Vorsicht bei Swift Sport 1,6 mit M16A Motor.

Diskutiere Vorsicht bei Swift Sport 1,6 mit M16A Motor. im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, bin schon länger hier im Forum unterwegs aber bisher nur als Beobachter. Ich stand Kfz Foren eigentlich immer sehr Kritisch...

  1. #1 maddog3711, 29.12.2012
    maddog3711

    maddog3711 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bin schon länger hier im Forum unterwegs aber bisher nur als Beobachter. Ich stand Kfz Foren eigentlich immer sehr Kritisch gegenüber, da ich selber aus der Branche komme und schon manche Sachen gelesen habe wo es mir schlecht wurde. Aber nun ja, ich muss zugeben das ihr hier alle echt objektiv, sachlich und fachmännisch argumentiert. Hierfür schon mal ein dickes Lob J. Deshalb hab ich mich entschlossen hier mal aktiv zu werden und euch zu berichten.
    Habe vor 2,5 Jahren meinen Swift Sport Bj. 2009 selbst umgerüstet, weil ich dann weis dass es vernünftig ist. Habe mich davor schon länger mit dem Thema Autogas beschäftig um nicht ins kalte Wasser zu springen. Habe die Anlage bei Armin über den Onlineshop bestellt und auch über ihn einstellen lassen. Top Arbeit! Er war damals gerade gut eingefahren und hatte etwa 5000km aufm Tacho. Zum damaligen Zeitpunkt galt der Motor als „Gasfest“ und ich fand auch einige Suzuki-Händler die in diesen Wagen Gasanlagen verbauten. Trotzdem habe ich mich zusätzlich für das Sequentielle Additiv System namens „Si Valve Safer“ entschieden und noch umgehend nachgerüstet.
    Nach der Umrüstung, Eintragung und Einstellung hatte ich kein Problem. Ab und zu mal was Additiv nachgefüllt, getankt und fertig. Hab insgesamt mit Gas nun gute 60.000km hinter mir. Mir war damals schon bekannt dass man bei diesem Wagen noch die Ventile einstellen muss. Habe vor 2 Monaten die Auslassventile eingestellt und musste feststellen dass die Ventile sich wohl soweit gelängt haben oder sich in den Zylinderkopf eingearbeitet haben das ich sie schon mit den Dünnsten Einstellscheiben bestücken musste. Ergo ich kann sie nie mehr einstellen.
    Habe daraufhin mit meinem Motoren-bauer/instand Setzer gesprochen. Er schaute sich den Ventiltrieb mit Hilfe eines Endoskops an und kam zu dem Schluss dass ich neue Ventile inkl. Sitze bräuchte. Es ist aber gar nicht so einfach für den Motor „Gasfeste“ Ventile und passende Sitze zu bekommen. Die Teile anfertigen zu lassen würde sich trotz Freundschaftspreis nicht lohnen. Dazu kommt noch das man bei dem Motor in dem kleinen Swift um den Zylinderkopf ab zu nehmen den Motor ausbauen muss dank der Steuerkette.
    Um irgendwelche Vorverurteilungen auszuschließen. Ja der Wagen ist Sportlich und wurde auch durch die ein oder andere Serpentine gejagt aber dann immer auf Benzin. Ansonsten war es ein reines Pendler Auto 70% Autobahn und der Rest halt Land-Stadtverkehr. Also an meiner Fahrweise wird es wahrscheinlich nicht liegen. Der Suzuki Händler hier erzählte mir das gleiche. Er hatte auch die Erfahrung gemacht dass die Fahrzeuge mit LPG ab 100.000 ziemlich Probleme bekommen mit dem Zylinderkopf und sich die Auslassventile irgendwann nicht mehr einstellen lassen. Ob diese Motoren auch mit Additiv Zuführung gefahren sind erwähnte er nicht.
    Naja, Pech gehabt. Hab die Prins Vsi jetzt ausgebaut und werde sie wohl wahrscheinlich in nen A4 mit dem 2.0 ALT Motor einbauen. Was ich so aus meinem Umfeld gehört habe muss der wohl doch ganz haltbar sein.
    Wie sind denn eure Erfahrungen mit den Suzuki Motoren?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 29.12.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Schöner Bericht danke.

    Die Frage ist, wie sehen die Ventile auf Benzin aus nach der Laufleistung. Für mich riecht es pur nach schlechtem Motor...egal mit welchem Kraftstoff er betrieben wird.

    P.s. Für den 2.0 ALT benötigst du eine Spezialfirmware. :) Schick mir das ECU ich flashe es dir

    Gruß Armin
     
  4. #3 maddog3711, 29.12.2012
    maddog3711

    maddog3711 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bitte gerne ;)

    Ja würde mich mal interessieren, ich bleib da drann und erkundige mich mal.
    Werde mich eh noch bei dir melden müssen, weil ich noch ein paar Teile nachordern muss. Unteranderem brauch ich eh noch ein neues Gutachten für den Audi dann. Aber schon mal danke für das Angebot. Will auch nicht weiter den Thread "Voll-Müllen".

    Gruß Lars
     
  5. #4 georg132, 29.12.2012
    georg132

    georg132 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kommt mir gerade so in den Sinn: müssen wirklich andere Ventile her? Oder müssen nur "gasfeste" = gehärtete Ventilsitze nachgerüstet werden?
    Der Aufwand mit erst Motor raus, dann Kopf runter verringert sich dadurch ja nicht (aber da Du schreibst, dass Du aus der Branche kommst, wäre das ja vielleicht auch Garagenarbeit für Dich).
    Wenn sich das "Teile anfertigen" eh nur auf die Ventilsitze bezieht, kannst Du mein Geschreibsel aber gleich wieder vergessen.

    Gruss georg132

    PS: Es gibt Leute, die behaupten, dass sich Ventile nicht längen, sondern nur immer tiefer in die Sitze arbeiten. Da ich branchenfremd bin, kann ich nicht beurteilen, was da wahr oder nur halbwahr ist.
     
  6. #5 Schraubermeister.de, 29.12.2012
    Schraubermeister.de

    Schraubermeister.de AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Die Ventile können sich nicht längen, da sie von oben und von unten Druck bekommen. Das Ventil arbeitet sich in den Sitz und geht da immer weiter rein. Folglich verkleinert sich das Spiel oben. Und da ist irgendwann Ende mit einstellen.

    MFG Thomas
     
  7. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Gibt Leute die dann oben am Schaft der Ventile einfach was abflexen......grins
     
  8. Lothar

    Lothar AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    11
    da muss ich doch mal vorbei kommen, denke das mein ECU die Standartversion drauf hat.
     
  9. #8 Rabemitgas, 30.12.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Wenn der aber keine Probleme nach dem umschalten hat, ist es ok.Gruß Armin
     
  10. Lothar

    Lothar AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    11
    na ja, so ab und zu muckt er mal in der Warmlaufphase ( schlechte Gasannahme )
     
  11. #10 Rabemitgas, 30.12.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Na dann los...:)
     
  12. Lothar

    Lothar AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    11
    wird noch was dauern ... muss erst ins *feindliche Ausland* (BaWü) ;) werde mich aber früh genug bei die melden.
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.731
    Zustimmungen:
    384
    Halt auch Deinen Ausweis bereit wenn Du zur Grenze nach BaWü kommst :cool:
     
  14. Lothar

    Lothar AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    11
    Klaus ich habe eine Generalvollmacht für die ganze Republik, ich darf sogar nach Bayern. :1157::)
     
  15. Anzeige

  16. #14 MisterBla, 31.12.2012
    MisterBla

    MisterBla AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Hört man gar nicht gerne, hab den M13A als Motor. Aktuell mit 40000km auf LPG. Da bin ich ja mal gespannt.... :angst:
     
  17. #15 maddog3711, 06.01.2013
    maddog3711

    maddog3711 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hast du denn schon die Ventile einstellen bzw prüfen lassen? Hab oft schon die erfahrung gemacht das dass gerne mal übersehen wird. Ich drück dir mal die Daumen
     
Thema: Vorsicht bei Swift Sport 1,6 mit M16A Motor.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. suzuki swift sport steuerkette

    ,
  2. suzuki swift sport lpg

    ,
  3. austauschmotor suzuki swift sport

    ,
  4. m16a motor,
  5. suzuki m16a motor,
  6. suzuki swift sport ventile einstellen,
  7. suzuki swift steuerkette wechseln,
  8. ventile einstellen suzuki swift sport,
  9. swift sport 1.6 ventilspiel,
  10. suzuki swift sport steuerkette probleme,
  11. suzuki m16a motor ventileinstellung,
  12. suzuki steuerkette probleme,
  13. suzuki m16a ventilspiel,
  14. zündkerzen am suzuki swift sport selbst tauschen,
  15. swift sport ventilspiel,
  16. suzuki swift 1.6 sport zahnriemen oder steuerkette,
  17. Suzuki swift Sport Autogas,
  18. Swift sport Software update,
  19. suzuki swift sport motor m16a,
  20. zylinderkopfbearbeitung swift sport,
  21. suzuki swift zündaussetzer,
  22. suzuki motor m16a Erfahrungen,
  23. M16A Steuerkette Wartung,
  24. swift sport steuerkette,
  25. suzuki swift sport mz steuerkette
Die Seite wird geladen...

Vorsicht bei Swift Sport 1,6 mit M16A Motor. - Ähnliche Themen

  1. Vorsicht beim Umrüster AISB in Holland

    Vorsicht beim Umrüster AISB in Holland: Hallo Zusammen, ich habe mich extra bei LPGForum angemeldet um meineErfahrungen beim Einbau und nach dem Einbau einer Vialle Gasanlage...
  2. Magic Jet instandsetzen ! Vorsicht. garantie erlischt.

    Magic Jet instandsetzen ! Vorsicht. garantie erlischt.: Nach 30.000 Km habe ich mich über einen unruhigen Lauf des Wagens gewundert. Weiterhin hatte der Motor 200.000 runter und der Kompressionstest...
  3. Vorsicht bei Icom - Pumpe defekt

    Vorsicht bei Icom - Pumpe defekt: Bei Icom ist seit gut 2 Jahren Vorsicht angesagt. Die innerhalb des Tanks verbaute Pumpe besteht aus minderwertigen Teilen, die hohem Verschleiß...
  4. Vorsicht beim Pumpentausch.

    Vorsicht beim Pumpentausch.: Bin leider nach 75 000 km mit Autogas von JTG enttäuscht. Nachdem meine Anlage ohne Vorwarnung ausging und die Sicherung der Anlage mehrfach...
  5. Vorsicht vor der Autobild (Gasschaden VW Golf)

    Vorsicht vor der Autobild (Gasschaden VW Golf): Hi Jungs, passt auf Eure Kunden auf. Die Autobild 47/2011 hat nen Aufmacher "Motorschaden im Dauertest (durch Autogas)". Es geht um einen Golf V...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden