Vorderes Abgasrohr/ Flexrohr ausgeglüht

Diskutiere Vorderes Abgasrohr/ Flexrohr ausgeglüht im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Habe vor vielen Jahren eine BRC Blitz (Ventury) von einem polnischen Umrüster hier in Deutschland einbauen lassen. Die funktionierte bis auf den...

  1. #1 Venturianer, 23.11.2019
    Venturianer

    Venturianer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Habe vor vielen Jahren eine BRC Blitz (Ventury) von einem polnischen Umrüster hier in Deutschland einbauen lassen. Die funktionierte bis auf den leicht erhöhten Verbrauch von 11,5 Liter LPG (alter VW 1.8 90PS und zügige Fahrweise) auch ganz gut. Da ich mehrfach gelesen habe, daß der Umrüster die Anlage nicht richtig einstellt, ließ ich die Einstellung vor etwa 2,5 Jahren vom Hersteller der Anlage überprüfen und korrigieren. Der Hersteller hat sich richtig viel Zeit genommen (Spezialist für alte Ventury-Anlagen), stellte als erstes fest, daß die Lambdasonde nicht angeschlossen war und die Einstellschraube im Verdampfer bis Anschlag eingedreht war. Dies wurde korrigiert, eine ausführliche Probefahrt gemacht, wo die Lambdasonde schön pendelte und dann im Wechsel mit dem Verdampfer optimiert, dabei das Ventil im Gasschlauch um etwa 1,5 Umdrehungen zugedreht. Der Verbrauch sank darauf hin auf 10,3 Liter, was wohl für diese Anlage normal ist. Kurz darauf ging das Vorrohr kaputt, welches ich meist von JP Group kaufte und welches immer etwa 5 Jahre hielt. Diesmal nahm ich ein polnisches aus dem Internet. Nach einem Jahr wurde es langsam lauter und riß dann ab. Beim Austausch stellte ich fest, daß es vollkommen ausgeglüht war, dunkelgrau wie Zunder und an der Schweißnaht aufgeplatzt. Dachte zuerst an schlechte Qualität, suchte lange und fand zufällig wieder eines von JP Group, welches ich sonst immer kaufte. Nun ist wieder ein Jahr um und auch dieses ist ausgeglüht!!! Zahnriemen OT und Zündzeitpunkt stimmen nach wie vor. Was könnte hier los sein? Hinzu kommt noch, daß der Zylinderkopf vermutlich einen kleinen Riß hat und etwas Kühlwasser verbraucht. Das ist aber auch schon seit vielen Jahren so, er nebelt nicht und Undichtigkeiten sind auch keine zusehen und so habe ich es gelassen (ZKD hatte ich zuvor schon gewechselt, ohne daß sich am Wasserverbrauch etwas änderte, im Ausgleichsbehälter riecht es leicht nach Abgasen). Der Wasserverbrauch dürfte auch keine Erklärung für das ausgeglühte vordere Abgasrohr sein. Ist so etwas schon mal jemandem passiert? Bis auf einen leichten Leistungsverlust fährt er tadellos.
     
  2. Anzeige

  3. Acki

    Acki AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.01.2019
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    12
    Vielleicht mal kein Trompetenblech verbauen?

    wie erfolgt die Verstellung vom ZZP?
    Von einem Steuergerät geregelt oder über Unterdruck und Fliehkraft? Die Unterdruck Verstellung geht manchmal kaputt.
     
  4. #3 Venturianer, 02.12.2019
    Venturianer

    Venturianer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Trompetenblech? Das stand aber nicht dran! Habe das Teil als vorderes Abgasrohr gekauft. Da sollte dem Hersteller wohl bekannt sein, daß es warm wird. JP Group hat früher immer 5 Jahre gehalten, kann mir nicht vorstellen, daß die plötzlich ungeeignetes Blech verwenden.
    Bei meinem Motor erfolgt die ZZP-Verstellung über das Steuergerät. Habe ich mehrfach geprüft, der ZZP springt um die Markierung hin und her wie eh und je. Hatte vor vielen Jahren einen neuen, aber defekten Zündverteiler verbaut (auch von JP Group, tolle Qualität!), da ist dann der Kat geschmolzen! Da stand aber bei der Überprüfung der ZZP auch sonst wo. Dem Vorrohr ist damals aber nichts passiert.
     
  5. Acki

    Acki AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.01.2019
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    12
    Na wenn der KAT auch schon mal "fort" war - hast du mal geschaut ob da keine Stücken im Endtopf hängen?
    Mein Vater hatte dies mal, da hat dann alles geglüht wie verrückt.

    Eins kannst du dir sicher sein, es wird gespart wo es nur geht. Und Zack ist das Material noch schlechter und noch 1/10mm dünner und schon hält es nimma ewig.

    Mal von Fehlzündungen und miesen Rohren abgesehen fällt mir wenig ein was du machen kannst ohne da ein riesen Drama draus zu machen wo alle paar Jahre ein frisches Rohr vielleicht günstiger ist?
    Sonst lass dir halt was aus Edelstahl schweißen...
     
  6. #5 Venturianer, 06.12.2019
    Venturianer

    Venturianer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hatte eigentlich eher die Einstellung der Anlage in Verdacht, aber das war ja ein Experte für Venturianlagen des Herstellers. Auch nach längeren Vollgas-Autobahnetappen konnte ich kein Rotglühen des Flammrohres feststellen. Daraus schlußfolgere ich jetzt mal, daß es nicht zu heiß wird.
    Der Kat ist vor etwa 5 Jahren zerbrösselt, allerdings bestand er aus zwei dicken Einsätzen, von denen nur die vordere, also die Richtung Motor zerbröselt war. Die hintere war noch vollkommen intakt, dort konnte nichts hindurch in die Schalldämpfer gelangen. Zwischenzeitlich mußten beide Schalldämpfer ohnehin ausgetauscht werden, da sie durchgerostet waren. Also dort kann definitiv nichts hineingelangt sein.
    Was mir noch auffiel: weiße Ablagerungen an Krümmer, Vorrohr und Kat an Schellen und Verschraubungen. Erst dachte ich das sei Streusalz, es scheint aber aus dem Motor zu kommen! Auch der Kat ist innen ganz hell, fast weiß! Die Zündkerzen hingegen sind schön rehbraun.
    Wenn ich jetzt bei Kälte die Abgase im Rückspiegel betrachte, stelle ich fest, daß es im Gasbetrieb deutlich mehr weißer Rauch (Wasserdampf?) ist, im Benzinbetrieb hingegen wie bei jedem anderen Pkw. Aber auch das war schon immer so.
     
Thema:

Vorderes Abgasrohr/ Flexrohr ausgeglüht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden