Volvo Prins Anlage schaltet immer wieder auf Benzin

Diskutiere Volvo Prins Anlage schaltet immer wieder auf Benzin im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Community, ich bin sehr neu im Forum, habe aber immer schon fleißig mitgelesen und zu jeder meiner Fragen gab es auch immer eine sehr...

  1. #1 FelixZitrone, 26.08.2020
    FelixZitrone

    FelixZitrone AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.08.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    ich bin sehr neu im Forum, habe aber immer schon fleißig mitgelesen und zu jeder meiner Fragen gab es auch immer eine sehr passende Antwort. Hut ab.
    Nun habe ich seit kurzem selbst eine Prins Anlage in einem Volvo V70II (2002) gebraucht gekauft und bin langsam am Verzweifeln an der eigentlich so nützlichen Technik.

    Gerade steht das Auto in einer Gas-Werkstatt in Nürnberg und es wird sich auf Fehlersuche ohne wirkliche Spur begeben. Die Motorkontrollleuchte hat vor 3 Wochen geleuchtet, woraufhin ich mit etwas Ruckeln beim Gasgeben im Gasbetrieb dort hin gefahren bin. Der Mechaniker meinte ein Zylinder läuft nicht mit und hat die Verkabelung umgesteckt, um zu sehen, ob der Motor auf Benzin ohne den Umweg über das Gassteuergerät besser läuft. -Macht er-. Also neues Steuergerät bestellt, das brachte allerdings keinen Unterschied und der Fehler lag wohl in dem kleinen Kasten daneben, dem Emulator. Der wurde jetzt getauscht und die Probleme nehmen kein Ende.

    Zum Einen: sägt er manchmal um 2-300 Umdrehungen im Standgas und geht manchmal an der Ampel einfach aus.
    Nachdem das Gemisch angeblich zu fett war, wurde es runtergemacht und läuft ein bisschen besser, geht trotzdem manchmal aus (alles nur im Gasbetrieb). Das Umschalten läuft einwandfrei und man merkt gar nicht dass er umgeschaltet hat.

    Zum Anderen: Die Gasanlage bleibt nicht länger als 10 Minuten eingeschaltet. Dann piept er und meldet einen Fehler im Prins Schaltgerät (dort wo man es anschaltet) und hört nicht mehr zu piepen auf, bis man es manuell umschaltet. Dann lässt es sich nicht mehr einschalten oder man stellt das Auto ab und das gleiche Spiel von vorne. Der Fehler verschwindet dann allerdings und kann nicht ausgelesen werden. Wir haben allerdings den Fehler auf frischer Tat ertappt und ein Auslesegerät direkt dran gehabt, als er zu piepen angefangen hat: Zu wenig Kraftstoffdruck.

    Nun weiß ich leider nicht weiter. Der Mechaniker meint es könnte am Magnetventil liegen oder an schwergängigen Gasdüsen, die mit 100€ pro Stück (brauche 5) zu Buche schlagen würden.

    Leider weiß ich an sich wenig über die Anlage, nur dass sie eine Prins ist, vorne einen Schalter hat und im Kofferraum einen runden Tank. (Ich enttarne mich gerade als blutigen Laien). Von Benzinern verstehe ich schon einiges, aber das ist wie gesagt Neuland.

    Denkt ihr das ist eine realistische Lösung? Ich habe schon so viel Geld an Arbeitszeit reingesteckt, bald kann ich mir eine komplette Umrüstung leisten.

    Ich habe hier im Forum schon öfter von V8gaser gehört, das war aber in älteren Beiträgen. Könnt ihr jemanden im Raum Nürnberg (+-200km) empfehlen, der Expertise, vielleicht sogar mit Volvos, hat und sich meinem Problem gerne annehmen würde.

    Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe und vielen Dank auf Rückwirkend auf die Hilfe, die ich alleine durch alle Beiträge im Forum erfahren habe
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    13.144
    Zustimmungen:
    588
    Hallo und willkommen,
    Also Dein Auto ist schon mal in der falschen Werkstatt. Die Leute dort sollten nicht meinen sondern wissen. Mach beim V8gaser einen Termin. Ist das Beste.
     
  4. #3 FelixZitrone, 26.08.2020
    FelixZitrone

    FelixZitrone AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.08.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon einmal für die Antwort. Das ist ein guter Schubs in die richtige Richtung für mich.
    Oft bin ich vielleicht nicht kritisch genug bei den Werkstätten allgemein und lasse sie gewähren ohne das gewünschte Ergebnis zu erreichen, weil ich auf ihre Allwissenheit vertraue.
     
  5. #4 FelixZitrone, 28.08.2020
    FelixZitrone

    FelixZitrone AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.08.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    So, kleine Rückmeldung. Es wurde das Magnetventil auf Verdacht getauscht und ich habe das Auto nun wieder. Die Gasanlage läuft und schaltet nicht mehr ungewollt um. Ein Glücksgriff würde ich fast sagen.

    Allerdings sägt der Motor extrem an der Ampel aber nur im Gasbetrieb. Benzin läuft super, auch bei schlagartiger Gaswegnahme fällt er nicht unter den Leerlauf. Bei Gas ist es in einem von 2 Fällen so, dass der Motor sägt (sehr stark) und teilweise so sehr abfällt, dass er ausgeht. Manchmal läuft er ruhiger und verschluckt sich kurz, fängt sich aber wieder. Stellt man auf Benzin um, alles normal. Gibt man im Leerlauf langsam Gas sieht man, wie auch bei höheren Drehzahlen der Zeiger ein wenig schwankt.
    Motor zieht sehr gut.
    Habt ihr eine Idee. Drosselklappe, LMM usw. müsste ja bei beiden Kraftstoffen auftreten.
    Viele Grüße
    (P.S. mit V8Gaser hatte ich nun zum Glück Kontakt aufgenommen, würde aber Ausschließen wollen, ob es etwas kleineres ist, wo ich selbst ran kann)
     
  6. #5 mazda626, 29.08.2020
    mazda626

    mazda626 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    9
    Wenn Falschluft ausgeschlossen werden kann, hat das Sägen auf Gas im Leerlauf mit der Einstellung zu tun.
    Einmal zum fähigen Umrüster und man hat Ruhe.
     
  7. #6 V8gaser, 29.08.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.062
    Zustimmungen:
    675
    Also ist im Benzinbetrieb doch nicht alles 100% OK....das sind genau so Fälle wo ich (aktuell noch weniger denn je) kaum Lust hab.
    Oft liegt es dann nicht an der Anlage sondern irgend etwas Grundsätzliches hapert. Und in dem Moment wo ich einmal reinfass heißt es zukünftig bei jedem Ruckler: Sie haben doch....
    Grad leider wieder sowas hier....weils halt ein BMW war. Nur Magerlauf auf Gas...uralte MAWO Anlage, 270000km ....soll nix kosten weil er verkauft werden soll.
    KGE und Anderes gewechselt, nun klingelt laufend das Telefon. Normal hätt der komplette Ansaug raus gehört, aber das dauert Stunden.
    Jetzt fass ich den Volvo an, und im Urlaub verreckt der - warum auch immer....ich weiß haar genau was dann passiert.
     
  8. Anzeige

Thema:

Volvo Prins Anlage schaltet immer wieder auf Benzin

Die Seite wird geladen...

Volvo Prins Anlage schaltet immer wieder auf Benzin - Ähnliche Themen

  1. Volvo 940 mit Prins V1 geht im Leerlauf aus nach....

    Volvo 940 mit Prins V1 geht im Leerlauf aus nach....: Tag zusammen, ein merkwürdiges Phänomen ist aufgetreten. Ich war in der NichtLPG - Werkstatt und wollte beheben lassen, daß mein Volvo auf...
  2. Prins VSI und Volvo 960

    Prins VSI und Volvo 960: Hallo, I hope that you'll forgive me for writing in English. My German is not the best, but I should be able to understand answers in German....
  3. 04 Volvo V70 R - PRINS VSI 2 - Benzidruck

    04 Volvo V70 R - PRINS VSI 2 - Benzidruck: Hallo, Entschuldige bitte im Voraus, aber mein Muttersprache ist nicht Deutsch. Ich bin neu in diesem Forum und lebt in Irland. Ich habe...
  4. Volvo XC 90 Prins VSI Anlage springt nachdem ich den Motor abgestellt....

    Volvo XC 90 Prins VSI Anlage springt nachdem ich den Motor abgestellt....: Hallo zusammen, ich fahre seit 4 Jahren und rund 70.000km mit meinem Volvo XC 90 ohne Probleme durch die Lande. Seit ungefähr 2 Monaten kann ich,...
  5. Probleme mit Prins/Volvo 940

    Probleme mit Prins/Volvo 940: Servus an alle :) Obwohl ich zwar bei euch neu bin, muss ich gleich mit lästigen Fragen kommen Habe mit vor einigen Monaten einen guten alten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden