Volvo V70 (p26) 2,4l, 170 ps - gasfest?

Diskutiere Volvo V70 (p26) 2,4l, 170 ps - gasfest? im LPG Volvo Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; hallo leute, obwohl bei mir zurzeit kein autokauf ansteht, würde es mich mal interessieren, ob der 2,4l motor mit 140 bzw. 170ps im Volvo V70 (typ...

  1. #1 horst017, 08.02.2014
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    43
    hallo leute,
    obwohl bei mir zurzeit kein autokauf ansteht, würde es mich mal interessieren, ob der 2,4l motor mit 140 bzw. 170ps im Volvo V70 (typ p26, 2000-2007) gasfest ist?

    gibt es langzeiterfahrungen?
    muss der motor additiviert werden?
    muss das ventilspiel regelmäßig überprüft werden? wenn ja, ist das aufwendig bzw. teuer?

    danke im voraus, schönen gruß!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 09.02.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Der ist gut!

    Mir sind keine Probleme aufgetreten und auch nicht bekannt.

    Gruß Armin
     
  4. #3 horst017, 09.02.2014
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    43
    danke für die antwort! wer weiß, wenn mein e39 mal auseinanderfällt...
     
  5. degeo

    degeo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    seit 90.000 km problemlos unterwegs. Allerdings mit Flash-Lube zusatz.
    Regelmäßiger Filterwechsel vorausgesetzt...

    Grüsse
     
  6. #5 horst017, 19.03.2014
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    43
    super, das klingt ja gut! aber hast du die "nuckelflasche" drin oder ein elektronisches additivsystem?
    schönen gruß!
     
  7. 2Bit

    2Bit AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein V70II Kombi 2,4 mit 170PS Sauger Bj. 2005. Seit 2009 mit Prins VSI+FlashLube (Flasche) und mittlerweile 110tKm runter ohne irgendwelche Probleme.
     
  8. #7 horst017, 30.05.2014
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    43
    danke für die info! wie viel verbraucht der wagen auf gas? hast du automatik oder schaltgetriebe?
     
  9. 2Bit

    2Bit AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab einen Brutto 72L / Netto 67L Radmulden-Tank und komme im Stadtverkehr auf 440-450km Reichweite. Auf Langstrecken sind es dann ca. 550-570km. Es ist ein Automatik (NICHT Geartronik, sondern Standard Wandler-Automat mit 5 Stufen! Die Geartronik Automaten – mit der Möglichkeit auf manuelles Schalten zu wechseln – hatten in bestimmten BJ einen zweifelhaften Ruf).
     
  10. #9 naiko1337, 15.08.2014
    naiko1337

    naiko1337 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Weiß jemand ob das auch für den 2.4T gilt? Ist ja der gleiche Motor nur mit Turbo und 200 PS statt 170. Bei mir ist kein Flash Lube verbaut und der Wagen hat 250tkm runter und läuft - wenn er mal auf Gas läuft - genauso gut wie auf Benzin. Wie finde ich heraus wann die Gasanlage verbaut wurde? Im Fahrzeugschein steht das gleiche Datum wie die Erstzulassung, kann das sein oder steht da immer dieses Datum?
     
  11. #10 2Bit, 15.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2014
    2Bit

    2Bit AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nach meinen Informationen ist gasfest zunächst einmal relativ zu Betrachten, also abhängig von Belastung und Wartungen. Wie gesagt scheiden sich an Flashlube ja die Geister. Im Vorteil jedoch steht der BiFuel der ab Werk mit LPG Anlage ausgerüstet wurde und wohl mit härteren Ventilsitzen ausgestattet wurde. Ich habe Flashlube wegen der Garantie nutzen müssen. Das Einstellen der manuellen Pulle ist schwierig und erfordert immer wieder Aufmerksamkeit. Eine bezahlbare E-Dosierung, die absolut perfekt Dosiert gibt es m.E. nicht und steht auch preislich nicht im Verhältnis zur unbewiesenen Prophylaxe.
     
  12. #11 gsguitar, 15.08.2014
    gsguitar

    gsguitar AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    2
    Moin,
    @2Bit: die Nuckelpulle funktioniert mit Unterdruck, den der Turbo aber im Lastbereich gar nicht hat, ist also bei dem 2,4T nutzlos. Der BiFuel, den man in D kaufen konnte, ist ein Erdgas-Fahrzeug. LPG nur als Import. Alternativ kann man einen E85-Motor (FlexiFuel) auf LPG umrüsten lassen. Der hat gehärtete Ventilsitze und spezielle Ventile.
    @naiko: hast du denn keine Unterlagen (Einbaubescheinigung, TÜV...) mit deinen Papieren bekommen? Seit wann fährst du den Wagen? Und was heißt "wenn er mal auf Gas läuft"?
    Gruß, gsguitar
     
  13. #12 naiko1337, 17.08.2014
    naiko1337

    naiko1337 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gsguitar, ich habe leider nichts außer eben der Eintragung im Fahrzeugschein erhalten. Ich habe den Wagen seit knapp 2 Wochen und rund 5tkm. Gibt es bei dem Wagen Probleme mit den Ventilen oder sind diese ebenfalls gehärtet? Ich höre nichts klackern aber soweit ich gelesen hab hat der Wagen ja Hydrostößel, stellt also selbst ein. Das Problem das ich habe habe ich hier beschrieben: http://www.lpgforum.de/lpg-volvo-autogas/22453-volvo-s80-i-2001-2-4t-autogas-kme.html#post207232 Kurzgesagt, er schaltet oft von Gas auf Benzin um (vermehrt bei weniger als Halbvollem Tank, darunter bekomme ich ihn auch kaum auf Gas zum Laufen), wenn er aber auf LPG läuft dann genauso gut wie auf Benzin und dann auch mal 300 km am Stück ohne Murren (Autobahn 140-180kmh). Danke nochmal für die Info soweit. Schönes Wochenende euch allen noch.
     
  14. #13 gsguitar, 18.08.2014
    gsguitar

    gsguitar AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    2
    Moin,
    ich würde den Verkäufer nochmal fragen, ob er noch Unterlagen hat.
    Ich weiß es nicht genau, aber ich meine, die Turbo-Köpfe haben min. nach Modelljahr 99 keine Hydrostößel. Genauseres kannst Du dazu sicherlich im Volvo-Forum erfahren. Zumindest meiner (2,5T) hat dies definitiv nicht. Ich hatte nach 146000km auf Gas eine Zylinderkopfrevision, die sehr teuer war und die ich jetzt so langsam wieder reinfahre. Meiner wird mit einem elektronischen System additiviert, allerdings nicht sequentiell, das gab es "damals" noch nicht.
    Zu deinem Problem kann ich dir nicht weiterhelfen. Kann man bei KME nicht nach einem Umrüster in seiner Nähe fragen?
    Gruß, gsguitar
     
  15. #14 fbeinfo, 23.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    also ich hatte einen V50 mit der 170Ps Maschine, B5244S4 Motor. (Tassenstoessel, keine Kontrollbohrungen zum Nachmessen des Ventilspiels) 2x Ventilschaden, bei 82000km dann noch einen bei 122000 km. dann war endlich Ruhe.
    Flaschlube hat spaeter tatsaechlich geholfen aber alles bloss nicht die Nuckelflasche. Die Ansaugbruecke geht dem dem Motor bergauf, wenn mann den Nuckler hiner der Drosselklappe einbaut laeuft dir der ganze Rotz durch die Drosselklappe in den Luftfilter und dann auf den Anlasser, der dir dann auch noch verreckt. Ich hatte nach heldenhaftem Ringen endlich einen top Umruester in der Pfalz gefunden - (Hassloch), der hat mir dann von SI elektronik (Valve Saver heisst das glaube ich) die sequentielle Additivierung HINTER den Gasrails eingebaut, dann funktionierte es endlich wie es sollte. auch blieb der Ventilspiel endlich da wo er soll. Gasanlage war damals eine Frontgas. ich wuerde diese Anlage wieder einbauen, aber dann nur mit diesem besagten Umruester. Nach 230000 km habe ich ihn dann nach Russland verkauft.
     
  16. Anzeige

  17. #15 gsguitar, 23.01.2016
    gsguitar

    gsguitar AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    2
    40000 km bis zum zweiten Ventilschaden? Da würde ich aber doch auf eine zu mager eingestellte Anlage tippen.
    Was hast du am Zylinderkopf machen lassen? Das ist ja ein Sauger, hätte man da die gasfesten Ventile aus dem Bifuel-V70 einbauen können?
    Meiner hat bei der Zylinderkopfrevision neben gasfesten Ventilsitzringen die speziellen Turbo-Ventile aus dem e85-Motor flexifuel bekommen und läuft seitdem (90000km) problemlos.
    Gruß, gsguitar
     
  18. #16 fbeinfo, 24.01.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Anscheinend waren die damals gelieferten Einstellungen - mangels Erfahrung -katastrophal. Das erklaert auch warum nach der 2. Revision wieder alles im Eimer war. Der Kopf wurde geplant (1/10) und alle Ventile erneuert. Bei der Revision wurden Ventile von OSA eingebaut. keine Ahnung woher die kommen. Diese hatten aber alle moeglichen Anlassfarben als bei 122000 der 2. Schaden auftrat, hier mussten 3/10 geplant werden.
    Bei der 2. Revision wurden dann Ventile von Pierburg HT-Sitzringe eingebaut. Des weiteren stimmte endlich die Anlage, seltsamerweise, hatte ich nie Erfahrungen mit Ruckeln, oder Ausgehen oder gelber Lampe.....
    Bei meinem jetzigen VOLVO DI funktioniert alles, Long TRIM steht auf 3%, kein Maeusekino, sollte alles passen.
     
Thema: Volvo V70 (p26) 2,4l, 170 ps - gasfest?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volvo v70 gasfest

    ,
  2. volvo v70 140 oder 170 ps

    ,
  3. Volvo V70 170 ps

    ,
  4. v70 II gasfest,
  5. volvo 5 zylinder gasfest,
  6. volvo s80 2 4 170ps ruckeln,
  7. Volvo 2.4 mit Flashlube,
  8. volvo v70 lpg erfahrungen,
  9. volvo 2.4 170 ps auf LPG,
  10. V70 volvo bifuel software 170,
  11. volvo v70 2 4 170ps ruckelt beim gas wegnehmen,
  12. volvo flexifuel lpg,
  13. volvo motor 170ps,
  14. volvo 170 ps erfahrung,
  15. gasfeste motoren bei volvo,
  16. volvo 2.4 170 gasfest,
  17. volvo v70 2 4 170 PS,
  18. Volvo v70 P26 motor,
  19. volvo v70 p 26 hydrostößel tauschen,
  20. ventilspiel nachmessen volvo v70,
  21. volvo v70 ii 170 ps gas,
  22. volvo p26 ,
  23. volvo v70 2 4 170ps keilriemen,
  24. volvo 2 4l,
  25. Volvo v70 2 4 l Luftdruck
Die Seite wird geladen...

Volvo V70 (p26) 2,4l, 170 ps - gasfest? - Ähnliche Themen

  1. Selbstumrüstung Volvo V70, erste Probleme

    Selbstumrüstung Volvo V70, erste Probleme: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, aber hab sehr gespannt einige Themen verfolgt. Vorallem finde ich es super, dass hier einige fähige...
  2. Probleme mit LO-Gas Anlage Venturi im Volvo 740 2,3l

    Probleme mit LO-Gas Anlage Venturi im Volvo 740 2,3l: erstmal guten abend, ich heiße Tino und bin 34 jahre alt" wohne zur zeit in der nähe von Lutherstadt-Wittenberg. und habe schon das ein oder...
  3. Volvo V70 Bifuel, Baujahr 2006, 140 Ps - Umrüsten auf LPG

    Volvo V70 Bifuel, Baujahr 2006, 140 Ps - Umrüsten auf LPG: Hallo, hier gibt es zwei Meinungen, bezüglich des Umbaus von CNG auf LPG - geht (Firma Peltner, Vlotho) - geht nicht (Firma Eko Gas, Leipzig) Wie...
  4. Abgasgutachten für IcomJTG in volvo 855 T5 94

    Abgasgutachten für IcomJTG in volvo 855 T5 94: Hallo, wo bekomme ich ein Abgasgutachten? Git das spezielle Icon auskünfte? Danke mfg Thomas
  5. Volvo V50 Beschleunigungsklingeln

    Volvo V50 Beschleunigungsklingeln: Hallo Leute, hoffe das hier jemand einen Tip für mich hat... Folgendes, habe einen Volvo V50 1.8 Flexifuel mit einer LPG Anlage von Teleflex GFI....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden