse Überraschung zu bekommen oder jemanden zu übervorteilen.
    Deshalb habe ich nach dem Ablauf bei der Firma Fisahn auch so darauf reagiert. Ich habe dort im Vorfeld dort zeigen wollen, wie weit meine örtliche Werkstatt bereits die Verkabelung geprüft hatte und zudem beim Warten noch jemand mit ebenfalls einer kaputten Pumpe war.
    Da weis ich doch als Fachmann bei den wenigen Bauteilen aus der die Anlage besteht wo ich zuerst gucke.
    Daher war es meine Warnung, daß wenn jemand zu Fisahn fährt er lieber vorher schon einmal nach Kosten fragt auch wenn er nichts machen läßt.
    Ich erkläre und zeige als Handwerker auch meinen Kunden was defekt ist, statt sie fern zu halten.
    Ich habe denn gesamten Ablauf dort als nicht gerade seriös angesehen.
    Übrigens mein Alfa ist zum Glück ein Diesel :-)
     
  9. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    33
    ;) Mein Alfa zum Glück nicht , wenn ich so lese welche Probleme die modernen Diesel mit dem AGR Ventil habe
    bin ich doch Recht zufrieden mit meiner ICOM Gasanlage.

    Ich musste aber nun auch nach über 3 Jahren und ca. 60 000 km die Pumpe wechseln

    Gruß Eddy
     
  10. kjell

    kjell AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Na meine 164 er und mein 166 waren auch Benziner, aber der Diesel mit 400 Nm ist ein Sahnestück.
    Gemessen an dem was der Diesel als Verbrauch hat (7,2 l/100 km), ist meine Autogasanlage nicht so das ich da Lobeshymnen singen kann.
    Bei einem 2 Liter Benziner liegt der Verbrauch um 11 Liter Autogas(9,3 l/100 km Benzin) und gemessen an den Kosten des Ganzen kein wirkliches Sparmodell.
    und wenn dann für abgerechnete 40 Minuten Überprüfung bei Fisahn 80 € gerechnet werden, also 120 € Stundenlohn dann kann ich mein Geld
    doch auch an der Tankstelle lassen.
     
  11. #10 Gilead, 22.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2011
    Gilead

    Gilead AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich mir das hier so durch lese, kann man den Eindruck bekommen, dass AutoGas sich nicht rentiert. Ergo: Wir haben alle umsonst eingerüstet!

    Jedem sollte doch klar sein, dass Technik der Wartung bedarf und diese eben Geld kostet. Diejenigen, die selber warten, können hier in gewissen Umfang Geld einsparen und Erfolgserebnisse sammeln. Weiterhin sind moderne Motoren auch nicht Muckenfrei, siehe Beitrag von Eddy. Suche mal im Netz nach neuen Motoren, da wirst du staunen, welche kostspielige Krankheiten die haben. Da sind unsere Pumpenprobleme kleinigkeiten.
    Den Pumpentausch an meinen 1,6-Liter habe ich im Hof durchgeführt, nochmals Dank ans Forum. Rennt seither 1A.
    Z.Z. plane ich eine Kalibrierbank, bei der Gasventil+Kalibrator ausgelitert werden können. Bei zwei Fahrzeugen lohnen sich solche Investitionen doppelt.

    Und zum Thema Vergleich Diesel/Benzin: Das ist jetzt wohl nicht dein Ernst, dass du einen Turbodiesel mit einem Saugbenziner vergleichst. Zum einen unterschiedliches innermotorisches Brennverfahren zum anderen Zwangsbeatmung. Äpfel mit Birnen vergleichen kann jeder!

    Wirtschaftlichkeitsrechnung: Wenn du schon Diesel mit Benziner vergleichst, musst du auch die höheren Fixkosten in der Wartung sowie die höheren Steuern des Diesels mit berücksichtigen. Spätestens hier rentiert sich Autogas. Gegenfrage: Welchen Dieselpreis setzt du an?
    Ein Geschäftskollege fährt mit Salatöl. Selbst er kommt nicht an Autogas heran.
    P.S.: Trotz Pumpentausch hat sich die Investition bei meinem 1,6-Liter in der Zwischenzeit nach ca. 70tkm gerechnet.

    Wohingegen ich dich verstehe, ist bezüglich des Umgangs einiger Umrüster mit Ihren Kunden. Gott segne Herrn M. aus H. Nach seinem Ableben musste ich mir einen neuen Umrüster organisieren. Seither Top Kontakt.
    Letztendlich ist es wie mit den Handwerken: wenn man das Gefühl hat, über den Tisch gezogen zu werden, sollte man sich einen anderen suchen und/oder diverse Forem um Rat fragen.
     
  12. kjell

    kjell AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich versteh es ja wenn ihr eine Menge selbst machen könnt. Nur rechne einfach nur mal 11 Liter Gas mit 0,74 € + 0,1 l Benzin gegenüber 9,3 l Benzin zu 1,48 €, da bleibt dir ein Vorteil von 5,61 €/100 km und da hab ich dann die zusätzlichen Kosten für den TÜV, die Wartung und sowas weggelassen. Wenn du dann glücklich deine Kosten für den Einbau der Anlage rausgefahren hast und eigentlich mal günstig fahren möchtest, dann kommen solche Reparaturen. Von der unsinnig vergeudeten Zeit möcht ich ja garnicht reden, ich lass es ja unter dem Aspekt gelten Spaß daran zu haben, aber bitte nicht um es wirtschaftlich zu rechnen. Vor allem dann wenn eine Firma Fisahn dich Maß nimmt. Ich brauch nicht so knapp rechnen, aber ich lass mich nicht gerne von unseriösen Menschen für dumm verkaufen. Ich bin überzeugt davon das viele Menschen sich Autogas zulegen um richtig zu sparen und das ist nu mal nicht der Fall. Mag ja sein, daß ich mit etwas Glück etwas über behalte, aber es steht in keinem Verhältnis zum Aufwand. Ich seh es so und möchte nur viele liebe und nette Menschen vor solchen Werkstätten wie vorab genannt warnen.
     
  13. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    33
    Der TÜV Prüfer der vor 2 Jahren ein GWP (Gaswiederholungsprüfung) machte wollte mir auch erklären
    das sich eine Gasanlage nicht rentiert.
    1. Durch die höhere Wartung !!
    Welche höhere Wartung ich warte meine Gasanlage nicht , "eventuell" prüfe ich 1 mal im Jahr den Gasdruck ansonsten
    Ich habe ja keine Verdampferanlage

    2. Die höheren TÜV Gebühren !!
    Ich denke nicht das diese 24 € in 2 Jahren meinen Schnitt nicht kaputt machen.

    3. Die Kosten im Falle einer Reparatur !!
    Das stimmt :D! Nur wenn ich mit Bus und Bahn fahre geht mir auch kein Auto kaputt
    Also rechnet sich ein Auto auch schon nicht.

    Jeder muss das für sich entscheiden ob er mit Benzin , Diesel , oder Autogas fährt.
    Ich hätte meine Gasanlage schon viel früher einbauen sollen ;)

    Und wenn ich mit einer Werkstatt unzufrieden bin gehe ich zu einer anderen.
    Ich persönlich bin Glücklicher Weise in der Lage das ich keine Werkstatt benötige.

    Gruß
     
  14. Gilead

    Gilead AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Danke Eddy,
    letztendlich sehe ich es so: Auf ein Auto sind wir wohl angewiesen. Die Frage ist nur, welches ausgewählt wird und sich hierraus die Kosten für den Unterhalt entwickeln.
     
  15. kjell

    kjell AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Na ich will Euch ja das Autogas nicht schlecht reden.
    Mir ging es mehr darum Euch den Namen der "sogenannten" Fachwerkstatt Fisahn ins Gedächtnis zu rufen wenn ihr noch ein paar Euro zuviel
    habt. Dort findet sich ein dankbarer Abnehmer.
    Bezüglich der Reparaturkosten bei meinem Fahrzeug sind auch noch Reparaturen für den Austausch des Ventils am Einfüllstutzen sowie die
    Erneuerung einer Düse gewesen, also es läppert sich. :-) Ich nehm es mit Humor...... kann aber nicht sagen das wiederholte Abenteuerurlaube in diversen Werkstätten mein Ding sind, da diese ja zusätzlich zur normalen Wartung dazukommen.
    Wünsch euch frohe Weihnachten und möge der Weihnachtsmann euch vor weiteren Reparaturen bewahren. :o
     
  16. flo80

    flo80 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    sehr schön!.....also ich sag ma "vielen dank"!!!.....habe komischerweise exakt die gleichen probleme;-)
     
  17. kjell

    kjell AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Bitte :-)
    Inzwischen hab ich natürlich weitere nette Erfahrungen.
    Versucht nicht nach Schweden zu fahren in freudiger Erwartung problemlos zu tanken.
    1. Hab ich den Versuch abgebrochen nachdem der Tankwart seine Anlage nach 15-20 Minuten nicht dazu bewegen konnte zu funktionieren.
    2.Außerdem lag der Preis für das Gas umgerechnet bei 1,06 €/l.
    Merk dir nur beim Pumpentausch den Namen Fisahn . Warum.... siehe oben.
     
  18. #17 andy1080, 18.02.2012
    andy1080

    andy1080 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Für die Preise im Ausland kann in D keiner was. Und sie hoch waren denn die Preise der anderen Kraftstoffe?Und was den pumpentausch bei fishan angeht: den hast du nicht in Auftrag gegeben, sondern eine fehlerdiagnose, wie ich aus deinem ersten post schließe. Und dass die bezahlt wird, ist doch logisch,zumal keine folgeauftrag kam.Geh mal in eine herstellergebundene KFZ-Werkstatt. Die ziehen dir, nur dafür, dass die mal eben ihr diagnosegerät anschließen meistens schon die Schuhe aus. Egal, ob denen der Fehler bekannt ist, oder nicht. Es KÖNNTE ja auch was anderes sein.
     
  19. #18 Alois, 01.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2012
    Alois

    Alois AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Lieber kjell,


    du schreibst: "Bin leider nach 75 000 km mit Autogas von JTG enttäuscht." Dann schreibst du: "Für die Überprüfung habe ich 80 € bezahlt. Meine Anlage läuft wieder mit neuer Pumpe, der Austausch erfolgt in einer anderen Fachwerkstatt für Gas für 400 €. Den Rest für die Überlegung in wie weit sich Autogas da noch lohnt überlass ich eueren Rechenkünsten."


    Dann der Coup! Wieder du schreibst: "… da bleibt dir ein Vorteil von 5,61 €/100 km" und dann behauptest du noch: "Ich bin selbständig …".


    Siehst du, lieber kjell, da fällt der Frosch ins Wasser. Bist du als Selbstständiger noch auf dem Markt? Du schimpfst hier über eine Firma und stellst die Wirtschaftlichkeit deiner Gasanlage in Frage wegen einer Reparatur von € 480 nach 75 000 km. Magst du mal mit deinen eigenen Zahlen rechnen? (sicher hast du diese nicht schöngerechnet da du ja behauptet Autogas lohne sich nicht).


    Minderkosten bei 75 000 Km bei einer Einsparung von € 5.61 pro 100 Km sind ja nur € 4 207,50, also abzüglich die Reparatur "nur" noch 3 727,50.


    Darf ich dich was fragen? Wievielt hättest denn einsparen wollen um zu sagen dass Gas sich lohnt? Bist du sicher dass du Selbständig bist? Machst du auch Buchhaltung? Wäre doch auch interessant zu wissen, nicht?
     
  20. Anzeige

  21. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    33
    Genau so ist es Alois

    Alle Rechnen ob sich eine Gasanlage für Sie rechnet
    Leider Rechnen sich einige Ihre Argumente selbst schön indem einiges vergessen und anderes Übertrieben wird.
    Nur damit es letztlich passt.

    Nur weil man 1-2 unplanmäßige Reparaturen am seinem PKW hat wird der auch nicht gleich weggeworfen.
    Und auch an Gasanlagen geht mal etwas kaputt, ist halt so
     
  22. #20 ikaruss, 02.04.2012
    ikaruss

    ikaruss AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Zwei Sachen muss ich anmerken, ganz so schlecht und ganz so teuer ist genau die oben genannte Firma nicht, jedenfalls kann ich diese Erfahrung nicht teilen.

    Habe meine Anlage dort vor bald 5 Jahren verbauen lassen, ende 2010 ist dann die Pumpe nach etwa 110.000km kaputt gegangen, die Analyse dort hat mich 20€ gekostet und den Tausch hätte er bei mir für 350€ durchgeführt, "Komplettpaket", Termin hätte ich aber erst ende Januar 2011 bekommen.
    Hab den Tausch aber letzten endes selber durchgeführt, erstens weil ich keine 2 Monate warten wollte und zweitens weil ich eine andere Pumpe rein haben wollte.


    Hier zu schreiben, dass alle anhand einer persönlichen Erfahrung Abstand zu dieser Firma halten sollten, halte ich für nicht angebracht, und schon ja nicht, wenn ich eine etwas andere Erfahrung gemacht habe.
    Kann sein, dass sich deren Qualität gewandelt hat, vor 5 Jahren war ich zufrieden mit deren Arbeit.
     
Thema: Vorsicht beim Pumpentausch.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fisahn gas

    ,
  2. icom power pumpe

    ,
  3. wieviel kostet icom pumpe tauschen

    ,
  4. lpg umrüstsatz bmw x5 4.6is ,
  5. fisahn autogas erfahrungen,
  6. fisahn autogasanlagen,
  7. wasserpumpen von mapco erfahrungswerte,
  8. kleiner gastank für volvo 480,
  9. wie teuer ist autogas pumpe icom,
  10. bottrop.firma.pumpen.dirk.buchhalter.,
  11. AUUKNN MAPKO 60N TANKI OLINE,
  12. vialle pumpendruck,
  13. kann man das ventil am einfüllstutzen einer jtg icom anlage selber reparieren,
  14. icom gasanlage was kostet es die pumpe zu tauschen,
  15. icom jtg magnetschalter,
  16. gaspumpe pkw,
  17. icom anlage kosten neue verstärkte pumpe,
  18. gasanlage gaspumpe austausch im auto kosten,
  19. autogas fisahn verbaute pumpe,
  20. icom verbrauch zu hoch pumpe tausch,
  21. autogas jpg icom,
  22. was kostet gasanlage inspection fisahn,
  23. icom pumpe tausch kosten,
  24. vialle pumpe druck in ordnung defekt,
  25. fisahn icom
Die Seite wird geladen...

Vorsicht beim Pumpentausch. - Ähnliche Themen

  1. Vorsicht beim Umrüster AISB in Holland

    Vorsicht beim Umrüster AISB in Holland: Hallo Zusammen, ich habe mich extra bei LPGForum angemeldet um meineErfahrungen beim Einbau und nach dem Einbau einer Vialle Gasanlage...
  2. Magic Jet instandsetzen ! Vorsicht. garantie erlischt.

    Magic Jet instandsetzen ! Vorsicht. garantie erlischt.: Nach 30.000 Km habe ich mich über einen unruhigen Lauf des Wagens gewundert. Weiterhin hatte der Motor 200.000 runter und der Kompressionstest...
  3. Vorsicht bei Icom - Pumpe defekt

    Vorsicht bei Icom - Pumpe defekt: Bei Icom ist seit gut 2 Jahren Vorsicht angesagt. Die innerhalb des Tanks verbaute Pumpe besteht aus minderwertigen Teilen, die hohem Verschleiß...
  4. Vorsicht bei Swift Sport 1,6 mit M16A Motor.

    Vorsicht bei Swift Sport 1,6 mit M16A Motor.: Hallo zusammen, bin schon länger hier im Forum unterwegs aber bisher nur als Beobachter. Ich stand Kfz Foren eigentlich immer sehr Kritisch...
  5. Vorsicht vor der Autobild (Gasschaden VW Golf)

    Vorsicht vor der Autobild (Gasschaden VW Golf): Hi Jungs, passt auf Eure Kunden auf. Die Autobild 47/2011 hat nen Aufmacher "Motorschaden im Dauertest (durch Autogas)". Es geht um einen Golf V...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden